Fraueninsel Tisch reservieren - Restaurant Fraueninsel in Chiemsee
3.5 23
Haus 1 Chiemsee Bayern 83256
08054 90366

Tisch reservieren - Restaurant Fraueninsel in Chiemsee

Adresse:

Fraueninsel
Haus 1
83256 Chiemsee

Kontakt:

Telefon: 08054 90366
Webseite: http://www.linde-frauenchiemsee.de/

Speisen:


Deutsch

Sonstiges:

Barrierefrei: ja

Reservierung:

Fraueninsel hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Fraueninsel

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 3.5 (3.5)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Alois Meier von Montag, 07.11.2016 um 16:01 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Wir waren sehr enttäuscht! - Essen, stark Gewürzt und Übersalzen, Fisch war trocken - Tische beim Küchenausgang, es war laut und ungemütlich - Kellner waren freundlich, jedoch sehr aufdringlich bei Empfehlungen und Wein - Hochpreisige Karte entspricht nicht im geringsten der Qualitätserwartung in Speisen und Service Keine Empfehlung!

Bewertung von Andreas Rauch von Dienstag, 01.11.2016 um 19:57 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Die kleine Kürbissuppe wässrig und zu einem Preis einer großen. Das Wirsinggemüse musste man eher erahnen. Eine Hauptspeise kam fast eine Viertelstunde nach der ersten zu Tisch. Für das Personal schien das ok und verständlich zu sein. Alles in allem: weder das Essen, noch das Personal rechtfertigen das relativ hohe Preisniveau. Schliesst man den extremen Lärmpegel noch mit ein, kommt man auf ein "nie wieder!"

Bewertung von Sphinx 007 von Samstag, 29.10.2016 um 19:25 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Das bedienende Personal ist bei unserem Besuch von ausgewählt desinteressierter Unfreundlichkeit gewesen. Man muss ansonsten nicht viel zu dieser Wirtschaft, Restarant wäre übertrieben, sagen: 7,20 € für die große Weinschorle, fast 6 € für eine dünne und mickrige Kürbissuppe, die in einem kaffeetassenähnlichen Minischälchen serviert wird, dazu war man nicht in der Lage, uns Vieren das Essen gleichzeitig zu servieren, weil "das Haus gerade voll ist". Ich glaube, man tut somit dem Wirt hier einen Gefallen, wenn man nicht hingeht, dann kann er sich um weniger Gäste vielleicht besser kümmern.

Bewertung von Edmund Korres von Freitag, 21.10.2016 um 21:46 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Ganz ehrlich, wir wurden hier wiederholt unfreundlich bedient und die Qualität der Kuchen und des Kaffees ließ absolut zu wünschen übrig. Zudem noch überteuert. Das nächste Mal versuchen wir den Klosterwirt.

Bewertung von Hendrik Tränkle von Donnerstag, 08.09.2016 um 15:19 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Sehr fein. Schönes Gartenresraurant. Klasse Anbau mit Biergarten im Innenhof mit großen alten Kastanienbäumen. Schöner Seeblick.

Bewertung von Richard Scheibel von Montag, 29.08.2016 um 14:26 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Lokal nicht zu empfehlen! Personal sehr unfreundlich. Wurde zum bezahlen mit der EC-Karte aufgefordert ins Lokal zu gehen, Frau war mit der Tochter auf der Toilette und die anderen Kinder am Spielplatz. Nachdem ich wieder an unserem Tisch zurück war, waren sämtliche zum teil noch halb volle Getränke abgeräumt und es saßen bereits andere Gäste an unserem Tisch. Auf meine Reklamation, bekam ich von der Bedienung nur ein Achselzucken. Fazit: Reine Touristenabzocke!!!!!

Bewertung von Jan Kurschewitz von Samstag, 27.08.2016 um 09:02 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Tolle Lage, historisches Haus, leckeres Essen im Restaurant mit zuvorkommendem Service. Natürlich ist so etwas nicht "billig" zu haben. Unser Zimmer war klein und modern, alles sauber. Nichts auszusetzen, außer dass an dem heißen Sommerabend Gäste auf der Terrasse des Restaurants uns bis spät nachts am Schlafen hinderten.

Bewertung von Marina Wolff von Dienstag, 23.08.2016 um 11:56 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wir haben 3 wunderschöne Tage in einem zauberhaften ,geschmackvoll gestalteten Hotel mit liebenswürdigem Personal erlebt.Die Küche ist hervorragend.Das Schratzenfilet muss man probiert haben,ist eine Seltenheit auf der Fraueninsel.Danke!

Bewertung von LordNeloz von Samstag, 20.08.2016 um 15:26 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Ich bewerte nur das Restaurant und das zählt nicht zu den besten am Chiemsee. Dennoch bekommt man hier deftige Kost und wenn man den Sonnenuntergang bei seiner Mahlzeit beobachten kann, schmeckt das Bier und das Essen trotz der wenigen Mängel.

Bewertung von LordNeloz von Samstag, 20.08.2016 um 15:22 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Jedes Mal wenn ich mit meiner Familie am Chiemsee bin, rudern wir zur Fraueninsel und gehen hier essen und noch nie hatte ich eine negative Erfahrung. Nur zu empfehlen.

Bewertung von RT 25 von Freitag, 12.08.2016 um 21:55 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Vorne hui, hinten pfui. Der Inselwirt hat enben den auf der Webseite gezeigten Zimmer auch nicht renoviert sehr alte Zimmer zum gleichen Preis. Die Zimmer waren nicht sauber, d.h. Spinnweben an mehreren Stellen im Zimmer und Haare in der Dusche. Auf die erste Anfrage das Zimmer zu wechsel wurde freundlich reagiert, jedoch ohne Lösung. Als wir aber am Abend feststellen mussten, dass das Badezimmer bei geschlossener Tür bestialisch stinkt, war man uns nicht mehr so wohl gesonnen. Die Wirtin war sogar ziemlich unfreundlich: "Gehen Sie doch wo anders hin." Wohl des Wissens, das keine Fähre mehr Fährt und auf der Insel kein anderer Wirt mehr ein Zimmer frei hat. So mussten wir im stinkigen Zimmer bleiben. Mein Fazit: Touristenfalle.

Bewertung von klaus reko von Dienstag, 02.08.2016 um 09:29 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Tolles Essen unter Linden in der Linde. Immer wieder freuen wir uns auf die Küche und ein schattiges Plätzchen an einem heissen Sommertag.

Bewertung von Georg Thoma von Sonntag, 26.06.2016 um 15:32 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Schönes Hotel. Sehr gutes Essen mit regionalen Gerichten. Bayrisch eingerichtet.

Bewertung von Andreas Schäfer von Samstag, 25.06.2016 um 13:13 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Gastronomie 1a. Besonderes Highlight ist für mich die Fischsuppe. Besonderes Lob an das ganze Team. Alle Speisen mit Liebe hergerichtet. Seit Jahren kehren wir hier ein zu unserer alljährlichen Weihnachtsfeiertag. Einfach ein "Traum"

Bewertung von Mario Bauer von Dienstag, 10.05.2016 um 20:04 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Essen war gut, leider selbst für die Insel etwas teuer.

Bewertung von Henriette Kremer von Samstag, 23.04.2016 um 13:28 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Freundlicher, aufmerksamer Service . Essen ausgezeichnet *

Bewertung von Andreas Strahl von Montag, 28.03.2016 um 20:11 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Wenn ich Lammkeule bestelle erwarte ich eine keule mit Lammfleisch. Es kamen kleine Scheibchen dünn aufgeschnitten hatt aber lecker geschmeckt. Der Service bemüht aber überfordert.

Bewertung von matthias lehmann von Montag, 15.02.2016 um 10:25 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Erlebnis vom 14.02.2016 Da zzT die Linde geschlossen hat, blieben 2 Möglichkeiten. Wir haben leider aufs falsche Pferd gesetzt. Wie meist auf der Insel waren viele Menschen unterwegs, aber es war überschaubar. Wir wollten dann zur Mittagszeit etwas essen und haben Dank der gütigen Chefin mit unserem Zwerg einen Platz neben dem Tisch "hier sitzt die Chefin" erhalten. Der Service war im Vergleich zum letzten Besuch besser. Beneiden tue ich das Personal aber nicht. Der Chefin konnte man sehr genau ihren Antrieb ablesen: "lasst mir meine Ruhe, esst & trinkt was und dann schnell weg für die nächsten Gäste." Für 3-4 halbierte Gemüsemaultaschen, Saftschorle, Vorspeisensalat und Weißbier = 26 €!!! Geschmacklich kann man gegen die Getränke nichts sagen, aber die Salatsoße zu den saisonalen Salaten...puuuuhhh. Die paar läppischen Maultäschen auf deinem riesengroßen Teller für ~13 €, geschmacklich naja....Doppel-puuuuuhhh. Dazu die Kommandos und teilweise abfällige Aussagen der Chefin hören zu dürfen...unbezahlbar. Das Hotel / Restaurant punktet ausschließlich durch die Lage. Nix weiter. Preisleistung: 5. Service: 3. Chefin: 6. Inselwirt mit diesen Besitzer/Pächter: nie wieder! Und solch ein Erlebnis am Valentinstag. Naja. Hätte ich mal besser auf meine bessere Hälfte gehört und wären zum Klosterwirt gegangen. C´est la vie :-)

Bewertung von Wilma Mayer von Montag, 21.09.2015 um 21:29 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Essen , Service und Ambiente hervorragend. Empfehlenswert ! Gutes Preis-Leistungsverhältnis !!

Bewertung von Thess Sheen von Montag, 24.08.2015 um 16:23 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Wir haben drei Mal Gemischtes Eis bestellt. In zwei Portionen war ein Folienstück und in einer Portion ein Haar. Die Bedienung war dazu noch unfreundlich.

Bewertung von Apteryx Owenii von Dienstag, 12.08.2014 um 22:02 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Mit Online-Bewertungen ist es bekanntlich so eine Sache- besonders wenn es sich um einen Schlag unter die Gürtellinie auf Kosten von Mitbewerbern oder ein himmelhohes Lob handelt. Daher werden meine Ausführungen etwas länger und, anders als manches schon gefasste Pauschalurteil, etwas persönlicher. Ich selbst kenne die "Linde" erst seit einigen Monaten, als jedoch klar wurde, dass sich meine Frau und ich uns auf der Fraueninsel das Ja-Wort geben würden, war sie die erste Empfehlung unserer Verwandten. In der Nervosität bei der Planung zum "großen Tag" ist man um solche Tipps sehr dankbar, trotzdem wollten wir uns noch selbst ein Bild vom aktuellen Stand der Dinge machen. Die Anmeldung zur Trauung im (wunderschönen) Amtszimmer der Gemeinde Breitbrunn im alten Mesnerhaus auf der Fraueninsel läuft schon ein halbes Jahr vorher, so dass wir aufgrund der langen Winterpause der "Linde" zunächst nur per Mail anfragen konnten. Eine sehr freundliche Antwort kam nach einigen Tagen, so dass wir für den Beginn der Saison ein Probeessen mit meiner Familie verabreden konnten. Wir waren erstaunt über die vielen verschiedenen Räume, die die Linde zu bieten hat und wurden samt der beiden Dreikäsehochs meiner Schwester in einem der unteren Stüberl untergebracht. Die Auswahl auf der Karte ist im Vergleich mit unseren Rosenheimer "Heimatwirtschaften" recht groß und sehr liebevoll gestaltet (Mein Neffe war vom Wimmelbild auf der ersten Seite begeistert), so dass jeder von uns fündig wurde. Sehr erstaunt waren wir, als alle unsere Gerichte zeitgleich aufgetischt wurden, also eine Abordnung von 10 Kellnerinnen und Kellnern gleichzeitig einmarschierten. Wir waren voll zufrieden und uns nach der Bayrischen Creme sicher, den richtigen Platz für unsere Feier gefunden zu haben. So ein Hochzeitstag kommt wie im Fluge und die eigentliche Zeremonie im Mesnerhaus war in weniger als einer halben Stunde vorbei. Wir waren dadurch etwa 15 Minuten früher als gedacht in der Linde, wo uns dennoch schon der von uns bestellte Sektempfang (mit Limonade für die Zwerge und anderen unalkoholischen Alternativen) im Garten erwartete. Nach unserem Wunsch war für uns wegen des guten Wetters unter den Linden (und zusätzlichen Sonnenschirmen) aufgedeckt worden und die lange Tafel für 20 Gäste war wie besprochen mit Blumen in den Farben unseres Brautstraußes dekoriert. Das Essen a la carte war, wie beim Probeessen, hervorragend und auch bei 20 Gästen wurde der Großteil zeitgleich aufgetischt - einzig ein paar aufwändigere Wünsche kamen kurze Zeit später. Während wir nach dem Essen mit unserem Fotografen auf Motivjagd über die Insel wanderten (vorsicht, Stöckelschuh und Kopfsteinpflaster,Kies und Rasen verträgt sich nicht gut) genossen unsere Gäste Nachtisch und Kaffee. Gleichzeitig war noch eine weitere Hochzeitsgesellschaft in einem anderen Teil des Gartens untergebracht, von der wir aber schlichtweg nichts mitbekamen- sowohl der Service als auch die Küche stemmten zwei Hochzeiten und die Tagestouristen gleichzeitig mit Bravour. Ich selbst hätte diese Bewertung wahrscheinlich gar nicht bis hier gelesen- deshalb vielen Dank an Sie für die Geduld und ein kurzes Resummee zum Schluss: Alles lief routiniert, professionell und herzlich, also genau so, wie man es sich als Brautpaar wünscht. Die Küche war über jeden Zweifel erhaben, der Service sehr intensiv und der Kontakt mit uns stets sehr nett und entgegenkommend. Bei der Rechnung am Ende machte ich mich auf einiges gefasst- und war mehr als angenehm überrascht, denn wir zahlten für unsere ganze Festgesellschaft inklusive Dekoration, Sektempfang, aller Getränke und Speisen weit weniger, als uns die Preisvorschläge, die wir auf dem Festland eingeholt hatten, vermuten liessen. Wir werden die Linde immer gerne besuchen und können Sie nur wärmstens empfehlen - ebenso wie die standesamtliche Trauung im "Mesnerhaus" und die private Fähre, die man bei der Bayrischen Seenschiffahrt buchen kann und einem am Hochzeitstag einigen Stress mit den normalen Linienfähren erspart ;-) E&F

Bewertung von Jörg Gottschalk von Samstag, 26.07.2014 um 14:40 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Zander, Sülze, kaiserschmarrn, steak. Alles top. Sehr aufmerksamer service. Gerne wieder.

Bewertung von Ralf Nu von Montag, 07.07.2014 um 13:34 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wir ware mit unseren drei Kindern auch als Hotelgast im Inselhotel zur Linde. Die Wirtin war sehr freundlich und liebenswürdig zu uns und zu unseren Kindern. Das Hotel war sehr sauber geführt, für alles Wichtige war gesorgt und das Restaurant war ebenfalls sehr gut geführt und alle bemühten sich sehr. Die Qualität der Speisen war sehr fein, wir waren mehrfach, auch unsere kleine Familienfeier, sehr zufrieden. Die Preise waren für einen Betrieb die Betriebsgröße & für die Insellage sehr gerecht. Sehr schöner Biergarten, unter alten Linden, mit wunderschöner Blumenpracht, dazu der Blick auf den Chiemsee. Wir blicken freudig zurück und werden wieder kommen.

Adresse vom Restaurant Fraueninsel