Endstation-Bahnhof Buchschlag Tisch reservieren - Restaurant Endstation-Bahnhof Buchschlag in Dreieich
4.3 22
Buchschlager Allee 2 Dreieich Hessen 63303
06103 61919

Tisch reservieren - Restaurant Endstation-Bahnhof Buchschlag in Dreieich

Adresse:

Endstation-Bahnhof Buchschlag
Buchschlager Allee 2
63303 Dreieich

Kontakt:

Telefon: 06103 61919
Webseite: http://endstation.eu/

Öffnungszeiten:

Montag: 17:00–01:00 Uhr
Dienstag: 17:00–01:00 Uhr
Mittwoch: 17:00–01:00 Uhr
Donnerstag: 17:00–01:00 Uhr
Freitag: 17:00–01:00 Uhr
Samstag: 17:00–01:00 Uhr
Sonntag: 17:00–01:00 Uhr

Speisen:


Mexikanisch

Reservierung:

Endstation-Bahnhof Buchschlag hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Endstation-Bahnhof Buchschlag

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 4.3 (4.3)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Christoph Michler von Freitag, 16.06.2017 um 21:11 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Gute mexikanische Küche in urigem Bahnhofsambiente. Schöner Außenbereich.

Bewertung von Evelyn Prohofsky von Freitag, 16.06.2017 um 19:23 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr gutes Essen. Super freundliches und schnelles Personal. Großer Biergarten. Gute Parkmöglichkeiten.

Bewertung von Frank Hoppe von Donnerstag, 08.06.2017 um 16:27 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Das Essen ist immer sehr gut, die Bedienungen freundlich. Jedoch ist die Chefin des Hauses mittlerweile bei jedem Besuch von uns genervt, fahrig und stellenweise auch frech.Wäre das Essen und der Service durch die Bedienungen nicht Top, wir würden nicht mehr hingehen wollen.

Bewertung von Christian Bønnelycke von Donnerstag, 23.03.2017 um 16:39 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Good Mexi food

Bewertung von Bernd Schuetze von Dienstag, 14.03.2017 um 09:45 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Sehr gutes mexikanisches Essen. Auch Thai Küche dabei. Bedienung zeitweise langsam.

Bewertung von Peter Halfmann von Samstag, 11.03.2017 um 18:50 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Bewertung von Gunnar E. Heßke von Donnerstag, 09.03.2017 um 01:29 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Ursprünglich wollten wir nebenan im viel gelobten -Ursprung- essen, da uns die dort an finsterer Wand angeschlagene Karte dann doch nach wenig geistreicher, dafür hochpreisiger 50ger-Jahre-Retro-Kost (eine Portion Tafelspitz für ca. 35€) anmutete, haben wir uns lieber dem einladenderem illuminierten Bahnhofslokal zugewandt. Nach einer kurzen Wartezeit an der heimeligen Bar, wo man sich nur schwer der nicht mehr gut zu verstehenden Dreieicher Urbevölkerung entziehen konnte, und auf die Frage "Was haben Sie denn für Wein da?" vom Wirt die Antwort "Roten und Weißen" erhielt bzw. dann einen runden Navarra und einen fruchtigen Riesling, wurde uns auch bald ein Tisch zu gewiesen. Samt Tages- und Regelkarte ergab sich dabei eine wundersame Mischung aus Muttis besten Rezepten (an jenem Abend wars ein fluffig/gelungener Hackbraten) als auch aus deftigen mexikanischen wie scharfen asiatischen/exotischen Gerichten. Man mag sich das Völkergemisch in der Küche selbst vorstellen. Von Zeit zu Zeit kam dann die im Ton etwas rauhe, aber herzliche Grande Dame des Hauses mit Speisen aus der Küche, die man manchmal bestellt hatte, und manchmal auch nicht. Da die Gäste vor uns nach ihrer Order den Tisch wechselten (eine entscheidende Information, die nicht bis zu den bemühten Serviererinnen vordrang) und mexikanische wie asiatische Gerichte in ihrer optischen und namentlichen Varianz nicht sehr streuen, löffelte man ungewollt die Suppe der anderen Gäste aus, was mit scharfen Blicken derselben und einer momentlang vorwurfsvollen Stille degoutiert wurde ("Der Herr isst Ihre Nudelsuppe!"). Am Ende ging dann doch noch alles auf und wir haben gut gespeist und schön getrunken. Zwei Weine, eine Suppe, zwei Hauptgerichte zum Preis für einen Tafelspitz. - Womit wir wieder beim Ursprung wären.

Bewertung von James Überlingen von Sonntag, 19.02.2017 um 21:15 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Immer wieder einen Besuch wert

Bewertung von Patrick Rau von Montag, 30.01.2017 um 19:14 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Unterirdisches Essen... alles auf der Karte scheint aus dem gleichen Pott zu kommen. Wohl nicht wieder. EDIT: Da dem Inhaber der Kommentar zu unqualifiziert erschien, hier nun die längere Fassung: Wir (zu zweit), hatten nicht reserviert. Also wurden wir zu zwei Damen und einem bereits gut angetrunkenen Herren an den Tisch gesetzt. Nachdem er mehrfach das Gespräch zu uns suchte, er wiederholt sein Getränk umgekippt hatte, kam dann auch endlich unser Essen. Wir hatten uns für zwei verschieden Mexikanische Gerichte entschieden. Beide bestanden aus dem gleichen Brei (Hackfleisch, Bohnen, etc.) und waren anschließend bis zur Unkenntlichkeit mit Käse überbacken worden. Von Genuss kann hier keine Rede sein. Pampe trifft es deutlich besser. Ich besuche gern und oft diverse Restaurants, doch hier wird man mich wohl nicht wieder sehen!

Bewertung von Romana Janocha von Sonntag, 22.01.2017 um 19:45 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Bewertung von Michaela Bommersheim von Sonntag, 08.01.2017 um 21:19 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Ehemaliges Bahnhofsgebäute mit Charme. Essen und Drinks sind lecker, die Bedienung freundlich. Im Sommer kann man draußen sitzen, doch leider stört der Zuglärm etwas die Atmosphäre. Wir kommen trotzdem gerne hierher. ☺

Bewertung von Roul Heilig von Dienstag, 03.01.2017 um 22:17 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Mir gefällt es hier richtig gut, weil man sowohl mexikanisch als auch asiatisch essen kann. Beides schmeckt hier super. Das Lokal wirkt zwar ein wenig eng, ist aber schön eingerichtet.

Bewertung von PJ Weingott von Samstag, 31.12.2016 um 19:42 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Bewertung von Matthias Lubig von Montag, 28.11.2016 um 16:11 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Bewertung von Igo Stets von Samstag, 19.11.2016 um 18:37 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Вкусно

Bewertung von Rainer Reitz von Freitag, 14.10.2016 um 23:46 Uhr

Bewertung: 5 (5)

sehr lecker, 21a

Bewertung von Patrick Rau von Donnerstag, 13.10.2016 um 21:25 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Unterirdisches Essen... alles auf der Karte scheint aus dem gleichen Pott zu kommen. Wohl nicht wieder.

Bewertung von jasmin gutzeit von Mittwoch, 28.09.2016 um 18:36 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Ideal um ein stressfreies Abendessen, oder einen Drink einzunehmen. Das Essen schmeckt gut und ist durch die Aufteilung in mexikanisch und thailändisch sehr abwechslungsreich und ansprechend. Die Bedienung ist locker und freundlich. Das Ambiente gleicht dem einer alten Bahnhofsgastätte was Geschmacksache ist. Ich finde es angenehm, unkompliziert und empfehlenswert.

Bewertung von Dimitri Papoutsis von Dienstag, 27.09.2016 um 07:17 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Äußerst große Karte. Die Aufteilung in mexikanisch und thailändisch ist interessant. Das Essen ist ok, aber nicht herausragend. Man tut allerdings gut daran nicht von beiden Karten parallel zu bestellen, da man sonst nicht gleichzeitig essen wird..

Bewertung von Dimitri Papoutsis von Donnerstag, 25.08.2016 um 07:07 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Bewertung von Di Ma von Sonntag, 07.08.2016 um 12:08 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Schöner Biergarten direkt an den Bahnschienen. Gute Speisekarte. Der Laden ist sehr gut besucht, Reservierung ist empfehlenswert.

Bewertung von herbert kokoschinsky von Samstag, 06.02.2016 um 12:33 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Man wird als Einzelkunde am Freitag Abend ca. 18:30 ohne Reservierung bei angeblich ausreserviertem Restaurant weggeschickt. Es wird nicht mal der Versuch unternommen, eine Lösung für den Kunden zu finden... Zum Essen kann ich nichts sagen, es kam ja nicht dazu...

Adresse vom Restaurant Endstation-Bahnhof Buchschlag