Mondo Gastro Ltd. Tisch reservieren - Restaurant Mondo Gastro Ltd. in Aschersleben
3.5 5
Hecknerstraße 6 Aschersleben Sachsen-Anhalt 06449
03473 812731

Tisch reservieren - Restaurant Mondo Gastro Ltd. in Aschersleben

Adresse:

Mondo Gastro Ltd.
Hecknerstraße 6
06449 Aschersleben

Kontakt:

Telefon: 03473 812731
Webseite: http://www.ilmondo-asl.de/

Öffnungszeiten:

Montag: 17:00–23:00 Uhr
Dienstag: 11:00–14:00 Uhr, 17:00–23:00 Uhr
Mittwoch: 11:00–14:00 Uhr, 17:00–23:00 Uhr
Donnerstag: 11:00–14:00 Uhr, 17:00–23:00 Uhr
Freitag: 11:00–14:00 Uhr, 17:00–23:00 Uhr
Samstag: 11:00–14:00 Uhr, 17:00–23:00 Uhr
Sonntag: 12:00–14:00 Uhr, 17:00–21:00 Uhr

Speisen:


Italienisch

Sonstiges:

Barrierefrei: nein

Reservierung:

Mondo Gastro Ltd. hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Mondo Gastro Ltd.

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 3.5 (3.5)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Stefanie Thiel von Dienstag, 15.04.2014 um 21:21 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Ziemlich enttäuscht. Habe mir heute zum Abendessen den teuersten Pasta-Teller bestellt, da ich mir sagte, Geburtstag hab ich schließlich nur einmal im Jahr. War auch richtig lecker, aber leider habe ich nur die Hälfte geschafft, da ich von den Butterbrötchen (ja, heute gab es sie mal - meine Mama hatte aber auch schon die Erfahrung, dass die Brötchen gerade "aus" waren) und der Vorspeise (übrigens ebenfalls sehr sehr lecker) schon gesättigt war. Der Rest blieb also liegen und der Kellner bot von sich aus sofort an, mir den Rest einzupacken. Fand ich sehr freundlich noch. Als wir dann zahlen wollten, erklärte mir der Herr, ihm sein ein Malheur passiert: der Teller sei zu Bruch gegangen. Ich sah ihn mit großen Augen an und verstand nicht ganz, was er mir genau sagen wollte. Er klopfte mir auf die Schulter und sagte "na beim nächsten Mal wieder". Dann zog er von dannen und holte die Rechnung; meine Mutter fragte noch, ob wir denn jetzt trotzdem den vollen Preis für den Pasta-Teller zahlen müssten. Sein Antwort: "Ja, war ja schließlich schon eingebongt". Ähem... Also, ich komme selber gewissermaßen aus der Gastronomie/Hotellerie. Und sicher kann es jedem mal passieren, so ein "Malheur". Aber keine Entschuldigung oder Entschädigung? Der Geburtstagsabend ist gelaufen! Es hätte nicht die teuerste Flasche Wein als Wiedergutmachung sein müssen. Uns einen Grappa auf Kosten des Hauses anzubieten oder noch eine Runde Bier, hätte ich angemessen gefunden, nachdem 7,40 € der von mir gekauften "Ware" nun hinten auf dem Küchenboden lagen und ich trotzdem dafür bezahlen musste! Ich hätte jegliches weitere Getränk ohnehin abgelehnt, da wir keinen Durst mehr hatten und aufbrechen wollten. Aber die Geste hätte es getan, statt so zu tun, als wär das alles völlig normal. Service = Null. Nee, Schnauze voll.

Bewertung von Patrick Bauer von Montag, 10.02.2014 um 17:49 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Nachdem wir 5 Minuten wie doof im Eingangsbereich standen und der Kellner mehrfach an uns vorbeigelaufen ist und sich nicht mal ein "Guten Abend - einen Moment noch ich bin gleich bei ihnen" entringen konnte wurden wir dann irgendwann mit einem "Habt ihr reserviert?" begrüßt. Nachdem ich ihm das bestätigt hatte wurden wir nicht etwa zu unserem Tisch begleitet sondern nur per Fingerzeig und "da hinter der Bank" eingewiesen. Platz genommen, schnell einen EspressoMacchiato und ein GingerAle bestellt welche auch promt kamen. Wie man mit so einer guten Siebträgermaschine so einen miesen Espresso zustande bekommt ist mir schleierhaft. Exterm sauer, kalt und der Milchschaum großporig und nach 10 Sekunden verschwunden. Ich tippe mal auf 'nen zweiten Aufguss mit altem Kaffeemehl. Irgendwann ging's dann an die Bestellung des Essens - kurzer ServiceCheck: Wir fragten welcher Teil vom Tier denn genau ein Holzfällersteak ist. Antwort: "Das is vom Schwein." - und dann verschwand er - mitten während der Bestellung - und bediente erstmal ein paar andere Tische und unterhielt sich mit einer anderen Bedienung. Unfassbar! Eine Viertelstunde später kam er doch wieder an unseren Tisch und fragte: "Wollt ihr jetz' was bestellen?" - Wir erklärtem ihm wir hätten es uns anders überlegt und würden gerne nur unsere Getränke bezahlen und gehen. Der letzte Hammer: Daraufhin wurde uns von ernuten Besuchen abgeraten. Hey - kein Problem. Fazit: Mag sein das das Essen schmeckt - wir hatten ja keins - der Kaffee tut's jedenfalls nicht und das was hier als Service durchgeht hab ich schon in 'ner Schulkantine besser gesehen. Ganz ganz üble Art neuen Gästen mitzuteilen: Ihr seid hier nicht willkommen.

Bewertung von Mathias Kalfar von Mittwoch, 07.08.2013 um 16:58 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Also ich kann mich Pech Burghild nur anschließen. Ich war mit meinem besten Freund da und wir waren die allerersten Gäste, denn wir waren genau nach Öffnung, um genau zu sein um 17.05 Uhr, da. Letztlich waren wir die allerletzten, die ihr Essen bekommen haben. Ich habe Lasagne, die regelrecht im Öl geschwommen ist, bestellt und mein Kumpel Schnitzel mit Pommes und die haben es nicht auf die Reihe gekriegt, das in unter 58 Minuten fertig zu bekommen. Als Kellner kann man ja den Gästen auch mal eine kurze Info geben, dass es heute ein bisschen länger dauert, aber wozu denn. Ca. 20 min. nach uns kamen Gäste an den Nachbartisch mit 5 Personen. Die waren bereits fertig mit essen, da hatten wir unser Essen noch nicht einmal auf dem Tisch zu stehen. Das Freche war, dass der eine von denen auch Lasagne bestellt hatte. Also am Gericht kann es schon mal nicht gelegen haben. Der Kellner ist mindestens 10 mal an unserem Tisch vorbeigegangen, aber er hielt es nicht für nötig, die leeren Teller abzuräumen. Wir saßen draußen und die Wespen kamen schon. Ich musste ihn dann als Gast bitten, die leeren Teller mitzunehmen. Also ich weiß nicht, vielleicht habe ich ja zu hohe Ansprüche, aber ich denke, als Angestellter muss man die Arbeit einfach sehen. Auf meine Bitte, die Teller mitzunehmen, meinte er "Natürlich doch". So natürlich kann es für ihn offensichtlich nicht gewesen sein, denn sonst hätte er es ja von allein gemacht. Ansonsten wurde auch nicht nach neuen Getränken gefragt, wobei er ja gesehen hat, dass die Gläser leer waren. Also die Bedienung war wirklich eine schwache Leistung. Das war gar nichts. Der Kellner muss noch jede Menge lernen. Die Gaststätte kann ja mal Azubis einstellen, falls sie es noch nicht tun ... von denen kann er bestimmt noch was lernen. Am Ende habe ich selbstverständlich keine Unmengen an Trinkgeld gegeben, da hat er ziemlich doof geguckt, aber Trinkgeld ist ein Honorar für optimale Leistungen, aber so weit ist der Kellner noch nicht. Dafür hätte er einen anderen Service an den Tag legen müssen. Abgesehen davon, dass zum einen in Aschersleben im Gegensatz zu bestimmten anderen Städten überhaupt keine Trinkgeldpflicht besteht und zum anderen Schüler und Studenten (ich bin Studentin) auch mit guten Gewissen überhaupt kein Trinkgeld geben brauchen, obwohl ich es bisher trotzdem immer gegeben habe, habe ich hier letztendlich nur auf den vollen Euro aufgerundet, aber selbst die paar Cent waren zu viel für die erbrachte "Leistung". Soll er sich mal fragen warum. Also der Besuch dort war ein totaler Griff ins Klo und es war nicht nur unser erster, sondern zugleich auch selbstverständlich unser letzter Besuch, denn wir waren offensichtlich nicht erwünscht und anscheinend ist die Gaststätte nicht auf Besucher angewiesen. Wenn die Gaststätte nur bestimmte, bekannte Gäste erwünscht dann ist es ja in Ordnung, aber dann soll sie nicht für alle Menschen offiziell zugänglich gemacht werden. Vielleicht reichen ja die 20 bekannten Nasen in den nächsten 40 Jahren aus, dass die Gaststätte in ihrer Bilanzierung einen positiven Erfolg aufweist. Weiter so!

Bewertung von MademoiselleOttchen von Sonntag, 07.07.2013 um 21:37 Uhr

Bewertung: 5 (5)

An dieser Stelle möchte ich ein großes Lob an das Restaurant aussprechen. Im Gegensatz zu den meisten Erfahrungsberichten, hat es uns sehr gut gefallen. Wir suchten für eine Familienfeier noch eine passende Gastronomie und haben sie wohl im Il monde gefunden. Der erste Eindruck: stilvolle Einrichtung, angenehme Dekoration. Im Gesamtbild sehr gepflegt. Auch die Kellner sind sehr freundlich und zuvorkommend. Wenige Minuten nach unserer Ankunft begrüßte man uns und reichte die Speisekarten. Das Essen stand ca. 30 Minuten später auf den Tisch. Wir bestellten alle Nudeln und waren mit unserer Wahl sehr zufrieden. Die Portionen waren üppig und unheimlich lecker.Die Preise finde ich übrigens angemessen. Wir hatten im Il mondo einen tollen Abend und kommen gern wieder.

Bewertung von Strumpf Kasten von Dienstag, 30.04.2013 um 23:29 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Waren am vergangenen Samstag im Il Mondo, weil wir einen Geburtstag nachfeiern wollten. Es war also ein besonderer Anlass, wo man schön Essen geht. Das letzte Mal waren wir vor ca. 1 Jahr im Il Mondo und hatten uns damals schon ziemlich über den arroganten bis unverschämten Service geärgert. Noch der Vollständigkeit halber: Das Lokal war nicht voll. Es waren noch 3 weitere Tische (2x mit 2 Personen, 1x mit ca. 7 Personen) besetzt. Am Anfang war noch alles ok. Wir haben unsere Getränke sowie die Hauptspeisen inkl. einer Vorspeise bestellt. Bei den Essen handelte es sich 1x um Fisch mit Pasta und Spinat, 2x feurige Hähnchenpfanne ohne gesonderte Beilage (die Beilage war Salat und Baguette) und 1 Salat mit Rinderfiletstreifen. Die Vorspeise war eine Tomatensuppe mit Mini-Ciabattebrötchen. Also alles in allem keine schwierigen Speisen - für die Küche scheinbar schon! Wir hatten um kurz nach eins bestellt; 10 vor zwei war noch nicht mal die Vorspeise am Tisch. Als wir freundlich beim Kellner nachfragten, ob die Suppe vergessen wurde, bekam man nur die lapidare Antwort, das kommt schon noch. Normalweise hat man früher im Il Mondo auch immer kleine Brötchen mit etwas Kräuterbutter o.ä. bekommen. Auf diesen kleinen "Küchengruß" verzichtet man seit Kurzem aber scheinbar...So mussten wir also hungrig mit anschauen, wie die übrigen Tische (die in etwa zeitgleich mit uns das Lokal betreten haben) bereits Haupt- und Nachspeise zu sich nahmen und teilweise sogar schon bezahlt haben. Gegen 14 Uhr kam dann endlich meine Suppe - ohne jegliche Entschuldigung, dass es so lange gedauert hat. Als wir meinten, das dauert ja heute sehr lange, wurde nur gelacht und die Aussage ignoriert. Frechheit! Zwischenzeitlich waren auch die Gläser leer - aber ob man noch etwas möchte, wurde nicht gefragt. Nachdem ich die sehr heiße Suppe halbwegs schnell gegessen hatte (wollte ja nicht, dass meine Tischnachbarn noch länger warten müssen, wurden die Hauptspeisen serviert.) Die Hähnchenpfanne war mit Dosenmais und -kidneybohnen eher Durchschnitt. Auf die Anmerkung, dass man es einmal nicht so scharf machen sollte, wurde nur gelacht und gesagt "..das geht nicht, wir machen alles mit Feuerwerk..". Mein Salat für 14 € (!!!) bestand zum Großteil aus Eisbergsalat, der alibimäßig mit Feldsalat und Rucola bestreut wurde sowie Dosenmandarinen und schlecht angemachtem Dressing. Einzig das Rinderfilet war gut. Der Fisch war Durchschnitt, die Pasta sehr weit von al dente entfernt und der Spinat versalzen. Als wir nochmal sagten, dass das Essen ja sehr lange gedauert hat und was die Verzögerung verursacht hat, wurden wir mal wieder ignoriert. Es gab nicht einmal eine Entschuldigung, dass man so lange warten musste. Insgesamt kann ich das Lokal NIEMANDEN empfehlen - es sein denn man steht auf schlechten bis arroganten Service mit mittelmäßigen Speisen in einem für Gaststätten normalen Ambiente. (...ich weiß nicht, aus welchem Grund das tolle Ambiente hier gelobt wurde) Ich kann nicht nachvollziehen, wie Gäste (und sogar Italiener - denn davon ist dieses "italienische" Restaurant meilenweit entfernt!) das Il Mondo weiterempfehlen können. UNBEDINGT MEIDEN! - da kann man auch zu den FastFood-Ketten mit dem goldenen "M" oder der Krone gehen - da ist der Service zwar auch nicht freundlicher, aber man bekommt immerhin die Speisen in gewohnter Qualität und mit wesentlich kürzerer Wartezeit.

Adresse vom Restaurant Mondo Gastro Ltd.


Weitere Restaurants - Deutsch essen in Aschersleben