Naturfreundehaus Rahnenhof Tisch reservieren - Restaurant Naturfreundehaus Rahnenhof in Carlsberg
3.4 15
Hintergasse 13 Carlsberg Rheinland-Pfalz 67316
06356 962500

Tisch reservieren - Restaurant Naturfreundehaus Rahnenhof in Carlsberg

Adresse:

Naturfreundehaus Rahnenhof
Hintergasse 13
67316 Carlsberg

Kontakt:

Telefon: 06356 962500
Webseite: http://www.naturfreundehaus-rahnenhof.de/

Öffnungszeiten:

Montag: 09:00–19:00 Uhr
Dienstag: 09:00–19:00 Uhr
Mittwoch: 09:00–19:00 Uhr
Donnerstag: 09:00–19:00 Uhr
Freitag: 09:00–19:00 Uhr
Samstag: 09:00–19:00 Uhr
Sonntag: 09:00–19:00 Uhr

Speisen:


Deutsch

Reservierung:

Naturfreundehaus Rahnenhof hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Naturfreundehaus Rahnenhof

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 3.4 (3.4)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Sascha S. von Donnerstag, 10.11.2016 um 09:31 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Ich gebe diesen Dreckhaufen einen Stern, warum? Das Mittagessen hat nicht geschmeckt, jeden Tag die gleiche Suppe. Das Bett war einfach Kaputt und in er Dusche war Schimmel. In diesen Naturfreundehaus gab es einfach nur ein Zimmer wo alles schön und gut war sonts war alles dreckig und schimmelich! Geht leiber in ein Hotel!

Bewertung von Sambor von Kattowitz von Samstag, 29.10.2016 um 23:32 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Essen preiswert und schmeckt ganz gut. Tagesessen mit Suppe Salat und Nachtisch für kleines Geld. Nur mit Parkplatz war knapp. Sonst gut zu empfehlen.

Bewertung von Thomas W von Sonntag, 16.10.2016 um 20:14 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Wollte mir was zum mitnehmen bestellen, war nicht möglich sie hätten nix zum reintun war die Antwort. Dabei hätte es einfache Alufolie auch getan. Was machen die wenn jemandem das Essen zu viel ist der Gast den Rest mitnehmen möchte? Die Dame an der Essensausgabe war total unfreundlich, haben es scheinbar nicht nötig. Kann von einem Besuch nur abraten. Gibt andere Lokalitäten im näheren Umkreis wo man freundlich und nett bedient wird.

Bewertung von Harald Schmiedt von Dienstag, 04.10.2016 um 10:49 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Bei Wandereinkehr an einem schönen WE immer mindestens 1 Stunde Wartezeit fürs Essen einkalkulieren. Qualität warmes Essen gut bis sehr gut, Kaffee und Kuchen topp!

Bewertung von Herz Schwestern von Mittwoch, 07.09.2016 um 22:37 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Bitte erspart euch den Weg dorthin, wenn ihr Kinder habt. Ich ( Erzieherin ) kehrte mit einer kleinen Gruppe Kindern ein ( die alle auch noch in der Nähe wohnen, wir sind alle aus dieser Gegend ) und wir haben es hinterher wirklich bereut, weil es uns die Stimmung vermiest hat und wir uns danach sehr unwohl gefühlt haben. Ich habe noch nie so unfreundliches und unprofessionelles Personal erlebt! Ich hatte den Kids ein Eis versprochen. Erst gingen wir hinein, wo uns schon keiner eines Blickes würdigte, geschweige denn ein Hallo rausbrachte. Wir gingen Hände waschen, weil wir ja aus dem Wald kamen. Als wir fertig waren, standen wir minutenlang unbeachtet vor der Theke, zuerst hatte ich Verständnis dafür, denn ein Kunde wurde gerade bedient. Als nächstes wären wir dran gewesen, standen wirklich direkt davor, die Kinder waren schon ganz aufgeregt - da ließ die Dame an der Theke einfach Kunden vor, die sie anscheinend kannte, die aber hinter uns standen, um ihnen Bier und Getränke auszuschenken und ignorierte uns weiterhin. Die Kinder sahen mich schon hilflos an, denn sie würdigte uns keines Blickes. Als endlich sonst wirklich keiner mehr da stand schaute sie uns kalt und grimmig - auffordernd an. Bei der Bestellung wirkte sie ungeduldig bis genervt, drehte sich sogar währenddessen einfach um und lief weg.. Insgesamt hörten wir weder ein Hallo noch ein Tschüß am Ende , von Danke und Bitte kaum zu sprechen. Das Rückgeld knallte sie mir auch einfach auf die Theke, obwohl ich meine Hand hinhielt. Wie kamen uns vor wie Verbrecher, wie als wenn wir irgendwas verbrochen hätten, dabei wollten die Kids nur ein Eis??!? Also wirklich wie im schlechten Film und ich schämte mich vor den Kindern für das abscheuliche und ignorante Wesen dieser Frau! Wenn ich den Kids das Eis nicht versprochen hätte, hätte ich auf dem Absatz kehrt gemacht, weil so ein Gasthaus möchte ich wirklich nicht auch noch unterstützen! Wir fühlten uns wirklich unwohl und unwillkommen und so etwas darf meiner Meinung nach einfach nicht sein, wenn man mit Kegelbahnen, Minigolf, Spielplatz und Landschulheim wirbt, aber dann so ein kinderunfreundliches und unhöfliches Personal einstellt! Womöglich war die Dame auch rassistisch, wir sahen nicht alle deutsch aus - doch draußen an der Tür hing ein Schild à la " Wir sind gegen Rassismus". Das ist doch ein Witz! Die Eltern meiner Tageskinder waren auch nicht " amused" als die Kids ihnen dieses unangenehme Erlebnis erzählten. Es kamen so Sätze wie - Mama, selbst wir sagen Bitte und Danke, die Frau war total unfreundlich. Aber das ist doch dort für Kinder?!?Oder doch nicht?!? Dementsprechende Bewertungen werden folgen. Traurig, dass man hier wohnt und man ein schönes Ausflugsziel hätte..es aber an so etwas scheitert. Wir gehen lieber weiterhin auf die Burg Altleiningen mit ihrem schönen Spielplatz, der wirklich gepflegt und nicht total verwahrlost ist. Die sind nämlich wirklich kinderfreundlich!!! ..und machen nicht nur so!!

Bewertung von Mirko Hanel von Mittwoch, 24.08.2016 um 18:41 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Super schöner Standort, bester Service und immer freundlich. Komme mehrmals jährlich her und freue mich immer über das Käseschnitzel. Urig, familiär und herzlich

Bewertung von Patrick Martins von Sonntag, 24.07.2016 um 16:49 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Wo soll ich anfangen? Als Betreuer hat man es nicht leicht in einer Freizeit mit 32 Kindern, aber traurig, dass es nicht leichter wurde mit diesem Haus. Pros und Contras + riesiges Gelände + viele Aktivitätsangebote (Minigolf, Kegeln, Billard..) +sehr ruhih - unfreundliches Personal vor allem zu den Kindern - das Essen wird in sehr kleinen Portionen ausgeteilt, sodass man pro Essen 5 mindestens 4 mal aufstehen muss und Nachschlag holen gehen muss - wenn man sich Nachschlag holen muss dann muss man !durch die Küche gehen! (Hygiene ist etwas anderes) - uns wurde zugesagt Wasser und Tee für die Kinder gestellt zu bekommen damot sie sich trinken nachfüllen können, erst nach mehrmaligen Bitten im Laufe des zweiten Tages wurde es bereitgestellt - für den Sprudel muss man hinter die Theke an einem Getränke Automaten gehen Hoffe es hilft anderen Gruppen dabei sich zu entscheiden dahin zu gehen.

Bewertung von Normen Esswein von Samstag, 25.06.2016 um 18:22 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Immer wieder gerne dort

Bewertung von Wolfgang Weber von Donnerstag, 31.03.2016 um 13:35 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Natur pur...... Ich selbst komme seit Jahren in den Rahnenhof. Meine Tagungen dort kommen immer wieder gut bei den Teilnehmern an. Geschätzt werden die neu renovierten Zimmer, das gastronomische Angebot und ganz besonders, die lieben und zuvorkommenden MitarbeiterInnen. Hierfür ein großes Dankeschön! Die nächste Veranstaltung ist schon in Vorbereitung!

Bewertung von Mike Fraehsdorf von Mittwoch, 16.03.2016 um 22:07 Uhr

Bewertung: 3 (3)

+ Günstige Preise für Speisen und Getränke + Wartezeiten auch Samstags normal + Spielplatz + Kinderspielezimmer + Die Angestellten waren immer sehr freundlich und vorallem auch kinderfreundlich - Das für Kinder trotz Unterbringung auf einem Ausziehsofa der volle Kinderpreis zu entrichten ist, hat das Erlebnis beim Auschecken etwas eingetrübt (-) Quasi kein Mobilfunknetz verfügbar (was für uns bei einem zwei Tage Trip Ok war). (-) Frühstück von 8 bis 9 Uhr

Bewertung von klaus Willer von Sonntag, 10.01.2016 um 20:17 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Lange Wartezeiten! Essen ist aber okay und auch reichhaltig!

Bewertung von Tim Gärtner von Donnerstag, 07.01.2016 um 05:30 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Coole zimmer mit leckerem essen und einer schönen umgebung

Bewertung von Zehra Yanar von Dienstag, 30.06.2015 um 13:28 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Bewertung von Heiko Marciniak von Mittwoch, 05.11.2014 um 17:55 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Was soll man dazu sagen? Wurde im Umfeld hoch gelobt, die Ernüchterung kam beim Eintreffen. Die Zimmer dreckig, auf das mäßige Essen muss man bis zu einer Stunde warten (manchmal auch etwas länger ...). Geworben wird mit Produkten aus der Region. Ich frage mich nur, wo die letztes Wochenende waren ... Wahrscheinlich alle ausgegangen, Wurst und Käse zum Frühstück vom Discounter, abends sah es nicht viel besser aus. Gibt es in der Pfalz eigentlich kein Obst??? In der Pfalz möglicherweise schon, nur nicht im Rahnenhof ... Weder ein Apfel, noch eine Birne, von so exotischen Früchten wie Bananen ganz zu schweigen ... Ist das zu viel verlangt? Ach ja, Thema Kinderfreundlichkeit ... Spielzimmer verschlossen, teilweise unfreundliches Personal, Zimmer wird erst nach zweiter Anfrage geöffnet. Wieso schreibt sich der Rahnenhof seine besondere Kinderfreundlichkeit auf die Fahnen? Da passt irgend etwas nicht zusammen. Dort scheint ohnehin die Zeit in den siebziger Jahren stehen geblieben zu sein. Grundaussage : Die Pfalz ist schön, aber im Rahnenhof zu übernachten, das sollte man möglichst vermeiden. Wenn man mittags ausreichend Zeit mitbringt, kann man dort ja mal die Mittagskarte testen. Allerdings sollte man schon mindestens 90 Minuten einplanen ...

Bewertung von Hubert Metzler von Freitag, 05.09.2014 um 22:49 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Gutes Essen! Schoener Ort zum rasten.

Adresse vom Restaurant Naturfreundehaus Rahnenhof