Da Vito Tisch reservieren - Restaurant Da Vito in Leipzig
3 5
Nonnenstraße 11B Leipzig Sachsen 04229
0341 4802626

Tisch reservieren - Restaurant Da Vito in Leipzig

Adresse:

Da Vito
Nonnenstraße 11B
04229 Leipzig

Kontakt:

Telefon: 0341 4802626
Webseite: http://www.da-vito-leipzig.de/

Öffnungszeiten:

Montag: 10:30–23:00 Uhr
Dienstag: 10:30–23:00 Uhr
Mittwoch: 10:30–23:00 Uhr
Donnerstag: 10:30–23:00 Uhr
Freitag: 17:00–23:00 Uhr
Samstag: 10:30–23:00 Uhr
Sonntag: 10:30–23:00 Uhr

Speisen:


Italienisch

Sonstiges:

Barrierefrei: limited

Reservierung:

Da Vito hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Da Vito

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 3 (3)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Ute Marx von Donnerstag, 17.12.2015 um 11:57 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Der gestrige Abend lief unter "Desaster"! Ich ärgere mich, dass ich nicht gleich noch im Lokal meine Meinung kund getan habe. Über Preise lässt sich streiten, aber wenn ich hochpreisige Gerichte und Getränke anbiete - sollte das WIE auch stimmen! Der Service war "Mitropa"ähnlich! Das Lokal schnuddelig und verbraucht. Zu allen Speisen gibt es zwei verschiedene Beilagen - steht auf der Karte...Auf Nachfrage, welche wir bekommen können gab es die Aussage: Kartoffeln und Gemüse- ist bei allen Gerichten so! Dazu gehe ich nicht zum Italiener! Über Hunde im Gastraum (auf dem Stuhl) lässt sich auch streiten.. Wir waren 7 Personen, die unzufrieden und ziemlich sauer das Lokal verlassen haben und auch nicht wieder kommen!

Bewertung von Serena Lomanto von Donnerstag, 29.10.2015 um 14:04 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Die Kürbissuppe mit den Trüffen ist ein Gedicht. Wir wurden gefragt ob ein Desssert gewünscht wird. Und eine Himbeer-Mascarpone-Creme war ja die Krönung. Freundlich und offen in Umgang.

Bewertung von Thomas Frenzel von Freitag, 11.09.2015 um 08:45 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Nach 6 Jahren wollten wir am 02.09.2015 wieder mal mit unseren Freunden auf der Weißen Elster und dem Karl-Heine-Kanal gondeln, um anschließend im "da Vito" zu essen. Wir betraten das leere Lokal und gingen über eine kleine Treppe zum Freisitz. Bereits dort kamen wir an einer unordentlichen "Schmuddelecke" vorbei. Wir bestiegen die Gondel und es ging los. Der Gondoliere war nicht traditionell bekleidet und während der gesamten Fahrt sprach er kein einziges Wort. Ein paar Erklärungen wären sicher gut gewesen. Die Gondel war auch nicht sehr gepflegt. Während der Fahrt musste ich laufend auf ein Knäuel alter Putzlappen schauen, die unter einer Bank lagen. Nach der Fahrt nahmen wir auf dem mäßig besetzten Freisitz Platz. Nach geraumer Zeit kam ein Kellner (ich glaube, dass es der Chef war), der uns die Speisekarten brachte. Er machte den gleichen Eindruck, wie das Lokal. Sein weißes Hemd hatte einige unschöne, gut sichtbare Flecke. Die Tische waren lieblos gedeckt und wir mussten den Kellner erst auffordern, einen gefüllten Aschenbecher zu entfernen. Eine Bandenwerbung des Restaurants hatte sich nicht erst vor Kurzem von seiner Befestigung am Freisitz gelöst und hing unansehnlich herunter. Als nach 12 Minuten immer noch keine Servicekraft bei uns war standen wir auf, um zu gehen. Da niemand vom Personal in Sichtweite war, wurden wir auch nicht am Gehen gehindert. In der Küche konnten wir mehrere Personen des Personals sehen, die sich lautstark unterhielten. Am Ausgang stand eine Kühltruhe mit nicht sehr appetitlich aussehenden Antipasto. Das "da Vito" wirbt in seiner Speisekarte mit dem Slogan "Ein hohes gastronomisches Niveau ist unser wichtigstes Anliegen". Davon ist das Restaurant meilenweit entfernt. Wir können es auf keinen Fall weiterempfehlen. Nachtrag: Nach einem umfangreichen Mailverkehr hatte es das Restaurant nicht einmal nötig, sich zu entschuldigen. Meine Kritik wurde gar nicht akzeptiert. Für all meine Behauptungen hätte ich keine Beweise usw. Es ist sehr traurig, wenn ein Restaurant so mit Kritik umgeht.

Bewertung von Andra Hedler von Dienstag, 25.08.2015 um 19:47 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Schlimmer geht es nicht! Wir hatten zum Geburtstag einen Tisch für 4 Personen bestellt. Da sich Regen anbahnte, wollten wir gern drin sitzen, statt auf der Terrasse am Wasser. Die Kellnerin bekam bei diesem Wunsch die blanke Panik. Einen Tisch eindecken war zu viel verlangt. Also begaben wir uns zum für uns reservierten Tisch, der unvollständig eingedeckt war und am Boden noch die Servietten vom letztem Gast auf dem Boden lag. Der Zugang zum Tisch war gesäumt von alten Pflanzen und umgefallenen Blumentöpfe. Die beiden Kellner waren völlig fehl am Platz. Schon allein die Kleidung. Schmuddelig und befleckt. Die Bestellung wurde mehrfach erfragt und mit dem Kommentar, dass es gut wäre, dass wir schon bestellt hätten. Nach dem Hauptgang nahm der Kellner die Teller und meinte, er räume mal ab wie zu Hause. Das bedeutete, er stellte die Teller auf dem Tisch zum Stapel und schob mit seinen Fingern die Essensreste auf einen Teller zusammen. Kurz danach kam er wieder, um zu fragen, ob wir das Essen schon bestellt hätten. Zum Glück ist mir der Koch, der die gesamte Speisekarte von 14 Tagen auf Mütze, Schürtze und Hose hatte, erst nach dem Essen begegnet. Fazit: Teuer, ungepflegt und das Essen schlecht für ca. 18-20 € pro Essen. 120.- Gesamtrechnung für ein üble Gaststätte. Da hilft auch nicht, dass sich beim Gehen der Chef mit 5x Gracia überschwänglich bedankt. Es gibt in Leipzig genug italienische Restaurants die diesen Namen verdienen. Ins Da Vito sollte man sein Geld auf jeden Fall nicht schaffen.

Bewertung von Ulrike Müller von Montag, 25.05.2015 um 09:35 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Wir waren letzte Woche mit einem Groupon-Gutschein für ein 5-Gang-Menü im Da Vito. Wir saßen drin und der Kellner brachte uns zügig die Karte für die Getränke, das Essen war ja klar. Es gibt nur einen offenen Weißwein auf der Karte, was ich etwas dürftig finde. Der Kellner war ziemlich desinteressiert bis unfreundlich. Als wir den Wein bestellten machte er zügig kehrt, sodass wir ihm noch hinterherufen mussten, dass wir dazu eine Flasche Wasser möchten. Als der Wein kam, murmelte der Kellner was von "falschem Glas" vor sich hin, auch der Rotwein kam im Weißweinglas. Die Antipasti-Platte kam zügig und war gut. Zum Abräumen kam eine andere junge Kellnerin. Die unsere Teller und das Besteck, auf die Platte stapelte, die noch auf dem Tisch stand. Das ist man aus einem Restaurant doch anders gewohnt. Der nächste Gang war eine Tomatensuppe. Die Tasse stand auf einer Untertasse, dazwischen eine Serviette. Die meines Freundes war mit mehreren Suppenklecksern "garniert". Wieder sehr unschön. Die Pasta und der Hauptgang waren geschmacklich sehr gut. Inzwischen hatten wir insgesamt 4 Kellner am Tisch gehabt, eine echte Zuordnung scheint es dort nicht zu geben, was dazu führte, dass jeder mal fragte, ob man noch was möchte oder ob wir mit den 5 Gängen schon durch seien. Gleiches konnte man an anderen Tischen beobachten. Es folgte das auch sehr gute Dessert und wir bestellten die Rechnung. Da das Essen ja bereits über den Gutschein bezahlt war, belief sie sich nur auf knapp 15 Euro. Wir gaben diesem Kellner, bis dahin eigentlich der freundlichste, einen 20er und bedankten uns. Er kramte dann aber doch in seinem Kleingeld und fragte dann unfreundlich "Wieviel?", was wirklich die Krönung war. Leider ist man dann eben nicht spontan genug, sich tatsächlich rausgeben zu lassen. Alles im allen eines der schlimmsten Serviceerlebnisse und aufgrund anderer Bewertungen, offensichtlich nicht (nur) damit zu begründen, dass wir mit einem Gutschein da waren.

Adresse vom Restaurant Da Vito


Weitere Restaurants - Chinesisch essen in Leipzig