Events by VINERIA GmbH Tisch reservieren - Restaurant Events by VINERIA GmbH in Nürnberg italian
4.1 43 5
Kleinreuther Weg 87 Nürnberg Bayern 90408
0911 3001950

Tisch reservieren - Restaurant Events by VINERIA GmbH in Nürnberg

Reservierung:

Events by VINERIA GmbH hat das GRATIS Reservierungs-System noch nicht aktiviert.
Bitte informieren Sie das Restaurant, dass dieses hier aktiviert werden muss.

Als Restaurant das Reservierungs-System aktivieren

Datei hochladen:

Titel *

Kategorie *

Gültig bis *

Datei (PDF oder Bild) *


CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Dateien werden automatisch gelöscht, wenn das Gültigkeits-Datum abgelaufen ist.

Adresse vom Restaurant Events by VINERIA GmbH:

Events by VINERIA GmbH
Kleinreuther Weg 87
90408 Nürnberg

Auf der Karte anzeigen

Kontakt vom Restaurant Events by VINERIA GmbH

Telefon: 0911 3001950
Webseite: https://www.vineria.de/

Öffnungszeiten vom Restaurant Events by VINERIA GmbH:

Montag: 17:00–00:00 Uhr
Dienstag: 17:00–00:00 Uhr
Mittwoch: 17:00–00:00 Uhr
Donnerstag: 17:00–00:00 Uhr
Freitag: 17:00–00:00 Uhr
Samstag: 17:00–02:00 Uhr
Sonntag: Geschlossen

Speisen im Restaurant Events by VINERIA GmbH:


Italienisch

Mittagstisch vom Restaurant Events by VINERIA GmbH:

Aktuell hat das Restaurant keinen Mittagstisch hochgeladen.
Bitte informieren Sie das Restaurant.

Speisekarte vom Restaurant Events by VINERIA GmbH:

Aktuell hat das Restaurant keine Speisekarte hochgeladen.
Bitte informieren Sie das Restaurant.

Aktionen vom Restaurant Events by VINERIA GmbH:

Aktuell hat das Restaurant keine Aktion hochgeladen.
Bitte informieren Sie das Restaurant.

Bewertungen vom Restaurant Events by VINERIA GmbH:

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 4.1 (4.1)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Jasmin Pusch von Sonntag, 27.08.2017 um 12:16 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Für unseren 5. Hochzeitstag hatten wir im benachbarten Hotel ein romantisches Arrangement mit einem Candle Light Dinner in der Vineria als Highlight gebucht. Bei unserem Eintreffen um circa 19.30 (Samstag Abend) war der Weingarten und das Restaurant bereits sehr gut gefüllt und auch im benachbarten Saal war eine große Veranstaltung (Hochzeit) am laufen und im ersten Moment dachten wir, dass dieser Umstand zu starken Verzögerungen führen würde. Nach kurzem Warten wurden wir sehr freundlich begrüßt. Wir hatten die Möglichkeit den Tisch im Restaurant oder im Weingarten auszuwählen. Bei den Temperaturen entschieden wir uns für den Weingarten. Ein toll eingedeckter Tisch im Weingarten mit Glasherzen, Gartenschmuck, Stofftischdecken und schön gefalteten Stoffservietten erwartete uns. Wir bekamen ein 4 Gang Menü, welches insgesamt sehr lecker war und auch der Service war sehr freundlich und erstaunt schnell, wenn man bedenkt, wie voll der Weingarten, das Restaurant und auch die Hochzeit war. Wir kommen gerne wieder! PS: Auch weil Nürnberg eine tolle Stadt ist und die Kombination mit dem Hotel und dem Candle Light Abend einfach ein stressfreies und schönes Erlebnis war.

Bewertung von C.T von Sonntag, 27.08.2017 um 01:35 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Ist im Großen und Ganzen ganz ok. Die abgerufenen Preise sind aber schlicht überzogen.

Bewertung von Sandro Scubla von Montag, 10.07.2017 um 11:29 Uhr

Bewertung: 3 (3)

na ja.....gut ,grosse möglichkeit für gruppe,hochzeit,essen ok..wein karte sehr gut!!!!!personal freundlich.

Bewertung von Hans Buchhauser von Mittwoch, 05.07.2017 um 16:40 Uhr

Bewertung: 1 (1)

War wieder mal mit einer Gruppe eingeladen, das angenehmste waren meine Gesprächspartner. Die Speisen waren wieder keine Geschmacksexplosionen aber dafür der Preis. Der Service ist wenig motiviert. Vielleicht liegt es auch am schnellen Personalwechsel. Ich kann, wie einige vor mir, nicht besser Bewertungen, wobei ich sicher bin, der Besitzer hat eine passende Erklärung.

Bewertung von Manuel Seiler von Mittwoch, 05.07.2017 um 09:59 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Ich verschenke sehr gerne eure Gutscheine, denn Eure Küche ist excellent und die Bedienung top. Was will man mehr?

Bewertung von Matthias Hero von Freitag, 23.06.2017 um 09:37 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Wir waren mit einem Gutschein für ein Candle Light Dinner hier. Der Empfang war sehr nett, ebenso wurde der Aperitif schnell serviert und die Erklärung der unterschiedlichen Menüs war auch sehr professionell. Leider wurden wir nach einem Hinweis, dass in unserem Dinner bereits eine Weinbegleitung enthalten ist, kaum mehr wahrgenommen, ebenso wurde uns der Espresso zum Schluss nicht mehr serviert und wir sind dann ernüchtert gegangen. Das Menü war bereits bezahlt und 49,- € pro Person sind unseres Erachtens durchaus ein Preis, wo ein guter Service erwartet werden kann. Leider war dies nicht der Fall!

Bewertung von Karen Mucha von Sonntag, 23.04.2017 um 13:18 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Das Essen war oberstes Niveau, Preis Leistung bei der Qualität wirklich spitze. Unsere Bedienung war eine echte Freude - hatten viel Spaß und wurden super bedient. Getränkeauswahl natürlich unverbesserlich - alleine wegen des großen Weinangebots. Rundum zufrieden und ab sofort Wiederholungstäterin! Vielen Dank für den tollen Abend !

Bewertung von Erdal Karasoy von Dienstag, 11.04.2017 um 16:49 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Ich war dort zu einem Firmen Event. Speisen wurden von den Bedienungen in kleinen Häppchen serviert. Es gab von allen reichlich und mann konnte öfters reinlangen. Geschmacklich waren alle speisen frisch und sehr lecker. Dazu wurden sie liebevoll zubereitet. Servierte Wein war sehr lecker und wurde auch immer wieder nachgeschenkt oder neu gebracht . Die Bedienung war hervorragend ohne jedoch unangenehm aufdringlich zu werden. Der Laden ist liebevoll mit weinlager Flair eingerichtet. Auch für einen angenehmen schönen Abend für zwei hervorragend geeignet.

Bewertung von Corina Grimm von Freitag, 17.03.2017 um 22:58 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Runden Geburtstag geferiert. Angebotsanfrage für ein Menü (15 Personen) wurde professionell bearbeitet. Service, Essen und Wein hervorragend. Besoders die Vorspeisenplatte war ein Traum!

Bewertung von M. C. von Montag, 06.03.2017 um 17:04 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Jedesmal ein Erlebnis. Super nette Bedienung und Volker Ambiente. Komme immer gern hier her.

Bewertung von Christian Wehmeyer von Montag, 27.02.2017 um 10:49 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Tolle Atmosphäre! Nettes, zuvorkommendes Personal und ein sensationelles Essen. Kurzum ein gelungenes Gesamtpaket erster Güte. Vor allem, aber nicht nur für Weinliebhaber...! Chapeau!

Bewertung von Ingrid Popp von Freitag, 24.02.2017 um 07:05 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Wir hatten ein Candlelight-Dinner für 2. Das Essen sieht optisch einfach toll aus. Leider überzeugt es geschmacklich gar nicht. Das war sehr schade. Muss nicht nochmal sein...

Bewertung von vinc b von Donnerstag, 02.02.2017 um 17:53 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Es war gestern ein sehr toller Abend. Ich will meine Bewertung auch etwas aufschlüsseln. Ambiente: Das Ambiente ist wirklich sehr gehoben und es wurde aufs Detail geachtet. Sei es die Blumen am Tisch oder das Lichtkonzept. Die Musik im Hintergrund war sehr angenehm und haben das Erlebnis abgerundet. Man konnte sich gut unterhalten und es entsteht im Gespräch auch eine schöne und angenehme Atmosphäre. Service: Der Service war sehr freundlich, ging auf die Wünsche ein und man fühlte sich wirklich gut aufgehoben Essen: Wir hatten Fischgerichte (Doraden Filet und Dialog von Edelfischen). Allgemein gesagt ist die Karte so gehalten, dass es für die unterschiedlichen Geschmäcker etwas gibt, aber eine Größenordnung, welche einem die schwere Auswahl, was man den noch möchte nicht zu schwer hat. Der Vorteil der Karte spiegelt sich sofort bei den Speisen wieder. Sehr frisch, beide Gerichte genau auf dem Punkt perfekt zubereitet. Dazu muss man auch sagen, dass die Weinauswahl erwartungsgemäß groß ist und sich so auch der perfekte Wein gefunden hat. Fazit: Man sollte die Vineria als Highlight, bei dem ein Besuch wirklich für schöne Erinnerungen sorgt. Jeder Besuch ist etwas besonderes und ich besuche das Restaurant immer wieder sehr gerne.

Bewertung von Giota Vamvakidis von Dienstag, 31.01.2017 um 17:16 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Ein frecheres Preis-Leistungsverhältnis habe ich selten bis noch nie erlebt. Wir kamen ursprünglich, um uns die wunderbare Location präsentieren zu lassen. Was dann aber kam, kann man nur blanken Irrsinn nennen. Ich musste leider zum allerersten Mal in meinem Leben eine Speise fast unangerührt zurückgeben lassen, da sie völlig ungenießbar war. Denkbar unangenehm, da ich selbst aus einer Gastronomenfamilie komme und solche Situationen scheue. Sehr nett hat die Kellnerin meine Reklamation aufgenommen, das Angebot das selbe Gericht nocheinmal zubereitet zu bekommen lehnte ich ab. Als mir stattdessen als Entschädigung ein Kaffeegetränk angeboten wurde nahm ich das gerne an. Dass sich dieses dann aber am Ende zusammen mit dem reklamierten Gericht auf meiner Rechnung zu finden war finde ich eine riesen Frechheit. Aber gut, man ist ja nicht so und zahlt das Ganze. Aber was solls, bei einer Rechnung von über 50€ pro Nase macht der Kaffee das Kraut auch nicht fetter. Was ich aber den absoluten Oberknaller nennen muss ist die Umsetzung des Konzeptes im Laden. Sie möchten gehobene Gastronomie anbieten? Gut gemeint nur leider mehr als schlecht gemacht. An allen Ecken findet man alten Dreck und dicken Staub. Von neun Hauptgerichten an unserem Tisch waren vier absolut nicht gelungen, der Rest akzeptabel. Die Vorspeisen waren durchgehend klasse! Der Weinservice, wenn man diesen so nennen darf, sah folgendermaßen aus: Kellnerin bringt Flasche zum Tisch, verliert kein Wort zum Wein, macht ihn in der Luft, vom Tisch abgewandt auf und steckt sich den Korken in die Hosentasche(!!!!!!). Dann folgt kurz die Frage wer probieren möchte, es wird probiert und für gut befunden, zack, wird auch schon auf das Probeglas aufgeschenkt, der Wein mit an die Theke genommen und das wars. Suchen Sie sich bitte einen neuen Namen und ein neues Konzept, ein Wein-Restaurant sollte mehr drauf haben als das liebe Vineria! Im Übrigen lieber Herr Geschäftsführer: Ihr Umgang mit Kritik ist nur wieder der beste Beweis dafür, wie prätentiös es bei Ihnen zugeht. Sie argumentieren mit hunderten zufriedener Kunden, die Ihrer Aussage nach nicht irren können. Setzen Sie sich mit den Fakten auseinander, oder halten Sie dringend Ihre "zufriedenen Kunden" an, für bessere Bewertungen bei Ihnen zu sorgen. Ich weiß leider nicht, wie ich auf Ihre Reaktion antworten kann, daher mache ich dies auf diesem Wege: Leider kann nicht nicht nachvollziehen, wieso Sie sagen ich sei anonym? Ich habe ganz bewusst meinen Namen anzeigen lassen. Sie nennen meine Vorwürfe beabsichtigt geschäftsschädigend. Wir haben den Abend fotografisch dokumentiert (selbstverständlich für unseren privaten Gebrauch), vielleicht sollten Sie mal die Gast-Brille aufsetzen und sich die Bilder ganz objektiv ansehen...

Bewertung von Marina R von Mittwoch, 25.01.2017 um 18:40 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Für Weintrinker sowie Allergiker ein Traum - das Essen ist frei von Geschmacksverstärkern und die Weinkärte lässt die Herze höher schlagen

Bewertung von Matze H. von Samstag, 14.01.2017 um 12:09 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr schönes Ambiente und wirklich sehr gut gutes Essen sowie sehr gute Weinauswahl. Wir werden der Vineria definitiv ab sofort öfter einen Besuch abstatten.

Bewertung von Cheyenne Leh von Mittwoch, 11.01.2017 um 11:10 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Das Ambiente war perfekt und die Mitarbeiter sehr freundlich. Hatte das "Liebes-Dinner" mit meinem Mann mit anschließendem Shuttle-Service zur Übernachtung im Noris Hotel gebucht und der Abend hätte bis auf das Essen besser nicht sein können (- das lag aber zum größten Teil an meiner wunderbaren Begleitung). Das Preis-Leistungs-Verhältnis hat hier leider gar nicht gepasst. Statt 4 Gängen gab es 3, statt zu jedem Gang ein Glas Wein, gab es eines, dass und nicht angeboten wurde, sondern selbst bestellt werden musste, als Aperitif gab es ungefragt ein Glas Prosecco, obwohl ich gerne einen Merlot versucht hätte. An der Vorspeise, einem Rindercarppacio, gab es nichts zu meckern. Als Hauptgang gab es 2 Scheiben Rindfleisch, davon eine zart und lecker, die andere zäh und nicht essbar. Die Nachspeise war zwar geschmacklich kaum zu übertreffen, dafür war die Portion aber leider sehr dürftig. Alles in allem eine gute Sache, aber an einigen Ecken und Kanten noch verbesserungswürdig. Für dieses Geld allerdings leider nicht weiterzuempfehlen, da erwartet man dann doch schon mehr.

Bewertung von San Nerle von Mittwoch, 28.12.2016 um 10:26 Uhr

Bewertung: 1 (1)

(Dezember 2016) 4 Gänge Candle-Light Dinner mit Weinbegleitung für 70Euro pro Person gebucht. Kurz zusammengefasst: was wir bekamen war eine Frechheit für diesen Preis. Selbst zum halben Preis wäre es für uns noch nicht empfehlenswert. Da sind wir viel Besseres gewohnt. Vollkommen überrascht sind wir nun von einigen herausragend guten Bewertungen hier, die die abwertenden Beurteilungen auflockern. Möglicherweise liegt es daran, dass viele dieser Kritiker erst ganz "frisch" sind. Auch wenn hier anscheinend, wie vom Geschäftsführer laufend als Stellungnahme auf negative Kritiken angefürt: "über 5000 Gäste zufrieden sind und er selbst megastolz auf seine eigene Küche ist...", sind wir es nicht! Und wir sind zwei der Gäste, die dafür zahlen sollen! Dies ist uns nun als „Warnung“ an andere, schon mal eine sehr ausführliche negative Kritik wert. Das Ambiente ist sehr nett vor allem für ein Candle light Dinner und es gab auch Live „Klaviergeklimper“, als Hintergrundmusik jedoch einen Tick zu laut. Der Service war angemessen und ist von unserer Seite her nicht zu beanstanden. Nun zu den Details: Wir hatten ein 4-Gänge Candle-light Dinner Menü mit Weinbegleitung (0,2 ltr zu den Gängen 1-3) für 70 Euro pro Person gebucht. Alkoholfreie Getränke und Kaffee sollten kostenfrei dabei sein. Und ich muss zugeben, ich bereue es, meine 140 Euro für dieses Lokal verschwendet zu haben. Aber wir wollten mal was neues ausprobieren. Wir hatten zwei unterschiedliche Menüs gewählt: das Fleischmenü und einmal das Fischmenü. Die im Gutschein erwähnte 3Gänge a 0,2 lt. Weinbegleitung hatten wir uns anders vorgestellt und war hier gar nicht vorgesehen. Es gab ungefragt einen Glas Sekt als Aperitif. Es wurde uns mitgeteilt wir könnten eine Flasche Rot-oder Weißwein (es gab nur jeweils einen zur Auswahl) und eine Flasche Wasser und einen Kaffee oder Espresso dazubekommen. Mehr nicht. Rest ist Aufpreis. Wir wählten den festgelegten Rotwein: 1 Flasche „Simonslei Zalzela Merlot 2015 Südafrika“ (wir fanden den Rotwein im Internet für 4,95 Euro die Flasche) – hier benötigen wir dann auch keine Vineria mit Sommelier – bleibt mehr Raum für das Essen, dachten wir uns, und der Wein war ok dazu eine Flasche 0,7 lt. stilles Wasser. Der erste Gang: Rindercarpaccio war ok und das Lachstartar war geschmacklich säuerlich und roch auch nicht frisch nach Fisch – ich hatte hier schon bedenken – aber über die Stunden danach war es im Nachhinein kein Problem. Zweiter Gang: Beide bekamen ein wenig Spaghetti in einer undefinierbaren weiß-durchsichtigen Soße und 8 dünne Scheibchen Trüffel darüber gehobelt, das war es aber auch. Geschmacklich fad. Trüffel wertet halt nicht alles auf liebe Küche. Das Hauptgericht: zwei Rinderbratenscheiben, wobei eine Scheibe zäh war und die andere zart. Jetzt haben wir bei anderen Kritiken gelesen, dass dies ebenfalls so war - man muss hier anscheinend das "andere" Fleisch auch loswerden. Das andere Hauptgericht: Dorade auf Gemüse war für sich genommen ok, konnte jedoch die zwei vorangegangenen Gänge nicht mehr aufwerten bzw. auffangen, um den Preis von 70 Euro pro Person zu rechtfertigen. Die Nachspeise: zwei ‚Tart’chen auf einem großen Teller, nicht der Rede wert. Das gibt es in jedem Steakhouse besser und wir haben hier einige Beispiele in Nürnberg dafür. Der Espresso war gut. Die Frage: würden wir für ein einziges dieser Gerichte wiederkommen? Nein. Auch nicht zum halben Preis? Nein. Wir haben das Bedürfnis andere Gäste zu warnen. Vor allem vor dem Packet mit dem Candle-light Dinner, das ist reine Abzocke! Es freut mich jetzt auch die Stellungnahme des Lokals lesen zu können: bestimmt lautet diese ungefähr so:“…. MEGASTOLZ auf das Küchen und Serviceteam der Vineria. Über 5000 Gäste im Dezember können sich nicht irren…“ Welchen Dezember meint der Kollege hier und welche Gäste?

Bewertung von Namaste Danny von Sonntag, 25.12.2016 um 16:28 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr schön, aber auch nicht günstig. Eine Flasche Wein kann locker bis zu 100 Euro kosten. Dafür findet man schlecht etwas vergleichbares.

Bewertung von Christian Popp von Sonntag, 18.12.2016 um 20:48 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Mittlerweile hat sich das Vineria für mich zu einem Anlaufpunkt für besondere Abende und gutes Essen jenseits des Alltäglichen entwickelt. Wenn es also mal etwas Außergewöhnliches / Gehobenes sein soll, dann ins Vineria. Hier habe ich meinen heutigen Lieblingsweißwein empfohlen bekommen, den ich dort bei jedem Anlass gerne zu mir nehme. Dies ist umso höher einzuschätzen, da ich Normalfall kein Weißweintrinker bin. Gestern sind wir spontan ohne Reservierung (!) ins Vineria gefahren und trotz Weihnachtsfeierhochsaison wurde uns noch ein Platz am Feuer möglich gemacht. Sowohl Vorspeise als auch Hauptgang waren von gewohnt sehr guter Qualität, wir wurden wiedermal nicht enttäuscht. Freue mich schon aufs nächste Mal!

Bewertung von Inge Mönius von Samstag, 17.12.2016 um 18:29 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Essen bei Freunden. Passend zum Namen wurden wir mit einem wirklich tollen Gastgeber italienisch verwöhnt. Mit dem Herz am rechten Fleck und toller Kenntnis Einfach wunderbar

Bewertung von Andreas Waas von Donnerstag, 15.12.2016 um 11:05 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Seit 2 Monaten stehende 5-pers. Reservierung für ein Weihnachtsessen wurde weniger als 24h vorher storniert. Als Begründung wurde erhöhter Platzbedarf einer Firmenfeier angegeben. Sehr enttäuschend.

Bewertung von Thomas Wiegand von Donnerstag, 24.11.2016 um 08:00 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Lieber Herr Rock, gestern bestellt, heute da :-) Ich habe in Ihrem Shop eine Flasche roten Les Gauries, Bergerac bestellt. Die Verpackung - eine Holzkiste - ist top und macht aus dem sicher auch wundervollen Wein ein sehr edles Geschenk. Mein Vater wird sich freuen. Offenbar findet man auch bei Eurem Versandhandel die gewohnte Qualität.

Bewertung von Santa Sabrina von Dienstag, 22.11.2016 um 14:58 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Mein Freund und ich waren zu unserem Jahrestag im September dort und hatten das Candle-Light-Dinner gebucht. Was ich persönlich sehr sehr schade fand, waren die nicht vorhandenen Kerzen.. Erstens kosten Kerzen nun wirklich nicht viel und zweitens hatten wir - wie bereits geschrieben - das Candle-Light-Dinner (ja, selbstverständlich vorab bei der Tischreservierung auch mitgeteilt). Unser Tisch unterschied sich in keinster Weise von den anderen. Schade, da es sich bei uns um einen besonderen Anlass gehandelt hat. Aber gut, das soll nicht der Hauptpunkt der Bewertung sein. Das Menü selbst war lecker, aber nicht ganz das, was man von der Vineria erwartet hätte. Vor allem waren die Portionen viel zu klein. Vielleicht sollte man die Portionsgröße nochmal nachkalkulieren. Leider hatten wir Pech beim Hauptgang, da jeder von uns ein gutes und ein zähes Stück Fleisch auf dem Teller hatte. Sehr positiv überrascht hat uns dann die Reaktion des Kellners, der umgehend dafür gesorgt hat, dass wir einen neuen Hauptgang serviert bekommen. Dieser hat dann letztlich auch dafür gesorgt, dass wir doch satt geworden sind :-) Geschmacklich war alles lecker. Ein ganz großes Minus muss ich allerdings noch geben für den Weinservice. Zu dem Menü gab es eine Weinbegleitung, die leider zu keinem Gang serviert wurde. Jedes Mal mussten wir dem Service Bescheid geben, damit wir den zugehörigen Wein zum Essen bekommen. Leider war der Teller dann oft schon fast leer. Als Weinliebhaberin hat mich das schon sehr geärgert, vor allem in der VINERIA. Alles in allem sind wir uns bisher noch nicht ganz sicher, ob wir wieder kommen werden.

Bewertung von Maria Bernardini von Montag, 17.10.2016 um 21:10 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Hochzeit feiern in der Vineria...einfach klasse! Am Samstag war ich Gast bei der Hochzeit meiner Freundin Liesa und ihrem Mann Frank. Die Feier fand in der Vineria in Nürnberg statt und, was soll ich sagen, es war einfach klasse. Vom ersten Schritt ins Restaurant bis zum Verlassen spät in der Nacht erlebte ich einen tollen Service, Herzlichkeit und ein harmonisches Team, das sich aufmerksam, zuvorkommend und freundlich um alle Gäste kümmerte. Zur Begrüßung gab es Prosecco und Fingerfood. Es wurden mehrere Weine angeboten und am Tisch erklärt, Wasser wurde stets neu eingestellt und auch weitere Getränkewünsche wurden gerne erfüllt. Es wurde ein 4-Gänge-Menü serviert, es was zauberhaft, wenn die Silbergloschen gehoben wurden und der Tisch gemeinsam essen konnte. Nach einem Antipasti-Teller gab es gefüllte Ravioli mit Salbeibutter, als Hauptgang Schwein oder Rind und eine süße Desserttriologie als krönenden Abschluss. Später wurden wir noch mit einem Mitternachtsbufett überrascht. Alles schmeckte vorzüglich. Das Ambiente des Saals war sehr einladend und gemütlich, in warmen Farben wie Creme und Bordeaux gehalten, dazu dunkles Holz. Alles in Allem kann ich heiratswilligen Paaren und sonstigen Feierwütigen die Vineria nur empfehlen. Auch ich werde wiederkommen, um im a la carte-Bereich Weine aus aller Welt und mediterrane Küche zu genießen.

Bewertung von Dennis Kastenberg von Montag, 17.10.2016 um 16:35 Uhr

Bewertung: 5 (5)

TolleTagungslocation am 13.10.2016 mit der Firmentagung von Vaillant und Roto Frank und 90 Gästen. Kompliment für das harmonische Ambiente, in der die Tagung zu einem echten Erlebnis wurde. Fern ab von Hoteltagungen und der immer gleichen Abwicklung kann ich die Tagungslocation VINERIA Nürnberg mit sehr positivem Feedback der Teilnehmer weiterempfehlen. Ambiente - volle Punktzahl. FlyingMenü - volle Punktzahl. Service - volle Punktzahl. Angebotserstellung und Durchführung - volle Punktzahl. Wir kommen in 2017 wieder zu Ihnen. Vaillant AG und Roto Frank GmbH

Bewertung von buggyFit Nuernberg & Herzogenaurach von Montag, 22.08.2016 um 13:39 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wir haben im Mai 2016 in der Vineria unsere Hochzeit gefeiert. Unsere Erwartungen wurden übertroffen! Das Essen war traumhaft, der Wein dazu sehr gut! Am nächsten Tag haben einige unserer ausländischen Gäste sogar noch mal Wein für zu Hause in der Vineria eingekauft!! Der Service war sehr dezent und trotzdem sehr freundlich und hat spontan auf Gäste reagiert. Bei 100 Gästen ist ab und an ein Getränk nicht gleich angekommen aber das hat niemanden gestört. Die Stimmung war super und die Location ist einfach wunderschön! Wir konnten im Garten eine freie Trauung machen und dies bis kurz vor der Hochzeit (am Abend davor bei 100 Gästen mehr als kulant) zu oder ab sagen. Was wir auch sehr gut fanden und zu der guten Stimmung auf jeden Fall beigetragen hat war dass jede und jeder vom Personal immer gelächelt hat und mich als Braut unterstützt hat! Mir wurde immer ein Getränk gereicht- egal wo ich gerade herum gewuselt bin! ;-) Danke! Wir waren sehr zufrieden und empfehlen die Vineria als Restaurant und Eventlocation sehr gerne weiter!

Bewertung von Norbert T. von Mittwoch, 17.08.2016 um 07:23 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Hier wird sich mit Herz, Verstand und viel Leidenschaft um die Gäste gekümmert. Ganz tolle Qualität bei Essen und Getränken. Vom Ambiente ganz zu schweigen, ganz toller Ort! Weiter so...

Bewertung von Hans-Joachim Rauscher von Dienstag, 16.08.2016 um 10:49 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Ein idealer Rahmen für gediegenen Genuss... Super Service, herausragende Karte plus wohl sortierte Weine machen jeden Besuch zu einem gastronomischen Highlight. Sonderwünsche werden engagiert erfüllt - und ein Small Talk mit dem Chef rundet den Abend ab. Immer wieder einen Besuch wert, ob in Familie, mit Freunden oder geschäftlich. In Nürnberg kaum zu übertreffen.

Bewertung von Felix Bäuerle von Montag, 15.08.2016 um 22:35 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr geehrtes Vineria Team, sehr geehrte Frau Neser, sehr geehrter Herr Rock, wir sind soeben aus unserem Kurzurlaub nach der Hochzeit zurückgekommen und haben die Restsumme eben überwiesen. Wir möchten uns auf diesem Wege nochmals herzlich bedanken! Zugegebenermaßen waren wir, gerade die Zeit direkt vor der Hochzeit (23.07.2016), sehr angespannt. Aber: Umso schöner war es dann für uns. Alles was durch Herr Rock oder Frau Neser prophezeit wurde, ist dann auch so eingetreten. Die Menü Form war toll und wie die Speisen serviert wurde, war jedes Steinchen bemalen und jede Diskussion darüber mehr als wert. Unsere Gäste waren durch die Bank weg begeistert vom Aussehen des Saals (gerade als es dunkel wurde) und insbesondere dem Essen. Auch war die Tanzfläche absolut ausreichend und so genau richtig (wie von Ihnen vorhergesagt) und auch die Foto Box auf der Terrasse hat dort super gepasst (wie von Ihnen vorhergesagt). Wir hatten aus unserer Sicht tatsächlich die perfekte Hochzeit und sehr, sehr viele Gäste unterstrichen genau das, u.a. durch "schönste Hochzeit auf der ich bisher war". Das wäre ohne Sie und Ihren Einsatz nie so möglich gewesen! Wir waren immer sicher, dass wir bei Ihnen als Profis in den besten Händen sind - trotzdem: Es wurde besser, als wir es uns erhofft hatten. Wir möchten kurz die Gelegenheit nutzen und speziell an Frau Schmidt einen Dank richten. Sie war am Samstag für uns permanent ansprechbar und präsent und hat kleine Wünsche sofort erfüllt! Allgemein war der Service absolut hervorragend (besonders der große Kellner mit Glatze - toll, was er für eine Freundlichkeit und auch Offenheit zeigte)! Auch dass unser etwas verschobener Zeitplan nach kurzer Rücksprache so ideal hingebogen werden konnte, ist nicht selbstverständlich und zeigt die hohe Professionalität die in der Vineria herrscht. Zu guter Letzt noch ein Dankeschön für den Gutschein zum Dinner of Love - wir waren sehr überrascht und haben uns ehrlich gefreut! Gerne kommen wir wieder in die Vineria zurück! Auch wenn zu bezweifeln ist, dass der Abend so wunderschön für uns wird, wie der am Samstag :-) Mit freundlichen Grüßen, Felix Bäuerle und Natalie Cramer-Bäuerle

Bewertung von V. H. von Montag, 15.08.2016 um 20:59 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Waren dort bei einer Hochzeit eingeladen. Wir waren bereits auf vielen verschiedenen Hochzeiten. Aber so einen schlechten Service haben wir noch nie erlebt. Alle Getränke, die ich den ganzen Tag über bestellt habe wurden immer vergessen und ich musste sie jedes einzelne Mal nochmal bestellen. Auf Nachfrage beim Kellner ob es möglich sei bei der Hauptspeise eine kleine Änderung vorzunehmen hieß es, er fragt nach. Erfolg des Ganzen war, dass mir der Hauptgang ohne Änderung und ohne Kommentar einfach hingestellt wurde. Schade. Hätte es verstanden, wenn mir gesagt worden wäre, dass es leider nicht möglich sei etwas zu ändern. Aber so?! Unser Kinderwagen hatte 5 verschiedene Stellplätze, bei denen wir jedes Mal aufgefordert wurden ihn zu entfernen (und das nicht freundlich), anstatt uns gemeinsam zu überlegen wo er am wenigsten im Weg steht. Leider hat auch der Chef bei der Kritik des Brautpaares alles andere als kooperativ, geschweige denn freundlich reagiert. Habe selber in der Gastronomie gearbeitet und hätte für so eine solche Location wesentlich mehr erwartet.

Bewertung von Jennifer Tolksdorf von Montag, 01.08.2016 um 09:35 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wir waren am Samstag dort und es war der Hammer :) Service - Erstklassig, aufmerksam und super genau, das servieren der Speißen war wie im Fernsehen Ambiente - Sehr Hochwertig, wir saßen mit angenehmen Teelicht auf der Verranda und es war wirklich sehr schön Essen - Die absolute Gaumenfreude, Erstklassig zubereitet, super portioniert, optik Hervorragend nur zu empfehlen Wein - Super abgestimmt auf das essen, eine geschmacksexplosion :) Kann man nur weiter empfehlen, macht weiter so. :) Sonnige Grüße

Bewertung von Eva Weller von Dienstag, 12.07.2016 um 17:31 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Wir waren leider sehr enttäuscht als wir am Samstag unsern Gutschein für ein Candle-Light-Dinner in der Vinería eingelöst haben. Der Kellner hat uns das Menü kommentarlos serviert und noch nicht einmal einen Wein angeboten. Wir hätten auch dazu bezahlt, obwohl der laut Beschreibung zum Menü gehört hätte. Aber so mussten wir uns mit Wasser und einem Gläschen Prosecco begnügen. Ein bisschen schade in so einem tollen Weinlokal. Die vegetarische Hauptspeise war auch etwas enttäuschend. (Ein Berg Nudeln, der in Butter schwamm, mit ein paar Trüffelscheiben garniert, jedoch ansonsten ziemlich ohne Geschmack. ) Vorspeise (Antipasti) und Dessert waren aber in Ordnung. Kerzen und Blumen haben wir ganz vermisst, aber zumindest ein Rosmarinstrauch hat den Tisch geziert. Wir haben uns trotz des edlen Ambientes leider gar nicht wohlgefühlt, da wir uns deutlich als Gäste zweiter Klasse gefühlt haben, nachdem der Kellner erfahren hat, dass wir einen Jochen-Schweizer-Gutschein haben. Davor wurden wir sehr freundlich empfangen. Vielleicht werden regulär zahlende Gäste ja freundlicher behandelt und bekommen besseres Essen, aber weiterempfehlen können wir die Vinería leider ganz und gar nicht. Dabei hatten wir uns so sehr auf ein romantische Candle-Light-Dinner zu zweit gefreut, nachdem wir unseren Sohn zum ersten Mal in Obhut von einem Babysitter lassen konnten. 12.Juli 2016 Vielen Dank für die telefonische und schriftliche Rückmeldung. Leider ändert dies nichts an der Tatsache, dass das tatsächlich servierte Menü weder Ihrer Beschreibung noch der des JS-Dienstleisters entsprach. Zudem waren auf Ihrer speziellen JS-Menükarte auch lediglich drei Gänge und nicht vier, wie Sie behaupten, aufgeführt. Wein wurde gar keiner angeboten, was wir besonders enttäuschend fanden. Und die Möglichkeit einen zu bestellen gab es leider auch nicht, da der Kellner uns kaum Aufmerksamkeit schenkte. Wir fühlen uns nun umso mehr betrogen, da Sie nun beteuern, das Menü entsprach den versprochenen Leistungen und Leistungen aufführen, die es gar nicht gegeben hat. Als Blumenschmuck und Kerzen würden wir den Kräuterstrauch und das Teelichtchen, die übrigens auch alle anderen Tische zierten, nicht gerade bezeichnen. Auf den Espresso haben wir dann auch vergeblich gewartet, aber er ist ja schließlich auf Ihrer hauseigenen JS-Menükarte nicht aufgeführt. Eine Beschwerde bei Jochen Schweizer haben wir bereits eingereicht, um anderen solche negativen Erfahrungen zu ersparen.

Bewertung von Maria Bernardini von Montag, 11.07.2016 um 21:30 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Kürzlich besuchte ich mit meinem Mann an einem warmen Sommerabend die "Vineria", da ich zum Hochzeitstag eine Wein-Gourmetreise geschenkt bekommen hatte. Wir wurden sehr freundlich empfangen und zu unserem Tisch im Weingarten begleitet, der liebevoll mit einer champagnerfarbenen Tischdecke, gleichfarbigen Stoffservietten, einer Kerze und hübscher Blumendeko für uns vorbereitet worden war. Das Servicepersonal schenkte uns den ganzen Abend über eine äußerst angenehme Aufmerksamkeit, nicht zu viel und nicht zu wenig. Zunächst erklärte man uns kurz den Ablauf der Wein-Gourmetreise, bot uns einen Aperitif an und fragte nach, welches Mineralwasser (still, medium oder spritzig) wir gerne trinken möchten. Nachdem wir unseren Aperitif genossen hatten, bekamen wir den ersten Gang mit passender exklusiver Weinempfehlung serviert. Jedes Gericht war extravagant angerichtet. Das Servicepersonal erklärte und beschrieb den passenden Wein und argumentierte, warum gerade dieser Wein zu dem jeweiligen Gericht ausgewählt wurde. So verhielt es sich auch mit den weiteren sieben Gängen. Wir genossen eine Folge von Fisch, Fleisch, Vegetarischem und Süßem…es war grandios lecker. Mein Mann und ich fühlten uns äußerst wohl und willkommen. Der Wein war sehr gut temperiert. Auch die Gerichte an den Nebentischen sahen sehr lecker aus und ich sah nur zufriedene Gesichter. Zum Abschluss bot man uns einen Digestif und einen Espresso an. Das Servicepersonal erklärte uns, dass wir die verkosteten Weine auch in der „Vineria“ einkaufen und mit nach Hause nehmen könnten. Ein tolles Konzept, nennt sich, meine ich „Wein für daheim“. Wir waren mehr wie zufrieden, hatten einen wunderbaren Abend und werden definitiv wiederkommen.

Bewertung von Eva Weller von Montag, 11.07.2016 um 16:52 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Wir waren leider sehr enttäuscht als wir am Samstag unsern Gutschein für ein Candle-Light-Dinner in der Vinería eingelöst haben. Der Kellner hat uns das Menü kommentarlos serviert und noch nicht einmal einen Wein angeboten. Wir hätten auch dazu bezahlt, obwohl der laut Beschreibung zum Menü gehört hätte. Aber so mussten wir uns mit Wasser und einem Gläschen Prosecco begnügen. Ein bisschen schade in so einem tollen Weinlokal. Die vegetarische Hauptspeise war auch etwas enttäuschend. (Ein Berg Nudeln, der in Butter schwamm, mit ein paar Trüffelscheiben garniert, jedoch ansonsten ziemlich ohne Geschmack. ) Vorspeise (Antipasti) und Dessert waren aber in Ordnung. Kerzen und Blumen haben wir ganz vermisst, aber zumindest ein Rosmarinstrauch hat den Tisch geziert. Wir haben uns trotz des edlen Ambientes leider gar nicht wohlgefühlt, da wir uns deutlich als Gäste zweiter Klasse gefühlt haben, nachdem der Kellner erfahren hat, dass wir einen Jochen-Schweizer-Gutschein haben. Davor wurden wir sehr freundlich empfangen. Vielleicht werden regulär zahlende Gäste ja freundlicher behandelt und bekommen besseres Essen, aber weiterempfehlen können wir die Vinería leider ganz und gar nicht. Dabei hatten wir uns so sehr auf ein romantische Candle-Light-Dinner zu zweit gefreut, nachdem wir unseren Sohn zum ersten Mal in Obhut von einem Babysitter lassen konnten.

Bewertung von Thomas Wehr von Montag, 13.06.2016 um 19:13 Uhr

Bewertung: 5 (5)

War mit meiner Frau zum Candle-Light-Dinner (Hochzeitstag ) in der Vineria. Tolles Lokal, super eingerichtet, Essen sehr gut und der dazu empfohlene Wein war spitze. Hatten schönen Tisch in einer kleinen Nische direkt neben Weinregal ( eigtl. Grapparegal ). War ein schöner Abend. Trotzdem kleine Kritik: Ein paar Blumen auf dem Tisch wären für ein Candle-Light-Dinner schön gewesen, was aber mehr störte war der große Fernseher neben uns auf dem Fußball lief. Passt eher in eine Kneipe, aber nicht hier. Ist nur meine Meinung, wir werden aber trotzdem mit Sicherheit hier wieder mal einen schönen Abend verbringen.

Bewertung von Bernd K. von Sonntag, 20.03.2016 um 15:15 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Tolles Ambiente und netter Service. Wir hatten einen Gutschein und sind keine ausgesprochenen Weinkenner. Auf die Frage, welchen Wein wir da gerade eingeschenkt bekommen, sagte die sehr freundliche Bedienung: "Ich glaub, dass ist ein Riesling". Mussten beide dann schon lachen, weil ich dachte, dass war ein Scherz - war es nicht. Naja ein Fauxpas, ein Stern Abzug, der Rest war gut.

Bewertung von Nico Scholl von Mittwoch, 09.03.2016 um 08:09 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wunderschöne Vinothek mit viel Liebe zum Detail. Hier herrscht eine sehr gemütliche Atmosphäre. An machen Tischen gibt es kleine Kamine an der Wand und im gesamten Lokal sind Weinregale durch die man schlendern kann. Die Weinauswahl ist auch immens. Für Weinliebhaber sehr zu empfehlen!

Bewertung von Thomas Löw von Dienstag, 06.10.2015 um 13:53 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr geehrter Herr Rock, anbei darf ich mich für eine gelungene Hochzeit in Ihrem Haus bedanken. Das Essen und die Weine waren perfekt und ist bei den Gästen durchweg positiv in Erinnerung geblieben. In diesem Sinne bis bald. MFG Thomas Löw

Bewertung von Saskia Krijger von Freitag, 11.09.2015 um 23:45 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Nicht nur ein Restaurant sondern ein Ort zum Wohlfühlen! Das Essen ist ein Traum, das Personal sehr freundlich und der Service zuvorkommend! Das Lokal selbst empfinde ich als sehr gemütlich und die Atmosphäre ist klasse. Empfehle es immer gerne weiter und bisher gab es durchweg positives Feedback :)

Bewertung von Monika Haßler von Freitag, 11.09.2015 um 18:46 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Eine sehr stilvolle Location mit einer fantastischen Küche, excellenten Weinen und einem Serviceteam der extraklasse ! Weiter so !!!

Bewertung von Katrin Mühling von Samstag, 22.08.2015 um 17:50 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Eine tolle Terrasse, eine vielversprechende Weinauswahl, ein spannendes Menü - das waren die Eckpunkte für unsere Entscheidung, Mitte August in der Vineria unsere kleine Familiengeburtstagsfeier zu verbringen. leider gab es unseren Lieblings-Morellino di Scansano Riserva nicht, kann ja mal passieren., aber es war gar kein Scansano verfügbar - hier bitte die Weinkarte anpassen. Schade, u.a. wegen der beeindruckenden Weinauswahl waren wir ja hier. Für uns sehr interessant: der dann gewählte Rotwein wurde auf Eisbett gekühlt, da er anfangs zum Trinken zu warm war. Hat die Vineria nicht die Räumlichkeiten, Wein so zu lagern, dass es paßt? Der Service war befriedigend, jedes Gericht, Getränk etc. wurde jeweils von einem anderen Kellner serviert, vermutlich war mit der Hochzeitsgesellschaft innen soviel zu tun, dass aussen nur bedient werden konnte, wenn innen nichts zu tun war. Ein zweites Bier wurde in der Flasche an den Tisch gebracht und sollte in das schon benutzte Glas gegossen werden. Zum Essen: Die Rinderfilets waren in Ordnung, das Seeteufel-Saltimbocca war mittelmäßig, das Lammcarreé war teilweise roh, hier erfolgte das Angebot, es nochmal in der Ofen schieben zu lassen... worauf wir verzichteten. Alles in allem eine Enttäuschung für uns, absolut nicht dem Preisniveau angemessen, wir werden nicht wiederkommen.

Bewertung von Veit Joseph von Mittwoch, 22.07.2015 um 19:21 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Candlelightdinner mit Längen. Der Abend begann leider nicht perfekt, da es zur gleichen Zeit auch eine Hochzeitsgesellschaft gab. Im Verlauf des Abends konnte aber nur deren Musikauswahl die Stimmung trüben. Generell war das Ambiente umgeben von den tollen Möbeln und unzähligen Weinflaschen (nomen est omen) sehr einladend. Unsere 3-Gänge-Menü (die Variante mit Fisch zum Hauptgang) war äußerst wohlschmeckend und appetitlich angerichtet: Küche volle Punktzahl. Der Abzug rührt somit eigtl. nur vom Personal her, welches sich, anfangs noch sehr bemüht, zum Ende hin doch rar machte. Trotz allem sehr empfehlenswert!

Anfahrt zum Restaurant Events by VINERIA GmbH:


Weitere Restaurants - Pizza essen in Nürnberg