Casa Antonio Lopez Tisch reservieren - Restaurant Casa Antonio Lopez in Remagen
4.3 11
Apollinarisberg 1 Remagen Rheinland-Pfalz 53424
02642 1231

Tisch reservieren - Restaurant Casa Antonio Lopez in Remagen

Adresse:

Casa Antonio Lopez
Apollinarisberg 1
53424 Remagen

Kontakt:

Telefon: 02642 1231
Webseite: http://casa-antonio-lopez.de/

Speisen:


Spanisch

Reservierung:

Casa Antonio Lopez hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Casa Antonio Lopez

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 4.3 (4.3)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Christian Bell von Freitag, 21.10.2016 um 21:54 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wir kommen seit 27 Jahren hier hin. Nie enttäuscht. Das sagt doch alles.

Bewertung von Jens Gemein von Donnerstag, 25.08.2016 um 12:27 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Super super super! Der beste Spanier den ich kenne. Total entspannt genießen

Bewertung von Peter Paffenholz von Samstag, 13.08.2016 um 14:31 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Wartezeit bis zur Essensauslieferung 90 Minuten. Ambiente sehr laut. Nicht meine Liga.

Bewertung von Dlb Dlb von Freitag, 24.06.2016 um 20:39 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Also war jetzt aufgrund von Empfehlungen das erste Mal dort. An die Optik muss man sich gewöhnen. Etwas Renovierungsbedürftig. Aber es kam mir irgendwie gewollt vor. Aber das Essen dort und die Freundlichkeit lässt alles schnell vergessen. War sehr begeistert. Kann es empfehlen.

Bewertung von Florian Metzler von Samstag, 14.05.2016 um 13:38 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Gemütlich. Lecker. Freundlich.

Bewertung von Frank Guettes von Mittwoch, 27.04.2016 um 19:27 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Super Spanisches Restaurant

Bewertung von Nadine Lindenroth von Samstag, 07.11.2015 um 20:06 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Gemütliche Atmosphäre, sehr freundliche Bedienung , leckere Tapas !

Bewertung von Jürgen Thierfelder von Sonntag, 18.10.2015 um 11:04 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Aufgrund einiger Empfehlungen und Beschreibungen bin ich erwartungsvoll dorthin gegangen, zumal ich aufgrund jahrelanger Erfahrungen mit spanischen Tapas in Madrid und und anderswo in Spanien sehr davon angetan bin. Tapas sind allerdings kein Reste-Essen, sondern benötigen besonders viel Beachtung bei den Grundprodukten, sonst wird das nichts. Und das stammt nicht von mir, sondern ist in Spanien allgemein bekannt. Das einfache Ambiente mag zwar z.T. renovierungsbedürftig erscheinen, aber das soll ja angeblich mit zum "spanischen Charme" gehören, obwohl die guten Tapa-Bars in Spanien wie geleckt aussehen. Na ja, das stört mich aber nicht weiter. Weitaus mehr gestört hat mich die Qualität der Tapas und die Art und Weise, wie sie am Tisch präsentiert wurden. Patatas Bravas: ohne das entsprechende Gewürz und ohne(!) die Brava-Sauce, die dem Gericht den Namen gibt. Also nur durch die Friteuse gehuschte Kartoffeln. Almejas: Dose auf und rein in die Schale, das ist selbst in Deutschland anders möglich. Pincho: Viel zu lange auf der Plancha/in der Pfanne gelegen, außen schon sehr "dunkel" und die Fleischwürfel völlig vertrocknet. Albóndigas: Mettbällchen mit ein paar grob geschnittenen Zwiebeln. Völlig am Grundrezept vorbei, das war gar nix. Boquerones al vinagre: Wie bei den Almejas, Behälter auf und lieblos reingekippt, nicht angerichtet mit ganz fein gehacktem Knoblauch und frischem Petersilie, wie es sich zumindest gehört. Boquerones fritos: die Mehlpanade war noch weiß, die hätten noch etwas gemusst, ganz im Gegenteil zu den Pinchos (s.o.). Gambas al ajillo: gerade so, allerdings zu wenig. Conejo: war in Ordnung! Calamares: waren gut! Tinto de la casa: i.O. Und dann das, was als "Café solo" angeboten wurde: Noch nie habe ich ein derartiges mieses Getränk serviert bekommen! Wenn man einen normalen Kaffeevollautomaten mit Jacob´s Krönung nutzt, kann das auch nicht funktionieren. Leider habe ich das aufgrund meines Sitzplatzes vorher nicht sehen können. Aber das so (gegen Geld!) anzubieten, ist schon liebloser Vorsatz! Ok, eine Enttäuschung mehr, die ich in Deutschland bzgl. Tapas erlebt habe.Wenn man das Original gut kennt, funktioniert das eben nicht mit einer Blenderkarte. Man findet im Netz auf anderen Bewertungsplattformen übrigens auch Kommentare von Spaniern, die maßlos enttäuscht waren. Sorry.....

Bewertung von Cinderella Rammin von Montag, 28.09.2015 um 19:30 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Das beste was ich je gegessen habe ! Es ist richtig schön gemütlich und man spürt beim Essen und auch beim Gespräch mit dem Gastwirt, dass we es mit sehr viel liebe macht Immer wieder !!!

Bewertung von Martin S. von Samstag, 09.05.2015 um 15:53 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Tolles Essen und spanische Gelassenheit. Mehr braucht man nicht.

Bewertung von Andreas Gödderz von Mittwoch, 18.03.2015 um 14:15 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Die besten Tapas in meinen Augen weit und breit... Preis / Leistung ist super... Das Ambiente ist genau das richtige um einen entspannten Abend mit den Freunden zu erleben und dabei königlich zu speisen und zu trinken. :-)

Adresse vom Restaurant Casa Antonio Lopez


Weitere Restaurants - Deutsch essen in Remagen