Die Fette Kuh Tisch reservieren - Restaurant Die Fette Kuh in Köln
4.4 39
Bonner Straße 43 Köln Nordrhein-Westfalen 50677
0221 37627775

Tisch reservieren - Restaurant Die Fette Kuh in Köln

Adresse:

Die Fette Kuh
Bonner Straße 43
50677 Köln

Kontakt:

Telefon: 0221 37627775
Webseite: http://www.diefettekuh.de/

Öffnungszeiten:

Montag: 12:00–23:00 Uhr
Dienstag: Geschlossen
Mittwoch: 12:00–23:00 Uhr
Donnerstag: 12:00–23:00 Uhr
Freitag: 12:00–23:00 Uhr
Samstag: 12:00–23:00 Uhr
Sonntag: 12:00–23:00 Uhr

Speisen:


Amerikanisch

Sonstiges:

Take away: ja
Barrierefrei: ja

Reservierung:

Die Fette Kuh hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Die Fette Kuh

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 4.4 (4.4)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Dominic Spatz von Sonntag, 20.11.2016 um 20:46 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Die Burger kann der Laden, von den Pommes waren wir enttäuscht, die Saucen waren auch nicht wirklich besonders. Auch wenn man die Wartezeit beachtet, so gehe ich nächstes mal lieber zu einer weniger überlaufenen Burgerbude.

Bewertung von Nadine Matthies von Samstag, 19.11.2016 um 10:32 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Die Burger bei der Fetten Kuh sind sehr individuell und geschmacklich sehr gut. Allerdings ist sie oft überlaufen und man findet keinen Platz. Aber aufgrund des Geschmacks lohnt sich das Risiko

Bewertung von Robin Fl von Freitag, 18.11.2016 um 14:35 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Die Burger sind super! Nur das Brot könnte etwas länger auf dem Grill liegen und etwas mehr Soße wäre nicht schlecht. Sonst super Laden!!!

Bewertung von Pascal Welsch von Samstag, 12.11.2016 um 23:28 Uhr

Bewertung: 3 (3)

5 Sterne für das Essen und 2 Abzug für den super kleinen Laden bei dem man keinen Sitzplatz bekommt. Unangenehm auch, dass das Personal andauernd von Freunden hinter der Theke besucht werden. Handschlag hier, Burger belegen da, Hygiene scheiß egal.

Bewertung von Adam Redzimski von Dienstag, 08.11.2016 um 13:06 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Einer der besten Bürger Deutschlandweit. Dazu perfekte Pommes und hausgemachte Dipps. Klasse! Empfehlenswert!

Bewertung von andré jansen von Montag, 24.10.2016 um 00:21 Uhr

Bewertung: 3 (3)

War zum ersten mal da und ganz nett der Laden und die Leute. Leider war mein Teriyaki Burger etwas Lustlos gestaltet und auch geschmacklich nicht der Burner. Die Sauce hätte man pfiffiger machen können und wenn es schon in Richtung Asia gehen soll, warum eine Avocado dabei? Mein Burger sollte ein grosser sein und der von meinem Kollegen auch nur war sein Cheeseburger doppelt so gross wie meiner. Bei den Fritten ist noch potential nach oben, man sollte alte Fritten immer entsorgen und nicht zurück ins frittenfett geben, die werden nur hart und ekelig, leider wirkten diese halt auch wie reste auf den Teller da Sie sehr klein geschnitten waren. Idee gut aber.... geht besser. Alles in allem ist mir der Hype nicht klar, es ist gut aber nicht das Beste. Und ja, ich weiss wie man Burger macht da ich seit Jahren selber grille.

Bewertung von C'est L'Habi von Samstag, 01.10.2016 um 10:16 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Räumlichkeiten: zu eng zu ungemütlich zu hektisch Entspannt essen? Keine Chance! Burger: OK, teilweise aber einfach nur geschmacksneutral Pommes: Unspektakulär

Bewertung von Henning Panter von Mittwoch, 21.09.2016 um 19:18 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Dies ist die erste Rezension die ich schreibe. Vorweg, das Essen war sehr lecker, allerdings haben mich ein paar Dinge gestört. Ich hatte mit meiner Freundin einen Naked-Burger und einen Pilz-Burger mit einer Knoblauchpommes für ca. 20 Euro ohne Getränke. Auf die Frage nach der Wartezeit wurden uns 15 min gesagt, gedauert hat es dann 45 min. Das ist an sich nicht schlimm, da gutes Essen eben dauert, nur hätte man dies auch sagen können, weil wir dann noch unsere Einkäufe hätten machen können. Trotzdem ein paar Sachen die aufgefallen sind. Auch auf Anfrage nach 30min wurde uns mitgeteilt, dass wir jetzt dran sind, diese Universalantwort wiederholte Sekunden später auch ein anderer Gast neben uns an seinen wartenden Begleiter. Dann hätten wir auch nicht bemerkt, wir die Jungs am Grill ihre schwarz behandschuhten kleinen Finger heute in die Soßenflasche steckten, sich ratlos ansahen und selbige wieder zurückstellten. Sowie die Köche über die Glastheke hinweg dem verwahrlost aussehenden Hundebesitzer (sah wie ein Obdachloser aus) einen "Getto-Faust-Check" gaben und dann weiterzauberten. Fazit: Essen lecker, Preis ok, Hygiene naja und störend nur die offensichtliche Fehlinformation mit der Zeit.

Bewertung von Ma Jor von Donnerstag, 15.09.2016 um 21:37 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Völlig überlaufen, aber eben die besten Burger von Köln. Und das wissen alle. Deshalb ist es ja auch so rappelsvoll. Leider überwiegend angenervte Hipster, die auch schon mal wie Psychopathen ausrasten, wenn sie keinen Sitzplatz bekommen. Aber das kann man ja weder der "Fetten Kuh" noch den Burgern anlasten, wenn die Bergheimer Jungs ihre bauernbemalten Tussen beeindrucken wollen. Kurz: gut gekleidete, aber wohlstandsverwahrloste Kundschaft, leckere Burger. Tip: NIE zum Mitnehmen. Die Pommes-Portionen "für zum hier" sind ERHEBLICH größer und nach zwanzig Minuten in der Tüte schmeckt das alles auch nicht mehr.

Bewertung von Hanno B. von Montag, 05.09.2016 um 15:04 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Für mich der beste Burgerladen den ich in Deutschland bisher besucht habe. Das Fleisch im Burger ist qualitativ hochwertig und perfekt gebraten (je nach Wunsch). Dazu sorgt eine hervorragende Burgersoße für einen absolut überzeugenden Geschmack. Die Brötchen sind sehr fluffig und geschmacklich perfekt. Ein weiteres Highlight sind die leckeren Pommes zu denen man verschiedene Soßen bestellen kann. Einziges Manko ist, dass es immer sehr voll in dem kleinen Laden ist, das macht den Besuch in der Fetten Kuh aber ebenfalls aus. Preislich absolut in Ordnung für die gebotene Qualität.

Bewertung von Tim Lightshade von Samstag, 03.09.2016 um 23:09 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Der beste Burgerladen, den ich in Deutschland bislang gefunden habe. Das regionale Rindfleisch mit kernigem Aroma, wunderbar saftig und locker, geht eine himmlische Allianz mit Käse und Sauce ein. Es tropft beim Essen und es schmeckt einfach hervorragend. Die Steaks finde ich gut aber nicht außergewöhnlich. Lieber die einzigartigen Burger bestellen. Auch dehr gut sind die Fries und der Naked Burger für low carb Fetischisten. Empfehlung: Der Teriyaki Burger mit dezenten asiatischen Aromen.

Bewertung von cagla özmay von Mittwoch, 31.08.2016 um 12:46 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr leckere Burger. Eines der leckersten Burger die ich gegessen habe. Auch die Fritten waren super. Jedoch war es zu eng und wir hatten das Gefühl, dass wir uns beeilen mussten, da viele am Eingang auf freie Plätze gewartet haben. ( Wir selber haben eine halbe Stunde gewartet) Also wer einen guten Burger essen will, ist hier richtig. Muss aber lange auf einen Platz warten und versuchen nicht auf die warteten Gäste beim Essen zu schauen. :-)

Bewertung von Nicole Reuling von Sonntag, 28.08.2016 um 10:52 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Meine liebste Burgerbar in Köln. Immer lecker, immer toll, immer rappelvoll. Aber: das Warten lohnt sich. Gute Burgerauswahl, auch vegetarisch, abwechslungsreiche Getränkeauswahl und ein uriges Gefühl. Da geht man gern hin!

Bewertung von Skillcap Shü von Mittwoch, 17.08.2016 um 01:29 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Super Burger und sehr gute Fritten!

Bewertung von Antoine Feis von Samstag, 13.08.2016 um 11:33 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Nach mehreren Burgerläden, von denen ich auch welchen 5 Sterne geben würde, ist "Die Fette Kuh" DER Burgerladen: - medium rare ist wirklich medium rare - bei den Pommes erkennt man nicht nur die Kartoffel, man schmeckt sie auch - Preis-Leistungs-Verhältnis ist vollkommen in Ordnung - netter und schneller Service

Bewertung von Al Bu von Mittwoch, 10.08.2016 um 14:05 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Die besten Burger in Köln! Das Qualitätsfleisch schmeckt man, man kann zwischen roh und kohlenartig durchgebraten das Garniveau fein bestimmen, die Saucen sind hervorragend und die Fritten großartig. Zu den Hauptessenzeiten ist es jedoch sehr voll und es gibt nur sehr wenig Sitzgelegheiten -

Bewertung von Marcus Ramacher von Mittwoch, 10.08.2016 um 10:16 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Anfangs überraschend genial, inzwischen einer von vielen Burgerbratern. Die geschnitzten Fritten, teilweise noch mit Schale, überzeugen mich nicht. Dazu ist es im Laden immer laut, zu fast jeder Zeit voll und sehr eng. Gemütliches Essen geht anders. Am späten Abend schon Erfahrung mit liebloser Zubereitung gemacht. Die Burger und Saucen sind durchweg lecker aber auch nicht günstig.

Bewertung von Peg Wanker von Mittwoch, 03.08.2016 um 13:38 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Ich verstehe den Hype um diesen Laden nicht. Samstag um 15.00 Uhr rappelvoll, unglaublich laut (xy....für Michael,Alex ist fertig) und im Sitzbereich kommt man auf Tuchfühlung mit Menschen, auf die ich verzichten könnte. 40 min Wartezeit, o.K. ich war ja vorgewarnt, waren zwar lang, aber mich zwingt ja keiner, da rein zu gehen. Aber weshalb nur der 1 Stern: das Essen (Chilli Burger mit Chilli Fritten überbacken) war einfach nur mau. Die Fritten trocken und lauwarm, der Burger auch lauwarm, Patty zu wenig gewürzt. Die Dips schmeckten gruselig und das überbackene Zeugs total fettig. Und das mit 2 Leuten für 26,90 ohne Getränke. Nie wieder....

Bewertung von Gabriele Zettl von Sonntag, 31.07.2016 um 12:03 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Ja, es stimmt, es ist verdammt eng in der "Fetten Kuh". Ja, man muss in der Regel warten, bis ein Tisch frei wird. Ja, man sitzt nicht gerade bequem und ja, das Personal ruft Deinen Namen durch den Raum, wenn Dein Essen fertig ist und Du es abholen kannst. Aber, was Du dann serviert bekommst, lässt allen "Unbill" schnell vergessen. Ich wage zu behaupten, dass man Burger nicht besser zubereiten kann als in der Fetten Kuh. Vielleicht gleich gut, aber nicht besser. Wir waren zu dritt und bestellten einen Cheese Burger, einen Pastrami Burger und einen Triple Cheese; dazu normale Pommes mit Aioli und Chili-Cheese Fritten. Alle drei Burger wurden Medium bestellt und landeten Medium, appetitlich hergerichtet auf unserem Tisch. Sowohl der Cheese Burger als auch der Pastrami Burger waren einfach nur köstlich. Der Triple Cheese war ebenfalls einwandfrei – allerdings ist die dabei verwendete "Zwiebelmarmelade" etwas gewöhnungsbedürftig – doch dafür kann die Fette Kuh nichts. Die Chili-Cheese Fritten, die ich persönlich nicht mag, sollen lt. Auskunft meiner Begleiter die besten der Welt gewesen sein. Die "normalen" Pommes waren knusprig und lecker. Wer seinen Wert auf absolute Spitzenburger legt und weniger auf ein anheimelndes Ambiente, ist in der Fetten Kuh jedenfalls goldrichtig.

Bewertung von Marcus Ramacher von Mittwoch, 27.07.2016 um 14:31 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Anfangs überraschend genial, inzwischen einer von vielen Burgerbratern. Die geschnitzten Fritten, teilweise noch mit Schale, überzeugen mich nicht. Dazu ist es im Laden im laut, zu fast jeder Zeit voll und sehr eng. Gemütliches Essen geht anders. Am späten Abend schon Erfahrung mit liebloser Zubereitung gemacht. Die Burger und Saucen sind durchweg lecker aber auch nicht günstig.

Bewertung von Verena Erhard von Dienstag, 26.07.2016 um 16:27 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Die besten Burger der Welt!! Neben Standardkarte auch ausgefallene Varianten und ein wechselnder Burger. Die Zutaten sind hochwertig, Coleslaw und Fitten sind ebenfalls sehr lecker. Man muss mit Wartezeiten von 10 bis 20 Minuten rechnen und Platzmangel herrscht meistens auch. Aber das ist dieser Burger wert!

Bewertung von voegelchen83 von Samstag, 16.07.2016 um 16:23 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Für mich nicht der beste Laden in Köln, aber unter den ersten drei! Mir gefällt, dass es einen Special Burger oder "Burger der Woche" gibt. Die Karte wurde des Öfteren modifiziert und alles ist selbstgemacht. Außerdem hat die Kuh extrem coole Biere! Vom Konzept her also top! Lediglich die etwas lange Wartezeit auf "Fast Food" und die Tatsache, dass man nicht immer einen Sitzplatz bekommt geben Anlass zur Kritik. Dennoch ganz klar - 5 Sterne

Bewertung von Sebastian Porten von Dienstag, 12.07.2016 um 15:38 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Der meiner Meinung nach beste Burger der Stadt. Leider entsprechend auch mit langer Wartezeit und mäßig guten Preisen. Aber ein Besuch hier lohnt sich definitiv! Das Fleisch wird jeden Tag frisch angeliefert aus dem Umland und nicht erst eingefroren. Dadurch erhält es seine Frische. Die Pommes gibt es in verschiedenen Varianten dazu: "Normal", mit Knoblauch/Petersilie oder auch als Süßkartoffel. Dazu gibt es unterschiedliche Dips. Wer mehr Fleisch braucht, kann statt 120g gleich 200g nehmen. Oder aber den "Murder Burger" mit 400g bzw. für 4 € mehr geht das wohl auch bei jedem anderen Burger der Karte. Probiert es aus, Burgerfreunden wird es hier gefallen und ihr kommt sicherlich wieder! :-)

Bewertung von Det Werheid von Donnerstag, 07.07.2016 um 15:31 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Leider völlig overrated, Sauce suppt den Bun durch, und dann wirds schwer mit "Burger isst man von der Hand"

Bewertung von Lukas Bomba von Donnerstag, 07.07.2016 um 12:22 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Bester Burger der Stadt? Das kann jeder für sich entscheiden. Gut ist er für mich alle mal. Ambiente genial. Ich bin großer Fan. Hingehen und testen sollte man es auf jeden Fall, schlecht ist es nämlich nicht.

Bewertung von Michael Engel von Montag, 04.07.2016 um 12:08 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Das Essen ist sehr gut. Das Personal tut was es kann. leider ständig überlaufen und überfüllt, jedenfalls wenn ich da bin. Die Außentische und Jene die an ihnen sitzen und essen sind oft umringt von Leuten, die rein wollen aber nicht können. Unentspannte Situation. Komme wieder wenn der Hype vorbei ist oder werde Vegetarier

Bewertung von Kesslau Maximilian von Sonntag, 26.06.2016 um 19:43 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Immer super-lecker, das Fleisch frisch und saftig, die Burgervarianten immer wieder neu und auch die Getränkeauswahl lässt nicht zu wünschen übrig. Leider etwas teuer, aber qualität kostet eben.

Bewertung von Sascha Langenbach von Dienstag, 21.06.2016 um 06:34 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Super leckere Burger. Die handgeschnitzten Pommes sind Geschmacksache. Kein fastfood Restaurant. Hier kann man auch mal gute 20Minuten zu Mittagszeiten warten.

Bewertung von Carsten Mueller von Sonntag, 19.06.2016 um 15:41 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Wir waren heute bei der Fetten Kuh. Als Beweis habe ich folgendes Foto von der Gardarobe geschossen. Sie muss also irgendwo gesteckt haben. Vielleicht lag sie gerade auf dem Grill. (Siehe Foto unten) Der Burger (normal) und der Philly Steak Burger waren gut/sehr gut. Die Pommes sind optisch gewöhnungsbedürftig, da man hier eine Kartoffelsorte mit Schale verwendet. Geschmacklich sind sie ausgezeichnet. Die Gemütlichkeit will sich bei der engen Bestuhlung und dem teilweise sehr überfüllten Imbiss nicht einstellen.

Bewertung von Stefan Reuter von Sonntag, 08.05.2016 um 13:34 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Mein Favorit unter den Kölner Burgerläden. Leckere Burger, selbstgemachte Dips und eine individuelle - wenn auch oft etwas zu kleiner - Location.

Bewertung von Martin K. von Donnerstag, 28.04.2016 um 14:15 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Burger sind lecker, auf den Punkt. Jedoch könnte der Speck etwas krosser sein für meinen Geschmack. Wieso nur 3 Sterne? Ganz klarer Abzug aufgrund der zwei Mitarbeiter, die fröhlich ohne Handschuhe mehrfach aus der Fritten-Mischbox die Fritten gegessen haben. Ich persönlich finde das geht überhaupt nicht und verdarb nicht nur mir den Appetit, sondern auch den Personen nach uns. Kann nicht verstehen, wie es so schwer sein kann wenn Mitarbeiter aus einer eigenen Schale im Nebenraum essen! Mit dem Handy konnte der schmale Kerl ja auch dort "spielen" und dann wieder beherzt ohne Hände waschen das X-te mal in die Pommes zu greifen.

Bewertung von David Minusnb von Sonntag, 10.04.2016 um 12:32 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Die Chili-Cheese Fritten waren ein Kracher und eine riesen Portion.

Bewertung von C Hamann von Donnerstag, 31.03.2016 um 18:58 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Einer der besten Burgerläden in Köln. Die Burger sind mit frischen Zutaten zubereitet, zudem bietet der Laden selbst gemachte Saucen an. Die Auswahl an Burgern mag nicht so groß sein wie zum Beispiel im Hans im Glück, allerdings schmecken alle Burger sehr lecker. Mein persönliches Highlight sind aber immer noch die selbst gemachten Fritten. Man sollte genug Hunger mitbringen, da die Portionen reichlich sind.

Bewertung von Laura Beham von Donnerstag, 24.03.2016 um 21:15 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Hammer Hammer gute Burger selten so gute Burger gegessen, richtig fett belegt und super saftiges frisches fleisch....Pommes...Keine TK pommes, frisch geschnitten und super bissig...location ist ziemlich klein, aber irgendwo lang man sich immer dazu setzten, lädt ein neue Bekanntschaften zu machen. ...Wir kommen wieder wenn wir in köln waren

Bewertung von Kibs li von Dienstag, 12.01.2016 um 16:52 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Mega lecker, also ich mags! Den Service find ich einmalig. Besonders die Servierten haben mir gefallen. Auch die Sitzplatzbezüge find ich wunderschön. Mensch, die fette Kuh und ich, wir sind ein Herz und eine Seele. #love #burgerkingintown

Bewertung von Frank Petrat von Samstag, 09.01.2016 um 21:35 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Hatte einen Standardburger 200g., kein aussergewöhnlicher Gaumengenuss , eher durchschnittliche Qualität ohne besonderen Pep. Auf die Arbeitsflächen sollte man nicht immer schauen und der Boden hätte auch mal "einmal durchfegen" vertragen können. Für mich ein überhypter Laden! Positiv ist allerdings, dass auch Salat im Angebot ist und verschiedene Mayodips für die Pommes!

Bewertung von ko ka von Montag, 28.12.2015 um 06:36 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Ich kann mich einigen Vorredner leider nur anschließen sehr "wackelnde" Qualität. Zum Glück geht der Burger Hype durch die Stadt das es sehr gute Alternativen gibt die nicht überfüllt sind. Zum Personal ebenso wie beim Essen man muss Glück haben. Aber wie bei jedem Hype es gibt höhen und es kommen tiefen. Mal sehen wer nach 3-6 Jahren noch existiert.

Bewertung von Roman Trunz von Freitag, 25.12.2015 um 23:13 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Leider sehr schwankende Qualität und insbesondere Service der Mitarbeiter. Man muss Glück mit den Köchen haben. Sind gerne und Regelmäßig gekommen, aber leider wird sich wohl auf den Lorbeeren ausgeruht. Nach 45 Minuten Wartezeit (an einem leeren Tag) wurde bemerkt, dass die Bestellung falsch vergeben wurde (nachdem erst einmal in Raum gestellt wurde ich hätte doch meine Burger schon abgeholt) Nachlieferung war dann ebenfalls falsch. Auf Nachfragen gab es nach einer Std ein Getränk aufs Haus. Dann reagierte ein Mitarbeiter der für das Geschirr zuständig war mit einer Entschuldigung und zumindest mal ner Portion Pommes vorab. Hier brauchts ganz klar n funktionoerendes Management.

Bewertung von Jeremias Trantes von Sonntag, 29.11.2015 um 17:29 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Wir wohnen keine 100 Meter von der Fetten Kuh entfernt und gehen seit Eröffnung mindestens 1 mal im Monat hin. Leider ist die Qualität dieses Jahr immer mehr zur Glückssache geworden. (Welche Köche sind da) Hat man Glück, sind es mit die besten Burger und Fritten die ich jeh gegessen habe. Hat man aber Pech, dann sind die Fritten halb roh, das Fleisch der Burger leicht angebrannt und fast durch gebraten, Soßen werden vergessen bzw komplett falsche rein getan, und auf dem fast 8 Euro teuren parasolpilz Burger sind 3 winzig verschrumpelte Pilze und sonst nicht viel. Man kann nur hoffen einen guten Tag zu erwischen. Bei uns leider 60/40. Das ist sehr schade, da es mehr als exzellent ist, wenn die Köche es richtig machen. Vielleicht liegt es auch an den immer neuen Gesichtern am Grill. Hoffe das bessert sich wieder!

Adresse vom Restaurant Die Fette Kuh


Weitere Restaurants - Deutsch essen in Köln