Ars Vini Tisch reservieren - Restaurant Ars Vini in Berlin
4.2 11
Hagenauer Straße 1 Berlin Berlin 10435
030 49088540

Tisch reservieren - Restaurant Ars Vini in Berlin

Adresse:

Ars Vini
Hagenauer Straße 1
10435 Berlin

Kontakt:

Telefon: 030 49088540
Webseite: http://www.arsvini.de/

Öffnungszeiten:

Montag: 17:00–00:00 Uhr
Dienstag: 17:00–00:00 Uhr
Mittwoch: 17:00–00:00 Uhr
Donnerstag: 17:00–00:00 Uhr
Freitag: 17:00–00:00 Uhr
Samstag: 17:00–00:00 Uhr
Sonntag: 17:00–00:00 Uhr

Speisen:


Sonstiges:

Barrierefrei: limited

Reservierung:

Ars Vini hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Ars Vini

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 4.2 (4.2)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Mirka Schlier von Sonntag, 30.10.2016 um 20:35 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wir hatten ein extrem tolles Abendessen. Sehr lecker alles und ein richtig guter Service. Kann man nur jedem weiter empfehlen!

Bewertung von Janina Falkenthal von Dienstag, 18.10.2016 um 18:40 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr gute Qualität der Lebensmittel, sehr freundliches Personal und super Service. Schönes Ambiente mit guter und passender Musik. Kommen gerne wieder!

Bewertung von Johannes Neumann von Sonntag, 10.07.2016 um 22:53 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wer mal Fondue essen möchte ist hier bestens aufgehoben

Bewertung von Christian Rudat von Montag, 18.04.2016 um 09:49 Uhr

Bewertung: 4 (4)

lecker aber nicht gerade günstig. Andererseits gibt es Fondue-Restaurants auch nicht wie Sand am Meer. Große Empfehlung: das "italienische" Käsefondue! Das war wirklich eine Offenbarung!

Bewertung von Stephan Duckerschein von Montag, 04.04.2016 um 04:40 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Im Vergleich zu vor 2 Jahren hat die Qualität leider leicht abgenommen. Essen an sich ist klasse, aber es fehlte der Salat zum essen und die Soße /dips. Früher bekam man Salat und dip zum Hauptmenü dazu, jetzt aber scheinbar nicht mehr, waren also weitere Kosten. Preis ist zwar hoch, aber für die Qualität ansonsten angemessen. Ich denke, man könnte die portionsgröße leicht verkleinern und den Preis leicht nach unten korrigieren. Es war etwas zuviel, sodass meine Freundin und ich kein Nachtisch mehr geschafft haben und man extrem voll war. Bedienung ansonsten auch sehr freundlich und aufmerksam.

Bewertung von Alexander Hauck von Mittwoch, 17.02.2016 um 14:49 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Eine große Auswahl an verschiedenen Käsefondues - oder tolle Fleischfondues. Eine kleine Auswahl an Weinen - nicht auf der Karte sondern nach Sortiment, mit passender Beratung und Möglichkeit, zu probieren. Der freundliche Service begleitet den Auswahlprozess, sieht nach, ob noch Getränke am Tisch sind, und hinterlässt wie das Essen einen sehr guten Eindruck. Zudem sorgt das gemütliche Ambiente für einen angenehmen Abend, dank der Fonduetöpfe ist es im Ars Vini zugleich angenehm warm.

Bewertung von Uwe Böhm von Montag, 23.11.2015 um 23:08 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Waren in Form einer Weihnachtsfeier dort . Die gereichte Vorspeisenplatte war mit Chorizo , Käse umwickelten Speck , Oliven , Pflaumen umwickelten Speck , gekochtem Käse sehr deftig und würzig ( keine salzarme Ernährung...) . Unser Fondueangebot erstreckte sich über Fleisch und Meeresgetier bis zu einem parallel gereichten Käsefondue . Fleisch als auch Fisch waren frisch , recht gross geschnitten , aber in dem sehr heissen Fett im nu gar gebraten . Die servierte Folienkartoffel war schmackhaft und mit viel Creme versehen , wobei die dazu gereichten Teller gerne etwas grösser und weniger wackelig sein dürften , weil die Trennung von rohem Fleisch/Fisch und den schon gebratenen Stücken , nicht wirklich gegeben war und beim schneiden gerne mal die Position vom Teller variierte . Das Kasefondue war mit Kräutern versehen recht lecker , von echtem schweizer Käsefondue aber doch deutlich unterscheidbar . Das servierte Brot hell/dunkel war kross und lecker . Zum Nachtisch wurde drei verschiedene Schokoladenbrunnen mit Früchten serviert , wobei alle drei Brunnen eher Schokoladensossen denn wirklich zerschmolzene Schokolade enthielten . Eher was für die Optik und Kinder die sicher viel Spass daran hätten . Das vom Fass servierte Bier Allgäuer Herkunft ist sehr süffig und angenehm , begleitet viele Speisen prima . Der vor der Veranstaltung probierte Weiss- / Rotwein passen ebenfalls gut zum Fondue ( deutscher Sauvignon Blanc - erstaunlich gut! / Rioja - nett ) . Der gute Espresso und eine kleine Anzahl diverser Digestive runden den Besuch ab . Leider riechen die getragenden Kleidungsstücke nach dem Besuch durch die Fonduetöpfe doch deutlich , unterscheidet sich dabei aber nicht zu der häuslichen Fonduevariante ... Parkplätze sind im Prenzlkiez übrigens manchmal durchaus mitzubringen .

Bewertung von Michael Denz von Donnerstag, 19.11.2015 um 16:34 Uhr

Bewertung: 2 (2)

War mal ein richtig edles Fondue-Restaurant, beim letzten mal jedoch nur noch ein schlechter abklatsch davon. Das Ambiente hatte eher was von einem Imbiss und das bei dem doch stattlichen Preis. Zudem wurde deutlich weniger geboten und der Kellner war überfordert und bei weitem nicht so gut informiert wie vor dem Besitzerwechsel.

Bewertung von Matthias Winkler von Dienstag, 02.06.2015 um 00:44 Uhr

Bewertung: 5 (5)

War vor einer Weile schon dort gewesen und war absolut überrascht vom überaus freundlichen und lockeren Kellner der uns eine Spitzenberatung gegeben hat in sachen wein das wissen wir daher da selbst ein Sommelier mit uns war. Das Käsefondue war unterschiedlich. das fränzösiche war sehr stark alkoholisch durch den Calvados und das italienische war überwürzt vom Pesto. hätte man sich aber denken können. Das schweizer käsefondue war einfach meisterklasse!!! zum Schluss wurden uns auch eine Brände vorgestellt und sogar noch eine Wasser aufs Haus spendiert. EXTREME EMPFEHLUNG! Nur Auto sollte man aufgrund der Parklage und den unwiderstehlichen Weinangr stehen lassen!

Bewertung von Andreas Möhle von Samstag, 18.04.2015 um 23:02 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Kenne ich nicht

Bewertung von inter2k3 von Sonntag, 18.01.2015 um 15:53 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Leider kann ich die vielen positiven Bewertungen nicht nachvollziehen. Wir hatten einen Tisch für 2 Personen bestellt - doch schon beim Betreten des Lokals liess man uns einfach stehen. Wir standen vor der Theke - 4 Servicekräfte dahinter, aber keine meinte mal ein "Guten Abend - kann ich Ihnen helfen" sagen zu müssen. Nach einigen Minuten betretenen rumstehens wurde man dann doch angesprochen. Sowas ist mir bisher in keinem Restaurant passiert. Nunja - zum Platz geführt worden und nach ganzen 25 Minuten wurden wir tatsächlich gefragt, ob wir gerne schonmal Getränke bestellen wollten? Wenig später durften wir dann auch das Essen bestellen - wobei hier eine Beratung schön gewesen wäre - aber mangels Kenntnissen oder Zeit extrem dürftig ausfiel. Nach insgesamt 70 Minuten bekamen wir dann auch endlich schon unser essen. Auf die Frage, wie lange denn die Scampi im Öl bleiben sollten entgegnete die Bedienung: "Kann ich Ihnen nicht sagen - hab ich noch nie gemacht." Das Salatbuffet (laut Karte Teil des Fondues) war nur noch sehr dürftig bestückt - viele Sachen gab es nicht mehr und der Rest war nicht der Rede wert (geschnittene Zwiebeln, Cocktail-Tomate ... etc). Der Platz auf dem Tisch war extrem eng bemessen - auf den Tellern kaum Platz die fertigen Fleischstücke zu zerteilen. Fleischqualität und Vorspeisen waren wirklich gut - aber das erwartet man auch bei 250g Fleisch für 25Euro. Die dazu gereichte Folienkartoffel war ein Witz - ein Kartöffelchen (Hinweis an die Betreiber - schaut euch mal Folienkartoffeln im Block House an). Später bestellte Getränke wurden garnicht serviert - und auf das Dessert mussten wir solange warten, dass wir es stornierten um zahlen zu dürfen. Ich muss leider sagen - dass ich selten so einen schlechten und unaufmerksamen Service erlebt habe. Ansonsten wäre der Abend sich schön verlaufen - aber da hab ich weit bessere Restaurants kennengelernt.

Adresse vom Restaurant Ars Vini


Weitere Restaurants - Deutsch essen in Berlin