Don Vincenzo Tisch reservieren - Restaurant Don Vincenzo in Dessau-Roßlau
2.6 5
Rehsumpfstraße 16 Dessau-Roßlau Sachsen-Anhalt 06844
0340 2161817

Tisch reservieren - Restaurant Don Vincenzo in Dessau-Roßlau

Adresse:

Don Vincenzo
Rehsumpfstraße 16
06844 Dessau-Roßlau

Kontakt:

Telefon: 0340 2161817

Speisen:


Griechisch

Reservierung:

Don Vincenzo hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Don Vincenzo

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 2.6 (2.6)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Christian Möbes von Donnerstag, 15.10.2015 um 22:44 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Die Wartezeiter auf das Essen lohnen sich kaum. Der volle Aschenbecher im Gasraum zeugt nicht grade von Hygiene.

Bewertung von AlessaNitara Kay von Mittwoch, 08.07.2015 um 21:24 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Ich wünschte, ich könnte 0 Sterne geben. Pizza war nach einer Stunde noch nicht da, kein Wort diesbezüglich vom Personal, wir wollten sie - weil auf Durchreise - dann zum Mitnehmen. Kriegen sie geschnitten in einer Pastabox übereinander geklatscht. Essensqualität können wir nur durch Nachbartisch bewerten, da ging ein welker Salat, der eigtl Thunfisch beinhalten SOLLTE, zurück. Auch wir haben die Pizza nicht mitgenommen. PS: Der junge Kellner hat in gebrochenem Deutsch sein Bestes versucht, der bekommt den Stern ganz allein. PPS: Ich war noch nie so sauer, dass ich eine Bewertung geschrieben habe.

Bewertung von Sergej Rodau von Donnerstag, 22.01.2015 um 19:45 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Mehrmalls besucht und jedes mal war sehr lecker

Bewertung von Frank Hartung von Samstag, 22.11.2014 um 17:46 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Viele Jahre hob sich das Don Vincenzo vom „Italiener um die Ecke“ ab, da er eben besser war. Ich kenne noch Zeiten, in denen die Speisekarte inhaltlich ansprechend und umfangreich war und man durchaus exquisit essen konnte. Nachdem wir einige Monate nicht im Don Vincenzo aßen und sich Besuch ankündigte, waren wir gestern (21. 11. 2014) mal wieder dort. Wir hatten einen Tisch bestellt und freuten uns auf leckere italienische Küche. Der Tisch war professionell hergerichtet. Damit meine ich ordentliche Tischdecken, Platzdeckchen aus Baumwolle und sogar Baumwollservietten, eingerollt in einem Serviettenhalter. Das Besteck, zwar in guter (schwerer) Ausführung, hätte etwas sauberer sein können, aber sei es drum. Die erste Enttäuschung ergab sich beim Blick in die Speisekarte. Sie wurde ziemlich reduziert, wogegen nichts einzuwenden gewesen wäre, wenn die übrigen darin ausgewiesenen Speisen zur Verfügung gestanden hätten. Bestellt wurden drei Pizzen und ein Nudelgericht. Die Nudeln kamen ziemlich zügig und auch die erste Pizza schaffte es noch an unseren Tisch. Beide Gerichte waren jedoch eine herbe Enttäuschung. Mein Nudeln essender Nachbar würzte mit Salz nach und die Pizza war eher eine Frechheit, da zu trocken und ungewürzt und ohne den dazu bestellten Rukola. Der unterhaltsamere Teil der Essensbestellung und -abfertigung bezieht sich auf die zwei fehlenden Pizzen. Während die erste Pizza zunächst halb fertig serviert wurde (immer noch ohne Rukola), erklärte uns der Wirt, dass ihm für zwei weitere Pizzen die Eier fehlen. OK, wir konnten helfen. Im Auto lag der Wochenendeinkauf unsere Freunde und so wechselten vier frische Eier den Besitzer. Die halb fertige Pizza konnte also nun vollendet werden. Einige Minuten nach Eierübergabe kam der Wirt mit den typisch italienischen Gesten an den Tisch, um uns tatsächlich zu fragen, ob wir noch Mehl im Auto hätten, weil dies ausgegangen sei, könne nun keine Pizza mehr gebacken werden. Ungläubig fragten wir nach, ob das wirklich stimme, da wir inzwischen bereits die versteckte Kamera in Tischnähe zu suchen begannen. Aber sorry, damit konnten wir nicht dienen, also keine Pizza. Wir wechselten das Gericht und bestellten statt der Pizza je ein Carpaccio. Man kennt diese Vorspeise bestehend aus hauchdünn geschnittenen, rohen Rindfleisch-Scheiben. Hmm…. Was wir bekamen, war von Hand geschnittenes, viermal so dickes, teilweise zerfleddertes rohes Rindfleisch in Olivenöl und ein bisschen Reibekäse drüber. Mehr Versuche der Erprobung dieser Speisekarte ersparten wir uns. Wir saßen trotz des schlechten Essens bis 23 Uhr in geselliger Runde und die Nachbarn neben uns wunderten sich auch schon über nichts mehr, denn die Pilze zum dort bestellten Gericht gab es ebenso wenig wie alle Desserts auf der Karte. Man wich launig auf Vanilleeis mit Feige aus. Als der Wirt nach Hause wollte, machte er einfach mal mit lauter Musik darauf aufmerksam, dass es nun Zeit für uns würde, zu gehen. Das taten wir dann auch. Von genaueren Aussagen über die ungepflegten und übel riechenden sanitären Einrichtungen, das eher völlig überforderte Personal und den italienischen Schmuddelcharme der Einrichtung sehen wir angesichts des ohnehin abgründigen Erlebens hier nun ab. Wir gehen schließlich nie wieder dorthin.

Bewertung von Robert Meier von Samstag, 28.06.2014 um 17:57 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Kein zweites mal!

Adresse vom Restaurant Don Vincenzo


Weitere Restaurants - Italienisch essen in Dessau-Roßlau