Reimsbacher Hof Tisch reservieren - Restaurant Reimsbacher Hof in Beckingen german
3.9 5 5
Kapellenstraße 71 Beckingen Saarland 66701
06832 7366

Tisch reservieren - Restaurant Reimsbacher Hof in Beckingen

Reservierungs-System kaufen:

Reimsbacher Hof hat das Reservierungs-System noch nicht aktiviert.
Bitte informieren Sie das Restaurant, dass dieses hier aktiviert werden muss.

Anfragen aktuell nur per E-Mail / Telefon möglich.

Reservierungs-System kaufen

Adresse vom Restaurant Reimsbacher Hof:

Reimsbacher Hof
Kapellenstraße 71
66701 Beckingen

Auf der Karte anzeigen

Kontakt vom Restaurant Reimsbacher Hof

Telefon: 06832 7366
Webseite: http://www.reimsbacherhof.com/

Die Daten werden automatisch vom Google-Places-Dienst übernommen.
Aktualisieren Sie Ihre Daten bitte in Ihrem Google-Konto.

Speisen im Restaurant Reimsbacher Hof:


Deutsch

Bewertungen vom Restaurant Reimsbacher Hof:

Die Daten werden automatisch vom Google-Places-Dienst übernommen.
Aktualisieren Sie Ihre Daten bitte in Ihrem Google-Konto.

Gesamtbewertung: 3.9 (3.9)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Monika Beres von Montag, 29.01.2018 um 19:52 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Nicht an Feiertagen zu empfehlen Wir waren an Weihnachten dort. Es gab ein Buffet. Leider wusste man bei der Buchung fast 2 Monate vorher noch nicht was es zu essen geben sollte. Selbst die Bedienung erfuhr es 1 Tag vorher. Die Speisenauswahl war gross. Menge und Qualität lassen zu wünschen übrig. Filetstücke im Inneren noch roh. Lachs auf Gemüse zerrissen und grau.Spargelcremesuppe kalt, keine Spargelabschnitte und es war eher eine Wassersuppe. Man musste ständig an der Theke nachfragen Pommes, Spätzle u. Co aufgefüllt wurden.Das Rotkraut mit Essig getränkt war eine Katastrophe . Auch das Dessert wurde nicht mehr aufgefüllt. Preis Leistung entsprach in keinem Fall von 30 Euro. Das einzige was wirklich schmeckte waren die Schweinebäckchen und das Wildgulasch. Leider habe ich den Reimsbacher Hof nach 3 Versuchen von meiner Liste gestrichen. ,

Bewertung von Michael Meyer von Dienstag, 31.10.2017 um 14:35 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Leckeres Essen zu angemessenen Preisen. Viel mehr kann man da nicht sagen.

Bewertung von Chris Engel von Mittwoch, 25.10.2017 um 10:04 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Seit sie im TV zu sehen waren ist das Essen sehr viel besser geworden

Bewertung von Michael von Sonntag, 08.10.2017 um 14:50 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Familienveranstaltung September 2017 mit Buffet zu 30,00 € pro Person. Zu Anfang hatten wir einen Sektempfang bei der auch eine Bedienung anwesend war. Diese war nach ca. einer halben Stunde schon nicht mehr anwesend,sodass wir die Gäste selbst bedienen mussten.Ein No Go. Als alle Gäste am Tisch waren , Getränke bestellt auf die wir Anfangs 20 Min. warten mussten. Aussage Sie hätte noch am Buffet zu Arbeiten. Zur Vorspeise: Bestellt waren Fischplatte , Schinkenröllchen mit Spargel und ohne Spargel, Krabbencocktail ,Salate. Schinkenröllchen ohne Spargel gab es aber trotzdem nicht , trotz Bestellung. Antwort , oh Sorry wir dachten.............! Nicht denken , verdirbt das Gehirn. Das Krabbencocktail entpuppte sich als Crevettencocktail ungeschält für Personen , die jenseits der 80 Jahre sind. Also war schälen angesagt , was die älteren nicht kannten und auch nicht gemacht haben. Darauf angesprochen hiess es ein Krabbencocktail sei schliesslich teurer , hallo , wer hat denn bestellt , wir natürlich. Dazu gab es einige Salate,undefiniert. Hauptspeise war bestellt: Schweinefilte , Rinderbraten mit Pfefferrahmsosse , Waldpilzsosse. Spätzle, Kartoffelcratin und Gemüseplatte. Das angebliche Kartoffelcratin war verkocht , matschig und ungeniessbar. Eine Gemüseplatte besteht meines wissens nach aus einem ganzen Blumenkohl, dekoriert mit Brokoli , Erbsen , Möhren und Bohnen. Was haben wir bekommen? Ja genau , Tiefkühlware in einem Topf als Gemüseplatte. Der angeblich Koch meinte , er mache das immer so. Wer hat bestellt,wir natürlich , Frechheit. Zudem haben wir ausdrücklich darum gebeten das alle Gerichte ohne Knoblauch angerichtet werden. An der angeblichen Gemüseplatte war Knoblauch. Wir hatten 2 Gäste die eine Unverträglichkeit gegen Knoblauch haben. Was das bedeutet kann sich jeder vorstellen der dann davon essen will. Hautausschlag , gerötete Augen , Atemnot. Es waren Spätzle bestellt und haben Knöpfle bekommen. Wer hat bestellt , wir. Katastrophe.Aussage , es sei ja dasselbe. Nachdem sich dann die ersten Gäste Speisen auf den Teller gemacht haben,stellten diese fest , das alles kalt war.Eis kalt. Beschwerde, Fehlanzeige , erst nach nochmaliger beschwerde hat sich , viel zu spät jemand bemüht das Essen in die Küche zu bringen um zu erhitzen. Natürlich haben die Gäste danach nichts mehr gegessen. Als wir dann auch noch sagten , das unserer Meinung nach die Sossen aus der Tüte kamen war das Chaos perfekt. Der Koch meinet das sei ja wohl das letzte , nein das Essen war das letzte und schlechteste was ich je auf dem Teller hatte. Ich habe mich dermassen bei meinen Gästen blamiert , und wollte etwas gutes tun. Zum Schluss hieß es , wir könnten die restlichen Speisen einen Tag später abholen. Am darauf folgendem Tag dann , nein das dürfen wir aus hygienischen Gründen nicht. Die haben doch den Schuss nicht gehört. Wenn man den Beruf als "Koch" nicht gelernt hat,sollte man nicht versuchen die Leute zu veräppeln. Das einzige was schnell von statten ging,Sie werden es nicht glauben , war , das die Rechnung schon fertig war als wir nachhause gegangen sind. Ich hätte es darauf anlegen müssen und die Rechnung nicht bezahlen sollen. Der Koch und das gesamte Personal sind es nicht würdig ein Lokal zu führen. Dieses müsste von der Innung verboten werden.

Bewertung von Nico Antony von Sonntag, 23.07.2017 um 12:23 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Hier kommt man gerne zurück!!! Weil man hier ganz normales Essen bekommt aber immer mit einem gewissen Pfiff zubereitet! Und für Wildliebhaber besonders zu empfehlen. Dann das ganze auf der Terasse geniessen, was will man mehr. Ausser vielleicht einer Fliegenklatsche,die haben etwas genervt, und vor allem die Vespen die sich dazu gesellt haben. Aber die sind echt kein Grund nicht noch einmal in den Genuss dieser hervorragenden Küche zu kommen. Sehr zu empfehlen!

Anfahrt zum Restaurant Reimsbacher Hof: