Staaden Gastronomiebetriebe GmbH Tisch reservieren - Restaurant Staaden Gastronomiebetriebe GmbH in Mainz
2.8 9
Gaustraße 19 Mainz Rheinland-Pfalz 55116
06131 574465

Tisch reservieren - Restaurant Staaden Gastronomiebetriebe GmbH in Mainz

Adresse:

Staaden Gastronomiebetriebe GmbH
Gaustraße 19
55116 Mainz

Kontakt:

Telefon: 06131 574465
Webseite: http://www.barrioalto.de/

Öffnungszeiten:

Montag: 17:00–01:00 Uhr
Dienstag: 17:00–01:00 Uhr
Mittwoch: 17:00–01:00 Uhr
Donnerstag: 17:00–01:00 Uhr
Freitag: 17:00–02:00 Uhr
Samstag: 17:00–02:00 Uhr
Sonntag: 18:00–02:00 Uhr

Speisen:


Spanisch

Reservierung:

Staaden Gastronomiebetriebe GmbH hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Staaden Gastronomiebetriebe GmbH

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 2.8 (2.8)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Sebastian Gukenbiehl von Freitag, 08.07.2016 um 07:51 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Die Lokation und insbesondere der Innenhof sind angesichts der recht zentralen Lage absolut top. Die Karte ist recht übersichtlich. Die Tapas haben mich allerdings geschmacklich und auch preislich nicht überzeugt.

Bewertung von Jakob Neff von Mittwoch, 25.05.2016 um 23:45 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Die Bedienung war freundlich, der Rest eher ein Flop. Es gab kaum Auswahl, die Tapas waren kalt, lieblos angerichtet und auch nicht besonders lecker. Zudem war das Essen nicht gerade günstig.

Bewertung von Tim Lucchini von Montag, 07.03.2016 um 14:57 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Location: Sehr gemütlich, wie man sich eine spanische Tapas-Bar vorstellt, jedoch nichts für Menschen mit "Platzangst". Man sitzt schon relativ nah beieinander wenn das Restaurant voll ist. Tipp: am besten reservieren. Im Sommer ist der Innenhof sehr zu empfehlen. Man fühlt sich direkt wie in einer anderen Welt und bekommt von der Stadt erfreulicher Weise nicht mehr viel mit. Essen/Getränke: Wir hatten Paella. Leider mussten wir bei unserem Essen jedoch den Reis reklamieren da dieser noch zu hart war. Ich rede nicht von bissfest sondern wirklich davon, dass er einfach noch nicht gut war. Das Problem wurde jedoch von der stets freundlichen Bedienung gelöst indem die Paella in die Küche zur Nachbearbeitung gebracht wurde. Ansonsten schien mir die Auswahl ausreichend zu sein. Die Weinkarte ist umfangreich und das Angebot lecker. Der hausgemachte Sangria ist zu empfehlen. Service: Wie oben schon erwähnt, die Servicekräfte sind alle sehr freundlich und aufmerksam gewesen. Preis-Leistung/Fazit: Für die Paella (6 Personen = 2 Pfannen) haben wir obwohl des guten Geschmacks, meiner Meinung nach zu viel bezahlt. Ich kenne das Restaurant schon seit gut 15 Jahren und war hier unregelmäßig immer mal wieder zu Besuch. Vor einigen Jahren hat man hier zum nahezu gleichen Preis noch mehr Meeresfrüchte, Fleisch, etc. in der Pfanne gehabt. Leider hat die Quantität abgenommen. Und dann war da halt noch die Sache mit dem Reis. Daher kann ich mit gutem Willen gerade noch so 3 Sterne geben, in der Hoffnung, dass dies ein Ausrutscher war.

Bewertung von Keysar Soze von Montag, 18.01.2016 um 20:25 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Der schlimmste Besuch eines angeblichen spanischen Restaurants in den letzten 5 Jahren. Tapas kalt. Wein nicht vorrätig. Wein vom Tagesangebot = Raketentreibstoff (Gut ist Geschmackssache). Absolut überfordertes Servicepersonal (40 Min. von der Getränkebestellung bis zum ersten Schluck bei nur drei weiteren besetzten Tischen). Schlimmster Höhepunkt war das Kaninchengericht und anhand der Gesichtsausdrücke meiner Leidensgenossen war die Paelle auch augenscheinlich kein Schmaus. Einzigster Lichtblick, die Hühnchenleber - aber frisch aus der Küche - nicht von der Theke. Kommt dann auch tatsächlich heiß und schmeckt. Gut die Leber kam lange nach meinen Hauptgericht, wo ich bereits am zahlen war. Fazit: Lieblos, Planlos und man bekommt das Gefühl nicht los mal schnell auf auf den Trip "spanisches Restaurant" aufgesprungen zu sein - mit starken Abzockgeschmack.

Bewertung von Gabriel Manz von Samstag, 09.01.2016 um 22:56 Uhr

Bewertung: 1 (1)

- Keiner geht ans Telefon - Von der bestätigten Online Reservierung wusste man nichts. - Bekamen Tisch im kalten Nebenraum. Der Tisch steht im Gang zwischen dritten Raum und Toilette. Der kalte, dreckige Tisch am Klo also. - Bedienung war alleine, sehr lieb aber völlig überfordert - Tapas sucht man sich komischerweise an einer Vitrine aus. - Sehr lange dort gestanden bis jemand kam. - Portionierung wird erst nach einer auslachartigten Geste erklärt - Portion Optionen undurchsichtig. Päarchen nach uns hatte die gleichen Probleme. Langes herumstehen vor Vitrine und Schwierigkeiten das System zu verstehen - Die Weinkarte ist groß, die Qualität der Weine aber höchstens durchschnittlich -Die Tapas wurden rasch in der Mikrowelle warm gemacht (Vermutung) - Essens selbst war lecker - Das bestellte wurde vergessen - Der zweite Tapas Teller wurde ohne Brot aber von einem telefonierenden Wirt serviert. (Telefon am Ohr bei Übergabe) - Luups Gutschein wurde netterweise akzeptiert obwohl er für kleine Teller gedacht war. Das Wasser ging dann aufs Haus. TIPP: besorgt euch Ankreuzzettel wie im Besitos. Stellt eine Person permanent an die Theke, und überlegt euch am Wochenende zwei Bedienungen anzustellen. Die Bedienung war wirklich lieb und nett aber überfordert dem Chef schien alles egal zu sein. Komme nicht wieder

Bewertung von Kerstin Kleppich von Sonntag, 19.07.2015 um 09:55 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Klasse! Tapasauswahl war klassisch spanisch. Alles sehr gut geschmeckt aber die tortilla ist der Hammer! Die paella ist ein traum. Personal sehr sehr nett und die Einrichtung versetzt einen in den urlaub! Wir gehen auf jeden Fall wieder hin. Hat evtl. Dder besitzer gewechselt? Die Vorbewertungen kann ich mir nicht anders erklären.

Bewertung von Karl Blomquist von Samstag, 18.04.2015 um 11:11 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Sehr kleine Portionen zum grossen Preis (und damit sind nicht die Tapas gemeint, die auch nicht eben günstig snd). Den 200g-"Beilagen"-Salat gibt`s etwa für 8,90. Die Auswahl an Speisen neben den teuren Tapas ist extrem übersichtlich. Weinkarte dagegen ordentlich. Bier: Bitburger vom Fass und San Miguel aus der Flasche. Ambiente und Bedienung sind gut. Wir gehen da aber wegen Preis-Leistung vermutlich nicht mehr hin.

Bewertung von Jan D von Montag, 13.04.2015 um 12:46 Uhr

Bewertung: 2 (2)

die tapas sind schon nur so mittelprächtig, aber richtig bemerkenswert ist die unaufmerksamkeit des personals. dieses chillt am liebsten am ende der bar. sogar wenn man den tisch direkt dort hat, ist es eine harte aufgabe für den gast bedient zu werden. ob bestellungen an die küche weitergegeben werden entscheidet übrigens auch die bedienung. wir hatten vier verschiedene rotweine, konnten uns aber für keinen so richtig begeistern, obwohl wir sonst gerne spanische rotweine trinken. leider enthielt die weinkarte ausser der name, Region und jahrgang keine weiteren informationen über die charakteristika.

Bewertung von Johannes Dill von Mittwoch, 15.10.2014 um 14:08 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Leckere Tapas, ein Spitzenwein (Tempranillo) eine nette Bedienung und ein anheimelnder Hintrthof.....Hier waren wir nicht zum letzten mal

Adresse vom Restaurant Staaden Gastronomiebetriebe GmbH


Weitere Restaurants - Deutsch essen in Mainz