Zur Post Tisch reservieren - Restaurant Zur Post in Stolzenau
4.1 9
Am Markt 10 Stolzenau Niedersachsen 31592
05761 892

Tisch reservieren - Restaurant Zur Post in Stolzenau

Adresse:

Zur Post
Am Markt 10
31592 Stolzenau

Kontakt:

Telefon: 05761 892
Webseite: http://www.stolzenau-hzp.de/

Speisen:


Deutsch

Sonstiges:

Barrierefrei: ja

Reservierung:

Zur Post hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Zur Post

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 4.1 (4.1)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Norman Seidel von Montag, 24.10.2016 um 18:43 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wir waren zum Abendessen im Hotel gewesen. Das Essen war sehr lecker und die Bedienung sehr freundlich. Kann man sehr gut empfehlen.

Bewertung von Verena Böcken kilian von Montag, 15.08.2016 um 10:30 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Das Bett hat bei jeder noch so kleinen Bewegung gequetscht und beim Frühstück war der Lachs abgelaufen und die leberwurst auch hatte über den ganzen tag bauch Krämpfe und Übelkeit mein Partner auch 65 Euro nur für eine Nacht ohne tag und den anderen Dingen war dann doch zu viel

Bewertung von Ernst Weber von Mittwoch, 06.07.2016 um 21:05 Uhr

Bewertung: 5 (5)

War vollauf zufrieden. Restaurant und Zimmer einwandfrei. Personal sehr freundlich.

Bewertung von Jan Iemhoff von Dienstag, 17.05.2016 um 12:18 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Nette Bedienung am Pfingsten. Alles wie es sein sollte. Danke

Bewertung von Oliver Kuhn von Dienstag, 20.10.2015 um 09:07 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Rustikal aber klasse... Und das Essen ist wirklich genial. Ich empfehle den Scheiterhaufen zu essen.

Bewertung von nissou jabri von Donnerstag, 12.06.2014 um 18:56 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Août 1977 ?

Bewertung von Peter Gorba von Dienstag, 13.05.2014 um 14:10 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Da waren wir wohl in einem anderen Hotel als Herr Rüder. Das Zimmer war groß, völlig ausreichend möbliert und sauber. WLAN, Duschtasse mit Abtrennung , großer Fernseher (wenn man ihn noch benötigt) Die Fahrradgarage zwar alt aber abschließbar und trocken! Das Abendessen war wirklich gut, sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Frühstück (im Preis inbegriffen) reichhaltig. Auch wir haben schon am Vorabend bezahlt, da die Dame am nächsten morgen sich "mit der Kasse nicht so gut auskannte". Ich habe aber volles Verständnis dafür, die Leistung ist erbracht, also kann man auch bezahlen. Ein Glück, dass ich die schlechte Bewertung vorher nicht gelesen habe.

Bewertung von Stephan Rüder von Dienstag, 16.07.2013 um 13:16 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Im Rahmen einer Radtour durch Norddeutschland verschlug es uns auch nach Stolzenau. Da wir unsere Route vorgeplant hatten und es nur wenige Möglichkeiten gibt, Unterkünfte in dieser Region online zu buchen, sind wir auf das Hotel zur Post gestoßen. Bereits im Vorfeld gab es bei der Buchung einige Abstimmungsschwierigkeiten, auf E-Mails wurde nicht reagiert und wir mußten dem Hotel hinterher telefonieren. Nachdem die Buchung also irgendwann doch abgeschlossen werden konnte, folgte Anfang Juli 2013 die Anreise per Rad und Auto. Für Autos gab es ausreichend Abstellplätze und für Fahrräder eine alte Garage, in der man den Drahtesel über Nacht einschliessen konnte. Das Betreten des "Hotels" ließ dann schon erahnen, daß es für dieses Haus schon bessere Zeiten gegeben hatte. Das Hotel entpuppte sich als eine Art Landgasthof mit Fremdenzimmern und hat den Namen Hotel nicht verdient. Auf den ersten Blick erschien es recht sauber, aber eben auch recht abgenutzt. Die Einrichtung ist bunt zusammengewürfelt aus 70er/80er und 90er Jahre. Unser Zimmer war mit eine lila Ledercouch ausgestattet, bei der ich mich fragte, von welchem Sperrmüll die stammte? Das Bad war eigentlich in Ordnung, es zeigten sich in den Silikonfugen der Dusche aber die ersten Stock- und Schimmelflecken. Einrichtung des Zimmers ansonsten 80er Jahre und viel zu wenig Steckdosen. Wir konnten nicht einmal zeitgleich unsere Handys aufladen. Dem "Hotel" angeliedert ist ein Restaurant. Wir haben hier zu Abend gegessen und das Preisniveau ist als günstig einzustufen, die Qualität entspricht eben einem Landgasthof. Man darf hier keine Sterne Küche erwarten und es gibt noch Entwicklungspotential. Die grosse Überraschung erlebten wir dann aber bei der Frage, ob wir das Abendessen auf unser Zimmer schreiben könnten? Dem Wunsch wurde nicht entsprochen, was ich gerne akzeptiert hätte, wenn es dafür gute Gründe gibt. Im selben Zusammenhang wurde uns aber auch eröffnet, dass wir das Zimmer auch sofort zu bezahlen hätten. Ein Umstand den wir so nicht nachvollziehen konnten, da wir eine Hotelrechnung in der Regel immer erst beim Aus-Checken bezahlen. Was wäre passiert, wenn wir nicht zum Essen gegangen wären oder das Abendessen aufs Zimmer hätten schreiben wollen? Wir hätten erst bei der Abreise bezahlt. Die abenteuerlich Begründung war der nächtliche Kassenabschluss um 03:00Uhr, bei dem man dann ja einen negativen Saldo aufbauen würde, was so nicht ginge. Ausserdem würden viele Gäste am nächsten Tag verschwinden, ohne zu bezahlen. Das war schon eine recht heftige Unterstellung, der man uns indirekt bezichtigte. Immerhin hatten wir auch vorab reserviert, eine Buchungsbestätigung bekommen und mit Adresse eingecheckt. Wir waren somit bekannt! Einen langen Spaziergang später haben wir uns dann entschlossen, nicht abzureisen und das Abenteuer weiter durchzustehen. Wir verbrachten die Nacht in unserem eigentlich recht ruhigen Zimmer, erst gegen Morgen wurde es etwas unruhig, als der "Berufsverkehr" begann. Das Zimmer lag zur Seite heraus und der Schall reflektierte an der gegenüber liegenden Hauswand. Frühstück gab es auch noch - war so weit in Ordnung (5,-€/Person), aber bei nur 6 Frühstücksgästen könnte dem Service auch alleine auffallen, wenn die Butter oder anderer Belag aufgebraucht ist. Das Fazit unseres Aufenthaltes im Hotel zu Post in Stolzenau ist daher nicht so gut. Das Hotel ist bestenfalls ein Gasthof, der Service und die Ausstattung ist stark verbesserungswürdig und für uns scheidet ein erneuter Besuch dieses Haus definitiv aus.

Bewertung von Oliver Busse von Dienstag, 11.09.2012 um 19:29 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Adresse vom Restaurant Zur Post