Brenner Operngrill Tisch reservieren - Restaurant Brenner Operngrill in München
3.9 15
Maximilianstraße 15 München Bayern 80539
089 4522880

Tisch reservieren - Restaurant Brenner Operngrill in München

Adresse:

Brenner Operngrill
Maximilianstraße 15
80539 München

Kontakt:

Telefon: 089 4522880
Webseite: http://www.brennergrill.de/

Öffnungszeiten:

Montag: 08:30–01:00 Uhr
Dienstag: 08:30–01:00 Uhr
Mittwoch: 08:30–01:00 Uhr
Donnerstag: 08:30–01:00 Uhr
Freitag: 08:30–02:00 Uhr
Samstag: 08:30–02:00 Uhr
Sonntag: 09:30–01:00 Uhr

Speisen:



Italienisch

Sonstiges:

Barrierefrei: limited

Reservierung:

Brenner Operngrill hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Brenner Operngrill

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 3.9 (3.9)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Stefan Frohsinn von Mittwoch, 26.10.2016 um 10:17 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Einmalige Räumlichkeiten ohne Substanz. Eine typische "Szene-Location" für die Münchner C-Schickeria, also Menschen die von gutem Essen sowie Service keine Ahnung haben oder haben wollen weil sie eben auch ein wenig dazugehören wollen. Die Küche ist einfach gehalten, was grundsätzlich begrüßenswert wäre wenn gut gekocht werden würde. Einzig das Fleisch vom offenen Grill ist halbwegs genießbar, Herkunft und Qualität jedoch zweifelhaft - zumindest gibt es keine offiziellen Informationen darüber. Allerdings zeugt es nicht gerade von hoher Kochkunst, einen Fetzen Fleisch halbwegs fachgerecht auf dem Grill zuzubereiten. Und mehr ist im Brenner auch nicht zu erwarten - dort arbeiten weniger Köche denn Hilfskräfte die Fisch und Fleisch auf den Grill wuchten was wie erwähnt lediglich beim Fleisch mehr oder weniger gelingt und schon beim Fisch wieder aufhört (das muss man mal schaffen auf dem Grill: ein trockenes, geschmackloses Fischbrikkett mit labbriger Haut!) Dementsprechend wird ein Großteil der Karte vollmundig angepriesen, hält aber nicht im Ansatz was versprochen wird. Frische ist Fehlanzeige - hier wird aus dem Trog gearbeitet. Alte, trockene und in billigem Fett angebrannte Kartoffeln, und durchgesuppte Beilagen ohne Pfiff und Geschmack. Insgesamt besseres Kantinenniveau mit dafür schlechtem Preis-/Leistungsverhältnis. Der Service steht der Küche in nichts nach. Das schnippische und wichtige Gehabe gehört zum Konzept - dies merkt man bereits beim Empfang. Die Bedienungen sind teilweise bemüht aber anscheinend keine professionellen Servicekräfte sondern auf dem Niveau schlecht bezahlter Studenten. Einfachste Grundregeln im Service werden geflissentlich ignoriert. Die Location an sich ist einmalig schön, es ist jedoch so laut und voll das einem der Transitbereich des Flughafens Rom-Fiumicino wie eine Oase der Ruhe vorkommt. Teilweise sitzt man so eng beisammen das nicht mal das kleinste Maß an Privatsphäre gewährleistet ist. Hier geht es um eine maximale Tischausbeute zugunsten des Gewinnes und zu Lasten des Gastes. Das Publikum ist wie bereits erwähnt Münchner Pseudo-Schickeria sowie ahnungslose Geschäftsleute und Touristen - Hier scheint sehen und gesehen werden sowie das "Bussi Bussi" eine weitaus höhere Priorität als alles andere zu haben. Da kann man dem Betreiber eigentlich schon fast keinen Vorwurf mehr machen, denn er nutzt die Anspruchslosigkeit dieses typisch münchnerischen Klientels in dieser guten Lage lediglich zu seinem Vorteil aus. Wer Wert auf Stil und Geschmack legt und (nicht notwendigerweise - es gibt's auch auf gleichem Preisniveau gute Alternativen) bereit ist eventuell auch ein oder zwei Euro mehr auszugeben, findet in dieser Gegend aber auch in München im Allgemeinen weitaus bessere gastronomische Angebote.

Bewertung von Heiner Etzler von Mittwoch, 19.10.2016 um 02:27 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Wir wollten mittags kurz im Brenner etwas essen. Als wir uns gerade an einen der zahlreichen freien Tische setzen wollten, wurden wir vom Kellner zurückgepfiffen. Wir mussten dann brav zu einer Dame laufen, die wie festgewurzelt hinter einen kleinen Pult stand. Von dieser Dame wurden wir erstmal in unverschämten Ton belehrt, dass sich im Brenner die Gäste gefälligst nicht selbst einen Platz suchen. Sie bot uns dann einen Tisch vor dem anderen Haupteingang des Lokals in der prallen Sonne an und als Alternative einen zugigen Platz an der Hauswand beim Nebeneingang. Die rund 30 freien Tische im Schatten waren angeblich alle reserviert. Bei vorangegangenen Besuchen des Lokals hatten wir schon gemerkt, dass die Freundlichkeit des Servicepersonals nicht im ausgewogenen Verhältnis zu den verlangten Preisen steht - und immer öfter auch nicht bei der Qualität der Speisen. Das Verhalten der Empfangsdame zeigt, dass hier jemand der Erfolg des Lokals zu Kopf gestiegen ist. Und in der Regel stinkt der Fisch ja vom Kopf her. Wir sind gegangen und haben unser Geld einfach woanders ausgegeben und sehr lecker gegessen - bei perfektem Service. Um Brenner werden wir in Zukunft lieber einen Bogen machen.

Bewertung von David de Lourdes von Montag, 19.09.2016 um 19:30 Uhr

Bewertung: 5 (5)

sehr gutes Essen - viel Schicki Micki und Touristen mit Geld - Riesiger Laden mit sehr sehr großer Terasse - zum Frühstück gemütlich

Bewertung von Andreas Martin von Sonntag, 04.09.2016 um 16:58 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Das Brenner ist eine absolute Hiplocation in sehr guter Lage. Das Essen ist von sehr hoher Qualität und schmeckt ausgezeichnet (Burrata könnte etwas weniger gekühlt serviert werden) und auch die Weinempfehlung passte sehr gut zum Essen. Mitten im großen Gewölberaum gibt es einige Kochstellen an denen man bei der Zubereitung der Speisen zuschauen kann. Wartezeiten und Personal waren ebenfalls sehr gut. Durch die Größe des Restaurants und seine offensichtliche Beliebtheit ist es jedoch auch recht laut und stark besucht. Erst gegen Geschäftsschluss wurde es ruhiger. Des Weiteren sind die Preise durchaus stolz, wenn auch für die Qualität wahrscheinlich angemessen. Privat werde ich sicherlich selten hier einkehren

Bewertung von Manuel Gerlach von Donnerstag, 01.09.2016 um 09:20 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Das Essen ist sehr gut zu angemessenen Preises für diese Qualität. Was jedoch überhaupt nicht passt ist die Biergartenstimmung. Es ist laut und man sitzt mit kaum Platz zwischen den Tischen, sodass zum Einen Gäste des Nachbartisches sich ohne Probleme ein Stück meines Rinderfilets hätten abschneiden können und der Kellner jedes Mal beim Servieren seinen Arsch an meine Schulterblätter drückt, um zu allen Gästen zu gelangen. Also essen top, Atmosphäre eher wie im Biergarten.

Bewertung von Rouven Eichten von Donnerstag, 21.07.2016 um 00:55 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Immer wieder gern

Bewertung von Robert Bückel von Donnerstag, 14.07.2016 um 21:00 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Immer wieder gerne

Bewertung von Tobias W. von Donnerstag, 14.07.2016 um 15:39 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Leckeres Essen und insgesamt wirklich guter Service. Das Personal ist echt freundlich und manchmal auf lustig drauf. Schöne Atmosphäre und keine allzu langen Wartezeiten. Top

Bewertung von Michael Knopf von Samstag, 25.06.2016 um 23:35 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Tolle Location und gutes Essen; aber nichts Außergewöhnliches oder Besonderes. Die Bedienung ist fast durchgängig etwas zu hochnäsig und agieren nicht als Team (nicht meine Schuld!). An lauen Abenden draußen traumhaft. Aber Achtung: Leider wird nur bedingt Rücksicht auf Unverträglichkeiten genommen. Lesenbrillen gibt es leider nicht. Espresso ist mehr ein Ristretto :-/

Bewertung von Andreas Arnold von Dienstag, 24.05.2016 um 16:01 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Tolle Wirtschaft im Freien.

Bewertung von Vladimir Popov von Samstag, 26.12.2015 um 14:34 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Vahlrona-Törtchen kann ich auf jeden Fall empfehlen, die Atmosphäre finde ich sehr oft sehr überfüllt und die Bedienung deswegen angespannt.

Bewertung von Michael Dreimann von Samstag, 05.12.2015 um 07:53 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Ich hatte bislang immer einen schönen Abend dort. Va auch zum Wiesenumzug zu empfehlen.

Bewertung von Patrick ART von Sonntag, 15.11.2015 um 17:09 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Bis jetzt sind wir eigentlich sehr gerne auf einen Café oder zum Essen ins Brenner gegangen. Der Service war zwar nie der schnellste, aber die Wartezeit war bis jetzt in der Regel zu verkraften. Man muss sich allerdings wundern, wenn bei 15 Grad Außentemperatur auf der geöffneten Terrasse kein Service angeboten wird, weil das den Angestellten unzumutbar sei und man darüber erst (in einem mehr als unangemessen Ton) informiert wird, wenn man nach langer Wartezeit im Inneren des Lokals bestellen möchte. Schade, aber wir werden in Zukunft sowohl zum Café, als auch zum Essen, woanders hingehen.

Bewertung von Dave C von Montag, 02.11.2015 um 11:46 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Schöne Location, Essen war gut aber Preis/-Leistungsverhältnis eher durchschnittlich. Der Service ist das größte Manko, die Servicekräfte machen einen zum Teil unseriösen Eindruck und werden dem Anspruch des Lokals nicht gerecht! Ich würde es nur bedingt weiter empfehlen.

Bewertung von B Pafus von Sonntag, 23.08.2015 um 10:26 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Ein Besuch fand nicht statt, da allein schon die herablassende, arrogante Art der Empfangsdame mich abschreckte. Münchens Gatronomie kennt bessers Personal.

Adresse vom Restaurant Brenner Operngrill


Weitere Restaurants - Sonstige Speisen essen in München