Landgasthof Muehlenschenke Tisch reservieren - Restaurant Landgasthof Muehlenschenke in Siegelsbach german
3.8 5 5
K2037 1 Siegelsbach Baden-Württemberg 74936
07264 1744

Tisch reservieren - Restaurant Landgasthof Muehlenschenke in Siegelsbach

Reservierungs-System kaufen:

Landgasthof Muehlenschenke hat das Reservierungs-System noch nicht aktiviert.
Bitte informieren Sie das Restaurant, dass dieses hier aktiviert werden muss.

Anfragen aktuell nur per E-Mail / Telefon möglich.

Reservierungs-System kaufen

Adresse vom Restaurant Landgasthof Muehlenschenke:

Landgasthof Muehlenschenke
K2037 1
74936 Siegelsbach

Auf der Karte anzeigen

Kontakt vom Restaurant Landgasthof Muehlenschenke

Telefon: 07264 1744
Webseite: http://www.landgasthof-muehlenschenke.de/

Die Daten werden automatisch vom Google-Places-Dienst übernommen.
Aktualisieren Sie Ihre Daten bitte in Ihrem Google-Konto.

Öffnungszeiten vom Restaurant Landgasthof Muehlenschenke:

Montag: Geschlossen
Dienstag: 11:30–00:00 Uhr
Mittwoch: 11:30–00:00 Uhr
Donnerstag: 11:30–00:00 Uhr
Freitag: 11:30–00:00 Uhr
Samstag: 11:30–00:00 Uhr
Sonntag: 11:30–00:00 Uhr

Die Daten werden automatisch vom Google-Places-Dienst übernommen.
Aktualisieren Sie Ihre Daten bitte in Ihrem Google-Konto.

Speisen im Restaurant Landgasthof Muehlenschenke:


Deutsch

Bewertungen vom Restaurant Landgasthof Muehlenschenke:

Die Daten werden automatisch vom Google-Places-Dienst übernommen.
Aktualisieren Sie Ihre Daten bitte in Ihrem Google-Konto.

Gesamtbewertung: 3.8 (3.8)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Jan Honsberg von Mittwoch, 03.01.2018 um 18:40 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Schöne Location, nette Einrichtung. Schöner Biergarten. Essen unterdurchschnittlich. Recht teuer. Bedienung patzig.

Bewertung von Thorsten Hajna von Donnerstag, 02.11.2017 um 22:55 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Gutes Essen, tolle Lage

Bewertung von Felix Roos von Samstag, 21.10.2017 um 08:31 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Schade, dass man nicht null Sterne geben kann, denn das hätte der Landgasthof Mühlenschänke verdient. Wir waren vor zwei Wochen mit einer Gruppe um die 20 Personen in der Mühlenschänke. Das Ambiente ist in Ordnung und man kann gemütlich beieinander sitzen. Leider ist das Essen die reinste Katastrophe, vor allem wenn man anhand der Preise davon ausgeht, dass sich etwas Besonderes auf dem Teller befinden muss. 90 Prozent unserer Speisen kamen aus der Fritteuse oder aus dem Eimer. Das Einzige was "frischzubereitet" war, war das Fleisch. Die Fischstäbchen für die Kinder schmeckten ranzig. Nach Rückmeldung an die Gastronomen, wurde dies nicht entschuldigt, sondern mit einem Nicken und einem "Okay" quittiert. Abschließend wurde auch noch behauptet, dass die Fischstäbchen "selbstgemacht" sind und deshalb anders schmecken, als die Fertigen aus dem Tiefkühlregal. Lächerlich! Unser Vorspeisensalat konnte von der Hälfte der Personen nicht gegessen werden, da der Karottensalat umgekippt war, was man an der bräunlichen Verfärbung sehen und auch am Geruch erkennen konnte. Leider wurde darauf beim Öffnen der verschiedenen Eimer in der Küche wohl nicht geachtet. Rückmeldung der Bedienung: Nicken und "Okay". Leider war es auch keine gute Idee den "selbstzubereiteten Nachtisch" zu essen, da drei Personen, die ein Eis bestellt hatten, anschließend sehr schnell auf die Toilette laufen mussten. Das ist ein sehr großer Zufall. Auch der Service lässt zu wünschen übrig. Eine bestellte Flasche Dessertsekt kam in der doppelten Größe (0,75 anstatt 0,375) an den Tisch. Laut Bedienung wäre diese in der Karte falsch ausgezeichnet und kostet daher genau den gleichen Preis, wie die kleine Flasche (knapp 20€). Auf der Rechnung wurde sie uns dann mit knapp 30€ berechnet. Alles in allem ist dieses "Restaurant" eine Unverschämtheit, weil es diesen Begriff überhaupt nicht verdient. Jede Person, die zu Hause einen Herd, eine Pfanne und eine Fritteuse bedienen kann, könnte morgen in der Küche anfangen. Dafür dann aber Preise abzurufen, die man normalerweise in einer gehobeneren Gastronomie bezahlt, ist einfach nur frech. Wir hatten leider den Eindruck, dass die Angestellten häufiger gesagt bekommen, dass etwas mit dem Essen nicht stimmt, es sie aber ziemlich kalt lässt, denn die nächste Wanderlaufkundschaft wird schon kommen. Wir hörten kein einziges Mal eine Entschuldigung oder bekamen einen Ausgleich auf der Rechnung. Wären wir eine kleinere Gesellschaft gewesen, wären wir aufgestanden und gegangen. Im Sommer ist dieses Restaurant bestimmt eine Goldgrube, da der Biergarten sehr schön angelegt ist und es die einzige Möglichkeit ist, direkt nach dem Wandern einzukehren. Für ein Stück Kuchen und Kaffee ist das bestimmt in Ordnung, beim Bier fängt es leider schon an, dass man das "weltberühmte" Heidelberger trinken muss und leider kein gutschmeckendes regionales Bier, wie zum Beispiel Bier von der Brauerei Häffner bekommt, die sich ein paar Kilometer entfernt befindet. Bitte nicht den gleichen Fehler wie wir begehen und in dieses Restaurant gehen.

Bewertung von Beka Dall von Samstag, 21.10.2017 um 07:36 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Total überteuerte Preise. Fast alles wird in der Friteuse gemacht. Nichts Frisches erhältlich. Außer Salat. Raum ungemütlich und laut und hallt. Es ist kalt. Im Sommer auf der Terrasse für Kaffee oder Getränke in Ordnung.

Bewertung von Reiner Keppler von Donnerstag, 15.06.2017 um 17:12 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Ambiente gut . Preis Leistung nicht gerechtfertigt ! Schön angerichtet , nur am Geschack muss noch sehr viel gearbeitet werden . Es besteht die Möglichkeit , auch auf natürliche Weise sehr viel Geschmack in Soße und Salatsoße zu bekommen .

Anfahrt zum Restaurant Landgasthof Muehlenschenke: