Hotel Bodeblick Tisch reservieren - Restaurant Hotel Bodeblick in Wernigerode
3.6 9
Barenberg 1 Wernigerode Sachsen-Anhalt 38879
039455 359

Tisch reservieren - Restaurant Hotel Bodeblick in Wernigerode

Adresse:

Hotel Bodeblick
Barenberg 1
38879 Wernigerode

Kontakt:

Telefon: 039455 359
Webseite: http://www.hotel-bodeblick.de/

Speisen:


Deutsch

Sonstiges:

Take away: nein
Barrierefrei: unknown

Reservierung:

Hotel Bodeblick hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Hotel Bodeblick

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 3.6 (3.6)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Frank Suchanek von Dienstag, 02.08.2016 um 08:59 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Alles prima, schönes Hotel.

Bewertung von Linda-Marie Lienecke von Dienstag, 26.07.2016 um 10:51 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Die Lage ist schön ruhig an der Bode gelegen. Das Hotel ist rustikal aber sehr gemütlich. Nette Hotebesitzerin, die sich um jedes Anliegen kümmert. Das Essen ist gut und mehr als reichlich.

Bewertung von Stefan Hinze von Sonntag, 13.03.2016 um 21:31 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Nette Räume. Man sitzt recht gut. Mit Personal, Getränken und Essen kamen wir nicht in Kontakt. Im Unterschied zu den lauten Gesellen am Nebentisch. Nach einer halben Stunde und Küchenschluß zum netten Asiaten des Ortes - A Pao. Wer also wissen will, wie es d a m a l s war, ist hier richtig. Der Rest liest die anderen Bewertungen und geht. Weg oder vorbei.

Bewertung von Thomas und Bärbel von Samstag, 05.03.2016 um 15:43 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Wir haben dort nicht gewohnt und können daher nur die Gaststätte beurteilen. Egal, ob man nach einer Wanderung nur mal eben ein Bier trinken möchte oder ob man dort isst, die Bedienung ist immer freundlich und unaufdringlich. Das Essen ist gut und regional. Im Herbst sind die Pilzgerichte/Wild und die selbst hergestellte Heidelbeerkonfitüre als Mitbringsel zu empfehlen.

Bewertung von wusel intheforest von Donnerstag, 29.10.2015 um 22:18 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Erlebnishotel. Zum Glück besuchten wir während unseres schönen Urlaubs nur das Restaurant. Der toilettenartige Bahnhofgeruch im Eingangsbereich hätte uns bereits abschrecken müssen. Der Hunger trieb uns trotzdem die Treppen hinauf in einen rustikalen Gastraum. Die Preise: Oha. Dachte man dort noch: "Na, vom äußeren Eindruck lassen wir uns nicht täuschen, die überraschen bestimmt mit tollem Essen!" (Wie blöd müssen wir gewesen sein.) Tiefkühlware olé. Das Holzfällersteak zäh und roh, unter "buntem Marktgemüse" versteht man hier drei in die Jahre gekommene Brokkoli-Röschen und die Saucen kamen selbstverständlich aus der Tüte (zudem irgendwie merkwürdig salzig). Als dann auch noch der Koch mitten im Gastraum stand und mit den Worten der Servicekraft: "Kannste ma wieder inne Küsche gehn?" zu seinem vermeindlichen Arbeitsplatz gelotst wurde, war die Show perfekt. Na, noch nicht ganz. Wir zahlten (zum Glück keine "tote" Cola, die bekam nämlich unsere Tischnachbarin), stiegen mit einiger Wut im Bauch die Treppen hinab. Und dann, der Brüller. Uns kommt ein junger Mann im Adidas-Einteiler und Vokuhila-Frisur auf der Treppe entgegen, öffnet die Küchentür, latscht rein und uns entgegen schallt AUS DER KÜCHE ohrenbetäubend schlechte Rockmusik. Naja, wenigstens konnten wir drüber lachen. Aber verwunderlich war der ganze Abend schon ein wenig. Legens Sie's also lieber nicht drauf an...

Bewertung von Michael Kother von Dienstag, 19.08.2014 um 18:41 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Ich schließe mich den vorhergehenden Ausführungen an. Das Personal ist in dem Beruf eher falsch positioniert, unmotiviert und unbegeistert bei der Arbeit. Das bestellte Essen kam nicht, sondern ein drei Euro teureres Essen aus der Packung mit mindestens einem Tag alten Gemüse. Es gibt nichts frisch und selbst Gekochtes, alles Fertigfraß. Von Sauberkeit keine Spur, nicht mal oberflächlich. Fazit: Weitergehen dringend empfohlen!!!!

Bewertung von Stefan Hinze von Freitag, 26.04.2013 um 22:02 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Nette Räume. Man sitzt recht gut. Mit.Personal, Getränken und Essen kamen wir nicht in Kontakt. Im Unterschied zu den lauten Gesellen am Nebentisch. Nach einer halben Stunde und Küchenschluß zum netten Asiaten des Ortes - A Pao. Wer also wissen will, wie es d a m a l s war, ist hier richtig. Der Rest liest die anderen Bewertungen und geht. Weg oder vorbei.

Bewertung von Norbert Pargmann von Samstag, 02.03.2013 um 18:25 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Waren dort nur Essen. Personal war sehr nett, aber das Essen machte nur satt mehr nicht. Tiefkühlwaren Qualität und etwas kleine Portionen. Also für einmal ginge.

Bewertung von Jens Menzel von Montag, 05.11.2012 um 10:29 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Das Hotel macht äußerlich einen rustikal altbackenen Eindruck. Die Zimmer sind geräumig und oberflächlich sauber. Dass tagsüber nicht geputzt wird kann an unserem kurzen Aufenthalt von nur 3 Nächten gelegen haben, aber kontrolliert wurde das Zimmer täglich. Verkrustete Zahnpastareste von einem der Vorgäste an den Gläsern im Bad und fehlende Hygieneeimer im Bad zeugen von einem eher kreativen Sauberkeitsempfinden. Betten wurden nicht gemacht und zum Wechseln auf dem Boden gelegte Handtücher wurden nur zusammengelegt und nicht getauscht. Die Handtücher für die Aufbettung standen uns erst am 2. Tag zur Verfügung. Das Frühstück ist ausreichend und die Brötchen frisch. Bei vollem Restaurant ist die Bedienung schnell überfordert, es kann abends zu längeren Wartezeiten kommen, 20 Minuten bis zum Erhalt der Speisekarte und weitere 20 Minuten bis die Getränke auf dem Tisch standen ist definitiv zu lang. Rundum ein durchschnittliches Hotel. Wer es serviceorientierter und schöner haben möchte sollte aber doch lieber die Ferienanlage "Zum Wildbach" oder die Pension "Zum Holzfäller" wählen.

Adresse vom Restaurant Hotel Bodeblick