Gianfranco Dal Borgo Eiscafe La Gondola Tisch reservieren - Restaurant Gianfranco Dal Borgo Eiscafe La Gondola in Rottweil
2.5 6
Hauptstraße 15 Rottweil Baden-Württemberg 78628
0741 7136

Tisch reservieren - Restaurant Gianfranco Dal Borgo Eiscafe La Gondola in Rottweil

Adresse:

Gianfranco Dal Borgo Eiscafe La Gondola
Hauptstraße 15
78628 Rottweil

Kontakt:

Telefon: 0741 7136
Webseite: http://ristorantedamartina.de/

Speisen:


Italienisch

Reservierung:

Gianfranco Dal Borgo Eiscafe La Gondola hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Gianfranco Dal Borgo Eiscafe La Gondola

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 2.5 (2.5)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Andreas Maier von Montag, 11.04.2016 um 09:07 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Wir sind am Sonntag Abend um 21 Uhr in das Lokal gekommen und wollten nur noch kurz was essen. Im Lokal waren noch zwei Tische besetzt, die aber bereits gegessen hatten. Es ging 15 min bis wir die Karte auf dem Tisch hatten uns bestellen konnten. Die männliche Bedienung sprach sehr schlecht deutsch und konnte mich nicht sagen, ob es zum Salat auch Pizza/Knoblauchbrot gibt. Dann kam nur ein Nein. Und so weiter und sofort. Ich habe meinen Salat mit Putenstreifen dann an den Tisch bekommen. Der Salat war warm eher gesagt schlabbrig und heiß. Ich habe mich beim Personal beklagt, dann hieß es es muss so sein. Unfreundlich - Unverschämt - Langsam - und überteuert. Nein danke, nicht wieder.

Bewertung von Susanne Koch von Montag, 21.03.2016 um 18:39 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Bewertung von Tobias Löffler von Mittwoch, 09.03.2016 um 08:36 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Man liest viel Schlechtes und wenig Gutes in diversen Bewertungsportalen im Internet über das Delfino. Deshalb hatten wir auch ein etwas ungutes Gefühl, als wir uns entschieden haben dem Restaurant einen Besuch abzustatten. Erster Eindruck: Von außen wirklich schick (siehe Foto), innen leider nicht wirklich. Das Lokal war wohl mal ein Eiscafé, zumindest sieht es sehr danach aus. Service: Beim Betreten des Restaurants wurden wir sogleich freundlich empfangen und man begleitete uns zu unserem Tisch. Karte, Bestellung aufnehmen, Getränke, Essen, Rechnung: Alles kam recht flott und lange warten mussten wir nie. Ich muss aber auch anmerken: es war ein regnerischer Novemberabend, außer uns waren nur ca. 6 weitere Gäste anwesend. Essen: Meine Frau hatte nur einen Salat mit Putenwürfel. Leider war der Salat kaum angemacht. Es fehlte fast jegliches Dressing. Auf Nachfrage erhielten wir aber sofort das obligatorische Essig/Öl/Salz/Pfeffer-Gespann. Als Vorspeise hatte ich Bruschetta. Als Brot wurde das Pizzabrot verwendet. Gute Idee, leider war dieses nicht geröstet, sodass die sehr saftige Tomatenauflage innerhalb Sekunden aus dem Pizzabrot ein matschiges Etwas machte. Geschmückt wurde das Ganze mit Mozzarellawürfeln (etwas ungewöhnlich aber ok) und recht viel getrocknetem Oregano (ebenfalls etwas seltsam). Dazu gab es noch Salat, an dem leider überhaupt kein Dressing war (aufgrund der Menge war es aber auch keine Deko!). Mein Hauptgericht: Pizza frutti di mare. Diese war ganz ok. Teig war gut, der Rand angenehm dick, ansonsten schön dünn. Die Meeresfrüchte bestanden aus Tintenfischringen, Scampis, Miesmuscheln und Venusmuscheln. Allerdings war die Pizza recht fad, da hat einfach etwas Geschmack/Power gefehlt. Der Käse war irgendwie pappig... || Fazit: Erster Eindruck 2 von 5 | Service 3,5 von 5 | Essen 2 von 5 || Nach dem Google-Bewertungssystem ergibt das für uns 2 von 5 Sternen, ergo "nicht so gut". Heißt für uns: Italienisches Essen machen wir zu Hause eher besser! Unsere hausgemachte Pizza und unser Bruschetta schmeckt (uns) doch deutlich besser. Wirklich empfehlen können wir das Delfino also leider nicht. Beachten sollte man allerdings die grundsätzliche Qualität von italienischen Restaurants. Überall gibt es sie, wirklich überzeugen können allerdings nur ganz(!) wenige.

Bewertung von Tobias Löffler von Samstag, 30.08.2014 um 11:30 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Man liest viel Schlechtes und wenig Gutes in diversen Bewertungsportalen im Internet über das Delfino. Deshalb hatten wir auch ein etwas ungutes Gefühl, als wir uns entschieden haben dem Restaurant einen Besuch abzustatten. Erster Eindruck: Von außen wirklich schick (siehe Foto), innen leider nicht wirklich. Das Lokal war wohl mal ein Eiscafé, zumindest sieht es sehr danach aus. Service: Beim Betreten des Restaurants wurden wir sogleich freundlich empfangen und man begleitete uns zu unserem Tisch. Karte, Bestellung aufnehmen, Getränke, Essen, Rechnung: Alles kam recht flott und lange warten mussten wir nie. Ich muss aber auch anmerken: es war ein regnerischer Novemberabend, außer uns waren nur ca. 6 weitere Gäste anwesend. Essen: Meine Frau hatte nur einen Salat mit Putenwürfel. Leider war der Salat kaum angemacht. Es fehlte fast jegliches Dressing. Auf Nachfrage erhielten wir aber sofort das obligatorische Essig/Öl/Salz/Pfeffer-Gespann. Als Vorspeise hatte ich Bruschetta. Als Brot wurde das Pizzabrot verwendet. Gute Idee, leider war dieses nicht geröstet, sodass die sehr saftige Tomatenauflage innerhalb Sekunden aus dem Pizzabrot ein matschiges Etwas machte. Geschmückt wurde das Ganze mit Mozzarellawürfeln (etwas ungewöhnlich aber ok) und recht viel getrocknetem Oregano (ebenfalls etwas seltsam). Dazu gab es noch Salat, an dem leider überhaupt kein Dressing war (aufgrund der Menge war es aber auch keine Deko!). Mein Hauptgericht: Pizza frutti di mare. Diese war ganz ok. Teig war gut, der Rand angenehm dick, ansonsten schön dünn. Die Meeresfrüchte bestanden aus Tintenfischringen, Scampis, Miesmuscheln und Venusmuscheln. Allerdings war die Pizza recht fad, da hat einfach etwas Geschmack/Power gefehlt. Der Käse war irgendwie pappig... Fazit: Erster Eindruck 2 von 5 Service 3,5 von 5 Essen. 2 von 5 Nach dem Google-Bewertungssystem ergibt das für uns 2 von 5 Sternen, ergo "nicht so gut". Heißt für uns: Italienisches Essen machen wir zu Hause eher besser! Unsere hausgemachte Pizza und unser Bruschetta schmeckt (uns) doch deutlich besser. Wirklich empfehlen können wir das Delfino also leider nicht. Beachten sollte man allerdings die grundsätzliche Qualität von italienischen Restaurants. Überall gibt es sie, wirklich überzeugen können allerdings nur ganz(!) wenige.

Bewertung von Nicole Sippel von Dienstag, 29.07.2014 um 13:47 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Hier bitte nicht, Service so lala, schlecht gelaunt, aber flott. Wir waren die einzigen Gäste im lokal, draussen saßen aber auch noch welche. Sobald draussen Platz war, sind wir raus. Drinnen haben zum Teil 3 Leute mit der Kasse gekämpft, die fortwährend gepiept hat, Schublade wurde mehrfach laut zugeknallt, begleitent von italienischen flüchen. Und das 15 Minuten am Stück, einfach nur nervig. Ich hätte die lasagne, mein Mann käse gnocchi. Beides eine Katastrophe. Schmeckte wie diese Mikrowellen Gerichte aus pappkartons die es in jedem Discounter gibt. Absolut nicht empfehlenswert.

Bewertung von Ein Google-Nutzer von Mittwoch, 22.12.2010 um 21:04 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Beim Familienessen hat man uns erst einmal einen Beistelltisch mit schmutzigem Geschirr der Nachbartische 1/4std. lang hingestellt ;-(

Adresse vom Restaurant Gianfranco Dal Borgo Eiscafe La Gondola


Weitere Restaurants - Italienisch essen in Rottweil