La Vecchia Citta Tisch reservieren - Restaurant La Vecchia Citta in Osnabrück italian
3.6 5 5
Bierstraße 32 Osnabrück Niedersachsen 49074
0541 25006

Tisch reservieren - Restaurant La Vecchia Citta in Osnabrück

Reservierungs-System kaufen:

La Vecchia Citta hat das Reservierungs-System noch nicht aktiviert.
Bitte informieren Sie das Restaurant, dass dieses hier aktiviert werden muss.

Anfragen aktuell nur per E-Mail / Telefon möglich.

Reservierungs-System kaufen

Adresse vom Restaurant La Vecchia Citta:

La Vecchia Citta
Bierstraße 32
49074 Osnabrück

Auf der Karte anzeigen

Kontakt vom Restaurant La Vecchia Citta

Telefon: 0541 25006
Webseite: http://lavecchiacitta.de/

Die Daten werden automatisch vom Google-Places-Dienst übernommen.
Aktualisieren Sie Ihre Daten bitte in Ihrem Google-Konto.

Öffnungszeiten vom Restaurant La Vecchia Citta:

Montag: Geschlossen
Dienstag: 12:00–14:30 Uhr, 18:00–00:00 Uhr
Mittwoch: 12:00–14:30 Uhr, 18:00–00:00 Uhr
Donnerstag: 12:00–14:30 Uhr, 18:00–00:00 Uhr
Freitag: 12:00–14:30 Uhr, 18:00–00:00 Uhr
Samstag: 12:00–14:30 Uhr, 18:00–00:00 Uhr
Sonntag: 12:00–14:30 Uhr, 18:00–00:00 Uhr

Die Daten werden automatisch vom Google-Places-Dienst übernommen.
Aktualisieren Sie Ihre Daten bitte in Ihrem Google-Konto.

Speisen im Restaurant La Vecchia Citta:


Italienisch

Bewertungen vom Restaurant La Vecchia Citta:

Die Daten werden automatisch vom Google-Places-Dienst übernommen.
Aktualisieren Sie Ihre Daten bitte in Ihrem Google-Konto.

Gesamtbewertung: 3.6 (3.6)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Jan Woestmann von Donnerstag, 22.02.2018 um 12:01 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Ein richtiger Italiener! Wie man an den Bewertungen sehen kann, polarisiert dieses Restaurant. Was auf den Tisch kommt ist wirklich sehr gut und alles frisch. Sogar die Nudeln werden selbst gemacht. Mit Fisch kennt man sich in diesem Hause auch sehr gut aus. Ich kenne keinen zweiten Italiener in Osnabrück, der so hochwertige Speisen serviert. Die Portionsgrößen sind allerdings so angelegt, dass man zumindest eine der sehr guten Vorspeisen und ein Hauptgericht bestellen muss, um satt zu werden. Es gibt auch selten in einem Restaurant eine so hochwertige Weinauswahl. Der Abend in diesem Restaurant sollte einem pro Person allerdings mindestens 40 Euro wert sein, sonst wird man an diesem Restaurant keine Freude haben. Die Köche verstehen sich hier eher als Künstler. Und Kunst bedarf der Muße. Wer also keine Vorspeise bestellt, wird auf sein Hauptgericht mindestens 60 Minuten warten müssen. Struktur, Organisationstalent und Effizienz sind nicht gerade die Stärken der Bedienung. Wer nicht ewig vor einem leeren Glas sitzen möchte, sollte am besten gleich eine Flasche Wasser und eine Flasche Wein bestellen. Unangenehm aufgefallen ist mir eine gewisse Arroganz des Personals.

Bewertung von Roge Niba von Montag, 12.02.2018 um 21:02 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Enttäuschend. Penne mit Broccoli und Käse überbacken bestand aus viel fettigem Käse mit 2 Stücken Broccoli. Broccoli? 2 Strünke - keine Röschen! Spaghetti Vongole waren mit extrem viel Chilli gewürzt, der alles überlagert hat. Seeteufel war trocken und versalzen. Das brauche ich nicht mehr!

Bewertung von Guido Hoffmann von Samstag, 10.02.2018 um 16:50 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Das Essen war "okay", aber der Service und die Wartezeit leider unterirdisch. Sorry, aber ich hatte bei den Preisen besseres erwartet. Meine Begleiter sahen das ebenso. Es ist Potential nach oben (für 3 Sterne mehr). Die 2 Sterne gibt es für die Parkmöglichkeiten im Hinterhof und die Akustikdecke, wodurch eine Unterhaltung noch gut möglich war. (trotz der Fidelmusik der hinzugekommenen Musiker)

Bewertung von Thomas Junk von Donnerstag, 14.12.2017 um 22:02 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Waren heute mit der Firma hier um unsere Weihnachtsfeier zu feiern. Nach 1.5h hat man es nicht geschafft, ein Hauptgericht zu servieren. Bisher gab es ein Amuse Gueule und ein bisschen Antipasti. Service ist mäßig aufmerksam. Kann ich für Firmenfeiern nicht empfehlen und werde privat nicht wiederkommen. P. S: Nach über 2h Wartezeit habe ich eine Kartoffel geviertelt mit einem Löffel Blattspinat und ca. 100g Fleisch bekommen. Was hat da so lang gedauert? Essen war Mittelmaß. Übersalzen.

Bewertung von Peter Schäfer von Dienstag, 17.10.2017 um 17:42 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Lange Zubereitung der Gerichte. Wir waren die ersten Gäste, da musste der Herd wohl erst warmlaufen. Nach einer Stunde kam dann das Essen welches aber leider nicht so berauschend war. Achja, Pizza gibt's hier nicht, das wussten wir allerdings schon vorher.

Anfahrt zum Restaurant La Vecchia Citta:


Weitere Restaurants - Deutsch essen in Osnabrück