Mauerwerk Tisch reservieren - Restaurant Mauerwerk in Neuss
4 11
Hamtorwall 15 Neuss Nordrhein-Westfalen 41460
02131 1783834

Tisch reservieren - Restaurant Mauerwerk in Neuss

Adresse:

Mauerwerk
Hamtorwall 15
41460 Neuss

Kontakt:

Telefon: 02131 1783834
Webseite: http://www.mauerwerk-neuss.de/

Öffnungszeiten:

Montag: 09:00–01:00 Uhr
Dienstag: 09:00–01:00 Uhr
Mittwoch: 09:00–01:00 Uhr
Donnerstag: 09:00–01:00 Uhr
Freitag: 09:00–02:00 Uhr
Samstag: 09:00–02:00 Uhr
Sonntag: 09:00–23:00 Uhr

Speisen:


Italienisch

Sonstiges:

Internet: nein
Barrierefrei: ja

Reservierung:

Mauerwerk hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Mauerwerk

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 4 (4)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Ralf Scheer von Freitag, 07.10.2016 um 10:31 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Küche: Top - Personal: Flop Das „Mauerwerk“ bezieht seinen Namen von dem alten Gemäuer in dem es im Erd- bzw. Untergeschoss beheimatet ist. Drinnen, in der Nähe einer offenen Schiebetüre Platz genommen, wurde gleich unsere Getränkebestellung aufgenommen. Die Speisekarte bietet neben den üblichen griechischen Fleisch- und Fischgerichten auch Pasta und Pizza. Nach der Bestellung nahm am angrenzenden Nachbartisch auf der Terrasse eine Gruppe Platz. Unsere angenommene Befürchtung wurde zugleich in die Tat umgesetzt, indem sich zwei Personen als erste Amtshandlung eine Fluppe auf den Zahn legten. Kurzer Wink nach einem Kellner und schon war das Problem mit einem teilweise Verschließen der Schiebetüre aus der Welt geschafft. Die von mir bestellten Variationen vom Fisch waren sehr lecker und ausgiebig bestückt. Daneben entdeckten wir auf der Karte noch einige weitere Leckereien, welche es bei noch folgenden Besuchen zu probieren gilt. Negativ aufgefallen sind einige stark beschädigte (aufgeschlitzt?) Bezüge der Sitzbänke. Da ansonsten das gesamte Ambiente gut in Schuss ist, gehe ich davon aus, dass dieser Makel recht bald behoben sein dürfte. Ebenfalls negativ ist die zu geringe Anzahl der Kellner/innen, was ich bei mehrfachen Besuchen beobachten konnte. Entweder gibt es davon zu wenige, oder das Mauerwerk hat zu viele Sitzplätze. Das Personal ist permanent in der Überlast, sodass viele Sachen einfach vergessen werden und die Gäste lange Zeit vor leeren Gläsern sitzen. So kann es auch mal 15-20 Minuten dauern, bis eine bestellte Rechnung dann endlich beglichen werden kann ... indem man selber zur Kasse gegangen ist!

Bewertung von Sandra Budde von Mittwoch, 24.08.2016 um 10:13 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Ich bin ein bisschen zweigeteilt, was meine Meinung zum Mauerwerk angeht. Zunächst einmal gefällt mir der Laden an sich sehr gut. Viele Plätze im freien und auch innen. Es ist gemütlich und einladend. Das Essen - bislang waren wir dreimal hier - war immer sehr lecker und auch ausreichend von den Portionen her und die Preise auch völlig ok, für das, was man bekommt. Die Bedienungen an sich sind eigentlich auch nett, jedoch hat man hier und da das Gefühl, das ist nur aufgesetzt und nicht ehrlich - dazu aber später mehr. Sehr schön sind die kleinen Gesten am Gast. So gibt es vor dem Essen Brötchen und Aioli .. warum 3 Pizzabrötchen für 2 Leute wird uns wohl immer ein Rätsel bleiben - bei uns herrscht jedes Mal Kampf ums 3. Brötchen *lach* ... Nach dem Essen erhält man - wenn man Glück hat - einen Ouzo und einen kleinen Nachtisch aufs Haus. Warum Glück? Nun, das ist nicht jedes Mal so .. wir wissen auch nicht, wann es so ist, und wann nicht ... aber da es ja eine Aufmerksamkeit des Hauses ist, fragt man auch nicht danach, wenn man es nicht bekommt ... Gestern waren wir wieder dort essen .. das Essen war auch wieder sehr lecker. Doch die Kellner waren gestern wirklich hoffnungslos überlastet wie es schien. Während wir drinnen die einzigen Gäste waren (aber gut sichtbar), war es draußen recht voll. Und man muss zugestehen, die Kellner rennen hier wirklich rein und raus. Doch wenn ich als Gast die Rechnung erbitte, mache ich das in der Regel, weil ich gehen möchte. Wir mussten jedoch gut 20 Minuten warten, bis die Rechnung dann kam ... unseren Bus nach Hause hatten wir da schon verpasst .. der Kellner entschuldigte sich fürs warten. Wir waren wirklich gut gelaunt und nett und sagten .. naja, der Bus wäre jetzt weg, ob wir jetzt bitte nochmal 2 Bier bekommen könnten (natürlich gegen Bezahlung), weil wir auf den nächsten Bus warten müssten ... der Kellner drehte sich um und verschwand .. auf nimmer wiedersehen ... eine Viertel Stunde später (somit waren seit der ersten Bestellung der Rechnung insgesamt 35 Minuten vergangen), sind wir dann zur Theke zum zahlen gegangen mit dem Hinweis, den nächsten Bus wollten wir nicht auch noch verpassen. Worauf hin wir von einer genervten Kellnerin darauf hingewiesen wurden, dass man doch sehen würde, was los sei ... mein Kommentar (immer noch nett) "ja, kann ich verstehen, aber dann soll man doch einfach sagen, dass es nicht möglich ist, in den nächsten 15 Minuten ein Bier zu bringen - dann hätten wir es gelassen" wurde dann auch nur mit einem Schnaufen beantwortet. Und ehrlich, da vergeht es mir als zahlendem Kunden ernsthaft .. schließlich esse ich dort nicht kostenlos und möchte Höflichkeit und auch eine Dienstleistung in vernünftiger Art für mein Geld.

Bewertung von Ralf Scheer von Dienstag, 26.07.2016 um 15:00 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Das „Mauerwerk“ bezieht seinen Namen von dem alten Gemäuer in dem es im Erd- bzw. Untergeschoss beheimatet ist. Beim Eintreffen fallen einem sofort die vor der Außenterrasse grün sprudelnden Wasserspiele auf. Die Farbe scheint allerdings nur ein vorübergehendes Algenproblem zu sein. Drinnen, in der Nähe einer offenen Schiebetüre Platz genommen, wurde gleich unsere Getränkebestellung aufgenommen. Die Speisekarte bietet neben den üblichen griechischen Fleisch- und Fischgerichten auch Pasta und Pizza. Nach der Bestellung nahm am angrenzenden Nachbartisch auf der Terrasse eine Gruppe Platz. Unsere angenommene Befürchtung wurde zugleich in die Tat umgesetzt, indem sich zwei Personen als erste Amtshandlung eine Fluppe auf den Zahn legten. Kurzer Wink nach einem der vielen aktiven Kellner und schon war das Problem mit einem teilweise Verschließen der Schiebetüre aus der Welt geschafft. Die von mir bestellten Variationen vom Fisch waren sehr lecker und ausgiebig bestückt. Daneben entdeckten wir auf der Karte noch einige weitere Leckereien, welche es bei noch folgenden Besuchen zu probieren gilt. Ein Lockmodul auf dem hauseigenen Poke-Stopp montiert, ein leckeres Bolten Alt und ein Ouzo aufs Haus, rundeten den Abend ab. Negativ aufgefallen sind einige stark beschädigte (aufgeschlitzt?) Bezüge der Sitzbänke. Da ansonsten das gesamte Ambiente top in Schuss ist, gehe ich davon aus, dass dieser Makel recht bald behoben sein dürfte. Ich werde das im Auge behalten und verbleibe bis dahin mit 5 Sternen … Yia Mas!

Bewertung von Horst Nüße von Dienstag, 12.07.2016 um 15:52 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wirklich reichhaltig und lecker zum angemessenen Preis. Im Sommer kann man gut draussen speisen, am Wochenende empfiehlt sich allerdings eine Reservierung. Personal ist freundlich und zuvorkommend.

Bewertung von Manfred Bräutigam von Mittwoch, 24.02.2016 um 18:18 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Freundliches Personal und leckeres Essen. Immer wieder gern.

Bewertung von Frank Schoder von Mittwoch, 24.02.2016 um 07:02 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Essen war ok,Service wirkte ein wenig überfordert ! Brötchen zur Vorspeise kamen erst auf Anfrage,Getränke kamen sehr zögerlich :( Alles in allem waren wir sehr Enttäuscht. Was auch sehr auffiel war das die Einrichtung sehr Abgeranzt war (Risse in fast allen Bänken,Blumen die ihre besten Zeiten schon hinter sich hatten)nicht wirklich schön ! Wir für uns sind zu dem Entschluss gekommen das es unser letzter Besuch in dem Restaurant war :( . Sehr Schade :(

Bewertung von Camillo B. von Freitag, 11.12.2015 um 14:08 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr lecker, nettes Ambiente!! Bedienung zuvorkommend :-)

Bewertung von margaritis24 von Mittwoch, 11.11.2015 um 11:00 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sagt alles oder

Bewertung von Claus Olbrich von Sonntag, 07.06.2015 um 18:52 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Sehr nette Bedienung und eine gute Speisekarte. Die Teller sind zu groß. Das kann man nicht alles essen und ist unnötig. Salate lecker und frisch. Leckerer Wein und Getränke auch im Hochsommer eiskalt. Zu empfehlen.

Bewertung von henry ash von Donnerstag, 01.01.2015 um 10:25 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Gemeinsam mit Bekannten sollte es unser 2. schönes Silvester im Mauerwerk werden. Im vorigen Jahr war von Anfang an eine tolle Atmosphäre. Gestern kamen wir uns vor wie in einem anderen Restaurant. Selbst auf Neusser Schützenfest war der Service besser und freundlicher. Ich möchte mich dafür entschuldigen, dass der/die Servicemitarbeiter auf Silvester arbeiten musste/en. So einen miserablen und unfreundlichen Service wie gestern habe ich noch nicht erlebt. Bei Anmeldung wurde uns bestätigt, wir haben wie immer geöffnet. Im Vorjahr gingen wir sehr zufrieden gegen 0.50 Uhr. Gestern wurden wir ab ca 21.30 h rausgeguckt. 2 Kellner wirkten sehr überwachend. Ajola oder Kräuterbutter sahen wir vorab - im Gegensatz zu anderen Tischen - nicht. War wohl die Rache dafür, das wir auf den versprochenen Tisch am Fenster beharrten. Schon da war der Ton des Services sehr barsch. Zur Vorspreise gab es Brötchen. Die mit der Bestellung georderten Chips meiner Frau waren natürlich nicht zu sehen. Also warmes Fleisch und Gemüse essen. Zwischendurch waren die Chips aber als Nachlieferung zugesagt. Die Ersatzchips (Brötchen mit Ajolo) kamen dann schnell als Dessert. Das Rausgucken und die Umgangsform (Tonart, Bemerkungen über Gäste) waren absolut nicht so, wie ich das Mauerwerk bisher kannte. Gäbe es nicht Zeugen für das geschriebene Wort, ich würde es nicht glauben.

Bewertung von David Burmester von Freitag, 05.12.2014 um 13:50 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Wir waren gerade zu viert im Mauerwerk (meine Frau mein 3 und 1 Jahre alter Sohn und ich). Es war zur Mittagszeit und waren im riesigen Restaurant nur 2 Tische besetzt. Wir hatten uns auf die Bewertung hier verlassen. Der Service Mitarbeiter war nett und hat uns auch die Babynahrung unseres kleinen warm gemacht. Soweit okay. Nach Bestellung (kein Mittagstisch) wurden uns gratis Suppen serviert, das sei Standard. Soweit auch echt nett, nur leider Tüten Suppe gepimpt mit croutons. Hätte ich mir sparen können. Meine Frau bekam sauer gewordenes Kartoffel Püree und eine Entenbrust, die noch nicht richtig vom fett abgeraten wurde und labberig serviert wurde. Wir bekamen beide Gemüse Beilage die lediglich in Salzwasser gekocht wurde, mediterrane Würzung Fehlanzeige. Nach Reklamation durch meine Frau wurde sie darauf hingewiesen das Püree würde lediglich nach Muskat schmecken (nein!) und die Ente sei so korrekt. Ok danke. Wir sind dann schnell gegangen und haben auch die wirklich nett gemeinte Wiedergutmachung des Service mit einem gratis Dessert (Quark mit Marmelade, nee danke) abgelehnt. Die Bewertung hier bezieht sich auf das Essen, der Service tut mir ehrlichgesagt leid. Die Küche und das Feedback auf Kritik - armseelig. Nie wieder!

Adresse vom Restaurant Mauerwerk


Weitere Restaurants - Chinesisch essen in Neuss