Waldborn Tisch reservieren - Restaurant Waldborn in Duisburg
2.5 8
Bonertstraße 99 Duisburg Nordrhein-Westfalen 47239
02151 409599

Tisch reservieren - Restaurant Waldborn in Duisburg

Adresse:

Waldborn
Bonertstraße 99
47239 Duisburg

Kontakt:

Telefon: 02151 409599
Webseite: http://waldborn.de/restaurant.php

Speisen:


Deutsch

Reservierung:

Waldborn hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Waldborn

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 2.5 (2.5)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Juergen Kluett von Dienstag, 27.09.2016 um 15:41 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Ich war mit meiner Familie zum ersten und letzten mal im Waldborn. War mit 4 Personen zum essen da, 3 verschiedene Gerichte und alle sehr schlecht. Kalbsleber wie eine Schuhsohle mit verbrannten Zwiebeln. Schweinelendchen zäh und mit Sehnen. Hühnerbrust mit Amaretto soße ohne Amaretto, Fertigsoße zum abgewöhnen. Das einzig gute war das kühle Bier aber das kam ja auch nicht aus der Küche.

Bewertung von pinkerpuschel16 von Donnerstag, 18.08.2016 um 18:25 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Grauenhaftes Essen bei insgesamt 8 Personen! Graues Fleisch, insbesondere beim Schnitzel, völlig überteuerte Gerichte für das was man bekommt. Bedienung recht freundlich, allerdings saßen wir letzten Endes oftmals auf dem Trockenen, sodass meine kleine 8 jährige Nichte die Bedienung dazu geholt hat. Das Gericht meiner Mutter (Bandnudeln in amararetto Soße und Hähnchenbrustfilet) bestand aus einem Päckchen aufgewärmte Schlagsahne... Aber das Highlight war wohl mein Filetsteak für sage und schreibe 29€. Fleisch war ganz offensichtlich schon alt, zäh wie eine Schuhsohle und bei allem Respekt nicht ansatzweise ein Stück Filet. Medium bestellt, komplett durchgebraten kam es an, der Kern war roh und schimmerte gräulich. Über den Geschmack muss ich da wohl kaum noch sprechen. Selbstverständlich wurde es reklamiert und mir wurde ein neues angeboten, jedoch hätte ich davon genug und bestellte mir ein Schweineschnitzel. Dieses war geschmacklich zumindest okay, dennoch war mir nach dem Besuch dort den ganzen Abend über flau im Magen. Die Bedienung räumte die noch fast vollen Teller ab und traute sich nicht mal mehr zu fragen, ob es uns geschmeckt hat. Als die Abrechnung kam zählten wir insgesamt 150€, trotz Enttäuschung gaben wir ihr ein wenig Trinkgeld. 5 min nachdem wir gezahlt hatten, kam die Bedienung nochmals zurück und entschuldigte sich, sie müsse noch die zwei extra Spiegeleier abrechnen die mein Bruder für seine Bratkartoffeln bestellt hatte...in Höhe von 3€

Bewertung von Christa Ruddies von Sonntag, 29.05.2016 um 15:25 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Wir waren heute dort essen und wir waren begeistert!

Bewertung von Tim Hellberg von Sonntag, 08.05.2016 um 18:58 Uhr

Bewertung: 1 (1)

sehr unfreundlich die besitzerin man ruft an und möchte etwas fragen und man wird patzig angemacht wahnsinn.... macht einen top eindruck !

Bewertung von Bärchen Häschen von Sonntag, 17.04.2016 um 13:58 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Möchte man sich vergiften kann ich dieses Restaurant nur empfehlen. GAMMELFLEISCH IN FORM EINES STEAKES. So etwas ist mir noch nie passiert die Erklärung der Bedienung ,das Fleisch bekommt schon mal einen komischen Geschmack wenn der Fettrand des STEAKES zu scharf angebraten wird,der Witz des Jahres. Mein Mann hatte ein Steak in scharfer Soße dadurch ist Ihm leider der GAMMEL GESCHMACK nicht aufgefallen,er War die halbe Nacht Besucher der Toilette und liegt mit Kopfschmerzen und Übelkeit . Die anderen Gerichte unserer Freunde zeichneten sich durch einen hervoragenden Geschmack einer unwiderstehlichen Zamek Soße (DOSE AUF UND PULVER IN HEIßES WASSER GERÜHRT ) aus. Jeder der der Meinung ist,dass man dort gut Speisen kann ,den kann ich nicht begreifen.

Bewertung von Horst Letzelter von Sonntag, 17.04.2016 um 12:35 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Waren gestern mit Freunden in Waldborn esse. Mein Jägerschnitzel, das Schnitzel ging, die Soße und die Pilze darauf kaum zu genießen. Das Steak des Freundes viel zu klein und mit einer feurigen Soße serviert, die garkeinen anderen Geschmack zuließ. Aber die Krönung war das Steak seiner Frau, das nach Gammelfleisch roch. Als wir das bei der Bedienung reklamierten, gab es nur ungläubiges Staunen. Danach holte man ein Steak aus der Küche und wollte uns zeigen, wie gut das Fleisch sei. Das die Leute uns kein Gammelfleisch aus der Küche holen und uns zeigen würden, dürfte doch jedem klar sei. Das man uns zum Schluss noch 4 Euro zu viel abgehalten hatte, wurde uns erst zu Hause klar. Einmal und mit Sicherheit im Leben nie wieder wird man uns dort als Gast zu sehen bekommen.

Bewertung von Dieter Malter von Dienstag, 24.09.2013 um 16:51 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Eine langjährige gute Tradition geht zu Ende: Wer bei der neuen sog. „Chefin“ im "Haus Waldborn" in Rumeln-Kaldenhausen im Widerholungsfall mit dem Essen nicht zufrieden ist, der soll sich nach ihren eigenen Worten gefälligst ein anderes Lokal suchen. Das ist einem Familienmitglied in unserer Anwesenheit passiert. Es ist unbegreiflich und auch unverständlich - und das in der Gastronomie!!!!! Es zeugt von Überheblichkeit und Arroganz So hält man keine Stammgäste. Bitte einmal zum Lernen in einschlägigen Lokalen wie Kupferpfanne, Casa Pepe, Walsumer Brauhaus, Lippeschlösschen, Waldschänke zur Grenze etc. vorbeischauen. Dort sieht man, wie man es besser macht. Nachdem mir dieses Lokal seit über 40 Jahren bekannt ist und ich unzählige Male dort gegessen habe - auch mit Ehefrau und Tochter und auch anlässlich von vielen Familienfeiern - wurde die Gastlichkeit gerade in den letzten Jahren unter der Leitung von Heinz Dimmer stets geschätzt. Seit nun mehr als einem Jahr unter der neuen Leitung hat sich meiner Meinung nach sehr viel verändert. Die Qualität lässt nach und die Größe der Portionen aber auch der Service lässt zu wünschen übrig. Dies ist nicht nur unser Eindruck - er wird von vielen aus unserem großen Bekanntenkreis ebenfalls bestätigt. Reklamiert man etwas, nimmt sich niemand – im Besonderen die „Chefin“ etwas davon an. Reklamationen sind unerwünscht. So kann man jedenfalls kein Lokal führen. Heinz Dimmer würde sich „im Grabe umdrehen“, könnte er sehen, was aus seinem Selbstverständnis von Gastronomie inzwischen geworden ist! Wenn sich die Einstellung der sog. "Chefin" ihren zahlenden Gästen gegenüber nicht grundlegend ändert, wird sie keine Zukunft in dieser Dienstleistungsbranche haben.

Bewertung von Ein Google-Nutzer von Sonntag, 14.06.2009 um 14:37 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Ein Lokal was ein gewisses Extra hat. Sehr schön gelegen, Super gut Küche, freundliches Personal, alles rundrum sehr gut zum weiter empfehlen. Werner Int-Veen

Adresse vom Restaurant Waldborn


Weitere Restaurants - Türkisch essen in Duisburg