Backöfele Tisch reservieren - Restaurant Backöfele in Würzburg
4 37
Ursulinergasse 2 Würzburg Bayern 97070
0931 59059

Tisch reservieren - Restaurant Backöfele in Würzburg

Adresse:

Backöfele
Ursulinergasse 2
97070 Würzburg

Kontakt:

Telefon: 0931 59059
Webseite: http://www.backoefele.de/

Öffnungszeiten:

Montag: 12:00–00:00 Uhr
Dienstag: 12:00–00:00 Uhr
Mittwoch: 12:00–00:00 Uhr
Donnerstag: 12:00–00:00 Uhr
Freitag: 12:00–01:00 Uhr
Samstag: 12:00–01:00 Uhr
Sonntag: 12:00–23:00 Uhr

Speisen:


Deutsch

Sonstiges:

Barrierefrei: limited

Reservierung:

Backöfele hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Backöfele

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 4 (4)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Jürgen Thomas von Montag, 15.05.2017 um 21:26 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Dass man im Backöfele ein tolles Essen in einer einzigartigen Atmosphäre bekommt, dürfte wirklich mittlerweile jeder wissen. Aber ich möchte auch noch ein großes Dankeschön auf diesem Wege loswerden. Meine Tochter hatte, im Rahmen eines Schulprojektes, mit zwei Mitschülerinnen und einem Lehrer eine Szene in einer Gaststätte zu filmen. Meine Anfrage im Backöfele wurde sofort und mit einer herzlichen Art positiv beschieden. Das ist nicht selbstverständlich und sollte deshalb auch einmal erwähnt werden. Gastfreundschaft wird groß geschrieben. Danke an das ganze Team. Wir kommen gerne als Gäste wieder !!!

Bewertung von Jasmin Poppe von Mittwoch, 10.05.2017 um 06:34 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wir haben das Backöferle auf Empfehlung einheimischer besucht. Tolles Ambiente, gutes Essen. Wir kommen wieder, allein schon wegen dem leckeren Kaiserschmarrn!

Bewertung von Otto Berger von Montag, 01.05.2017 um 07:45 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Der Wirt hat wahrscheinlich nicht den Schuss gehört .Kam als busfahrer mit 22 Personen in der Gaststätte an .Meine Leute haben gegessen und Getränke und ich musste den vollen Preis bezahlen . Werde in Zukunft die Gaststätte meiden

Bewertung von Fritz Ruprecht von Samstag, 29.04.2017 um 21:20 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Schnelle und freundliche Bedienung. Essen deftig und extrem schnell bedient, entsprechend die Qualität. Ambiente hervorragend. Sehr gutes preis/Leistungsverhältnis.

Bewertung von M. Mende von Donnerstag, 20.04.2017 um 22:29 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Sehr geehrtes Baköfele Team, nachdem sie laut den Rezessionen zu urteilen viel Wert auf Feedback legen, möchte ich Ihnen meine Erfahrungen von gestern mitteilen. Wir waren mit zwei Familien (Frau und Kind+ 4köpfige Familie bei Ihnen zu Gast). Der erste Eindruck war sehr positiv. Das Ambiente ist geschmackvoll, rustikal und gemütlich. Nachdem wir Platz genommen hatten, folgte auch gleich die Getränkeaufnahme. Kurz darauf wurden die Speisen aufgenommen. Bis dahin alles positiv. Bestellt haben wir zweimal den Zwiebelrostbraten für 22,50€, ein Schweinerückensteak für 15,60€, einmal Fleischküchle mit Erbsen und Karotten und 2mal Backöfele Kaiserschmarrn pro Person 8.20€. Das Essen kam recht zügig nach 20min. Danach begann die Ernüchterung! Sind wir in einem Imbiss oder in einem Restaurant mit ambitionierten Preisen? Die Portionen waren ungleich verteilt. Bei einem Zwiebelrostbraten waren deutlich mehr Bratkartoffeln auf dem Teller! Der Kaiserschmarrn für ZWEI Personen wurde in EINER kleinen Gußpfanne serviert!!! Und das für zwei Personen für insgesamt 16,40€.(Das können viele Restaurants in Wü besser zu einem angemessenen Preis.) Geschmacklich war nur ein Essen befriedigend! Von sechs. Der Kaiserschmarrn war viel zu süß, als wäre Zucker in die Pfanne gefallen. Der Teig wirkte geschmacklich nicht frisch zubereitet. Die Fleischküchle waren einfach nur fad und haben nach „Luft“ geschmeckt. Zusätzlich war das Gemüse völlig verkocht und viel zu weich. Der Zwiebelrostbraten (für wohl gemerkt 22,50€ laut Karte vom Angus-Rumpsteak) wurde Medium serviert, obwohl nicht vorher gefragt wurde, wie es serviert werden soll. Jedoch handelt es sich hier vermeindlich um eine Mogelpackung. Das Gericht entspricht eher einer größeren Kinderportion, weil es vermutlich mit einem 150g Steak serviert wird, welches durch viele Zwiebeln größer erscheinen soll. Wenn man ein Rumpsteak 150g mit Bratkartoffeln bestellt zahlt man lediglich 19,00€. Auch hier keine Spur von Pfeffer etc. Nach dem Essen wurden die Teller recht zügig abgeräumt, jedoch nicht gefragt, ob das Essen geschmeckt hat. Auf Nachfrage, ob wir bezahlen dürfen, bekamen wir die Rechnung ohne jeglichen Kommentar auf den Tisch gelegt, ob wir getrennt zahlen möchten o.a. Daraufhin haben wir die Rechnung selbst auseinander sortiert, um die Beträge für beide Familien zu begleichen. Als die Kellnerin kam, um abzurechnen, hatten wir sie angesprochen, das wir separat bezahlen wollten, dies aber bereits organisiert haben. Da sagte sie, dass es hier so üblich ist, im Nachgang die Rechnungen zu trennen!? Aufgrund der Speisequalität und der Bedienung zum Ende haben wir beschlossen, kein Trinkgeld zu geben. Daraufhin wurden wir erstmals am Abend angesprochen, ob etwas nicht ok sei. Wir äußerten uns, dass die Speisen nicht zufriedenstellend waren. Sie antwortete, sie könne doch nix dafür und möchte gern die "Geschäftsführerin" an den Tisch holen, damit wir unsere Meinung direkt ihr gegenüber äußern können. Sie verließ schnell unseren Tisch, ohne abzuwarten, ob wir dies überhaupt wollen. Ich war daraufhin etwas irritiert, da meines Wissens der Geschäftsführer ein Herr Thum ist. Aber gut, es kam “eine Frau“ und ich erklärte ihr genauso wie der Bedienung, dass wir mit den Portionen und der Qualität der Speisen zu den Preisen nicht einverstanden waren. Daraufhin kam nur „Hätten Sie doch gleich…“ oder „Wenn Sie etwas…“ etc. Dies hätte aber an der Portionsgröße nichts geändert. EINE Pfanne Kaiserschmarrn für ZWEI Personen bleibt die gleiche Pfanne. Die letzte Äußerung ihrerseits war nur, dass die Kalkulation stimmen muss, um ihre Mitarbeiter angemessen bezahlen zu können. Ich hoffe zutiefst, dass das wenigstens so ist, denn der Wareneinsatz steht in keinem Verhältnis zu dem, was auf dem Teller landet. (Ja, und mir ist bewusst, dass der Service etc. auch bezahlt werden muss.) Man könnte evtl. noch darüber nachdenken, eine Pfeffer- bzw. Salzmühle auf jeden Tisch zu stellen, um gegebenenfalls nachzuwürzen. Ich bin gespannt auf den nächsten Besuch, was sich durch konstruktives Feedback ändert. Beste Grüße

Bewertung von Trompeetee von Montag, 10.04.2017 um 15:33 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Das Essen und das Personal sind wirklich den Preis wert. Ich liebe das Backöfele. Um so trauriger finde ich es, dass die Tische teilweise 3 mal am Abend besetzt werden und es dermaßen eng ist, dass es einem gehobenen Restaurant mit der Qualität nicht mehr gerecht wird. Es ist störend laut und durch die urige Einrichtung ist es zudem meist unbequem für grössere Menschen. Alles in allem trotzdem eins der Top Restaurants in Würzburg auch wenn noch ein bisschen Nachbesserungsbedarf besteht.

Bewertung von Stefan Zimmermann von Dienstag, 28.03.2017 um 23:24 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Das Ambiente ist “rustikal - gemütlich“, leider sind die (relativ kleinen) Tische in der Tat sehr dicht aufgestellt wodurch es sehr eng wird. Der Geräuschpegel war jedoch (zumindest bei unserem Besuch) durchaus in einem normalen Rahmen. Das Essen war gut, wenn auch für meinen Geschmack etwas “fade“ .... irgendwie fehlte dem Hauptgericht (Kalbshaxnscheibe) und der​ Nachspeise (Zwetschgencrumble) etwas Raffinesse. Handwerklich und qualitativ gut gemacht aber leider fehlte der letzte“Schliff“. Von unseren beiden Bedienungen war die eine sehr freundlich, aufmerksam und zuvorkommend, wirklich vorbildlich! Die Kollegin welche die Teller abräumte war leider sehr unfreundlich und “herrisch“ ... in befehlsgewohnten Ton wurden wir aufgefordert Ihr die Teller über den Tisch zu reichen. Gerade da wir mit Geschäftspartnern da waren ist solch ein Verhalten ein absolutes “no go“. Da die Preise relativ hoch sind gebe ich für Essen und Service drei Sterne. Der vierte “Extrastern“ ist für die fleißigen Antworten auf die Bewertungen und das Gefühl, dass konstruktive Kritik angenommen wird!

Bewertung von Florian Wolf von Sonntag, 12.03.2017 um 18:51 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Schöner Laden und tolle Atmosphäre, einfach mal was anderes. Das Essen war gut und die Bedienung sehr nett. Ich wsr mehrfach dort ubd werde noch öfter hin gehen.

Bewertung von Andrea Pöllner von Sonntag, 05.03.2017 um 13:54 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Auf eine "einheimische Empfehlung" hin waren wir gestern dort. Wir haben vorzüglich gegessen. Die Portionen waren riesig und in hervorragender Qualität. Für uns stimmt das Preis und Leistungsverhältnis unbedingt. Ehrlich gesagt nervt die ewige Erwartung von billigem Essen. Wer gut und qualitativ hochwertig essen will, der muss eben den Geldbeutel etwas weiter aufmachen.Zu erwähnen wäre auch das Personal, welches super freundlich und zuvorkommend war. Die Gaststätte ist weder muffig, noch dunkel. Sehr gemütlich und angenehm!

Bewertung von Izzy Bell von Sonntag, 05.03.2017 um 11:57 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Essen ist fantastisch! Abzüge in der B-Note wegen dunkler und lauter Atmosphäre... Personal war tippitoppi :-)

Bewertung von norbert wehner von Mittwoch, 01.03.2017 um 22:56 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Ist nicht mein Laden. Fühle mich hier nicht wohl. Preis/Leistung passt nicht.

Bewertung von Ernst Bach von Samstag, 25.02.2017 um 09:31 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Eine der kultigsten Kneipen in Würzburg. Ob zu zweit oder in der Gruppe ist es immer unterhaltsam. Das Essen ist hervorragend, Gute Weine zur Auswahl.

Bewertung von Bastl F. von Freitag, 17.02.2017 um 16:02 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Das Backöfele ist seit vielen Jahren eine Institution in Würzburg. Es ist in fast allen touristischen Führern erwähnt, deshalb kann der Andrang auch schon mal recht groß sein. Wir waren nach einer längeren Pause gespannt wie sich das Backöfele im Vergleich zu unseren Erinnerung schlägt. Wir hatten zu viert einen Tisch an einem Samstag Abend reserviert Zum Ambiente ist ja bereits viel geschrieben worden. Das Restaurant ist groß und die Tische verteilen sich über verschiedenen Ebenen und Räume. Die Geräuschkulisse war enorm, die Luft "dick". Unser Tisch lag in einem kleineren Nebenraum der noch schlechter belüftet war als der Rest des Lokals. Der Tisch war zu klein für die vier Personen, eine ordentliche Möglichkeit für die Garderobe war nicht vorhanden. Der Service wirkte überfordert, die Steakkkarte aus dem Chase wurde nur "widerwillig" und auf zweimaliger Nachfrage gebracht. Die Gerichte kamen nicht zeitgleich und (was ich noch schlechter finde) die Beilagen kamen nicht zusammen mit dem Steak. Da Essen war "ordentlich". Das wichtigste beim Steak ist der Einkauf und der war gut. Für meinen Geschmack aber zu dünn geschnitten. Was soll ich sagen im Fazit: das Backöfele erweckt den Eindruck einer gehobenen Großgastronomie mit einem gehobenen Preis/Leistungsanspruch, bei dem der Anspruch nicht mit den Preisen mithalten kann. Ich würde mit dem Restaurant nicht so hart ins Gericht gehen, wenn es in der Preiskategorie nicht bessere Alternativen in Würzburg gäbe, an denen sich das Backöfele messen muss.

Bewertung von Ben T. Truth von Mittwoch, 25.01.2017 um 10:04 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Der erste Eindruck ist überragend - trügt aber leider: charakterstarkes uriges Ambiente, freundliches Personal. Vorspeisen und Nachtisch auch gut bis superlecker - vor allem der Kaiserschmarrn ist super Die Hauptspeisen können leider nur zum Teil überzeugen - mal ist das Fleisch zu dünn (Zwiebelrostbraten), mal zu trocken (Mandelsteak). Und TK-Röstis als Beilage gehen gar nicht. Der Sauerbraten und das Wildschwein sind aber sehr gut. Ganz doof: Nach 90 Minuten Verweildauer werden noch umfangreiche Getränkebestellungen angenommen, 10 Minuten später wird uns mitgeteilt, dass wir bald verschwinden müssen (nächster Gast wartet). In Anbetracht des gehobenen Preisniveaus deshalb nur 3 Sterne.

Bewertung von Andrea Romeis von Mittwoch, 25.01.2017 um 09:58 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Definitiv eines der Top Restaurants in Würzburg, wenn es um Location und Ambiente geht. Das Essen ist rustikal und gut, gemütliche Atmosphäre und zumeist freundliches Personal.

Bewertung von Adam Habasch von Montag, 23.01.2017 um 23:26 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Einfach nur geiles Essen, nicht das günstigste aber ist i.O. Werde da noch oft speisen mit meiner Familie.

Bewertung von Wolfgang Buelter von Sonntag, 22.01.2017 um 22:06 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr gutes Essen in uriger Atmosphäre. War hier vor einigen Jahren mit meiner Reisegruppe zum Abendessen. Anschließend ging es auf nächtlichen Stadtrundgang mit dem Nachtwächter.

Bewertung von Tenner Jack von Dienstag, 10.01.2017 um 12:48 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Sehr gutes Essen und auch schnell. Man muss dazu sagen, dass wir extrem früh (1730) gegessen haben. Preislich ist es aber nichts für den kleinen Geldbeutel.

Bewertung von Andreas Münch von Freitag, 16.12.2016 um 17:47 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Sehr gutes Essen, leider zu große Portionen. Sehr freundlicher Service trotz "voller Hütte". Ambiente düster und verwinkelt, wenn alle Plätze besetzt sind ist es sehr laut.

Bewertung von Matthias Herr von Mittwoch, 16.11.2016 um 16:24 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Riesige Portionen, sehr Lecker, gutes Konzept. Es gibt eine saisonkarte

Bewertung von Nadine Welker von Dienstag, 08.11.2016 um 17:35 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Sehr leckeres Essen, das Fleisch war zart und die Portionsgröße genau richtig. Die Bedingungen waren freundlich und es ist nicht zu laut, so dass man sich gut unterhalten kann. Die Preise sind etwas zu hoch meiner Meinung nach.

Bewertung von Benni Wollmershäuser von Samstag, 05.11.2016 um 22:41 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr zu empfehlen, rustikal aber gemütlich eingerichtet mit einer Art überdachten Innenhof im Eingangsbereich. Viele Plätze. Leckeres Essen, freundliche Bedienung. Top

Bewertung von Ch. K. von Sonntag, 02.10.2016 um 20:14 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Essen sehr lecker. Portionen für den Preis viel zu klein. 18,20 Euro für Lendenspiess. Mein Freund ging stinkig nach Hause und musste erst nochmal was Essen. ICH - kein grosser Esser - war auch nicht satt. Als Einheimische waren wir schon öfter da, aber Preis Leistung nimmt immer mehr ab. Wir kommen deshalb nicht wieder.

Bewertung von NOS GROUP von Sonntag, 18.09.2016 um 14:04 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Lecker und urig

Bewertung von Sunday Morgan von Sonntag, 18.09.2016 um 01:27 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wer gutes essen liebt und Qualität schätzt wird hier nicht enttäuscht! Essen mega gut. Service sehr zu vorkommend. Hier hat essen eine neue Bedeutung gefunden! Kann ich nur empfehlen. Einfach top.

Bewertung von Martin Krämer von Samstag, 10.09.2016 um 23:28 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Schönes Ambiente, aber leider war die Bedienung bei einer Gruppenfeier etwas überlastet (Lange Wartezeit wenn überhaupt jemand gekommen ist)

Bewertung von Markus Christian Baldus von Freitag, 09.09.2016 um 08:54 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Eines der besten urfränkischen Restaurants die es in Würzburg gibt. Sehr gutes Essen zu günstigen Preisen.

Bewertung von Patrick G von Freitag, 08.07.2016 um 18:34 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Leckeres Essen, im Winter sollte man eine Jacke dabei haben. Gerade im Hof könnte es ein wenig kühl werden obwohl er bedacht ist.

Bewertung von Bernd Jaeger von Mittwoch, 06.07.2016 um 16:09 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Rustikales Restaurant mit einem gewissen Flair. Je nach Auslastung variiert leider auch die Qualität des Essens.

Bewertung von Simon Wagner von Samstag, 21.05.2016 um 15:41 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Originell und original alt: die Institution in Würzburg, Essen gut, Reservierung notwendig.

Bewertung von Lutz Schallschmidt von Sonntag, 08.05.2016 um 22:46 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Waren am 07.05.2016 um 18.00 Uhr zum Essen. Zunächst muss urig nicht schmutzig sein. Die Tischläufer und Stuhlkissen waren mit Fettflecken übersät. Der Gesamteindruck schmuddelig. Das Essen: Schäufle mit Sauerkraut war unterhalb des Durchschnittlichen. Das Sauerkraut abgestanden ohne Biss. Das Ochsenbäckle ,lauwarm, die Sauce dick. Vermutlich aufgetaut. Das Beste: die freundliche Bedienung. Nein, nein Wiederholung wird nicht sein.

Bewertung von Dima Zharov von Sonntag, 17.04.2016 um 08:35 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Übertrieben viel los, man wird zuerst in die Bar begleitet und nach ca 20 min abgeholt und bekommt ein Platz zugewiesen. Meist mit anderen Leuten zusammen. Getränke werden schnell serviert, aber dss Essen ksnn dauern. Übertriebe Preise für das Essen was in verglrichbaren Lokalen zu niedrigeren Preisen viel besser Serviert und Zubereitet wird. Man merkt das das Personal sehr viel Stress hat. Also einmal hingehen vielleicht Tagsüber, wenn weniger los ist lohnt sich evtl. Wir waren um 20:00 Uhr und waren sehr bedingt Glücklich ;-)

Bewertung von Julia Grosser von Mittwoch, 09.12.2015 um 13:43 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Immer sehr gut ;)

Bewertung von Ralf Plitzner von Mittwoch, 02.12.2015 um 09:15 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Nach langer Zeit mal wieder im Backöfele gegessen (1.12.15) – war so lala! Frage an die Bedienung, mit was denn die Ente gefüllt sei: Keine Ahnung. Abgesehen von der extrem schummrigen Beleuchtung – man sieht sein Essen kaum – war der bestellte Wildschweinrücken von der Weihnachstkarte kein Rücken; wurde mir aber ohne Kommentar als solcher serviert. Nur auf Nachfrage und meiner Aussage hin, daß ich nicht Willens sei für Rippchen den aufgerufenen Preis zu zahlen, gab es nach längerem Anfragen (Küche, Servicleiter, keine Ahnung) einen kleinen Nachlaß. Einen lauwarme Espresso aus einem Vollautomaten als Entschuldigung aufs Haus zu servieren, hätte man sich auch sparen können.

Bewertung von Uli Rückl von Samstag, 14.11.2015 um 11:01 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Super Ambiente aber Essen nur durchschnittlich und zu teuer.

Bewertung von Jens Schreiter von Mittwoch, 28.10.2015 um 09:05 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Das Restaurant bietet eine tolle rustikale Einrichtung mit Wohlfühl-Atmosphäre. Das Personal war sehr freundlich sowohl bei der Platzsuche, als auch bei der Bedienung am Tisch. Die Speisekarte bietet alles was die fränkische Küche zu bieten hat und darüber hinaus. Alles kam schnell und das was wir uns ausgesucht haben, war auch sehr schmackhaft. Leider ist in diesem Restaurant jeder Miniwinkel für Sitzplätze ausgenutzt. Wir waren zu zweit und saßen mit den Nachbarn so dicht zusammen, das ein individuelles Gespräch nicht möglich war. Durch die Enge musste sich immer wieder ein Gast oder eine Bedienung drängeln, was eine ständige Unruhe und Bedrängtheit mit sich brachte. Letztendlich waren wir froh wieder draußen zu sein und in Ruhe in einem anderen kleinen Restaurant den Abend fortsetzen zu können. Diese Tatsache macht einen Wiederholungsbesuch sicher unwahrscheinlich.

Bewertung von Volker Noll-Hussong von Mittwoch, 24.06.2015 um 13:21 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Essen war gut. Stühle und Polster sehr dreckig. Für meine Bärlauchravioli musste ich 21 Euro bezahlen. Preis war mir vorher nicht bekannt und wurde auch nicht gesagt. Der Chef macht doppete Preise für große Portion. Ich solle doch die große Portion nehmen, da die normale mit 10,50 Euro zu klein ist. Da gehen wir nie wieder hin. Total abgezockt.

Adresse vom Restaurant Backöfele


Weitere Restaurants - Chinesisch essen in Würzburg