SI-Centrum Tisch reservieren - Restaurant SI-Centrum in Stuttgart
3.7 5
Plieninger Straße 100 Stuttgart Baden-Württemberg 70567
0711 7211111

Tisch reservieren - Restaurant SI-Centrum in Stuttgart

Adresse:

SI-Centrum
Plieninger Straße 100
70567 Stuttgart

Kontakt:

Telefon: 0711 7211111
Webseite: http://www.si-centrum.de/

Öffnungszeiten:

Di-Fr 16:30-0:00
Sa 11:30-0:00
So 13:00-23:00

Speisen:


Pizza

Reservierung:

SI-Centrum hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant SI-Centrum

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 3.7 (3.7)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Ekolabine von Sonntag, 10.01.2016 um 15:29 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Erfahrungsbericht zum Brunch am 10.01.16 in der White Lounge Wir waren vor ca. 3 Jahren schon mal zum Brunchen in der White Lounge. Damals war es perfekt. Leckeres Essen, Top Personal, guter Service. Seinen Preis definitiv wert! Also haben wir heute Freunde von uns auch mit gebracht. Natürlich im Vorfeld total geschwärmt. Ich muss sagen, als ich heute gegangen bin, hab ich mich vor meinen Freunden geschämt. Das Frühstück wurde auf die Bar am Rand verlagert. Viel weniger Platz und das Kuriose: Die Teller für das Frühstück standen nicht vorne bei den Brötchen, sondern mitten drin. Warum? Oo Das hieß man, stellte sich an, ließ sich verwundert und suchend zur Mitte schieben. Fand die Teller und stellte sich von vorne an, um dann auch Brötchen, etc. zu bekommen. Es war viel zu eng!!!! Dann gab es keine Müslischüsseln. Okay, wohl vergessen. Personal drauf hingewiesen und mit was anderem zurück zum Platz zum Essen gegangen. Nach einer Viertel Stunde nochmals zum Buffet hin. Immer noch kein Müslischüsseln da. Nochmals jemand anderes vom Personal darauf hingewiesen. Eine Stunde nach Frühstücksbeginn standen dann auch Schüsseln da. Was aber nicht für Gläser auf den Tischen zutraf. Wir waren zu sechst und es waren zwei Gläser für Wasser auf dem Tisch. Nach freundlichem Nachfragen, wurden aber sofort welche gebracht. Die Maschine zum Orangen pressen war weder an noch befüllt. Aber man ist als Kunde ja neugierig und schafft das selbst ;) Dann fanden wir auch das Personal ziemlich überfordert bzw. schüchtern? Bei einem Kellner hatte ich das Gefühl er hatte Angst zu uns an den Tisch zu kommen und auch mitten drin abzuräumen oder nach den benutzten Tellern zu fragen. Wir haben auch alles an den Rand hingestapelt. Wurde aber nicht immer gefunden von dem Kellner. Als wir schon über einer Stunde da waren, wurden wir dann auch von einer Bedienung gefragt, ob wir gerne etwas anderes zu trinken hätten z.B. Sekt. Zum Essen: Vieles war nicht mehr selbst gemacht. Ich glaube die Auswahl beim Frühstück wurde stark erweitert zu damals. Dafür viel mehr Aufbackware. Stört mich bei Croissant und Brötchen nicht. Aber Pancakes, Minimuffens und Rührei hätte ich gerne frisch. Der Wurstsalat war leer als wir zehn Minuten nach Frühstücksbeginn da waren. Und wurde auch nicht mehr aufgefüllt. Genauso der Bacon. Bei den Hauptspeißen hat die Auswahl nicht vom Hocker gerissen. Bei unserem ersten Brunch konnte man sich Sachen draußen grillen lassen. Es gab Roastbeef am Stück, das frisch aufgeschnitten wurde. Diesmal gab es Geflügel, Fisch und Roastbeefscheiben in den Behältern. Alles mit Gemüse. Dazu nochmals Gemüse, Spätzle, Schupfnudeln und Reis. Alles irgendwie ohne Soße... die Dessertauswahl wurde auch zum Vergleich zu damals eingestampft. Eine ziemliche Enttäuschung dieses Mal.

Bewertung von Monika Möller von Donnerstag, 31.12.2015 um 01:16 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Es war so perfekt und wunderschön

Bewertung von Alexander Martini von Mittwoch, 02.12.2015 um 06:03 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Alles recht teuer... Kann dennoch eine Übernachtung mit Musicalbesuch wärmstens empfehlen

Bewertung von Frank Weidle von Sonntag, 16.08.2015 um 19:50 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Als wir das erste Mal dort war, vor ca. 10 Jahren im Mama Mia Musical, damals lebten wir noch in Nürnberg und hatten im SI-Centrum übernachtet, wo wir einen 1A Aufenthalt hatten. Das Essen und Getränke waren zwar recht teuer, aber es war auch ein besonderer und gelungener Abend. Was einem nach 10 Jahren geboten wird, ist einfach nicht mehr Leitungsgerecht. Das Musical (Tarzen) war klasse, aber das rundherum einfach traurig. Warum? Ein Musical ist teuer und was besonderes! Man zieht sich feiner an und will mit seiner Frau einen guten Abend verbringen: - Parken, leider hat man es nicht immer nicht geschafft ein vernünftiges Parkleitsystem oder eine Beschilderung zu installieren. Somit ist die Anfahrt und auch hinterher, bis man sein Auto wiederfindet, echt schlimm. - Essen, man hat die Wahl zwischen Selbstbedienungsrestaurants(!), einem guten Pup oder sehr teuren Restaurants mit leider zu wenig Leistung. Wobei man die besseren Restaurants erst mal finden muss. Zwischenzeitlich ist das SI-Centrum hoffnungslos verschachtelt. - Planung, wenn am Abend zwei Musicals aus sind, die Massen herausströmen, muss man erst mal ein Lokal finden, in dem man noch einen Platz bekommt... wir hatten zum Schluss noch ein Restaurant gefunden, bei dem man einen Hamburger für 14 Euro (ohne Pommes) bekam. - Parkplatzsuche/Auto wiederfinden, man kann dann Nachts um 1 Uhr sein Auto in den sehr schlecht ausgeschilderten Tiefgaragen suchen. Leider sind die Parkplätze nicht bewacht, kein schönes Gefühl mitten in der Nacht. Aber dafür muss man auch "nur" 8 Euro Parkgebühren zahlen. Unterm Strich geht man mit einer Zeche von 300 Euro nach Hause und ist abgesehen vom Musical, sehr enttäuscht. Und dies bei Selbstanreise (nähe Stuttgart) und ohne Übernachtung. Das nächste Mal gehen wir legen wir etwas drauf, nehmen eins der zahlreichen Angebote und fahren gleich in eine andere Stadt. Haben neben einem Musicalbesuch noch einen anderen Ort gesehen.

Bewertung von Robert Körner von Montag, 16.02.2015 um 11:16 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Im Si Centrum muß man zu viel Anfassen bzw. die Türen sind nicht selbst öffnend,wie viel zig tausende hinterlassen da Ihre Bakterien?Desweiteren sind die Sanitären Anlagen so alt wie das Gebäude selber,das Café ist viel zu teuer. !!!!!!!! Die Besucher an sich in dem Gebäude sind auch merklich den Rückwärtsgang gewohnt,Augen auf Fehlanzeige eher der Urlaubs-nullmodus.Keiner hat es eilig. Witzig immer das der Schlosskrug immer die Plätze außen als Reserviert kennzeichnet -nur weiß jeder das das Absicht ist. Nie wieder.

Adresse vom Restaurant SI-Centrum


Weitere Restaurants - Deutsch essen in Stuttgart