Brechts Steakhaus Tisch reservieren - Restaurant Brechts Steakhaus in Berlin
2.9 30
Schiffbauerdamm 7 Berlin Berlin 10117
030 27572037

Tisch reservieren - Restaurant Brechts Steakhaus in Berlin

Adresse:

Brechts Steakhaus
Schiffbauerdamm 7
10117 Berlin

Kontakt:

Telefon: 030 27572037
Webseite: http://www.brechts.de/

Öffnungszeiten:

Montag: 12:00–00:00 Uhr
Dienstag: 12:00–00:00 Uhr
Mittwoch: 12:00–00:00 Uhr
Donnerstag: 12:00–00:00 Uhr
Freitag: 12:00–00:00 Uhr
Samstag: 12:00–00:00 Uhr
Sonntag: 12:00–00:00 Uhr

Speisen:


Deutsch

Sonstiges:

Barrierefrei: nein
Preis:2

Reservierung:

Brechts Steakhaus hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Brechts Steakhaus

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 2.9 (2.9)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Robert Freund von Donnerstag, 24.11.2016 um 16:29 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Wir waren mit einer Gruppe von acht Personen an einem Montag Abend bei Euch essen. Unser einzelnen Speisen welche bestellt wurden waren soweit O.K. Ein paar Dinge sind aber doch Aufgefallen...das Olivenöl welches nicht als dieses gekennzeichnet war, der Zeitungsjunge der Tageszeitungen verkaufen wollte und der Service, der sehr zu wünschen übrig gelassen hat. Demnach wurden wir nicht herzlich und Aufmerksam betreut, haben 20 min. auf unseren Wein gewartet und leider war der Kellner nicht höflich unterstützend bei der Rechnunglegung. Ich denke das Touristen das Kerngeschäft ausmachen. LG

Bewertung von Stephan Protzer von Montag, 03.10.2016 um 17:38 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Vorwort: "Vergewaltigung" von Lebensmitteln. Hauptteil: Wenn ein Restaurant nur von der schönen Lage und Touristen lebt, braucht es anscheinend nicht auf Service, Qualität und wiederkehrende Gäste achten. Ein warmer Teller (das Geschirr ist wirklich schön) für kalte Speisen, ist wie Perlen vor die Säue kippen. Beilagen kommen beinahe als Dessert. Knoblauchbrot mit Röstaromen, schon lecker ... schade nur, wenn daraus schwarze, bittere Grillstriemen wurden - zuviel Rösten mag Knoblauch eben nicht. Süßkartoffel Pommes, sicher schmackhaft - wenn sie warm sind. Iberico Rippchen, ein tolles Ausgangsprodukt. Zubereitung mangelhaft. Fleisch ist ein Stück Leidenschaft, ein Stück Liebe zur Natur, ein Stück Genuß! So steht es auf der Website ... dazu fällt mir nur ein, Papier (hier "Papier") ist geduldig. Nun die konstruktive Kritik! Lest Eure Philosophie auf der Internetseite und verinnerlicht sie. Schuss: Früher gab es im Brechts gutes Essen zu fairen Preisen. Heute sucht man (vergeblich) nach einer Rechtfertigung für die Rechnung. Fazit: Wenigstens war dieser (einmalige) Besuch konsequent, nämlich von Anfang bis Ende ein Reinfall. Eigentlich möchte man dieses Mahl nur vergessen, doch das geht schwer ... wenn man hungrig geht.

Bewertung von Ribanna Na von Sonntag, 25.09.2016 um 18:58 Uhr

Bewertung: 1 (1)

2 Stunden auf Essen gewartet, mini Portionen, Salat sah alt aus, und unfreundlicher Service .

Bewertung von Thorsten Funke von Dienstag, 20.09.2016 um 00:07 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Ein Ausflug in eine andere (Theater-)Zeit. Hier ist Brecht immer noch etwas mehr Brecht als anderswo. Und in welchem großem Haus gibt es denn heute noch Karten für 6 €.

Bewertung von Daniel Rhode von Samstag, 17.09.2016 um 18:40 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Bewertung von TF / von Freitag, 16.09.2016 um 18:44 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Bewertung von Adrian August Wildenauer von Donnerstag, 15.09.2016 um 16:58 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Wir wurden noch nie so schlecht behandelt wie in diesem Laden. Wir hatten einen Tisch für vier bestellt, leider fiel eine Person krankheitsbedingt aus. Schon da haben wir die "Freundlichkeit" gespürt. Der Service hat uns zum Teil ignoriert und gekonnt weggeschaut. Nach 20 Minuten durften wir dann bestellen. Eigentlich hätten wir da schon gehen müssen. to make a long story short: Es geht nur ums Geld. Die Kellner extremst unfreundlich, beschimpfen Ihre eigenen Kunden und haben einen Gast neben uns zusammengestaucht, der es erlaubte, sich nur einen Salat und Wein zu bestellen. Krönung war, dass der italienische Kellner sich zehn Minuten ausliess, dass es doch nicht sein kann, dass der Kunde sich alleine an einen Vierertisch setzt (der Tisch wurde ihm nebenbei vom Chef zugeteilt!). Es gibt keine klaren Absprachen, jeder wuselt vor sich hin. Man spricht lieber über die "dummen und unfreundlichen Kunden", so wie es ein Kellner uns gegenüber wortwörtlich vermerkte anstatt miteinander. Eine Bestellung bei der Servierkraft wird vom Kellner kassiert mit den Worten "Die hat doch keine Ahnung, ich bin der Kellner". Ein einfaches Schild, dass man sich im Aussenbereich nur zum Essen hinsetzen kann, wäre hilfreich und würde viel Frustration bei Kunden und den unhöflichen Kellnern vermeiden. Den einen Stern gibt es nur für das Essen, das ganz ok war. Wir würden auf keinen Fall mehr dort essen gehen. Wir haben uns für das Verhalten der Kellner geschämt. Sehr enttäuscht waren wir von der angepriesenen Käseplatte aus Frankreich. Das waren fünf lieblos zusammengeschnippelte Käsesorten, bei denen nicht erkennbar war, was was ist und die frisch aus dem Kühlschrank kamen. Mit französischer Leidenschaft hatte das nichts zu tun. Schwache Leistung für die über 220 Euro, die wir zu dritt liegen lassen haben. Hätten wir das vorher gewusst, hätten wir einen weiten Bogen um diesen unfreundlichen Laden gemacht oder drinnen gegessen. Die Hoffnung stirbt zuletzt, dass es dort besser gewesen wäre.

Bewertung von Drews Jürgen von Donnerstag, 01.09.2016 um 13:34 Uhr

Bewertung: 5 (5)

“Sehr zu empfehlen!” Dieses Haus überzeugt durch die gute Qualität der Speisen, durch perfekten und freundlichen Service und durch seine Atmosphäre. Preis / Leistungsverhältnis stimmt. Dieses Restaurant ist definitiv empfehlenswert!

Bewertung von Michael Schaefer von Dienstag, 23.08.2016 um 11:29 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Leckere Cocktail, coole Bedienung

Bewertung von Mikey Swann von Montag, 22.08.2016 um 22:13 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Bewertung von stefan vollert von Freitag, 19.08.2016 um 17:43 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Sowas habe ich selten erlebt. So schlechten Kundenservice gibt es gar nicht. Im Aussenbereich alle Tische frei. Wir (2 Personen) setzen uns, Bedienung kommt und bringt die Karte. Ich: Wir möchten nur was trinken. Bedienung : Kein Problem. Dann kommt eine Minute später ein anderer Kellner. Er teilte uns mit, dass sein Chef ihm gesagt hat, dass wir hier doch nichts trinken können. Abends wird es voll, da werden alle Tische benötigt. Ich : wir brauchen nicht lange, wollen nur was trinken, sind in spätestens 15 min wieder weg. Er: Nein. Das geht nicht, sein Chef hat was dagegen. Wir können uns höchsten drinnen hinsetzen, das geht. Haben wir dann dankend abgelehnt und sind ins nächste Restaurant "Machiavelli" nebenan gegangen. Hier hat man uns freundlich empfangen und wir durften auch "nur" Getränke genießen..... Hier muss man nicht wieder hingehen, aber es gibt ja genügend Touristen, denkt sich sicher der Chef. Vielen Dank für den tollen Service.

Bewertung von Hilde Meulemans von Sonntag, 14.08.2016 um 21:42 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Je hebt echt niet gegeten met hoofdgerecht! Met honger van tafel gegaan en ik ben een kleine eter....

Bewertung von Matthias H. von Samstag, 13.08.2016 um 17:01 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Bewertung von Alexander Tr von Sonntag, 31.07.2016 um 22:29 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Zwar ist die Auswahl recht groß, aber die Drinks sind schlecht gemixt, teilweise ist fast gar kein Alkohol drin. Dazu eine sehr lange Wartezeit. Gibt bessere Bars in Berlin!

Bewertung von Tassilo Kubitz von Samstag, 30.07.2016 um 15:24 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Hier findet man die Kultur im Sinne von Brecht. Kein Mainstream und auch nix überkanditeltes. Bodenständige und politische Kultur.

Bewertung von Michael Schulz von Sonntag, 24.07.2016 um 19:56 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Wirklich sehr nett hier... Leider war die Kellnerin nur alleine da und war dementsprechend selten am Tisch sonnst hätten wir mehr getrunken.. Aber immer wenn sie da war war sie auch super nett und hat die Getränke sehr schnell gebracht...(Kellnerin mit zwei zöpfen*****)

Bewertung von Stefan Meyer von Sonntag, 10.07.2016 um 15:30 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Ich habe “Die Räuber“ gesehen. Das Stück wurde sehr gut inszeniert! Auch das Gebäude an sich ist mit seinem Inventar schön anzusehen. Ich kann es nur empfehlen dem Ensemble mal einen Besuch abzustatten.

Bewertung von P. Laabs von Sonntag, 03.07.2016 um 22:18 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Das beste ist der Sitzplatz am Wasser. Service freundlich, Gerichte sind preislich für die mittelmäßige Qualität überzogen. 2 min weiter ist das Machiavelli, welches um Längen besser ist.

Bewertung von Andreas Stehl von Freitag, 17.06.2016 um 11:13 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Cocktails sind okay, Ambiente ist okay. Man kann draußen sitzen. Nur das Essen könnte besser sein... aber ist ja auch kein Restaurant.

Bewertung von Gerd Oehm von Dienstag, 14.06.2016 um 23:44 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Haben eine Führung am Abend gemacht. Ein Erlebnis klasse !! G.O. 2016

Bewertung von Thomas Mahling von Donnerstag, 12.05.2016 um 01:34 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Nach dem Theater kann man hier auch spät noch richtig gut essen und wird vorzüglich bedient.

Bewertung von Lucas Fabian Hackl von Samstag, 23.04.2016 um 07:39 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Definitiv eines meiner Lieblingstheater - nur dass es davon in Berlin so viele gibt. Mein absolutes Highlight: "Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui" mit Martin Wuttke in der Hauptrolle.

Bewertung von Michael Loos von Sonntag, 17.04.2016 um 16:07 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Wir sassen heute 7 min auf der sehr wenig benutzen Aussenterrasse um genau 16 Uhr ging ich ins Lokal und sagte Kunde droht mit Auftrag 2 Unmotivierte Mitarbeiter sagten es kommt gleich jemand aber das war es wie sind gegangen nach neben an in die Bierbörse Spargel ab 22 Euro mit Schnitzel dass Mann selber Braten muss und und bringen muss

Bewertung von Augusta Berta von Montag, 28.03.2016 um 20:27 Uhr

Bewertung: 3 (3)

War zum ersten Mal dort, anfangs war der Service sehr angenehm. Das Essen sehr verschieden gewählt. Die Suppe war eine relativ große Portion die nachfolgenden Gänge nur noch schwer zu schaffen. Davon der Seeteufel in Schinken gewickelt( mehrere Seiten im Netz angeschaut nicht ein Mal diese Variante, finde es auch nicht passend) war teilweise zu lang gebraten, das Entrecote war super, der Tafelspitz war sehr HELL(?). Wohlfühlatmosphäre ist anders.

Bewertung von Rumpel Stilzchen von Samstag, 23.01.2016 um 14:38 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Zu dritt einen Pitcher Cuba Libre bestellt und eine fast nur mit Eis gefüllte Karaffe bekommen und das ohne Gläser. Erst auf Nachfrage kamen diese mit einem Kommentar, welche sagen sollte, dass die normalerweise nur von einem bestellt wird und deswegen ohne Gläser kommt. Ich dachte ich bin in einer Bar und nicht am Ballermann. Zudem war der vermeintliche Cuba Libre so dünn, dass man durch den Pitcher durchgucken konnte. Nein, nicht erst als das Eis auftaute! Der Rum war kein Havanna, sondern schmeckte billig. Limetten wurden nicht ausgedrückt.... Nie wieder diese Touristenabzocke!

Bewertung von Erika Robert von Dienstag, 15.12.2015 um 21:13 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Kann leider das Essen im Brechts nicht empfehlen. Im Rahmen einer Weihnachtsfeierlichkeit sollte uns ein tolles Menue überraschen. Es war enttäuschend.

Bewertung von Michael Nobody von Sonntag, 04.10.2015 um 17:14 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Sowas ist mir noch nicht passiert: wir wollten gestern Abend ins Berliner Ensemble, hatten noch etwas Zeit und wollten in Brechts Restaurant einen Schluck trinken. Nach der Bestellung einer Tasse Kaffee und eines kleinen Bieres fragte der Kellner nach unseren Essenswünschen- wir wollten nicht essen, deshalb verneinten wir. Daraufhin sagte der Kellner, dass dies "ein Speiserestaurants sei und wir nicht nur etwas trinken könnten", das "dürfe er nicht machen". Es waren noch etliche Tische frei, wir wären auch nach spätestens 15 min. wieder weg gewesen, aber- ich bettle in einer Gaststätte nicht um Bedienung. Wir haben dann in der Bar des BE noch etwas zu trinken bekommen, aber essen gehen wir in Brechts Restaurant bestimmt auch nicht!

Bewertung von Patrick Richter von Donnerstag, 18.06.2015 um 13:24 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Aufgrund der gehobenen Preise geht man davon aus, dass man nicht nur ein schönes Ambiente geboten bekommt, sondern auch leckeres essen. Jedoch war das Essen alles andere als gut. Ich habe das Entrecote Blue bestellt und bekam es Rare. Auf nachfrage hieß es, es sei doch Blue. Des Weiteren sind die Portionen sehr klein geraten, sodass man bei gutem Hunger mindestens 2 Hauptspeisen bestellen muss um satt zu werden.

Bewertung von Justin Heindorf von Sonntag, 03.05.2015 um 15:06 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Dieses Restaurant möchte ein Gourmet-Sternchen sein, was sich vor allem in den Preisen ausdrückt. Jedoch bekam man heute weder einen vernünftigen Service, noch einen vernünftig gekochtes Spargelgericht hin. Nach zweimaliger Korrektur war der Spargel genießbar, jedoch die Sauce kalt. Von Bedauern oder Verständnis war nichts zu merkem. Die Freundlichkeit des Personals war definitiv nicht vorhanden. Ich bin sehr enttäuscht.

Bewertung von anhalt mike von Freitag, 10.05.2013 um 01:25 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Wer keinen Nadelstreifenanzug trägt, scheint dort sehr schlecht beraten zu sein. Trotz, daß das Essen hier sehr hochpreisig ist, wollten wir vor der „Show Me“-Aufführung im FriedrichStadtPalast hier einkehren. Bewogen hat uns die gute Verwertung hier in “Google Maps“. Man kann hier gut am Wasser sitzen und die Auswahl der Speisen (ab 20 Euro) ist gut und delikat. Wir hatten Hemd und Jeans an, meine Frau einen Blazer. Als wir hier 10 Minuten gesessen hatten (Kellner waren genug da), fragte ich, ob wir erst einmal etwas zu trinken bestellen können (freundlich, nicht patzig). Bis zu dieser Zeit wurden wir gekonnt ignoriert. Nach einem gelangweiltem Nicken des Kellners bekamen wir dann endlich die Karten. Das mussten wir uns nicht antun - bei der Preisklasse, der nicht nachvollziehbaren guten Bewertung hier und der Vorfreude auf einen runden, gelungenen Abend. Wer hier nicht hoch-adelig wirkt, sollte sich DAS hier nicht antun. Kuzerhand habe ich die Getränke storniert und wir sind wieder gegangen. In weiser Warnung... Mike aus Dessau

Adresse vom Restaurant Brechts Steakhaus


Weitere Restaurants - Pizza essen in Berlin