Zum Sachsenring Tisch reservieren - Restaurant Zum Sachsenring in Chemnitz
4.1 5
Hofer Straße 7 Chemnitz Sachsen 09224
0371 8206549

Tisch reservieren - Restaurant Zum Sachsenring in Chemnitz

Adresse:

Zum Sachsenring
Hofer Straße 7
09224 Chemnitz

Kontakt:

Telefon: 0371 8206549
Webseite: http://www.zum-sachsenring.de/

Öffnungszeiten:

Montag: Geschlossen
Dienstag: 11:00–14:30 Uhr, 17:00–22:00 Uhr
Mittwoch: 11:00–14:30 Uhr, 17:00–22:00 Uhr
Donnerstag: 11:00–14:30 Uhr, 17:00–22:00 Uhr
Freitag: 11:00–14:30 Uhr, 17:00–22:00 Uhr
Samstag: 11:00–22:00 Uhr
Sonntag: 11:00–14:30 Uhr

Speisen:


Deutsch

Sonstiges:

Barrierefrei: nein

Reservierung:

Zum Sachsenring hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Zum Sachsenring

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 4.1 (4.1)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Dieter Reichel von Mittwoch, 22.06.2016 um 19:57 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wir haben am Osterwochenende meinen runden Geburtstag in großer Runde im Sachsenring gefeiert.Das empfohlene Buffet war sehr gut und der Service ausgezeichnet. Es war eine gelungene Feier und hat allen gut gefallen

Bewertung von Thomas Fankhänel von Montag, 14.03.2016 um 22:32 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wir besuchten das Restaurant "Zum Sachsenring" zu zweit am Montag Abend gegen 19:30 Uhr. Zuvor haben wir bei Google Maps nach Lokalen mit guten Bewertungen gesucht. Dabei sind uns neben den guten Bewertungen die beiden doch zum Teil sehr unsachlichen 1-Sterne Bewertungen ins Auge gesprungen. Die in den Bewertungen entdeckte Reaktion der Inhaberin hat dann doch unsere Aufmerksamkeit wecken können. Auch eine 2-Sterne Bewertung mit dem Inhalt "kein Besuch stattgefunden" haben uns stutzig gemacht. Wir wollten uns selbst ein Bild machen um diese Eindrücke entweder bestätigen oder entwerten zu können. Eines vorweg, diese haben sich nicht bestätigt... Da wir an diesem Wochentag und zu dieser Tageszeit die Einzigen waren, hatten wir freie Platzwahl. Die Bedienung war sehr freundlich, machte auch mal kleine Scherze aber ohne dabei aufdringlich zu wirken. Die Wartezeit war verständlicherweise recht kurz. Die bestellte Rinderroulade, mit Klößen und Rotkohl schmeckten sehr gut, waren nicht kalt, und absolut ausreichend. Der panierte Lachs meiner Partnerin war ebenfalls sehr lecker. Der Rotkohl (beide Gerichte) war nicht zerkocht und schmeckte so wie man es kennt. Die Einrichtung ist gemütlich mit vielen Pflanzen und angenehmer Atmosphäre. Die Preise liegen um unteren Durchschnitt und sind absolut gerechtfertigt, um nicht zu sagen 'günstig'. Fazit: Wer sich von schlecht gelaunten Kunden/Verfassern von schlechten Bewertungen nicht verunsichern lässt, kann auch lecker essen :-) Wir waren das erste Mal im "Zum Sachsenring" und werden sicher wiederkommen. Gute und leckere deutsche Küche. Sehr zu empfehlen.

Bewertung von Philipp Lischewski von Samstag, 12.03.2016 um 21:40 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wir waren heute wieder mal im Sachsenring essen. Ich kann die Gaststätte nur wärmstens weiterempfehlen. Hier gibt es gutbürgerliche Küche. Die Gerichte sind frisch, reichlich und schmecken lecker. Die Karte wird zudem saisonal angepasst. Der gemütliche Biergarten lädt im Sommer zum verweilen ein. Als Gast fühlt man sich hier auch dank der netten, familiären Atmosphäre gut aufgehoben. Alles in allem fünf Sterne. Keine Frage, wir kommen gern wieder ;)

Bewertung von Ina Pudlat von Montag, 11.01.2016 um 12:09 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Ich bin die Inhaberin der Gaststätte und wende mich mit einer Bitte an alle Negativ-Kritiker. Wir nehmen Beschwerden sehr Ernst und sind immer bemüht, unsere Gäste zufrieden zu stimmen. Leider hat kaum einer von Ihnen den Mut mit seinen kritischen Äußerungen direkt an uns heranzutreten. Warum müssen wir über solch ein Portal erfahren, dass Ihr Essen in Ihren Augen nicht korrekt war? Besser ist es doch, Sie melden sich direkt. So haben wir die Chance einen Fehler zu korrigieren! Wir leben von und für die Gaststätte und wünschen uns stets zufriedene Gäste. Also bitte: seien Sie immer ehrlich zu uns, denn wir fragen stets, ob Sie zufrieden sind...

Bewertung von Henry Wagner von Montag, 28.12.2015 um 12:08 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Das Rindersteak kommt kalt aus der Küche, schimmert grünlich/gräulich und ist eine absolute Zumutung. Obwohl es angeblich medium gebraten war, verbog sich das Steakmesser beim Schneiden bedenklich. Der Verzehr glich eher einem Herunterwürgen als einer vernünftigen Verspeisung. Und klar ist auch, wenn das Fleisch kalt ist, taut auch die Kräuterbutter darauf nicht auf. Diese verblieb bis zum letzten Bissen als gefrorener Klumpen auf dem Teller. Zugebombt war der Teller außerdem mit einer grotesken Riesenmenge an Salat, dessen Dressing zwar essbar erschien, aber auch einfach nur schlecht geschmeckt hat. Lichtblick auf dem Teller waren die Pommes. Die haben ausgesehen wie Pommes und auch geschmeckt wie Pommes! Ein Teller gelungener Pommes für 17€ also - Wir reden hier vom teuersten „Essen“ auf der Karte... Auch die günstigeren Angebote passen ins katastrophale Bild – auch zum Beispiel beim Sauerbraten senkt sich der Daumen, dort befand sich nach dem Verzehr massig abgezupftes Fett- und Knorpelmaterial auf dem Teller – dass er ebenfalls kalt serviert wurde, muss ich wohl nicht extra erwähnen. Dass die Soße für eine Sauerbratensoße viel zu lind war, ebenso wohl nicht. Zusammengefasst kann ich vor dieser Einrichtung leider nur warnen. Was dem Gast hier serviert wird ist absolutes Gaumenmobbing und kann man sich nicht schlimmer ausdenken. Dabei sind die Preise alles andere als moderat – Indiz dafür, dass der Inhaber offenbar allen Ernstes zufrieden mit sich und seiner Küche scheint. Ich kenne mittelmäßige Kneipen in Chemnitz, die mittags an Wochenenden aussichtslos überfüllt sind, diese hier seltsamerweise nicht, da waren locker noch die Hälfte an Tischen frei – und das immerhin an einem neuralgischen Sonntag „zwischen den Jahren“. Was sich bei Anderen also offenbar schon rumgesprochen hat, haben wir nun in einer tieftraurigen Lektion gelernt: Zum Sachsenring? Lieber nicht!

Adresse vom Restaurant Zum Sachsenring