Gasthaus Sohre Tisch reservieren - Restaurant Gasthaus Sohre in Hamburg
3.7 10
Kirchdorfer Straße 169 Hamburg Hamburg 21109
040 31976742

Tisch reservieren - Restaurant Gasthaus Sohre in Hamburg

Adresse:

Gasthaus Sohre
Kirchdorfer Straße 169
21109 Hamburg

Kontakt:

Telefon: 040 31976742
Webseite: http://www.gasthof-sohre.de/

Speisen:


Deutsch

Sonstiges:

Barrierefrei: nein

Reservierung:

Gasthaus Sohre hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Gasthaus Sohre

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 3.7 (3.7)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Holger Till von Sonntag, 27.11.2016 um 11:18 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Nerre gemütlich Gaststätte mit Hotel und der Ältestenrat Kegelbahn Norddeutschlands Essen sehr gut und reichlich

Bewertung von Marco Müller von Freitag, 07.10.2016 um 10:52 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Nettes kleines Lokal mit annehmbaren Preisen und regional deutscher Küche inmitten eines Wohngebiets gelegen. Wir waren zum Schnitzel- und Steak-Abend dort und bekamen leckeres und von den Portionen her ausrechnendes Essen serviert. Einzig die Bedienung könnte aufmerksamer sein, wir warteten viel zu lange, bis wir nach weiteren Wünschen gefragt wurden (und deshalb nur vier Sterne).

Bewertung von uta Franke von Freitag, 02.09.2016 um 07:01 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wir wahren rund um begeistert , auf Essenswünsche wird professionell eingegangen , unglaublich nette und kompotente Bewirtung. Ideal für eine Familien Feier mit mehreren Generationen , ein außen Gelände wo Kinder unbeschadet vor die Tür treten können. Und natürlich die Umgebung im alten Kirchdorf , einfach nur malerisch.

Bewertung von Jan Timm von Sonntag, 08.05.2016 um 16:56 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Einfach gut! Nett. Schön. Sehr sehr Lecker! Also das Essen. Die Zimmer kann ich nicht beurteilen. Aber das Essen, hmmm. Die Currywurst ist nicht zu teuer und das teurere Essen ist es alle mal wert!

Bewertung von Matthias Krüttgen von Sonntag, 20.03.2016 um 14:39 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Sonntags Nachmittags, trotz Voranmeldung um 14:30 Uhr kein Kuchen mehr. Das ist richtig blöd.

Bewertung von Frank Schwarz von Sonntag, 05.07.2015 um 01:08 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Also die Zimmer sehen unter aller Sau aus dreck wo man nur hin sieht bin mal gespannt wie das Essen der so genannte Frühstück ist immerhin verlangen die 35,-€ pro Person

Bewertung von Jan Timm von Freitag, 03.04.2015 um 12:41 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Einfach gut! Nett. Schön. Sehr sehr Lecker!

Bewertung von Jan Sander von Donnerstag, 19.06.2014 um 21:43 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr gemütliches kleines Lokal

Bewertung von Steffi Schmitt von Montag, 02.09.2013 um 11:37 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Zu meinem Geburtstag bekam ich einen TopDeals Gutschein im Wert von 198€ für zwei Übernachtungen inkl. Frühstück im Gasthaus Sohre geschenkt. Zuerst klang alles ganz gut. Doch schon zwei Tage vor der Anreise trübte sich das Ganze. Durch eine Weizen- und Roggenmehlallergie kann ich leider nichts alles essen. Deshalb rufe ich immer rechtzeitig überall an um abzuklären, ob es möglich sei Dinkelprodukte oder Glutenfreies zu erhalten. Bisher war dies nie ein Problem. Im Gasthof Sohre wurde mir jedoch am Telefon erklärt, es gäbe nur Standard-Frühstück und wenn man etwas extra wolle müsse man sich das selbst besorgen. Sehr freundlich. Dennoch freute ich mich auf den Aufenthalt. Dann am Tag der Ankunft die Ernüchterung. Die Angabe einer Uhrzeit zu der man frühstücken wollte beim Checki-In war noch in Ordnung. Nach dem einchecken lies man uns minutenlang ohne Erklärung warten bis das Paar nach uns ebenfalls abgefertigt war. Das dies geschah um man uns gemeinsam zum Zimmer zu bringen vergaß man uns zu sagen. Das Zimmer selbst lag in einem anderen Gebäude. Die Türe dieses Gebäudes war nicht abgeschlossen und die Zimmertüren hatten sowohl innen als auch außen Klinken und mussten abgeschlossen werden wollte man nicht jemanden im Zimmer stehen haben. Das Bett war zwar schön groß, die Federkernmatratze jedoch war schon durchgelegen so das man jede einzelne Feder im Rücken spürte. Grauenhaft für Leute die sowieso schon Rückenprobleme haben. Im Zimmer gab es lediglich einen Mülleimer der in der kleinen Klo-Dusche-Kombi stand. Als Raum kann man dieses Badezimmer kaum bezeichnen. Am ersten Morgen kamen wir um 9 Uhr zum Frühstück. Es war hübsch gedeckt und ich erregte mit meinen selbst mitgebrachten Brötchen auch keine Aufmerksamkeit. Jedoch war das Frühstücksei kalt und der uns gebrachte Kaffee nur handwarm. Alles in allem hatte man dein Eindruck, dass die Tische schon morgens um 6 gedeckt worden waren und danach nur das warmgehaltene Zeug heraus gegeben wurde. Selbst die Wurst hatte unter der Klarsichtfolie schon geschwitzt und sah nicht mehr wirklich appetittlich aus. Dabei war so wenig los, dass es eine Kleinigkeit gewesen wäre den Gästen zumindest warmen Kaffee und warme Eier anzubieten. Nach dem Frühstück besahen wir uns das "Bad" genauer. Die Duschkabine war eine Zumutung. Die Aufhängung der Tür war defekt und die Türe ließ sich dadurch nicht zumachen. Zusätzlich waren Schimmelflecken an der Kabine sichtbar und die Ecken waren entweder stark verdreckt oder ebenfalls verschimmelt. Fotos hiervon existieren zu Genüge. Eine Reklamation war nicht möglich - nicht einmal 15 Minuten nachdem wir gefrühstückt hatten liefen wir wieder zum Haupthaus um uns zu beschweren, standen jedoch vor verschlossenen Türen und konnten nichts ausrichten. Zusätzlih stellten wir fest, dass niemand im Zimmer gewesen war um sauber zu machen, das Bett zu machen oder sonstiges. Da wir den ganzen Tag in der Stadt unterwegs waren gab es auch Abends keine Gelegenheit zu reklamieren. Stattdessen beschlossen wir, am nächsten Morgen so früh wie möglich abzureissen und das Frühstück ausfallen zu lassen. Dies taten wir auch. Zum Checkout gaben wir den Schlüssel ab und erwähnten auch die Duschkabine. Der Gipfel der Dreistigkeit war das gespielt überraschte "Wirklich?" des Herrn hinter der Theke. So wie die Kabine aussah war sie schon ein Weilchen so und die Wahrscheinlichkeit das dies noch niemand gemerkt hatte ging gegen null. Der krönende Abschluss war jedoch die Gegend um das Gasthaus herum. In dieser Gegend war uns tatsächlich direkt vor der Tür des Gasthauses das Auto aufgemacht und ausgeräumt worden. Wenn es vorher schon nicht feststand, dann jetzt. Diese Einrichtung wird uns nie wieder sehen und auch nicht von uns weiter empfohlen.

Bewertung von Ein Google-Nutzer von Donnerstag, 29.09.2011 um 00:06 Uhr

Bewertung: 4 (4)

DIE BESTE ADRESSE IN HAMBURG SÜDEN!!!! BESSER ESSEN GEHEN?? WOANDERS?? KOMMT FÜR MICH NICHT IN FRAGE. Da stimmt einfach alles. Das Restaurant ist seit dem der Wechsel statt gefunden hat sehr sauber und das Essen einfach Leckerer! Lieben Gruß und Dank an das Sohre Team... Bis zum nächsten mal :)

Adresse vom Restaurant Gasthaus Sohre


Weitere Restaurants - Italienisch essen in Hamburg