Pfeffer & Salz by Jenny Tisch reservieren - Restaurant Pfeffer & Salz by Jenny in Obernkirchen german
4.1 5 5
Lange Straße 14 Obernkirchen Niedersachsen 31683
05724 6036727

Tisch reservieren - Restaurant Pfeffer & Salz by Jenny in Obernkirchen

Reservierungs-System kaufen:

Pfeffer & Salz by Jenny hat das Reservierungs-System noch nicht aktiviert.
Bitte informieren Sie das Restaurant, dass dieses hier aktiviert werden muss.

Anfragen aktuell nur per E-Mail / Telefon möglich.

Reservierungs-System kaufen

Adresse vom Restaurant Pfeffer & Salz by Jenny:

Pfeffer & Salz by Jenny
Lange Straße 14
31683 Obernkirchen

Auf der Karte anzeigen

Kontakt vom Restaurant Pfeffer & Salz by Jenny

Telefon: 05724 6036727
Webseite: http://pfefferundsalz-obk.de/

Die Daten werden automatisch vom Google-Places-Dienst übernommen.
Aktualisieren Sie Ihre Daten bitte in Ihrem Google-Konto.

Öffnungszeiten vom Restaurant Pfeffer & Salz by Jenny:

Montag: 17:30–22:00 Uhr
Dienstag: Geschlossen
Mittwoch: 17:30–22:00 Uhr
Donnerstag: 17:30–22:00 Uhr
Freitag: 09:30–14:30 Uhr, 17:30–23:00 Uhr
Samstag: 17:30–23:00 Uhr
Sonntag: 17:30–22:00 Uhr

Die Daten werden automatisch vom Google-Places-Dienst übernommen.
Aktualisieren Sie Ihre Daten bitte in Ihrem Google-Konto.

Speisen im Restaurant Pfeffer & Salz by Jenny:


Deutsch

Bewertungen vom Restaurant Pfeffer & Salz by Jenny:

Die Daten werden automatisch vom Google-Places-Dienst übernommen.
Aktualisieren Sie Ihre Daten bitte in Ihrem Google-Konto.

Gesamtbewertung: 4.1 (4.1)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Weser Rezensent von Sonntag, 03.06.2018 um 09:29 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Leider ein Besuch der komplett in die Hose ging. Wir hatten für einen Geburtstag einen Tisch reserviert. Bei der Begrüßung wurde uns hektisch gesagt: "Suchen Sie sich einen Tisch aus." Gerade wenn es dem Gastronom bekannt ist, sollte zumindest gratuliert werden. Es kommt auch immer etwas merkwürdig rüber, wenn Tischreservierungen so belanglos sind. Man erwaretet nicht, dass der Tisch dann vielleicht zum Geburtstag vorbereitet wurde, aber ein Satz wie "Wir haben ihnen unseren schönsten Tisch reserviert" würde die Situation aufwerten. Im Gegensatz zu den anderen Bewertungen wurden wir zumindest schnell bedient und die Wartezeiten waren nicht zu beanstanden. Nach den Getränken wurde ein "Gruß aus der Küche" serviert, bei dem allerdings nicht darauf hingewiesen wurde was für ein Dip zum Weißbrot gereicht wird. Mal abgesehen davon, dass es einfach interessant ist, sollte man es aufgrund z.B. eventueller Allergien beim Gast erwähnen was serviert wird. Auch die bestellte Vorspeisenplatte war in Ordnung, wenn auch ohne Highlights. Bestellt wurde dann 1x Schnitzel, 1x Spare Ribs (satt) und 2x Nudeln mit Lachs und Spargel. Das Schnitzel war die beste Wahl des Abends, die Spare Ribs waren essbar aber ohne geschmackliches Highlight. Es fehlte eine richtig gute Marinade. Die Spare Ribs waren auch sehr blass. Die Fehlgriffe des Tages waren aber leider die Nudelgerichte. Bei einem der beiden Nudelgerichte war der Spargel teilweise richtig schwarz angebraten. Das wurde auch direkt angesprochen, wir haben aber auf Austausch verzichtet. Die erste Reaktion war schon nicht entschuldigend, sondern eher "was stellt ihr euch an...". Die Nudeln waren komplett ohne Biss, die Sauce (optisch und geschmacklich wie eine Brühe) brachte keinen Geschmack und der Lachs war totgebraten. Beide Teller gingen dann auch fast komplett wieder zurück. Bei den Spare Ribs wurde die ersten beiden Rippchen nicht komplett aufgegessen und auch nichts weiter nachbestellt. Die Reaktion der (in Radlerhose mit kurzem Shirt unpassend gekleideten) Chefin war sehr barsch und uns wurde vorgeworfen, warum wir nicht gleich eine neue Portion bestellt hätten. Hier fehlt aber Verständnis für den Gast. Als Gast hat man drei Möglichkeiten: Entweder man bestellt das selbe Gericht nochmal neu, man bestellt etwas anderes oder man akzeptiert es. Das selbe Gericht wollten wir aber nicht nochmal, denn es war nicht nur ein Teil (wie der angebrannte Spargel) nicht in Ordnung, sondern es passte alles nicht. Bestellt man ein anderes Gericht, sind die anderen mit dem Essen fertig und man isst zeitversetzt. Daher blieben wir bei Variante drei. Die Chefin kam allerdings nicht mehr an unseren Tisch um eine abschließende Klärung herbei zu führen und / oder um unsere geäußerte Vermutung mit der Brühe (was massiv bestritten und als Sud erklärt wurde... nur das passte nicht von der Menge der Flüssigkeit zum Lachs) aufzuklären. Auch eine Entschuldigung kam nicht mehr. Die Angestellte Servicekraft kam sogar zwischendurch vorbei und fragte sichtlich irritiert ob denn die Chefin schon da gewesen wäre. Die Servicekraft kümmerte sich dann auch um die "Abwicklung" und uns wurde nur eines der beiden Nudelgerichte berechnet. Einen Schnaps gab es zum Schluss ebenfalls. Fehler können passieren, doch hier lief alles falsch. Man liest sogar hier bei Google, dass man offensichtlich nicht sehr gut mit Kritik umgehen kann. Daher sind wir gespannt auf die Reaktionen hier. Es ist sehr schade, denn zumindest kulinarisch fiel der Geburtstagsabend ins Wasser. Da rettet auch das schöne Ambiente nichts.

Bewertung von Ulf-Gerrit Pilz von Sonntag, 08.04.2018 um 11:53 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Nach 2 Stunden intensiven Warten auf das Essen.... Trotz Vorbestellung!!! Ist mein Fazit ->Lebensmittelauswerfend. ... Der Cheeseburger war geschmacklich unterirdisch, noch besser wurde es ca. 45 Minuten nach dem Genuss, als mir auf der Toilette das Essen aus allen Körperöffnungen wieder entwich... Also vor dem Essen ging es mir fabelhaft....nach einer sehr anspruchsvollen Nacht auf dem WC mit einem Eimer auf dem Schoß--- muss ich feststellen, dass das mein erster und letzter Besuch in diesem Laden ist! Dann lieber wieder zu einem richtigen Burger-Haus nach Hannover. P.S. Natürlich haben wir der Bedienung bei Gelegenheit gesagt, dass das Fleisch nicht gut war, das wurde mit einem hastigen und unfreundlichen Ton leider abgewiegelt. Nachtrag: Laut meines Arztes war es eine Lebensmittel-Vergiftung vom Essen aus diesem Laden. Da es unvermittelt danach aufgetreten ist. Das Hotel "Jungle Aqua Park" in Hurghada hat diesbezüglich keine Negativ-Bewertungen, überzeugen Sie sich gerne selbst. Allein wegen Ihrer Dreistigkeit, kann ich niemanden empfehlen, bei Ihnen zu speisen.

Bewertung von Nicole Pilz von Samstag, 31.03.2018 um 00:48 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Dass wir 2 Stunden trotz Vorbestellung aufs Essen warten mussten, ist eine Sache. Es war nett, dass Sie eine Getränkerunde auf's Haus genommen haben. Aber was gar nicht geht ist, dass sich mein Mann so richtig schön den Magen verdorben hat... Er ist, seit er das ekelhafte Mett vom Cheeseburger gegessen hat, nur noch am Kotzen und hat Durchfall vom Feinsten. Da kann ich froh sein, dass ich mein Stück gleich wieder ausgespuckt habe und mir "nur" übel ist. Werden wir morgen mit ins Krankenhaus fahren und eine Probe einschicken lassen. Die größte Dreistigkeit war allerdings dabei die Reaktion der einen Angestellten und der Chefin. Sowas Großkotziges und Arrogantes hab ich noch nicht erlebt, dabei wollte ich sie nur in Kenntnis setzen, aber dann mit Argumenten kommen: Haben Sie schon mal Burger bei Mc Donalds gegessen? ... Als spielt das jetzt eine Rolle? Nein! Nie wieder! Sie hören von uns, sollte ein Keim nachweisbar sein! ...

Bewertung von Ronald Grude von Sonntag, 11.03.2018 um 14:57 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Teller war sehr übersichtlich. Vieles wirkt laienhaft. Auf der Rechnung war ein komplettes Hautgericht das wir nicht bestellt oder bekommen hatten. Erst beim Prüfung der Rechnung bekam ich Geld in bar zurück.

Bewertung von Dete Meier von Sonntag, 18.02.2018 um 21:02 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Heute da gewesen, leider war es nicht besonders, der kalte Vorspeisenteller hat ne halbe Std gedauert, Peperoni total sauer, Gemüse war nicht gross mariniert oder so, geht besser. Gewürz wird wohl generell gespart, Bratkartoffeln und Steak waren nicht gewürzt und der Tomaten, Gurkensalat auch nicht. DerSalat zum Steak hatte so ne weiße pastöse Masse drauf was im Mund zu einem klebrigen Brei wurde, nicht lecker und auch nicht gegessen. Das Steak war totgebraten und eine Seite hell, die andere dunkel, die Soße vom Schnitzel schmeckte nur nach Mehl, auch nicht lecker

Anfahrt zum Restaurant Pfeffer & Salz by Jenny: