Ratskeller Magdeburg Tisch reservieren - Restaurant Ratskeller Magdeburg in Magdeburg
3.4 14
Alter Markt 6 Magdeburg Sachsen-Anhalt 39104
0391 59778976

Tisch reservieren - Restaurant Ratskeller Magdeburg in Magdeburg

Adresse:

Ratskeller Magdeburg
Alter Markt 6
39104 Magdeburg

Kontakt:

Telefon: 0391 59778976
Webseite: http://ratskeller-magdeburg.de/

Öffnungszeiten:

Montag: 11:30–23:00 Uhr
Dienstag: 11:30–23:00 Uhr
Mittwoch: 11:30–23:00 Uhr
Donnerstag: 11:30–23:00 Uhr
Freitag: 11:30–23:00 Uhr
Samstag: 11:30–23:00 Uhr
Sonntag: 11:30–15:00 Uhr

Speisen:


Deutsch

Sonstiges:

Barrierefrei: ja

Reservierung:

Ratskeller Magdeburg hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Ratskeller Magdeburg

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 3.4 (3.4)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Gilbert Scholz von Freitag, 10.02.2017 um 18:40 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Klasse Service. Klasse essen. Nur etwas frisch (kalt) im Ratskeller;)

Bewertung von Torsten Schaffranke von Dienstag, 17.01.2017 um 18:36 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Sehr geehrter Herr Robert Müller, Sie sollten das nächste mal auf eine Bewertung verzichten

Bewertung von Dennis Weiß von Freitag, 13.01.2017 um 23:15 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr gutes Restaurant. Die Bedienung ist freundlich und auch sehr schnell. Mein Essen war sehr lecker. Die urige Athmosphäre gefällt mir.

Bewertung von Ulrich Pohl von Mittwoch, 04.01.2017 um 21:39 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Nach langer Zeit in denen das Lokal geschlossen war ist der Ratskeller endlich wieder geöffnet. Der Betreiberwechsel hat dem Lokal gut getan.Das Essen durchgehend lecker , ein Grund wieder zu kommen. Das komplett neue Personal ist nett und aufmerksam. Auch nicht so oft zu finden -der Betreiber freut sich über ein ehrliches Wort wenn etwas mal nicht so klappt. Es war bei unserem Essen nur eine Kleinigkeit und hatte nichts mit dem Service und der Qualitätzend zu tun aber wenn einem etwas nicht so zusagt sollt man es offen ansprechen. Wir kommen gerne wieder.

Bewertung von Scheißauf Goggleplus von Mittwoch, 21.12.2016 um 15:15 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Der Laden war zwischenzeitlich geschlossen und ist von einem neuen Betreiber vor kurzem wieder eröffnet worden. Demnach haben alle alten Rezension eigentlich keine Aussagekraft mehr. Wir waren vergangenes Wochenende dort essen. Ambiente und Dekoration ist sehr schön. Ich fand das Licht etwas arg schummrig gedimmt. Service sehr nett und zuvorkommend. Bedienungen tragen hübsche Kleider, erinnert an ein Dirndl. Wartezeit aufs Essen zu lange, fast 45 Minuten. Preislich etwas zu hoch gegriffen für das was auf dem Teller war. Waren von dem Essen etwas enttäuscht bzw "unterwältigt". Wirkte so als sollte es piekfein präsentiert sein. Für mich wirkt das aber eher wie ein halbleerer Teller mit nem Esslöffel Soße drüber. Salat gab es auch keinen. Naja. Aber am Nachbartisch hatten die Leute andere Gerichte als wir. Und die sahen extrem lecker aus. Also will ich niemandem abraten von dieser Gaststätte. Geht hin und probiert es selbst aus. Außerdem sind die ja noch ganz neu und sie arbeiten bestimmt noch an sich. Wir geben auf jeden Fall eine zweite Chance in ein paar Monaten. Der Ratskeller ist einfach eine tolle Räumlichkeit. Und die paar deutschen Gaststätten die es noch gibt, die müssen wir auch unterstützen. Haut rein Leute.

Bewertung von Robert Müller von Samstag, 17.12.2016 um 17:15 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Zuerst einmal vorweg: meine zwei Sterne sind nicht "fair". Ich war im Rahmen einer größeren Betriebs-Weihnachtsfeier im Haus. Weihnachten einerseits und größere Gesellschaften andererseits stellen jedes Restaurant vor besondere Herausforderungen. Eine Einschätzung, wie das Lokal im "Tagesgeschäft" mit Essen a la carte ist, kann ich daher nicht abgeben, evtl. hätte man dort dann auch eine bessere Bewertung errungen. Leider kann ich aber nur das bewerten, was ich letztendlich tatsächlich erlebt habe. Gleich beim Betreten fällt auf, dass die Einrichtung schlicht aber durchaus passend ist. Der Ratskeller hat nun einmal eine entsprechende Tradition und so ein Gewölbe bietet sicherlich in der Gestaltung grundsätzlich eingeschränkte Möglichkeiten. Störend muss ich den Hall im Gewölbe erwähnen. Das man nun bei 40 Leuten in einem Kellersaal aufgrund der Akustik sein eigenes Wort nicht mehr versteht, ist nicht die Schuld des Betreibers, muss man aber - aus meiner Sicht - durchaus einmal anführen. Zum Essen an sich: vereinbart hatten wir ein Menü mit Vorsuppe und Nachspeise für alle sowie der Wahl zwischen Gänsekeule, Linguine mit Gemüse oder Zanderfilet als Hauptspeise. Leider waren anscheinend zu wenige Bedienungen vor Ort, denn schon die Getränkebestellung und das anschließende Servieren hat die erste Stunde unserer Feier in Anspruch genommen. Wohl wegen Krankenstand, und nun werden wohl so kurz vor Weihnachten auch Aushilfskräfte kurzzeitig schwer zu kriegen sein...dafür Punkte abzuziehen ist also auch nicht so fair, aber so war es leider. Die Vorsuppe (Kürbis-Ingwer, wenn ich mich nicht täusche) war wirklich gut und hat Appetit auf mehr gemacht, auch das ja inzwischen fast standardmäßige Brot + Butter war vollkommen in Ordnung, obwohl ich fand, dass die Butter etwas geizig portioniert war. Skurril war, dass uns zuerst einige Teller des Hauptgerichts zugingen, bevor diese dann hastig wieder abgeräumt und die Suppe serviert wurde. Der Appetit auf "mehr" wurde dann leider mit dem Hauptgericht komplett zerschossen. Gänsekeule offensichtlich zu lange unter der Hitze (ob nun im Ofen oder unter der Wärmelampe - ich vermute aber eher letzteres) und damit zu trocken, dafür sparsam Soße, ein einsamer Knödel und Rotkohl, alle drei nur noch lauwarm. Das ist in einem Restaurant schlicht und einfach nicht akzeptabel. Auch die Linguine mit Gemüse, wie ich von Kollegen erfuhr, war dann nicht mehr heiß und ebenso enttäuschend vom Geschmack. Lediglich das Zanderfilet soll wohl ganz gut gewesen sein. Nach insgesamt dreieinhalb Stunden war der Nachspeise immer noch nicht serviert, an diesem Punkt habe ich mich von meinen Kollegen verabschiedet und den Abend abgebrochen. Auf mich machte es den Eindruck, dass das Restaurant mit uns einfach überfordert war. Der ganze Abend schien schlecht koordiniert. Die Bedienung war durchaus bemüht, alles am Laufen zu halten, aber ihr wisst das: wenn im Zeugnis steht "Er war stets bemüht..." dann reicht das leider nicht für eine gute Bewertung. Auch die Entschuldigung vom Betreiber persönlich, die wir im Nachhinein erhalten haben, reißt es leider nicht raus. Schade finde ich, dass diese Probleme im Ratskeller nicht neu sind und sich anscheinend trotz kürzlichem Wechsel des Betreibers nicht bessern, denn ähnliche Probleme gab es schon vor Jahren unter anderem Management. Man kann nun sagen, ja, aber Weihnachtsfeier, und so viele Leute, und dann krankes Personal, und auch die örtlichen Gegebenheiten im Gewölbe mit langen Laufwegen, und so weiter und so fort...und das tut mir auch alles herzlich leid. Ganz frei von Sarkasmus: es tut mir leid. Aber alle Mühe und Entschuldigung ändern nichts daran, dass ich vom Besuch des Ratskellers abraten muss. Es gibt nun wirklich im Magdeburg keinen Mangel an guten Restaurants in der Innenstadt, auch mit ähnlicher Speisekarte, und ich sehe daher keinen Grund, den Ratskeller vorzuziehen. Ich hoffe trotzdem, dass hier irgendwann ein tragfähiges Konzept einzieht, denn mehrere Jahrhunderte Tradition der Gastwirtschaft in diesen Gewölben haben ein gutes Restaurant verdient.

Bewertung von Nadine Häsing von Sonntag, 13.11.2016 um 14:19 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Erstmal mussten wir trotz Vorbestellung 30 min auf einen Tisch warten weil für uns ein Tisch eingedeckt war wo man nur über die Treppe hinkommt, obwohl bei der Vorbestellung gesagt wurde dass wir mit Rollstuhlfahrer kommen. Wir mussten 1,5 Stunden aufs Essen warten, das Essen war gut es hat nur etwas Salz gefehlt. Der Service ist patzig und total überfordert ständig wurde das falsche gebracht und dann waren sie beleidigt als wir sagten dass wir etwas anderes bestellt haben.

Bewertung von Jens Brömme von Samstag, 22.10.2016 um 14:01 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Top Service, das Essen war sehr gut. Der Ratskellerteller einfach nur gut, Fleisch auf den Punkt, Bratkartoffeln schön braun, die Bohnen angenehm bissfest. Der Sauerbraten ist auch zu empfehlen, Fleisch sehr zart, die Klöße mit Semmelbrösel einfach lecker. Zusätzlich Soße würde angeboten und gereicht, ohne dass man danach fragen musste. Jederzeit wieder!

Bewertung von Steve von Donnerstag, 29.09.2016 um 23:25 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Wir waren heute (29.09.2016) im Ratskeller. 1. Eindruck: Lokalitäten wunderschön und sehr warm im Gegensatz zu den Erwartungen bezüglich des "Kellersitzplatzes". --> 5 Sterne 2. Bedienung: Sehr nett, aufmerksam, immer ein Lächeln im Gesicht und selbst bei unserer Kritik gegenüber der Küche eine verständnisvolle Suche nach Ausgleich. (Die Kellnerin brachte uns dann noch eine extra Soße) Die Fragen zu den Getränken und zu der Zubereitungsart der Speisen wurden sofort ausführlich beantwortet. Bestellungen von 3 Personen hat sie sich korrekt gemerkt und auch ohne zweite Nachfrage der richtigen Person serviert. Ich würde sie gerne namentlich loben, habe aber leider nicht nach Namen gefragt. --> hier muss man einfach 6 Sterne geben! 3. Die Küche: Essen wurde sehr schnell serviert. Wahrscheinlich zu schnell! Ich hatte die "Ratskeller Platte" Fleisch war ausgesprochen zart und auf den Punkt genau zubereitet. --> 5 Sterne Die Bratkartoffeln waren zu kurz in der Pfanne aber perfekt mit Zwiebeln und Schinkenwürfeln im Verhältnis. --> 4 Sterne Butterbohnen im Speckmantel perfekt zubereitet. Nicht zu hart nicht zu weich. --> 5 Sterne --> insgesamt 4,67 Sterne Zweite Person: Steak au fort war perfekt nur die Worchestersoße hat gefehlt. Pommes waren leider zu weich und zu den Buttererbsen fehlte leider die typische Sauce Hollandaise. --> 3,5 Sterne Dritte Person: Sauerbraten war zäh und hat nicht ganz so gut geschmeckt. Blaukraut war lecker. Jetzt das größte Vergehen: Die Klöße waren leider noch halb roh. Aber noch ein Pluspunkt: Es waren Rosinen in der Soße. Großes Lob an die Küche: Die dritte Person mag keine Rosinen, was bei der Suche nach dem richtigen Essen von der Kellnerin herausgefunden würde. Hier wurden von alleine (ohne das es bei der Bestellung gewünscht wurde) vom Koch, nach dem die Rosinen ihren Geschmack an die Soße abgegeben hatten, fast alle wieder herausgefischt. Leider hat der Sauerbraten dies wieder zunichte gemacht. --> 3 Sterne 5 Sterne 6 Sterne 4,67 Sterne 3,5 Sterne 3 Sterne ___________ 4,434 Sterne --> da muss ich auf 4 abrunden, verschuldet durch die Küche.

Bewertung von Siegfried Gentele von Sonntag, 27.09.2015 um 21:30 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Ein diskriminierendes Lokal nicht zu empfehlen.

Bewertung von Holger Troschke von Sonntag, 12.07.2015 um 15:56 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Bewertung von Kain Kain von Donnerstag, 02.04.2015 um 13:51 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Das essen war schlecht und dauerte zu lange obwohl wir die einzigen Gäste waren . Schnitzel Hamburger Art hat geschmeckt wie beim Döner Bratkartoffeln War bloß einseitig angebraten , Nudeln gericht war viele zu süß , bauernfrühstück sah aus wie ein Eierkuchen , viel ei und zu große Kartoffel Stücke nicht Gewürzt .eis Bein War ok

Bewertung von Ansgar Friedrich Schacht von Montag, 13.10.2014 um 17:12 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Bewertung von Pierre-Alain Lüthi von Mittwoch, 12.03.2014 um 18:43 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Restaurant dans une cave très sympa

Adresse vom Restaurant Ratskeller Magdeburg