Taverne Olympia Tisch reservieren - Restaurant Taverne Olympia in Forchheim
3.8 10
Burker Straße 32 Forchheim Bayern 91301
09191 32583

Tisch reservieren - Restaurant Taverne Olympia in Forchheim

Adresse:

Taverne Olympia
Burker Straße 32
91301 Forchheim

Kontakt:

Telefon: 09191 32583

Öffnungszeiten:

Montag: 17:30–23:00 Uhr
Dienstag: 11:30–13:00 Uhr, 17:30–23:00 Uhr
Mittwoch: 11:30–13:00 Uhr, 17:30–23:00 Uhr
Donnerstag: 11:30–13:00 Uhr, 17:30–23:00 Uhr
Freitag: 11:30–13:00 Uhr, 17:30–23:00 Uhr
Samstag: 11:30–13:00 Uhr, 17:30–23:00 Uhr
Sonntag: 11:30–13:00 Uhr, 17:30–23:00 Uhr

Speisen:


Griechisch

Sonstiges:

Barrierefrei: nein

Reservierung:

Taverne Olympia hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Taverne Olympia

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 3.8 (3.8)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Andre Bender von Dienstag, 16.08.2016 um 11:14 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Essen sehr gut, im inneren leider etwas düster gehalten. Sehr nette Wirtsleute

Bewertung von Gerd Urban von Mittwoch, 29.06.2016 um 19:29 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Das Essen ist super und es geht auch schnell

Bewertung von Fabiola Reges-Huber von Dienstag, 26.04.2016 um 10:27 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Nachdem wir die anderen Kritiken gelesen hatten, wollten wir selbst nochmal testen. Am Montag war das griechische Lokal gut besucht. Lammkotelett und Vorspeisenteller lecker. Wir gehen gerne wieder hin.

Bewertung von Luisa Härtl von Donnerstag, 11.02.2016 um 13:31 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Nie mehr !! Das Lokal is ungemütlich . Die Bedienung ( männlich ) wirkt sehr ungepflegt und hatte Klamotten an die man niemals als Bedienung anziehen sollte . ( schlapper Jeans und Rollkragen Pulli ) aber eben nicht schön . Dann bekamen wir die Karten und wurden schnell bedient , nur ging er kein bisschen auf uns ein. Schaute uns nicht an und war total hektisch . Es waren nur 2 Tische besetzt , also Stress hatte er nicht . Dann kamen die Getränke , das fand ich nen kleinen Oberhammer . Er stellte die Getränke hin und "warf" uns die Bierdeckel daneben ?! Seid wann macht man sowas denn ? Gut das Essen war einfach ohne Geschmack und einfach absolut nicht gut . Der Salat war versalzen und sah alt aus . Ich denke das Restaurant müsste sich etwas Mühe geben und man könnte es gut machen , aber das ist alles andere als gut . Beim Zahlen erwähnten wir etwas aber das wurde überhört . Bitte macht es besser , das ist ja nichts .

Bewertung von Marcus Kimmelmann von Sonntag, 31.01.2016 um 19:11 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Naja...Essen war ganz ok.richtige Nummer fürs Gericht bei Bestellung genannt, falsches Gericht bekommen. Keine Reaktion auf Reklamation. Notgedrungen trotzdem gegessen, da der Hunger überhand genommen hat.eis fürs Kind bestellt...lieblos ins Dessertglas reingeworfen.kein erdbeereis dabei,nur billiges Schoko und Vanillegeschmack.schade.bleibe Stammkunde beim griechen in eggolsheim.

Bewertung von xXJONIXx :D von Montag, 04.01.2016 um 14:55 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Bewertung von sven miebs von Freitag, 01.01.2016 um 03:00 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Nie wieder, essen schlecht, kleine Portionen

Bewertung von Konni Scheller von Montag, 24.08.2015 um 16:18 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Bewertung von Matthias Lange von Sonntag, 01.02.2015 um 11:27 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Im Rahmen eines eher unfreiwilligen Aufenthaltes in Forchheim (in Erlangen gelang es mir nicht 3 Zimmer für mich und meine Kollegen zu bekommen, "Spielwarenmesse"!), war letzte Woche am Donnerstag mehr oder weniger gezwungen hier mein Essen am Abend einzunehmen (im angemieteten Hotel war wohl wegen einer Feier abends außerplanmäßig geschlossen). Okay, so Sachen passieren halt ab und an, und es regnete, also wollt ich nun auch nicht allzuweit mich vom Hotel fortbewegen. So lag die Taverne Olympia eben recht nahe ... vielleicht hätte ich mich doch bis zum Sportheim laufen sollen. Nun ja, sei es wie es sei ... Also jetzt mal zu den Fakten. Ouzo gab es schon mal keinen, weder als Begrüßung, noch zum Essen und auch nicht danach. Ich kenne das so nicht, aber was solls .... Ich wollte ein dunkles Weizen bestellen, was laut Karte auch möglich gewesen wäre ... nur leider Fehlanzeige .... der offensichtlich recht gestreßte Wirt (warum eigentlich, das Restaurant war nicht gerade überfüllt mit Gästen) nahm erst die Bestellung an, nach etwa 10 Minuten allerdings hieß es dann: Kein dunkles Weizen vorrätig. Okay, nahm ich dann ein dunkles Bier ... na ja etwas wässrig, aber man konnts trinken. Nun, ich wollt ja auch vorrangig etwas gegen Hunger tun und etwas essen, also bestellte ich eine Gulasch-Suppe. Als diese an den Tisch gebracht wurde fragte ich nach Brot .... es wurde nachgeliefert mit gestreßtem Ausdruck im Gesicht. Es war nicht gerade überwältigend viel und auch nicht unbedingt besonders lecker ... na ja. Die Suppe war für weit mehr als 3 Euro (ich glaube 3.80) dann doch etwas sehr winzig geraten. Der Geschmack erinnerte mich in keinster Weise an Griechische Spezuialitäten .... allerdings auch nicht an ungarische oder so, nein es war einfach mehr so ein ziemlich geschmackloses Wasser-Fleisch-und was-weiß-ich-nicht-noch-Gemisch. Gut, ich hatte hatte Hunger, Knoblauchbrot stand auf der Karte und war mit 1.95EUR auch noch recht günstig ... Leider war es dann eben auch ziemlich reichlich .... Reichlich wenig ... lol Der Geschack war nicht wirklich Knoblauchlastig .... allerdigs war diemal das Brot offensichtlich etwas frischer. Also, man konnts essen. Hauptspeise: Hacksteak mit Schafskäse gefüllt und Kartoffel-Chips ... Also, die Chips waren in Ordnung .... Mein dunkles Bier war lange leer, aber eine Frage nach einem neuen kam nicht ... gut, man hat ja einen Vorrat an "guten" Getränken im Auto und muß dann nicht unbedingt dünnes Bier für teuer Geld beim "Griechen" trinken, also kein Nachhaken meinerseits. Das, laut Karte, "Hacksteak mit Schafskäse", (heißt das nicht eigentlich bei jedem normalen Griechen Bifteki?), war nun nicht unbedigt der burner, aber man konnts essen und es erinnerte sogar entfernt an griechischen Geschmack. Nun wollt ich ja auch langsam ins Hotel und mal was gutes trinken, also verlangte ich die Rechnung. Visa, Mastercard? .... NEIN! Gut, man ist ja in Deutschland genügsam und rechnet schon damit ... ;o) Rechnung lag bei 18.60 EUR und ich gab zwei 10 Euroscheine hin, einen aus alter Serie und einen neuen ... die wurden gestreßt angeschaut und verschwanden im Kellner-Geldbeutel ... keinerlei Reaktion auf Rückgabe von irgendwelchem Restgeld .... okay, es ist zwar üblich Trinkgelder zu geben in D, aber in diesem Falle hatte ich es nun eigentlich nicht gerade vor, eben auch wegen der vorgenannten Umstände ... Nun, dieses "Restaurant" werde ich wohl sicher in Erinnerung behalten. Und sollte es mich wirklich demnächst noch mal in diese Gegend verschlagen (ich werde zumindest versuchen es zu vermeiden), steuere ich mit Sicherheit diesen Punkt erstmal nicht an. Nun möchte ich auch Niemanden davor abhalten in dieser Taverne Station zu machen ... Jeder kann sich selbst für sich sein Urteil bilden. Aber zumindest für mich ist das erstmal eine abgeschlossene Geschichte ohne Fortsetzung. Danke für die Aufmerksamkeit. Grüße an und in die Welt aus Schlesien! In diesem Sinne: Jamas! (in der Taverne Olympia leider OHNE Ouzo!)

Bewertung von Dietmar Hack von Dienstag, 16.09.2014 um 14:21 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Alles Bestens, leckeres Essen, Super Service

Adresse vom Restaurant Taverne Olympia