Athos Tisch reservieren - Restaurant Athos in Dresden
4.1 11
Leisniger Straße 45 Dresden Sachsen 01127
0351 8487373

Tisch reservieren - Restaurant Athos in Dresden

Adresse:

Athos
Leisniger Straße 45
01127 Dresden

Kontakt:

Telefon: 0351 8487373
Webseite: http://www.restaurant01.de/athos_217/

Öffnungszeiten:

Montag: 17:30–00:00 Uhr
Dienstag: 17:30–00:00 Uhr
Mittwoch: 17:30–00:00 Uhr
Donnerstag: 17:30–00:00 Uhr
Freitag: 17:30–00:00 Uhr
Samstag: 17:30–00:00 Uhr
Sonntag: 11:30–14:30 Uhr, 17:30–00:00 Uhr

Speisen:


Griechisch

Sonstiges:

Barrierefrei: nein

Reservierung:

Athos hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Athos

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 4.1 (4.1)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Luise Tdimhcs von Dienstag, 27.09.2016 um 22:03 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Große Portionen, nette Bedienung, leckeres Essen! Was will man mehr?

Bewertung von Meike F. von Samstag, 24.09.2016 um 13:33 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Essen sehr gut, Service gut, Ouzo mangelhaft

Bewertung von Paul Ritter von Montag, 08.08.2016 um 22:05 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Wirklich sehr lecker.

Bewertung von Silke E von Montag, 01.08.2016 um 06:01 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr sehr lecker. Portionen waren reichlich. Nette Bedienung.

Bewertung von Rene Weller von Dienstag, 31.05.2016 um 18:32 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Super lecker!

Bewertung von Marco N. von Dienstag, 17.05.2016 um 18:59 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr geil. Der Ober-Kellner geht immer mal wieder mit Ouzo durchs Restaurant und schenkt den Gästen ein. Es schmeckt sehr sehr lecker und man hat eine gemütliche Atmosphäre durch die Enge, wird aber trotzdem nicht gezwungen mit dem Nachbarn in Kontakt zu treten. Zahlen kann man mit EC oder Scheinen aber nicht mit Kreditkarte. Leider gibt es kaum Parkplätze um das Restaurant herum und man sollte sowieso lieber laufen oder die Öffis nehmen wegen dem vielen Ouzo. Wir waren nach vielen Jahren wieder mal hier und wurden nicht enttäuscht. Die Einrichtung ist zwar immer noch sehr altbacken und dunkel, aber das gehört zum griechischen Restaurant irgendwie dazu. Auch solche Details wie eine leicht angeschlagene Dessertform oder die etwas (vom Vorgänger) beschmutzten Tischläufer sind bei den Griechen irgendwie normal. Das Essen kam auch blitzschnell an den Tisch. Das Knoblauchbrot stand nach ca. 3-5 Minuten am Platz. Nur das landestypische Dessert der Joghurt mit Nüssen und Honig hat uns nicht umgeworfen. Das haben wir schon wesentlich besser gehabt. Zum einen war der Joghurt sehr fest und der Honig nicht untergerührt. Zum anderen war es für eine einzelne Person einfach viel zu viel. Wir hatten zu zweit an einer Portion schon ganz schön zu kämpfen. Auf jeden Fall sehr nettes Personal und insgesamt empfehlenswert.

Bewertung von Artur Piskov von Freitag, 18.09.2015 um 22:11 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Hat geschmeckt alles andere (geht so) 3 Sterne halt...

Bewertung von Dirk Westphal von Freitag, 30.05.2014 um 21:04 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Das beste griechische Restaurant In Dresden. Gemütlich, nett und super lecker. Große Portionen und 2 leckere Vorspeisen und genug Ouzo. :) Dieses Restaurant können wir nur empfehlen, immer wieder sehr gern.

Bewertung von Michael Cramer von Sonntag, 07.07.2013 um 21:45 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Gutes, voll ausreichendes und schnelles Essen.

Bewertung von Ein Google-Nutzer von Donnerstag, 23.02.2012 um 21:04 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Diese Woche waren wir nach mehreren Monaten mal wieder beim Griechen im Athos in Pieschen. Unser Fazit nach diesem Besuch:“ NIE WIEDER!!!“ Auf dem Tischläufer konnten wir die Speisekarte der vorherigen Gäste erkennen. Die Vorspeisen Knoblauchbrot und überbackenen Schafskäse waren OK, keine Highlights. Die Hauptgerichte, gegrilltes Schweinefilet mit Knoblauchbutter und Pommes, sowie das Schweinefilet in Weißweinsoße und mit Kroketten, waren unter aller Sau. Darüber konnte uns auch auch die kleine Karaffe mit verdünntem Ouzo nicht trösten. Das Schweinefilet war zu Tode gegrillt, trocken und überzeugte mit seinem bitteren Geschmack auch die abgehärtetsten Geschmacksnerven nicht. In den Pommes waren schwarze Rest aus der Friteuse. Beim Schweinefilet in Weißweinsoße, genau der selbe Geschmack und Konsistenz beim Fleisch, die Weißweinsoße kam aus der Industrie, wurde leider nicht nach Anleitung durch gekocht, einfach wiederlich. Der Beilagensalat sollten wir auch noch erwähnen, etwas Eisbergsalat dazu noch zweimal eine Karotte über die Reibe gezogen und drei Tropfen Fertigdressing aus der Tube drüber, fertig. Beim Wirt haben wir reklamiert, die Antwort darauf: „Ich bin schon über ein Jahr hier, ich kann nicht schlecht sein!“ Unsere Antwort diese Kritik.

Bewertung von Henning Blanke von Donnerstag, 03.02.2011 um 22:14 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Bitte nicht mit dem Auto! Ouzo bis zum abwinken.

Adresse vom Restaurant Athos


Weitere Restaurants - Deutsch essen in Dresden