indian palace Tisch reservieren - Restaurant indian palace in Nürnberg
3.9 5
Bessemerstraße 37 Nürnberg Bayern 90411
0911 5676592

Tisch reservieren - Restaurant indian palace in Nürnberg

Adresse:

indian palace
Bessemerstraße 37
90411 Nürnberg

Kontakt:

Telefon: 0911 5676592
Webseite: http://www.indian-palace-nuernberg.de/

Öffnungszeiten:

Montag: 11:00–14:30 Uhr, 17:00–23:00 Uhr
Dienstag: 11:00–14:30 Uhr, 17:00–23:00 Uhr
Mittwoch: 11:00–14:30 Uhr, 17:00–23:00 Uhr
Donnerstag: 11:00–14:30 Uhr, 17:00–23:00 Uhr
Freitag: 11:00–14:30 Uhr, 17:00–23:00 Uhr
Samstag: 17:00–23:00 Uhr
Sonntag: 11:00–14:30 Uhr, 17:00–23:00 Uhr

Speisen:


Indisch

Sonstiges:

Rauchen: nein
Barrierefrei: limited

Reservierung:

indian palace hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant indian palace

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 3.9 (3.9)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Juli G von Samstag, 14.11.2015 um 12:39 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Billig und schmeckt hervorragend! Mein Lieblings Restaurant!

Bewertung von Andreas Kraus von Mittwoch, 21.10.2015 um 12:41 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Betrug bei Gutscheinheft (2 für 1)! Wir waren letzten Samstag mit Freunden dort Essen. Gleich am Anfang sagten wir, dass wir Gutscheinhefte haben. Allerdings wurde uns gesagt, wir mögen erst mal bestellen und das ganze dann beim Bezahlen nochmals sagen. Gesagt, getan. Wir hatten insgesamt 3 Vorspeisen, wobei Naan (indisches Brot) eines war. Das kenne ich in anderen indischen Lokalen als Gratisbeigabe mit auf dem Tisch. Dann hatten wir 4 Hauptgerichte. Alle geschmacklich sehr gut! Getränke hatten wir zu Beginn jeder ein Lassi (indisches Joghurtgetränk). Als unser Bekannter dann noch eines wollte, kam dies erst nach dem dritten mal nachfragen, wo denn das Getränk bleibe. Auch meine Frau wollte noch eine Mangoschorle, welche aber nie kam! Als es dann an das Bezahlen ging, haben wir erneut gesagt, dass wir Gutscheine hätten. Nun wurden wir recht unfreundlich von der Bedienung angemacht, mit den Worten: "Das hätten sie bei der Bestellung mit sagen müssen! So kann ich das nicht mehr abrechnen." Auf unsere aller Aussagen hin, dass wir es gesagt hatten, ist Sie gegangen, um angeblich mit dem Chef zu sprechen. Kurz darauf kam Sie schlechter gelaunt wieder, und wollte wissen, wer welches Gericht hatte, um es zu bonieren. Sie wollte nur Nummern aus der Karte wissen! Da wir das erste mal da waren, wussten wir die natürlich nicht und es hat etwas gedauert, bis wir alle Speisen zusammen hatten. Anschließend ist sie gegangen, und kurz danach mit 2 Bons wiedergekommen! Bei uns wurde dann (handschriftlich) das billigste Haauptgericht abgezogen, was ja dem Gutschein entspricht - soweit gut. Bei unseren Bekannten haben Sie auch für den Gutschein (handschriftlich) das billigste Hauptgericht abgezogen. Aber hier stand plötzlich auch die nie gelieferte Mangoschorle mit auf der Rechnung! Auf die Aussage hin, dass wir diese nie bekommen hatten, wurde Sie noch unfreundlicher und sauer, dass sie jetzt plötzlich nochmal alles korrigiern musste, was, oh wunder, zu ihren Gunsten geschehen ist. Auch hier haben wir korrigiert, dass Sie sich verrechnet hatte! Dass Sie dann von unseren Bekannten kein Trinkgeld erhalten hat, konnte Sie anscheinend gar nicht mehr nachvollziehen. Aber Service gehört halt auch zum guten Ton! Nach dem Auftritt der Kellnerin waren wir uns sicher, wegen Unfreundlichkeit des Personals nicht mehr dort Essen zu gehen. Alles in allem: Das Essen und die Qualität der Speisen war okay, wobei ich da auch bessere Inder in Nürnberg kenne! Aber wenn ich mit Gutscheinen Werbung für mein Lokal mache, darf ich mich auch nicht beschweren, wenn Gäste das Lokal ausprobieren und auch den Gutschein verwenden!

Bewertung von Lisa Jentsch von Dienstag, 13.10.2015 um 21:33 Uhr

Bewertung: 4 (4)

War ein überraschendes Geschmackserlebnis. Zu Beginn eine freundliche Begrüßung per Händedruck. Wir waren viertel sechs die ersten und vorerst einzigen. Es war recht ruhig, da es keine Hintergrundmusik gab. Die Bedienung war höflich, erklärte und alles was wir wissen wollten und bracht rasch die bestellten Getränke. Zudem betstellen wir als Warme Vorspeise den "Hausgemachten Käse gewendet in Kirchererbsenmehl und dazu Dips" (Nr. 13 glaube ich) und als Hauptspeisen die Nr. 52 (Hähnchen in sahniger Mandel-Kokos-Sauce) und die Nr. 60 (Hähnchen mit Gemüse und scharfer Soße). War alles beides sehr lecker. Die Hähnchenstückchen war zart, die Soßen gut gewürzt, der Reise zart und fluffig und die Dips zur Vorspeise wahrlich ein Genuss. Kann ein Besuch im Indian Palace daher nur empfehlen! Rund herum war es sauber; als nach und nach weitere Gäste kamen, wurde es auch wärmer; Toiletten kein Traum, aber sauber und in Ordnung.

Bewertung von Toby La von Sonntag, 22.03.2015 um 18:10 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wir waren vor etlichen Wochen hier und ich muss sagen, wir haben es aus kulinarischer Sicht nicht bereut. Die indische Bedienung war sehr freundlich, genauso wie der Rest der Truppe, alle waren sehr bemüht, bis hin zum alten Ömchen :) Das Essen war wirklich sehr lecker und zügig bei uns (das Lokal war allerdings auch nicht besonders voll). Das Knoblauch Naan war so gut, dass wir noch einmal zugreifen mussten. Die etwas kahle Gegend und auch die äußere Erscheinung des Hauses sollten niemanden von einem Besuch hier abschrecken, innen ist es sehr schön eingerichtet. Wir werden hier sicherlich noch einmal herkommen, ggf. werde ich den Eintrag noch einmal anpassen. Aber alles in allem kann man das Essen hier wirklich empfehlen.

Bewertung von DARK INSIGNIA von Sonntag, 02.02.2014 um 08:48 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Waren gestern im Indian Palace mit unserer 2für1 Citycard. Haben diese wie in den AGB vor Bestellung des Essens der Bedienung gegeben und diese hat diese auch kommentarlos akzeptiert. Also funktioniert das mit der Citycard einwandfrei wenn man sich an die Spielregeln hält. Bitte zeigen Sie Ihre 2für1 CityCard bei unseren Vorteilspartnern aus dem Gastronomiebereich immer vor Ihrer Bestellung. Nur so ist ein reibungsloser Bonier- und Kassierablauf gewährleistet. Das dies im Nachhinein nicht mehr funktoniert kann ich verstehen. Jetzt zum Essen. Wir hatten als Vorspeise Knoblauchsuppe und Knoblauchbrot. Dieses war okay aber nach meinem Geschmack viel zu wenig Knoblauch. Man hat diesen fast nicht rausgeschmeckt. Als Hauptgang gab es Tandoori Chicken und Chicken Tandoori Marsala. Dieses fand ich super gewürzt und der schärfe Grad war sehr angenehm. Leider wie bei den meisten Indischen Lokalen sind die Portionen jetzt nicht so riesig. Zu beiden Gerichten wird Basmatireis gereicht der schöner Weise nicht pappte sondern luftig locker war. Die Bedienung begrüßte uns mit Handschlag und verabschidetete sich auch wieder so in dem Sie uns die Türe aufhielt. Das Einzige was uns nicht gefallen hat das die Getränke (30min) und das Essen (90min) Wartezeit hatten obwohl das Lokal nicht voll war. Nach Nachfrage für die Getränke kammen diese dann am Schluß auch noch doppelt. Zu empfehlen ist nach dem Essen ein Tassen indischer Tee die Caylatte war echt super lecker. Einen Stern für die Wartezeit und Portionsgröße abgezogen.

Adresse vom Restaurant indian palace


Weitere Restaurants - Chinesisch essen in Nürnberg