Alte Rader Schule Restaurant Tisch reservieren - Restaurant Alte Rader Schule Restaurant in Tangstedt
3.6 8
Rader Weg 209 Tangstedt Schleswig-Holstein 22889
040 6071168

Tisch reservieren - Restaurant Alte Rader Schule Restaurant in Tangstedt

Adresse:

Alte Rader Schule Restaurant
Rader Weg 209
22889 Tangstedt

Kontakt:

Telefon: 040 6071168
Webseite: http://www.raderschule.de/

Öffnungszeiten:

Montag: Geschlossen
Dienstag: Geschlossen
Mittwoch: 12:00–21:30 Uhr
Donnerstag: 12:00–21:30 Uhr
Freitag: 12:00–21:30 Uhr
Samstag: 12:00–21:30 Uhr
Sonntag: 12:00–21:30 Uhr

Speisen:


Deutsch

Reservierung:

Alte Rader Schule Restaurant hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Alte Rader Schule Restaurant

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 3.6 (3.6)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von giang hoang von Freitag, 30.09.2016 um 18:11 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Top Location mit den neuen Betreibern und Supervision Leckeres Essen. Sehr nette Bedienung, alles in allem ein gelungener Abend! Wir kommen gerne wieder.

Bewertung von Frieder Schwarz von Sonntag, 28.08.2016 um 17:45 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Eigentlich gemütlich und gute Küche. Reservierungen werden aber nur per Email entgegengenommen. Eine Rückmeldung erfolgt nicht, also lieber ein zuverlässiges Lokal!

Bewertung von Jörg Reddmann von Montag, 08.08.2016 um 11:56 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Nach dem Besitzerwechsel kann der Service nur als hilflos und unprofessionell bezeichnet werden. Sehr schade, weil die Gerichte an sich lecker sind und die Örtlichkeit wirklich reizvoll ist - da wäre so viel Potenzial. Wir kommen wohl erstmal nicht wieder.

Bewertung von Susanna Schmittke von Dienstag, 29.12.2015 um 14:36 Uhr

Bewertung: 1 (1)

1. Weihnachtstag ruiniert!! Als wir das Lokal betraten und uns suchend umsahen, guckten die Servicekräfte angestrengt durch uns hindurch. "Frohe Weihnachten" kannte man auch nicht. Obwohl vor langer Zeit reserviert, bekamen wir einen "Katzentisch", der direkt an die Kasse schräg vor das Fenster gequetscht wurde, sehr dicht am Nachbartisch. Ergebnis: alle Augenblicke stieß mir jemand in den Rücken oder an den Stuhl. Blick auf den völlig verdreckten Blumenhocker neben dem Tisch inklusive. Das Essen war ok, aber nicht überragend. Was gar nicht ging: die auf der Werbung angepriesene Obstplatte war ein Teller mit Orangenspalten, ein Teller mit Ananasstückchen. Süße Teilchen und Croissants haben wir während der ganzen Zeit nicht gefunden. Eine 1-Ltr-Karaffe O-Saft für 70 Leute war natürlich immer leer. Wie so vieles andere auch. Nie hatten wir alles gleichzeitig: entweder waren die Bratkartoffeln aus oder der Weihnachtsschinken. Auf den Kaiserschmarrn haben wir jeweils 20 min. gewartet. Organisation und Service leider mehr als enttäuschend und bei dem Preis von 29,50 EUR pro Person auch in Bezug auf die Qualität völlig überzogen. Am 2. Weihnachtstag waren wir im Wasserturm/Mövenpick. Dort haben wir 39 EUR pro Person gezahlt, hatten die ca. 5-fache Auswahl, alles immer ausreichend vorhanden, Wasser, div. Säfte und Prosecco so viel man wollte inkl. Was soll man da noch mehr sagen.... !?!? Schade wegen des schönen Feiertages, an dem ich meinen Lieben etwas besonderes bieten wollte. Wir werden sicher kein zweites Mal dort Gäste sein. PS: wir wurden auch nicht mal gefragt, ob alles in Ordnung war ... man braucht nicht überlegen, warum wohl nicht.

Bewertung von DrFred Kolberg von Dienstag, 01.09.2015 um 18:24 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Toller Biergarten und angenehmes Ambiente. Die Bedienungen überwiegend junge Mädchen die absolut keine Ahnung von Gastronomie haben. Wie wir haben sich diverse Gäste beschwert über solch einen miesen Service der keiner war! Das Essen, na ja, es ist besser nicht so viele Worte darüber zu verlieren. Jede Hausfrau kann das besser, ein absolutes "geht überhaupt nicht" Hier kommen wir sicher nicht wieder her, solange sich die Küche nicht ändert und Bedienungen und Kellner vorhanden, welche sich um Gäste kümmern! Wir und unsere Gäste ärgern uns immer noch!

Bewertung von Martina Jensen von Freitag, 19.09.2014 um 12:44 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Da kann man, besonders bei schönem Sommerwetter, sehr gut ein kühles Weissbier trinken. Besonders die Jazzabende sind zu empfehlen. Die Küche hat einiges zu bieten, die Qualität passt für ein "Wirtshaus". Der Service ist O.K.

Bewertung von YamArranger von Dienstag, 12.08.2014 um 12:22 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Ich habe meine Geburtstagsfeier in der Alte Rader Schule mit fast 60 Gästen gefeiert. Es war alles wirklich Exzellent: Von der supernette Bedienung, das sehr liebvoll zubereitete Essen (Buffet) und die Location/Dekoration. Uneingeschränkt empfehlenswert!

Bewertung von Finn G. von Freitag, 01.11.2013 um 08:26 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Wir waren dort und haben uns aufs Schnitzel gefreut - besonders haben wir uns gefreut, dass unser Tisch noch im "alten Bereich" war - allerdings schwenkten wir dann auf den Aussenbereich über, der mit Heizsäule, dicken Decken und schummerigen Licht lockte - die Hintergrundmusik war allerdings ein ticken zu laut. Ambiente war top - die Bedienung auf zack. Störend war allerdings das ständig neue Bedienungen auftauchten. Es kam Brot mit Dreierlei.. Butter, Tomatensosse, und Oliven... eine Tellerchen allerdings nicht - und so fummelte man nun mit Brot und Butterstreichen in der Luft herum und krümelte alles voll Dann bekamen wir die Vorspeise: Ziegenkäse - Camembert mit Zimtpflaumen.. die Pflaumen waren super lecker - der Ziegenkäse leider nicht, war nicht heiss genug, hatte eine dicke Semmelbröselkruste die wirklich nicht lecker war- Der Käse war mehr fest - schade flüssig wäre super gewesen- und ob da wirklich Ziegenkäse drin war, konnte ich nicht feststellen... geschmacklich hat es nicht nach Ziege geschmeckt und schmeckte so zu den Zimtpflaumen nicht wirklich gut. Dann kam Schnitzel... Juhuuu, dachten wir uns, endlich mal ein ECHTES Wiener Schnitzel (Kalbsfleisch)... allerdings auch da.. Panade viel zu dick, Schnitzel trocken durch gebraten ohnen Gewürze. Die Bratkartoffeln - kann man sich streiten ob Bratkartoffeln zum Wiener Schnitzel gehören - waren zu salzig. Der Gurkensalat wurde in einer wackeligen Schale serviert, und hatte auch überhaupt keine Geschmack von Gewürzen bekommen. Meine Latte Macchiato für gesalzene 4 Euro wurde wie üblich im Glas serivert - schade, dass man es nur nicht trinken konnte weil das Glas so dünnwanding war, dass die Hitze es unmöglich machte das Glas anzufassen um die Latte Macchiato zu trinken.. ein Keks, Praline, oder gegleichen hätte ich für 4 Euro schon noch erwartet, stattdessen gabs Zucker in der Tüte.. Fazit: zum Bierchen im Sommer läd der Biergarten ein .. das ist sicherlich nett und schön, zum Essen ist es leider nur "okay"... und somit nicht eine weitere Reise wert...

Adresse vom Restaurant Alte Rader Schule Restaurant