Laden ein Tisch reservieren - Restaurant Laden ein in Köln asian
4.7 27 5
Blumenthalstraße 66 Köln Nordrhein-Westfalen 50668
01575 1632512

Tisch reservieren - Restaurant Laden ein in Köln

Reservierung:

Laden ein hat das GRATIS Reservierungs-System noch nicht aktiviert.
Bitte informieren Sie das Restaurant, dass dieses hier aktiviert werden muss.

Als Restaurant das Reservierungs-System aktivieren

Datei hochladen:

Titel *

Kategorie *

Gültig bis *

Datei (PDF oder Bild) *


CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Dateien werden automatisch gelöscht, wenn das Gültigkeits-Datum abgelaufen ist.

Adresse vom Restaurant Laden ein:

Laden ein
Blumenthalstraße 66
50668 Köln

Auf der Karte anzeigen

Kontakt vom Restaurant Laden ein

Telefon: 01575 1632512
Webseite: http://www.laden-ein.com/

Öffnungszeiten vom Restaurant Laden ein:

Montag: 12:00–22:00 Uhr
Dienstag: 12:00–22:00 Uhr
Mittwoch: 12:00–22:00 Uhr
Donnerstag: 12:00–22:00 Uhr
Freitag: 12:00–22:00 Uhr
Samstag: 12:00–22:00 Uhr
Sonntag: Geschlossen

Speisen im Restaurant Laden ein:


Asiatisch

Allgemeine Informationen vom Restaurant Laden ein:

Barrierefrei: nein

Mittagstisch vom Restaurant Laden ein:

Aktuell hat das Restaurant keinen Mittagstisch hochgeladen.
Bitte informieren Sie das Restaurant.

Speisekarte vom Restaurant Laden ein:

Aktuell hat das Restaurant keine Speisekarte hochgeladen.
Bitte informieren Sie das Restaurant.

Aktionen vom Restaurant Laden ein:

Aktuell hat das Restaurant keine Aktion hochgeladen.
Bitte informieren Sie das Restaurant.

Bewertungen vom Restaurant Laden ein:

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 4.7 (4.7)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Kati Krukowski von Donnerstag, 20.07.2017 um 18:03 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Einfach, lecker und günstig! Und alle auch vegan möglich. Kleine sehr spezielle Karte, ausgewählt und lecker ;)

Bewertung von J. Xavier Tapia D. von Sonntag, 09.07.2017 um 22:30 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Kreative Idee! Variation der Test-Laden ist riesig. Total empfehlenswert!

Bewertung von Christian Schmitt von Montag, 03.07.2017 um 17:56 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Das beste überhaupt. Die Betreiber kümmern sich super um die Kochteams, die gerade drin sind, deshalb kann man sicher sein, dass es immer schmeckt!

Bewertung von Daniel Bott von Dienstag, 30.05.2017 um 10:34 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Alle zwei Wochen gibt es hier spannendes neues Streetfood- super Konzept, ideal, um möglichst viele Länderküchen auszuprobieren. Bisher war auch alles lecker! Am besten mit mehreren Freunden hingehen, dann könnt ihr viel ausprobieren. Manchmal ziemlich voll, man kann nicht reservieren aber bekommt auch immer schnell einen Platz.

Bewertung von Jens Römer von Montag, 29.05.2017 um 21:36 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Alle zwei Wochen wechselt die Küche und die Mannschaft. Das kann überraschend gut, oder enttäuschend sein. Die engen Räumlichkeiten haben Imbissbudencharme und sind leider viel zu eng. Trotzdem ein spannendes Konzept!

Bewertung von Anita Klatt von Freitag, 19.05.2017 um 16:56 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Super Konzept. Immer wieder lecker. Empfehlenswert

Bewertung von Guille Degwitz von Sonntag, 26.03.2017 um 17:37 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Catalanische Tapas von Marc waren super!!

Bewertung von Christian Dicken von Montag, 13.03.2017 um 06:43 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Ein wahnsinniges Konzept! Bis jetzt nur gute Erfahrungen gesammelt. Ich hoffe die Ideen gehen nie aus. Absolute Empfehlung!

Bewertung von Johann Behrens von Mittwoch, 22.02.2017 um 07:16 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Nettes Ambiente im kleinen Laden, ständig wechselnde Küche, sodass für jeden was dabei ist. Häufig voll

Bewertung von Daniel Karuseit von Sonntag, 29.01.2017 um 16:44 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Sehr schönes Konzept: Kleinere Anbieter können hier für einige Wochen ein Ladenlokal bekommen und in anderer Atmosphäre ihre Waren anbieten. Super Service für das Viertel.

Bewertung von Helge Klein von Dienstag, 17.01.2017 um 02:35 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Ungewöhnliches, spannendes Konzept: In diesem Pop-up-Restaurant wechselt alle zwei Wochen das Küchenteam. Mal sind es Street Food-Artisten, ein anderes Mal Foodtruck-Betreiber. Dementsprechend variieren Angebot (sehr stark) und Qualität (auch). Wir waren kürzlich vor Ort, als Kölns Burger-Szene-Starladen "Die Fette Kuh" wegen Renovierung der eigenen Südstadt-Lokalität im "Laden Ein" gastierte. Anders als von früheren Südstadt-Besuchen erinnert war die Essensqualität nur mittelmäßig. Auch haben andere Burgerläden die Zeit genutzt, qualitativ aufzuholen, wenn nicht sogar vorbeizuziehen. Unsere geschmackliche Enttäuschung mag teilweise dem der Fetten Kuh-Team fremden Küche geschuldet sein. Die jeweils nötige Einarbeitung ist ein prinzipieller Nachteil des Laden Ein-Geschäftsmodells. Die Räumlichkeiten selbst sind schlicht; die nette grüne Florawand fällt angenehm auf.

Bewertung von Alex Meier von Dienstag, 06.12.2016 um 11:41 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Tolles Konzept, alle 14 Tage wechseln die Essens-Angebote / -Mieter...! Preise für Normalverdiener, Studenten, interessierte Niedriglohn-Empfänger leider viel zu hoch. Lunch-Specials von 12:00-15:00 Uhr generell ein gutes Schnäppchen, egal welches Restaurant-Konzept gastiert.

Bewertung von Xixalba von Montag, 14.11.2016 um 10:57 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Schon seit der Eröffnung dieses tollen Konzeptes bin ich regelmäßiger Stammgast im Laden Ein. Alle 2 Wochen gibt es hier ein neues Team und entsprechend eine sehr abwechslungsreiche Speisekarte. Viele Teilnehmer kennt man vom Streetfoodfestival in Köln. Hier haben sie die Chance ihre Ideen in einem Restaurant zu testen.

Bewertung von Stephan Kaiser von Mittwoch, 19.10.2016 um 16:33 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr nette Idee. Alle 14 Tage eine komplett neue Auswahl/Karte .... wo bekommt man in der Gastronomie Sonst ein solches Angebot? Ich hoffe, dass das noch lange geht.

Bewertung von Meike Labonté von Freitag, 30.09.2016 um 11:19 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Immer eine Überraschung, mal hervorragend, mal weniger mein Geschmack. Aber immer mit sehr viel Engagement

Bewertung von Anne Wenselowski von Sonntag, 21.08.2016 um 20:54 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Man muss schon geduldig sein, wenn man hier etwas essen möchte. Das Konzept mit den wechselnden Anbietern finde ich super.

Bewertung von Leni LaGata von Samstag, 20.08.2016 um 23:11 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Das einmalige Konzept ist eine super Idee und das Essen war bisher immer umwerfend gut. Wahrscheinlich ist es der ausgezeichneten Qualität des Essens (und wohl auch ein bisschen dem Konzept) geschuldet, dass die Preise (zumindest für mich) etwas zu hoch sind! Ein kleiner Geldbeutel kann leider nicht so oft zum Laden ein gehen...

Bewertung von Barbarella von Sonntag, 14.08.2016 um 08:49 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Tolle Idee, immer wieder bekommt man hier etwas Neues. War bei Banh Mi Brothers und die Rippchen waren ein Traum. Komme gerne wieder, um weitere Köche kennen zu lernen.

Bewertung von Mathias Ihrig von Montag, 01.08.2016 um 18:19 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Super Konzept. Kenne banh Mi schon von Ford Festivals und auch vom aus vier soliden Wänden anstatt aus dem Stand sehr leckeres Essen mit sehr sympathischem Personal. Hoffe in den 2 Wochen nochmal vorbei kommen zu können.

Bewertung von Carsten Mueller von Samstag, 18.06.2016 um 23:24 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Tolles mexikanisches Essen. Das Schweinefleischgericht war 5 Sterne, das Hühnchengericht eher 4 Sterne. Das Ambiente mit dem hängenden Garten ist nicht nur ungewöhnlich sondern auch schön. Das Preisleistungsverhältnis ist nicht ganz oben angesiedelt, da man für ca. 7,50 nicht satt wird. Das Konzept hinter "Laden ein" ist ja Köchen, die sich selbständig machen wollen eine Plattform zu bieten sich auszuprobieren. Dabei übersehen die Neugründer komplett ihr Publikum zu befragen. Ich war heute der erste, der ihnen erklärt hat, dass ihr "Burger" Gericht sich nicht aus der Hand essen lässt, da das Brötchen zu weich ist. Außerdem wäre es sinnvoll, wenn ich mich als Kunde auf einen Email Verteiler setzen lassen könnte, der mich informiert, falls die Neugründer irgendwo richtig durchstarten.

Bewertung von Pascal Grochol von Sonntag, 20.03.2016 um 12:12 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Ein wirklich nettes Konzept, auch wenn eine Bewertung hier eher mit Bedacht gelesen werden sollte. Dennoch: wir waren schon zu mindestens vier verschiedenen Küchen hier und wurden nie enttäuscht. Manchmal etwas wenig, manchmal etwas höherpreisig und oftmals viel zu geringer Platz, aber die Auswahl und Qualität der Küche ist immer überdurchschnittlich. Sollte man den Inhaber auch mal für loben.

Bewertung von Andreas Brensing von Sonntag, 06.03.2016 um 12:41 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Eine 5 Sterne Idee! Alle 14 Tage eine neue Küche, neue Spezialitäten, neues Spiel und oft auch neues Glück. Hier wird Street-Food-Vielfalt lebendig. Mexikanische Burritos werden von Dim Sun abgelöst, Pulled Pork folgt auf Burger. Unkompliziert bestellt man am Tresen, das Bier dazu (manchmal gibt es auch Weine oder spezielle Drinks) holt man sich aus dem Kühlschrank und setzt sich einfach auf die langen Bänke. Achtung: Kontakt zu bisher fremden Mitessern nicht ausgeschlossen - Geschmack sollte ja auch verbinden. Wer gerne ruhig und einsam isst, ist hier fehl am Platz. Am besten informiert man sich kurz im Internet, was es aktuell zu Essen gibt. PS. Einziges, kleines Manko bisher, die unglaubliche Vielfalt der asiatischen Straßenküche war bisher deutlich unterrepräsentiert. Aber das kann ja noch kommen.

Bewertung von Stefan Matthiessen von Montag, 01.02.2016 um 15:45 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Wie bewertet man eigentlich ein Restaurant, das alle zwei Wochen sein Personal durchwechselt? Klare Antwort: Am besten alle zwei Wochen neu. Da ich aber - leider! - nicht neben dem LADEN EIN wohne, bleibt dies zu tun leider nur ein frommer Wunsch. Eine andere Möglichkeit wäre auch, nur das Interior und das Konzept an sich zu bewerten. Hierfür gäbe es für mich glatte fünf Punkte, denn selten habe ich ein so stimmiges wie innovatives, gastronomisches Konzept gesehen, wie im LADEN EIN. Und ein mutiges obendrein! Man stelle sich das einmal vor: Du gehst das Risiko ein, ein Restaurant zu eröffnen, in dem dein gesamtes Gelingen von Menschen abhängt, bei denen du vielleicht ein paar Mal gegessen hast, und die obendrein mit Gastronomie nur am Rande (Streetfood, Foodtrucks) zu tun haben. Warenkalkulation, Stammgäste, Langfristigkeit des Konzepts - alles Dinge, die du nahezu überhaupt nicht planen kannst. In diesem Sinne: Hut ab, Jungs! Ein bisschen relativiert sich das Ganze dann doch, wenn man weiß, dass Till Riekenbrauk, Vincent Schmidt & Mathes Robel keine Novizen sind, sondern sich in Deutschlands Street Food Szene recht gut auskennen und somit ein Konzept wie LADEN EIN auch von der Straße in den Laden bringen können. Mit dem Agnesviertel hat man zudem ein food-affines Umfeld gefunden, das auch bereit ist, die im Verhältnis zum Gebotenen (meist) gehobenen Preise zu bezahlen. Zudem ist die Nähe zur Innenstadt gegeben, sodass sich auch der ein oder andere Besucher in Kölns wohl bürgerlichstes Veedel verirrt. Das Interior unterstützt mit seiner Schlichtheit konzeptionell, was sich das LADEN EIN wohl vorgenommen hat: Bühne sein für interessante kulinarische Konzepte. Bisher ist die Auswahl der gastgebenden Konzepte, von mexikanisch bis auf Hummus spezialisierte Nahost-Kost, ein Volltreffer nach dem nächsten gewesen, und so bleibt ein zweiter frommer Wunsch: Mögen euch, liebes LADEN EIN-Team, die Ideen für neue kulinarische Partner nie ausgehen!

Bewertung von Semjon Dietrich von Montag, 11.01.2016 um 22:05 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Ich kenne Locura vom Rudolfplatz und die Empanadas sind auch hier echt lecker! Für Fleischliebhaber ist auch das Asado sehr empfehlenswert! Ein Tipp für Menschen die ausprobieren wollen!!!! Nicht zu vergessen das Konzept von Laden ein ist eine sehr gute Idee!

Bewertung von Mario Kemper von Sonntag, 10.01.2016 um 11:45 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Das Konzept des Ladens ist super und wirklich sehr zu empfehlen. Alle 2 Wochen wechselt das Team bzw. der Anbieter, so dass es immer wieder etwas Neues zu entdecken gibt. Etwaige schlechte Bewertungen zu bestimmten Gerichten machen hier also keinen Sinn. Die Atmosphäre ist super und das Essen meist sehr lecker. Street-Food-Festival in einem kleinen Format.

Bewertung von Henry Soriente von Samstag, 09.01.2016 um 02:55 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Betrifft: Locura am 8.1.2016. - Sehrt enttäuscht von der überaus schlechten Qualität des sogenannten Eintopfs Locro, auch genannt unter dem Namen Platos Criollos. Unter anderem heißt es hier: "Fünf verschiedene Fleichsorten". Wenn man das, was man kriegt, nicht als Irreführung bezeichnen will, so nenne ich es einfach "Prospektbetrug". Das Fleisch könnte man auch mit der Lupe nicht finden. Darin waren etwa fünf zwei-Cent-große Stücke Schweinebauch, einfach nur widerlich. Der übrige "Eintopf" war eher vergleichbar mit dem warm gemachten Inhalt eines Glases mit weißen Bohnen. Kein Geschmack, kein Gewürz, einfach nur scheusslich. Dass so etwas angeboten wurde, hätte ich nicht erwartet. Großzügig hinzugelegt waren noch zwei kleine Scheiben Weißbrot, die ich auch nicht angefaßt habe. Wer diesen Laden besucht, sei vor dem Eintopf gewarnt!

Bewertung von Bernd & Coo. KG von Dienstag, 08.12.2015 um 20:08 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Lecker

Anfahrt zum Restaurant Laden ein:


Weitere Restaurants - Deutsch essen in Köln