Fährhaus Dehnitz Tisch reservieren - Restaurant Fährhaus Dehnitz in Wurzen
3.5 10
Am Mühlbach 20 Wurzen Sachsen 04808
03425 811555

Tisch reservieren - Restaurant Fährhaus Dehnitz in Wurzen

Adresse:

Fährhaus Dehnitz
Am Mühlbach 20
04808 Wurzen

Kontakt:

Telefon: 03425 811555
Webseite: http://www.faehrhaus-wurzen.de/

Öffnungszeiten:

Montag: Geschlossen
Dienstag: 11:00–22:00 Uhr
Mittwoch: 11:00–22:00 Uhr
Donnerstag: 11:00–22:00 Uhr
Freitag: 11:00–22:00 Uhr
Samstag: 11:00–22:00 Uhr
Sonntag: 11:00–22:00 Uhr

Speisen:


Deutsch

Reservierung:

Fährhaus Dehnitz hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Fährhaus Dehnitz

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 3.5 (3.5)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Martin McFly von Sonntag, 30.10.2016 um 14:59 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Einrichtung sowie Essen waren vom Preis sowie von der Leistung her angenehm und zu empfehlen. Nur an der unangenehmen und recht unfreundlichen Bedienung lässt sich noch arbeiten.

Bewertung von Justin K. von Donnerstag, 27.10.2016 um 06:27 Uhr

Bewertung: 4 (4)

+ Kartenzahlung möglich + kurze Wartezeiten auf das Essen (an dem Tag war aber auch nicht viel los) + sehr lecker und angemessene Portion + gemütliches Ambiente + ruhig und nicht zu voll - Bedingung wirkt teilweise etwas unfreundlich und abgehoben - Geruch aus der Küche gelangt teilweise zu stark in den Essensraum, was nicht immer ein angenehmer Geruch ist.

Bewertung von Ole Ewig von Mittwoch, 07.09.2016 um 21:25 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Bin oft hier, schönster Freisitz in Wurzen. Alles Super!!!

Bewertung von Ines Schindler von Sonntag, 28.08.2016 um 12:59 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Wollte eine Geburtstags-Kaffeetafel für ca. 15 Personen zum Sonntag Nachmittag bestellen. Dies wurde abgelehnt mangels zu geringem Umsatz (Aussage vom Chef). Allerdings wäre es möglich die Kaffeetafel auf dem Boot zu machen (zusätzliche Einnahme von 9 € pro Person). Wenn aber schlecht Wetter ist, dann stehen sie mit ihren Gästen wörtlich im Regen, denn es kann ihnen keine Kaffeetafel im Objekt gestellt werden. Sie blockieren damit die Plätze für umsatzstärkere Kunden. Und sie müssen sehen wo sie mit ihren Gästen bleiben.

Bewertung von Mike Becher von Dienstag, 09.08.2016 um 09:25 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Eis war lecker

Bewertung von Ein Google-Nutzer von Montag, 01.08.2016 um 12:48 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr gutes Essen. Nettes Ambiente

Bewertung von Kristin B von Montag, 09.05.2016 um 11:24 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Unprofessioneller Service und mittelmäßiges Essen. Trotz Reservierung 1,5h auf Vorspeise gewartet. Dann statt Spargelsuppe Meerrettichsoße serviert bekommen und beim Essen war einiges verkehrt. Es ist verständlich, dass bei Hochbetrieb viel los ist und man auch mal warten muss. Aber dann ist eine Entschuldigung eine Grundvorraussetzung und professioneller Umgang des Personals auch kein großer Aufwand. Die Kellnerinnen haben dann noch Witze drüber gemacht. Ein kleiner Gruß aus der Küche oder ein Getränk auf's Haus würden sicher auch den ein oder anderen beruhigen. Auch mit einem Kind am Tisch kann man erwarten,dass auch darauf etwas eingegangen wird - Kinderessen zuerst oder etwas zur Ablenkung. Es wurde noch nichtmal auf eine Verzögerung hingewiesen.

Bewertung von Kai Gläßer von Sonntag, 06.03.2016 um 13:03 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Uns ist gestern ähnliches passiert, wie Herrn Bachstein. Buffet von der Platte mit Kalbs- und Putenrollbraten. Fertigsauce, Rahmchampignons, Mischgemüse ebenfalls mit Champignons, womit für die Nicht-Pilzesser die Auswahl 0 war. Das Dessert und die Suppe waren ok. Gegenüber dem letzten Besuch, wo das erste servierte Essen und das letzte 40min auseinanderlagen und Wünsche absolut nicht beachtet wurden, hatte man bei dem "Buffet" wenigstens gleichzeitig das Essen. Allerdings kostete das Essen ala Card letztes Mal für 11Personen rund 250€, diesmal für 15 Leute 500€!!!!! Für mich die größte Abzocke! Alternative wäre das Schloß..... allerdings ist das der selbe Betreiber. Uns sieht in dem Restaurant jedenfalls niemand mehr.

Bewertung von Angelika Hünsche von Dienstag, 28.07.2015 um 21:11 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Wir sind am 26.07.2015 nach einer Ungastlichkeit des Restaurants im Schloss Wurzen als Radfahrer des Mulderadweges im Fährhaus Dehnitz eingekehrt (ca. 13 Uhr also beste Mittagszeit). Nachdem wir unsere Getränke bekamen und wir uns in der Speisekarte etwas ausgesucht hatten, wurde uns gesagt, dass wir nicht bestellen können, weil der Küchenchef schon überfordert ist. Wir hielten es erst für einen Scherz, aber 2 andere Radfahrer wurden ebenso abgefertigt. Also Radfahrer des Mulderadweges: Dieses Gasthaus ist zu meiden!

Bewertung von Marcus Bachstein von Sonntag, 26.07.2015 um 19:17 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Ich war zu einer goldenen Hochzeit am 11.07.2015. Es gab Essen in buffetform am Tisch. D. h. das Essen wurde in Form von Schalen und Blechen über die Tische verteilt. Es gab Rindfleich und Geflügel (sollte Pute wohl gewesen sein). Das Fleisch war komplett übergart und staubtrocken. Es gab eine einzige Soße zu beiden Fleischsorten, welche aber nach nichts schmeckte. Es war nur Farbstoff und Verdickungsmittel. Soße aus dem Bratenfond war anscheinend dem Koch unbekannt, obwohl durch die Menge an Fleisch 2 tolle Soßen hätten gezaubert werden können. Selbstgemachtes Rotkraut sah gut aus schmeckte aber wieder wie Verdickungsmittel. Als hätte man das Rotkraut mit flüssiger Gelantine serviert. Da wäre selbst ein Fertig-Rotkraut aus dem Glas ohne irgendeine Abänderung wesentlich besser gewesen. Kroketten waren wie üblich Industrieware, was ich nicht unbedingt verurteilen kann, da sie gut schmeckten. Eine weitere Beilage waren ungewürzte, langweilige Bohnen. Weitere Beilagen habe ich nicht probiert. Der Nachtisch und die Vorsuppe waren OK. Nach dem Essen gab es eine Bootsfahrt mit vom Bäcker gekauften Kuchen, der gut schmeckte, aber halt keine Eigenleistung war. Zusammenfassend hätte man dieses Essen auch selber kochen können. Sicherlich hätte jeder Hobbykoch das besser hinbekommen. Kein Grund für mich dort nochmal hinzugehen. Für mich steht fest, dass der Koch sein Handwerk nicht gelernt hat. Schade eigentlich, da die Lage direkt am Fluss etwas abseits gelegen wirklich Potential hat.

Adresse vom Restaurant Fährhaus Dehnitz


Weitere Restaurants - Deutsch essen in Wurzen