Objektgesellschaft Capitol GmbH Tisch reservieren - Restaurant Objektgesellschaft Capitol GmbH in Köln
4.2 8
Hohenzollernring 79-83 Köln Nordrhein-Westfalen 50672
0214 3149894

Tisch reservieren - Restaurant Objektgesellschaft Capitol GmbH in Köln

Adresse:

Objektgesellschaft Capitol GmbH
Hohenzollernring 79-83
50672 Köln

Kontakt:

Telefon: 0214 3149894
Webseite: http://www.alpha-industrial.com/

Öffnungszeiten:

Montag: 10:00–19:00 Uhr
Dienstag: 10:00–19:00 Uhr
Mittwoch: 10:00–19:00 Uhr
Donnerstag: 10:00–19:00 Uhr
Freitag: 10:00–19:00 Uhr
Samstag: 10:00–18:00 Uhr
Sonntag: Geschlossen

Speisen:


Italienisch

Reservierung:

Objektgesellschaft Capitol GmbH hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Objektgesellschaft Capitol GmbH

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 4.2 (4.2)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Axel Katerbau von Donnerstag, 14.04.2016 um 11:14 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Bewertung von Niklas P von Samstag, 19.03.2016 um 18:02 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Sehr schick.

Bewertung von Andrea Müller von Montag, 15.02.2016 um 12:06 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Pasta mit Parmesan und Trüffel - einfach großartig.

Bewertung von Gerda Schuetz von Mittwoch, 10.02.2016 um 23:19 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Was sind das für inkompetente Leute, die hier auf dieser Seite über das Restaurant schreiben? Hier auf dieser Seite handelt es sich nämlich um eines der tollsten Möbelhäuser Deutschlands! Sensationelle Sitzmöbel! Zuerst schauen und dann keppeln!

Bewertung von Pianissimo Pianisten Agentur von Montag, 24.08.2015 um 16:21 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Großartiges Essen ... Sehr zu empfehlen sind die ganzen Fischgerichte, aber auch Hähnchen in Gorgonzolasauce. Kann ich sehr empfehlen.

Bewertung von T Estit von Donnerstag, 29.01.2015 um 21:04 Uhr

Bewertung: 1 (1)

unglaublich. 1. Der Mittagstisch - beworben mit ab 5,50 inkl. Salat - kostet dann auch mal 10,50 pro Portion inkl. Salat also besser vorher nachfragen 2. die als Mittagstisch (und einzige verfügbare Speise) angebotene vegetarische Lasagne war voll mit Fleischwurst (Mortadella) - der Chef hatte sich vertan. 3. Wenn es wenigstens geschmeckt hätte. Die Lasagne bestand aus Fleischwurstwürfeln, zwei Scheiben Lasagneblätter und schwamm in Creme Fraiche oder Frischkäse und war mit 4 Zuccinischeiben bestückt. Sonst wirklich nicht - keine Gewürze (nicht mal Salz und Pfeffer) - nichts - absolut eckelhaft Es sei denn man liebt lauwarmen Frischkäse zu löffeln. Und ich liebe Nudeln - aber nicht mal das Lasagenblatt war irgendwie lecker. Nudeln mit Ketchup wären im Vergleich unglaublich gut gewesen! Die Soße auf dem Eisbergsalat und das gereichte Brot haben gut geschmeckt.

Bewertung von Ja. S. von Sonntag, 08.09.2013 um 12:20 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Ich war gestern mit meinem Freund zum Frühstücksbuffet im Natuzzi in Köln. Wir hatten den Groupongutschein und haben somit 14.50€ für 2 gezahlt (ohne Getränke). Das Lokal ist schön und modern eingerichtet. Wir hatten reserviert und wurden von der Kellnerin zu unserem Tisch gebracht. Der befand sich am Ende des Lokals, vor einem großen - saudreckigem- Spiegel. Uns wurde recht schnell ein Aperitif mit den Worten "Der gehört dazu." auf den Tisch gestellt. Was das war - keine Ahnung. Geschmeckt hat er uns jedenfalls nicht. Bis wir ein Getränk bestellen konnten, vergingen einige Minuten, deutlich mehr, als normal üblich sind. Die Kellnerin war wirklich lahm und mäßig freundlich. Zum Buffet: es war enttäuschend. Zur Auswahl standen: Ciabatta, 2 Sorten Brötchen, Crossaints, Joghurt&Milch mit ein paar Cornflakes, etwas Obst und Gemüse, eine geringe Auswahl an Aufschnitt, gekochte Eier Zur Qualität der Speisen: schlecht - die eine Sorte der 2 Brötchensorten war hart und staubtrocken (es handelte sich nicht um frische Brötchen/ Backwaren, sondern um selbst aufgebackene!) , die Aufback-Crossaints waren ebenfalls hart und trocken, schmeckten wie von vorgestern, eigentlich konnte man nur das Ciabatta essen. Das Gemüse und das Obst waren ebenfalls trocken. Es dauerte ewig, bis der Aufschnitt nachgelegt wurde, was wirklich problematisch war, denn es gab ja fast nichts. Als ich um halb 12 ein Baguettebrötchen essen wollte, war bereits keins mehr da und die übrigen trockenen Vollkornbrötchen wurden in den Ciabatta/Crossaint- Korb gekippt. Das Buffet war zudem sehr lieblos angerichtet, keine Deko (außer, man zählt die zahlreichen Fliegen als Deko). Der Boden des Lokals war wahnsinnig dreckig, er wurde nur von dem siffigen Damenklo getoppt. Ein Blick in die Menükarte hat mich dann endgültig verstimmt: Exakt das gleiche Frühstück inklusive Getränk (dafür ohne Aperitif) kostet 12.50€! Also weniger als auf dem Gutschein angegeben ( daher vllt. der Satz : "Preisnachweis: *Der Rabatt bezieht sich auf den Originalpreis zum Zeitpunkt der ersten Veröffentlichung der Werbung." ?!) Ich empfinde das als absolute Kundenverarsche. Mit unseren Getränken , die wir ja extra zahlen mussten, haben wir im Endeffekt fast nichts gespart, denn wir hätten ja einfach regulär 12.50€ zahlen können. Finde ich einfach nur frech. Davon abgesehen, dass dieses Buffet im Leben keine 14.50€ wert ist. Das war wirklich das schlechteste Frühstücksbuffet, das ich jemals gesehen habe. Die geringe Auswahl war noch das kleinste Problem. Ich denke, man darf schon frische Ware erwarten und ein sauberes Lokal. Ich rate jedem davon ab, seinen Groupongutschein dort einzulösen. Tauscht ihn besser um und geht ins Alex, dort ist das Buffet um Klassen besser!

Bewertung von Tony England von Samstag, 05.01.2013 um 13:49 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Ehrlich gesagt, der schlechteste witz seit langem! Okay, die bedienung war freundlich aber der rest war und ist eine katastrophe. Es gab nichtmals brötchen beim 'ital. Buffet' . Es fehlte ständig etwas auf dem (2,5 meter langen!!!) buffet-tisch. Die wc-anlage war sehr hübsch anzusehen aber leider verschmutzt, lose und die frabe blätterte an einigen stellen. Die TK-croissants und zu stein gekochte eier (eigelb war schwarz getönt) und die restliche minimalistische auswahl rundeten den eindruck ab. 30€ für 2personen-buffet und 10,40 für 2 kaffee und 2 O-Saft aus der Tüte. Danke, Nie wieder. Peinlich!

Adresse vom Restaurant Objektgesellschaft Capitol GmbH


Weitere Restaurants - Italienisch essen in Köln