Okinii Tisch reservieren - Restaurant Okinii in Köln
3.8 30
Blaubach 1 Köln Nordrhein-Westfalen 50676
0221 33178190

Tisch reservieren - Restaurant Okinii in Köln

Adresse:

Okinii
Blaubach 1
50676 Köln

Kontakt:

Telefon: 0221 33178190
Webseite: http://www.okinii.de/

Öffnungszeiten:

Montag: 12:00–15:00 Uhr, 18:00–23:30 Uhr
Dienstag: 12:00–15:00 Uhr, 18:00–23:30 Uhr
Mittwoch: 12:00–15:00 Uhr, 18:00–23:30 Uhr
Donnerstag: 12:00–15:00 Uhr, 18:00–23:30 Uhr
Freitag: 12:00–00:00 Uhr
Samstag: 12:00–00:00 Uhr
Sonntag: 12:00–00:00 Uhr

Speisen:


Asiatisch

Sonstiges:

Barrierefrei: ja

Reservierung:

Okinii hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Okinii

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 3.8 (3.8)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Bruce Wayne von Freitag, 25.11.2016 um 20:18 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Ist im Preis natürlich nicht vergleichbar zu anderen Asian Buffets, aber dafür zählt man ja auch für das Ambiente und den netten Service.

Bewertung von Fabian Brings von Sonntag, 13.11.2016 um 22:15 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Super lecker , jedoch meistens lange Wartezeiten auf das Essen , warmes kommt häufig kalt an den Tisch , Sushi finde ich echt gut gelungen

Bewertung von Markus N. von Sonntag, 23.10.2016 um 14:02 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Ich bin kein Experte auf dem Gebiet aber für meinen Geschmack wird hier sehr leckeres Sushi serviert. Auch die anderen Speisen sind fast ausnahmslos zu empfehlen. Einziger Kritikpunkt ist, dass die Speisen sehr unregelmäßig an den Tisch gebracht werden. Man weiß bei 4 Personen am Tisch dann irgendwann gar nicht mehr welche Bestellungen noch offen sind. Einige Bestellungen haben wir auch gar nicht bekommen. Die Preise sind ziemlich hoch. Ich werde aber sicher trotzdem nochmal wiederkommen.

Bewertung von Frank Linde von Sonntag, 16.10.2016 um 22:24 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Mittelmäßig. Das Bestellen ist bei mehreren Personen langwierig. Der Reis war körnig und nicht ganz durch. Der Fisch teilweise nicht so lecker. Atmosphäre entspannt, nette Bedienung. Mit Kreditkarte zahlen kostet extra.

Bewertung von Liqiang Wang von Donnerstag, 13.10.2016 um 21:42 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Manche vom Personal sind unhöflich. Es ist irgendwie nicht fair, dass kleine Kinder auch den All-you-can-eat Preis nehmen müssen. Das Essen schmeckt nur teilweise gut: Die Portionen und Größen sind klein und manches ist kalt.

Bewertung von Lisa Rieth von Montag, 26.09.2016 um 22:43 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Außerordentlich schönes Ambiente, guter Service, sehr gutes Essen! Ich bin an sich kein Fan von all you can eat & auch nicht von Systemgastronomie, ich muss aber sagen es war wirklich gut ! Gerne wieder !

Bewertung von Josef Braschoß von Donnerstag, 22.09.2016 um 07:26 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Das Essen war hervorragend, Zutaten waren qualitativ hochwertig. Auf jeden Fall ist das Okinii eine Empfehlung wert, wer Sushi bzw. japanische Küche mag. Wir hatten 2,5 Stunden All-You-Can-Eat, und die Bestellung per Tablet ist noch ein kleines Highlight wenn man es nicht kennt. Wichtig ist, das man einen Tisch reservieren sollte, da das Restaurant oft sehr voll ist, denn ohne Reservierung kann es auch mal passieren das man die 2,5 Stunden nicht voll ausnutzen kann. Einziger Nachteil den ich bei unseren Besuch nennen kann, ist das wir im nachhinein die Übersicht verloren haben, was noch bestellt war aber noch nicht geliefert worden ist. Vielleicht kann man das ja auch mal auf den Tablet's visualisieren.

Bewertung von Ardeshir Azarnia von Sonntag, 18.09.2016 um 12:56 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Niemand geht ans telefon. Wir sind um 12:30 da einfach trotzdem hingefahren. Man ist nicht willkommen! Sehr unhöflich. Jetzt gehen wir woanders essen obwohl tische frei waren. Sehr arogant! Nein danke! Kann auch woanders gut essen gehen.

Bewertung von Marsh all von Samstag, 17.09.2016 um 12:13 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Das Essen ist ok. Die Atmosphäre auch gut aber für das Geld kann man einfach besser bei Nagoya Essen. 15€ vs. 25€ . Deswegen 2 Sterne abzug

Bewertung von Coogees Ika von Montag, 05.09.2016 um 12:04 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Eigentlich soll ich heute nicht all zu enttäuscht sein, da wir den Laden in D-dorf schom zum Dinner (26,90EUR) getestet haben. Aber man ist ja abendteuerlustig und neugierig mit der Hoffnung dass hier in Köln bessere Küche geniessen kann. Mein Zitat aus der Kommentar an Zetti: Generell ist das Essen 'nicht schlecht'. Schaut nur nach Massenproduktion oder TK Produkte (kalte Gerichte) aus. Allgemein stört mich auch die Presentation. Aber ich kann mir vorstellen, für 'junge' Leute & Familie mit Kindern oder halt 'just for fun' wäre dieser Laden interessant. Gadget und Gimmick mit schickem Ambiente Hier ist mein Erlebnis: Wie waren zu Viert bei Okinii zum Lunch (13,90EUR). Die Gerichte sind lieblos präsentiert (Sushi schlecht gerollt, der Reis zu fest und viel zu groß, die Teller/Schüssel dreckig) und geschmacklich sind sie teilweiße fad. Der Service ist unbeholfen und unkoordiniert. Die Software zeigt nicht alle aktuelle verfügbare Gerichte z.B. Eis. Die 2 * sind fuer die Ambiente & Konzept! IMHO: Ich gehe ESSEN, nicht fressen. Für mich IST im Ernst die 'Zufriedenheit' (food for the soul: gute Qualität, Presentation und SAUBERKEIT) wichtiger als satt zu werden. Bei allem Respekt für japanische Tradition und Küche, man soll wirklich woanders essen!

Bewertung von Simon November von Sonntag, 04.09.2016 um 13:35 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Trotz Reservierung steht man zunächst in einer Schlange vor dem Restaurant und wartet, dass die vorherigen Gäste endlich gehen. - Bestellung über Ipad wird ausreichend erklärt. (mit Startschwierigkeiten ging es dann ganz gut) - Teilweise wurden Bestellungen vergessen, die aber dann, auf Nachfrage schnell gebracht wurden. - Essensqualität: Besser als Supermarkt-Sushi, aber nicht zu vergleichen mit einem hochwertigen Suhsi-Restaurant. Sehr viel Auswahl. Aber bei manchen Produkten wird nicht angegeben, dass Soßen dabei sind. Sushi-Reis zu süß und zu warm. - Atmosphäre: leider sehr voll und hektisch. Es laufen viel zu viele Kellner herum und man hat das Gefühl in einem Imbiss zu sitzen. Man weiß nicht welcher Kellner eigentlich für welchen Tisch zuständig ist. - Durch die Bestellung über das Ipad (ablaufende Uhr) fühlt man sich unbewusst unter Zeitdruck gesetzt. - Personal: freundlich und bemüht Mängel zu beseitigen - Hygiene: WC nicht besonders sauber, könnte besser sein. Dreck wird von den Tischen einfach auf den Boden gewischt. Fazit: Es war okay, aber wir gehen wohl nicht nochmal dahin.

Bewertung von Tapi von Dienstag, 30.08.2016 um 15:09 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Das Essen ist zwar sehr lecker, aber bis das Bestellte auf den Tisch kommt, sind schon mehrere Bestell-Runden vergangen. Bei 2 Personen kann es vorkommen, dass die erste Person ihre komplette Bestellung hat, während die zweite Person noch lange Warten darf bis alles da ist. Daher nur zu empfehlen, wenn nicht so viel los ist.

Bewertung von Christian Bredl von Samstag, 20.08.2016 um 22:02 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Lange nicht mehr so gut gegessen! Sehr freundlich und Preise auch Human. Allerdings ohne Reservierung kaum ein Platz zu kriegen! Lohnt sich aber auf jeden Fall!!!

Bewertung von Sinead Ottati von Sonntag, 14.08.2016 um 22:17 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Es war eine totale Enttäuschung! Wir waren zu zweit dort und haben fast 80€ bezahlt. Das Essen kam immer wider zu spät, das iPad ging nicht, die Bestellung kamen immer zu spät und hat immer sehr lange gedauert. Der Service war auch selcht und wir kommen einfach nie wieder. Mit 80€ kann man eigentlich Woanders viel besser essen und man erwartet einfach viel mehr. Also nie wieder

Bewertung von Joanna Janson von Mittwoch, 10.08.2016 um 18:19 Uhr

Bewertung: 2 (2)

War seit der Eröffnung schon ziemlich oft da und waren anfangs sehr begeistert, es gab alles was das Herz begehrt und die Bedienung war flott und wusste was auf der Karte steht, außerdem war alles sehr sauber. Leider lassen viele Restaurants im Laufe der Zeit nach, so auch das Okinii. Das Essen ist zwar immernoch top bis auf die ein oder andere Ausnahme wo das Fleisch zB komplett mit Sehnen durchzogen war oder einfach schon kalt. Sehr oft wartet man Stunden auf einzelne Gerichte und wartet vergebens und bekommt dafür oft etwas nicht Bestelltes, ziemlich auffällig dass die Gerichte die man vermisst oft teure sind und die Sachen die man nicht bestellt hat "versehentlich" billige sind die man vor die Nase gesetzt bekommt. Ist das Zufall? Es war jedenfalls die letzten 5 male so wo wir da waren und es war nicht mal voll. Dann fragt man 5 verschiedene Kellner und bekommt immer gesagt "ja das kommt gleich" und nach ner Stunde geht man dann ohne Nachtisch, Thunfischspieße und Muscheln nach Hause weil man aus Frust andere Sachen gegessen hat. Die Kellner wechseln leider auch ständig und wissen garnicht was sie da servieren, wirken gestresst und total überfordert. Die Toiletten waren die letzten Besuche auch unzumutbar. Ich schreibe ungern schlechte Bewertungen aber werden uns leider ein anderes Sushi-Stammrestaurant suchen müssen. Absolut schade, der Besucherandrang ist für uns nicht nachvollziehbar.

Bewertung von Holger Lang von Mittwoch, 20.07.2016 um 07:38 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Licht und Schatten: Dickes Plus für das Ambiente, Essen: Ich fands gut, sehr kleine Portionen, dafür aber nahezu grenzenlos zu bestellen. Ich persönlich finde, dass das schon in Stress ausartet, wenn man in einer Gruppe versucht, per IPad zu bestellen und dann (minus !) alle Speisen irgendwie auch nicht in der gewünschten Reihenfolge kommen. zu zweit wird es wahrscheinlich einfacher, aber das Konzept ist ungewohnt.

Bewertung von Ayumi Franzi von Mittwoch, 13.07.2016 um 14:26 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Für mich das beste Lokal. Sehr freundliches Personal und hübsches Ambiente. Auch das Essen ist super. Kleine Portionen die gereicht werden aber da kommt es auf die Bestellmenge ja an und da ist es gut gewählt. Man hat genug Zeit in ruhe zu essen. Auch die Getränke sind lecker. Ich freu mich da auf ein Wiedersehen.

Bewertung von Juli Andersen von Sonntag, 10.07.2016 um 16:13 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Ich war das erste Mal heute da. Leider entspricht es überhaupt nicht meiner Vorstellung von einem guten Sushi Restaurant. Die Bedienung war sehr freundlich und das Ambiente super. Dafür gebe ich 2 Sterne. Alles andere sorry. Das sushi fiel auseinander und schmeckte gar nicht. Das schien mir so zu sein, als ob ganz normaler Reis wäre. Frisch war das meiner Meinung nach überhaupt nicht. Finde ich super schade.

Bewertung von Dokka92 von Freitag, 10.06.2016 um 07:23 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wir waren bisher immer zum Jahrestag hier Essen. Es ist schon etwas besonderes, mit einer tollen Atmosphäre und natürlich der Bestellung via iPad. Das Konzept gefällt mir ebenso die Regelung für zurückgehende Speisen - hierdurch bestellt man wirklich nut soviel, wie man auch Essen kann!

Bewertung von Poa Tua von Freitag, 10.06.2016 um 07:17 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Super Lokal ,war erstemal da .Der Personal war sehr freundlich und kamen mit happy Birthday und ein leckere Cocktail am Tisch Den essen war soo lecker und viel.. mir sehr sehr gut gefallen da. Danke meine Familie für den gelungenen Überraschung :-)

Bewertung von Florian M. von Samstag, 28.05.2016 um 13:51 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Schickes Lokal der mittlerweile gut bekannten All-You-Can-Eat-Kette. Reservierung über Internet hat problemlos funktioniert. Wir wurden freundlich empfangen und zum Tisch geführt. Personal (Empfang, Kellner) freundlich, hilfsbereit und flott. Alle Gerichte kamen nach Bestellung schnell an den Tisch; warme Gerichte waren dabei noch sehr warm. Sushi, insbesondere roher Fisch, qualitativ gut. Ein bestelltes, gegrilltes Lachsfilet war innen noch etwas roh, aber das war nicht weiter schlimm. Gerichte könnten allerdings optisch etwas ansprechender präsentiert werden.

Bewertung von Katarina H. von Montag, 23.05.2016 um 14:31 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Es ist schon eine coole Art hier ALL YOU CAN EAT zu erleben. Das Design ist rundherum schick. Bis auf das Sushi und die Suppen war das Essen gut. Besonders das butterzarte Hähnchen und der Lachs und der Butterfisch vom Teppangrill. Die Portionen sind klein. Ingesamt braucht man ca. 20 Bestellungen pro Person, um satt zu werden. Sie haben die Größe von japanischen Tapas. Desserts kosten übrigens extra und sind nicht inklusive. Der Reis im Sushi war leider zu breiig. Und die Basis für alle Suppen hier ist eine Miso-Soup-Paste, die einen etwas unangenehmen Beigeschmack hat. Insgesamt ein interessantes Erlebnis.

Bewertung von Sandhidi von Montag, 09.05.2016 um 10:48 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Wir waren an einem Samstag im Okinii. Das Personal war sehr freundlich, manchmal schon zu aufdringlich. Trotzdem sehr nett. Die warmen Speisen waren gut, die Miso-Suppe leider geschmacklich nicht besonders. Nun der Knackpunkt: Das Sushi war nicht frisch zubereitet! Das sah man besonders an den Nigiri-Sushi. Der Lachs war schon relativ trocken und glänzte nicht mehr frisch. Der Reis schmeckte schon etwas fad. Das ist ein NO-GO bei Sushi. Wenn ich das schon bezahle, dann will ich auch frisch zubereitete Speisen. @Okinii Köln: Das müsst ihr ändern!

Bewertung von Susanne Rohde-Möbius von Montag, 02.05.2016 um 11:01 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Hat uns gut gefallen der erste Besuch gestern. Man nahm sich Zeit um die Bestellung zu erklären, dann kamen erstmal Getränke und bald drauf auch schon das Essen. Kam auch immer jemand um die leeren Teller mitzunehmen und so bald wir neu bestellten, war auch schon die Nachbestellung nach ca. 10 minuten da. Und natürlich war das Essen sehr vielseitig und lecker, wir kommen bestimmt mal wieder. Was ich dort auch gut fand, daß genügend Personal da ist, was sich um Gäste kümmern kann.

Bewertung von Michael Black von Freitag, 15.04.2016 um 01:24 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Unser Besuch heute in dem Restaurant war ein Erlebnis. Netter Service, tolle Auswahl an Gerichten. Die Qualität der Speisen war gut. Das Preis-Leistungs-Verhältnis auch sehr gut, sowohl beim Essen, als auch bei den Getränken. Wenn eine Bestellung mal nicht ankam, wurde das vom Service sofort reguliert. Wer hier einen zu hohen Preis kritisiert, der weiss wohl nicht, was Lebensmittel im Einkauf kosten. Die Getränkepreise sind ebenfalls absolut in Ordnung. Wir kommen wieder. Gerne. Und das sicher auch mit Freunden. ..

Bewertung von Mathias Mielke von Samstag, 16.01.2016 um 19:45 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Von Außen macht das Okinii wohl noch den besten Eindruck. Es ist immer gut gefüllt und sehr modern eingerichtet, was äußerst positiv auf mich gewirkt hat. Mit einer Reservierung reiht man sich in die Warteschlange ein bis man lieblos zum Tisch gebracht wird. Als wir das Restaurant dann betreten haben, war der augenscheinliche Flair irgendwie verloren. Die Musik ähnelte eher an die einer Großraumdisco, als an eine, die man von einem japanischen Sushi Restaurant erwartet. Ohne mich vorab zu informieren erklärte uns die Mitarbeiterin, dass es nur ein All-you-can-eat Angebot gäbe (Sonntag 26,90€) zzgl. Getränken. Nach dieser Ansage sind meine Ansprüche an Qualität der Speisen und an das Restaurant allgemein gestiegen, denn wir sprachen hier von 53,80€ (ohne Getränke) für 2 Personen. Es sollte nicht sein. Nachdem wir uns mit dem Konzept des Bestellens über das Ipad vertraut gemacht haben und "die erste Runde" geliefert wurde, begann sich alles zum schlechten zu wenden. Jedes Sushi fiel auseinander, da ordentlich an Algenblättern gespart wurde. Die allgemeine Qualität des Sushi war mit abgepacktem aus dem Supermarkt vergleichbar. Das Konzept des Restaurants ist es, eine Runde zu bestellen, 15 Minuten zu essen bzw. auf sein Essen zu warten, bevor man dann die nächste "Runde" bestellen kann. Sollte am Ende etwas übrig bleiben, so zahlt man pro nicht gegessene Speise, 1€ "Strafe". Das Konzept an sich finde ich gut, aber nicht sonderlich gut umgesetzt. Man fühlt sich wie bei MCD. Man hat eine Nummer, und diese wird unregelmäßig mit der bestellten "Ware" beliefert. Ohne ein Lächeln oder einem Wort bekommt mein sein Essen auf den Tisch "geknallt". Lieblos und in sehr kleinen Portionen werden die Gerichte zubereitet. Man hat teilweise keine Relation zwischen Abbildung auf dem Ipad und wirklichem Essen. Da man ständig die ablaufende Zeit und die "Strafe" die man zahlt wenn man etwas nicht isst im Hinterkopf hat, fühlt man sich eher unter Druck gesetzt etwas zu essen/bestellen, als das man entspannen kann. Entspannung ist schon allein durch die Musik und Geräuschkulisse der andere Gäste Fehlanzeige. Hinzu kommt noch dass vor dem Restaurant ein unglaublich unangenehmer Geruch vorhanden ist, welcher aus Richtung der Küche stammt. Während meines Aufenthalts ist ein Hund im Restaurant gewesen und wurde mit in den für Kunden unzugänglichen Bereich genommen. Als Getränk bat ich nach einem gekühltem Wasser, welches auch gekühlt war, doch das Glas war auf tolle 35 - 40 Grad, frisch aus dem Geschirrspüler aufgeheizt. Service ist was Anderes und für rund 27€ erwarte ich mehr als nur Kantinensushi. Ich kann dieses Restaurant nicht empfehlen und hoffe dass sich durch meine Bewertung Sushi Liebhaber nicht von den Äußeren Gegebenheiten blenden lassen, denn hier gilt "Außen Hui, Innen Pfui"

Bewertung von Simon November von Dienstag, 05.01.2016 um 17:37 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Trotz Reservierung steht man zunächst in einer Schlange vor dem Restaurant und wartet, dass die vorherigen Gäste endlich gehen. - Bestellung über Ipad wird ausreichend erklärt. (mit Startschwierigkeiten ging es dann ganz gut) - Teilweise wurden Bestellungen vergessen, die aber dann, auf Nachfrage schnell gebracht wurden. - Essensqualität: Besser als Supermarkt-Sushi, aber nicht zu vergleichen mit einem hochwertigen Suhsi-Restaurant. Sehr viel Auswahl. Aber bei manchen Produkten wird nicht angegeben, dass Soßen dabei sind. Sushi-Reis zu süß und zu warm. - Atmosphäre: leider sehr voll und hektisch. Es laufen viel zu viele Kellner herum und man hat das Gefühl in einem Imbiss zu sitzen. Man weiß nicht welcher Kellner eigentlich für welchen Tisch zuständig ist. - Durch die Bestellung über das Ipad (ablaufende Uhr) fühlt man sich unbewusst unter Zeitdruck gesetzt. - Personal: freundlich und bemüht Mängel zu beseitigen - Hygiene: WC nicht besonders sauber, könnte besser sein. Dreck wird von den Tischen einfach auf den Boden gewischt. Fazit: Es war okay, aber wir gehen wohl nicht nochmal dahin.

Bewertung von Andrea Eichhorn von Freitag, 01.01.2016 um 22:21 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Da, was uns heute Abend geboten worden ist, entspricht keinem Motto: Japanisches Erleben!!! Wenn Japan sich so präsentiert, wie das Okinii in Köln, dann möchte keiner auf dieser Welt diesem Erlebnis nachgehen! Fakten: Sushi schlecht! Kaltes, statt heißes Essen, Teller dreckig, völlig unkoordinierter Ablauf, Bestellungen gar nicht erst angekommen, auch nicht nach 2xigen Nachbestellen! Also wer schreibt und meint, dass es hier ein Weltklasse Sushi-Restaurant ist, der hat leider noch kein richtig gutes Sushi serviert bekommen! Das Konzept kann laufen: Kikko-Restaurant.de !!!

Bewertung von Marek Lux von Mittwoch, 23.12.2015 um 22:22 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Unzufriedener Service, wenn man per Ipad ruft hat man hohe Wartezeiten. Unaufmerksam, man muss nochmal Service rufen damit der Tisch leer gemacht wird. Essen dauert teils lange und man bekommt nach dem Gang teils Speisen aus dem Gang davor. Unübersichtlich beim Servieren, wenn 4 Personen jeweils 5 Sachen bestellen. Und dann soll man ohne falls was übrig bleibt 1€ pro Gericht zahlen wenn man was nicht aufgegessen hat. Die Regelung ist aber kulant Essen war sehr lecker. Bei uns ist es zu Stoßzeiten teilweise lauwarm angekommen. Für Wlan muss man eine Seite auf Facebook like.

Bewertung von Andreas Altefrohne von Dienstag, 17.11.2015 um 12:24 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Super All-You-Can Eat. Leider Zicken die I-Pads manchmal ein wenig rum...

Adresse vom Restaurant Okinii


Weitere Restaurants - Pizza essen in Köln