Freizeitpark Plohn Tisch reservieren - Restaurant Freizeitpark Plohn in Lengenfeld
4.5 5
Rodewischer Straße 21 Lengenfeld Sachsen 08485
037606 866500

Tisch reservieren - Restaurant Freizeitpark Plohn in Lengenfeld

Adresse:

Freizeitpark Plohn
Rodewischer Straße 21
08485 Lengenfeld

Kontakt:

Telefon: 037606 866500
Webseite: http://www.freizeitpark-plohn.de/

Speisen:


Deutsch

Reservierung:

Freizeitpark Plohn hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Freizeitpark Plohn

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 4.5 (4.5)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Luca Dressel von Donnerstag, 17.12.2015 um 21:20 Uhr

Bewertung: 5 (5)

EL Toro is the best und das Minniwah auch in der ehemaligen Arena

Bewertung von Uwe Müller von Samstag, 07.11.2015 um 19:11 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Super Spaß für die ganze Familie ☺ Die Holzachterbahn "El Toro" gefällt allen sehr gut genau wie das Rodeo. Kann ich nur empfehlen!

Bewertung von Michael Rögner von Dienstag, 01.09.2015 um 17:22 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Waren in der letzten Woche der bayrischen Ferien an einem Montag dort. Hatten so gut wie keine Wartezeit. Meiner Tochter (anfang sechs) hat es riesig gefrallen wir mussten 7 mal wildwasserbahn fahren. Ein Kind sieht so einen Park mit anderen Augen als ein Erwachsener. Nach meiner Ansicht ist ist der Park an manchen Stellen in die Jahre gekommen. Ab und zu sieht man "gerümlel" was sich verräumt gehört. Dann sind tische und Bänke, die nicht zu einem Restaurant gehören, heruntergekommen. Und was sich auf alle Fälle sofort bereinigt gehört war das Wasser in vielen Teien des Parks. Insbesonders bei der Wildwasserbahn. Es war dreckig, es roch ganz unangenehm und auf dem See bildete sich unansehnlicher Schaum. Ich hoffe es liest jemand vom Park. Insgesamt waren wir zufrieden. Vier von fünf Sterne

Bewertung von Andreas Krauss von Samstag, 22.08.2015 um 20:44 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Katastrophale Wartezeiten. Wir waren mit 3 Erwachsenen und 2 Kindern ( 7 Jahre und 1,5 Jahre) in diesem Freizeitpark. Erwachsene bezahlen 26,50 Euro pro Nase und der 7 jährige 23,00 Euro. Das Kleinkind ist bis zu 4 Jahren frei. Wir sind einfach Ca. 1,5 Stunden bis Öl ihn gefahren. Endlich dort angekommen mussten wir uns in eine verdammt lange Warteschlange einreihen. Wartezeit bis zum Einlass 1,0 Stunden. Trotz enormen Andrang wurden nur 2 Kassen geöffnet. Endlich im Park angekommen ab zur ersten Attraktion Silver Mine Achterbahn. Wartezeit wieder 1,0 Stunden. Bei den Top Attraktionen haben wir uns gar nicht erst angestellt weil die Wartezeiten noch viel länger gewesen wären. Da wir inzwischen mit Anfahrt schon 3,5 Stunden unterwegs waren und in dieser Zeit doch schon eine Minute Achterbahn gefahren sind haben wir uns dazu Entschieden erstmal was zu essen. Das Essen ist verhältnismäßig günstig, jedoch war mein Schnitzel noch ziemlich roh. (Aus einem Schnitzel sollte beim schneiden kein Blut laufen) Wer kein passionierter Imker oder Wespenliebhaber ist sollte auch in den Restaurants essen. Der Park liegt in einem Wald und hat somit extrem viele und aufdringliche Wespen. ( für die diesjährige Wespenplage kann der Park allerdings nichts) Also frisch gestärkt ging's zur nächsten Attraktion. Wartezeit beim "Fluch des Teutates" 45 Minuten. Ich muss nochmal erwähnen das wir uns immer an den Attraktionen mit den "geringsten Wartezeiten" angestellt haben. Bei den Top Attraktionen hätte man noch wesentlich länger angestanden. Bei den Attraktionen für die kleinen Kinder müsste man nicht länger als 15 Minuten anstehen. Jedoch könnte meine kleine Tochter nur 3 Attraktionen nutzen weil bei den meisten Geschäften eine erwachsene Begleitperson nicht vorgesehen ist. Außer man ist leichter als 40 Kilo. Was aber 99% aller Erwachsenen ausschließt. Naja. Wir haben dann ja doch noch Dinge für die kleine gefunden wo man sie beruhigt alleine fahren lassen konnte. ( Vielleicht sind wir da auch nur "übervorsichtig".) Für den großen Tat mir der Tag allerdings sehr Leid. Er hatte sich echt darauf gefreut und konnte dann wegen der enormen Wartezeiten nur 3 für ihn interessante Geschäfte nutzen. Das Personal ist sehr nett und hilfsbereit. Der Park ist auch sehr sauber. Fazit: 6 Stunden Aufenthalt im Park. Ca. 90 Euro Eintritt ausgegeben. 30 Euro Essen und Trinken. Jeder einzelne von uns hatte Ca. 10 Minuten Fahrspass. Essen günstig. Park an sich schön und sauber. Sollten wir jemals wieder nach Plohn fahren, dann definitiv nicht mehr in den Ferien.

Bewertung von Jens Depenau von Donnerstag, 20.08.2015 um 10:19 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Familien-UN-freundlich und UN-fair oder Katastrophe und heulende Kinder!!! Hauptsaison, Sommerferien in Sachsen ... Wir wollten mit unseren 3 Kindern (2,5 und 8 Jahre) einen schönen Nachmittag im Freizeitpark Plohn verbringen, doch daraus wurde leider nix. Das Wetter war wechselhaft, aber okay und es nieselte minimal. Als wir um 14 Uhr an der Kasse waren stand ein kleines Schild "witterungsbedingt schließt der Park heute um 16:00 Uhr". Wir hatten uns auf 4 Stunden im Park eingestellt, 2 Stunden sind wirklich etwas wenig. Die gelangweilte Kassiererin meinte, "das kostet 85 Euro!" Nur auf meine Nachfrage bestätigte sie knapp, dass der Park heute bereits um 16 Uhr schließe. Dem fügte sie hinzu, dass 85 Euro schon der „günstige Schnuppertarif“ sei, der übrigens heute schon den ganzen Tag gelte. Die Kinder weinten, der Dame war dies egal, sie zeigte auch kein Bedauern, Mitgefühl und hatte auch keine Entschuldigung oder Alternative zur Hand. Sie meinte das steht auch im Internet. Dort hatte ich am Vorabend geschaut und in der Hauptsaison steht "Park: 10.00–18.00 Uhr. Letzter Einlass: 16:30 Uhr." im Kleingedruckten steht noch eine Ergänzung "Wir behalten uns eine tageweise Schließung des Parks aufgrund außerordentlich schlechter Witterungsverhältnisse vor. SB-Restaurants, Kioske u. ä. sind abhängig von Wetter, Besucherzustrom und Bedarf geöffnet. Die täglichen Öffnungszeiten können je nach Wetterlage und Besucherzustrom abweichen." Das wegen ein bisschen Nieselregen der Park 2 Stunden früher schließt um Personalkosten zu sparen ist ein Armutszeugnis! Wir saßen letztendlich 4 Stunden umsonst im Auto und hatten unglückliche Kinder! So etwas ist uns noch NIE passiert!!! Die Dame am Kassenhäuschen hat auf jeden Fall ihren Beruf verfehlt! Es wäre zu wünschen für solche Fälle einen vergünstigten Tarif anzubieten. Eben stellte sich heraus, dass "Kinder unter 4 Jahren freier Eintritt" haben, d.h. es war auch noch eine Falschinformation mit den 85 Euro, es wären nur 68€ gewesen. Trotzdem sehr ärgerlich, für uns leider ein verschenkter Ferientag und 4 Stunden im Auto. Für uns ist der Park damit leider gestorben! Über eine ehrliche Stellungnahme würden wir uns freuen. Zum Inhalt des Parks können wir leider keine Angaben machen.

Adresse vom Restaurant Freizeitpark Plohn


Weitere Restaurants - Deutsch essen in Lengenfeld