Causas Peru Tisch reservieren - Restaurant Causas Peru in Köln
4.6 8
Venloer Straße 531 Köln Nordrhein-Westfalen 50825
0221 44902886

Tisch reservieren - Restaurant Causas Peru in Köln

Adresse:

Causas Peru
Venloer Straße 531
50825 Köln

Kontakt:

Telefon: 0221 44902886
Webseite: http://causas-koeln.de/

Öffnungszeiten:

Montag: 17:00–00:00 Uhr
Dienstag: Geschlossen
Mittwoch: 17:00–00:00 Uhr
Donnerstag: 17:00–00:00 Uhr
Freitag: 17:00–00:00 Uhr
Samstag: 17:00–00:00 Uhr
Sonntag: 17:00–00:00 Uhr

Speisen:


Amerikanisch

Sonstiges:

Barrierefrei: nein

Reservierung:

Causas Peru hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Causas Peru

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 4.6 (4.6)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von michael machin polanco von Sonntag, 13.11.2016 um 19:19 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Super lecker, gut zu entfehlen.

Bewertung von Harald Hehmann von Freitag, 26.08.2016 um 10:09 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Leckere vegane und vegetarische Gerichte welche direkt in der Karte gekennzeichnet sind. Guter und freundlicher Service in einem passenden Ambiente.

Bewertung von Jo Pa von Dienstag, 14.06.2016 um 07:53 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Bedienung war sehr freundlich und nett. Das wirklich peruanische Essen war sehr gut. Und es gab original peruanisches Bier!

Bewertung von Carsten Lackner von Sonntag, 05.06.2016 um 21:47 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wir hatten einen großartigen Abend im Causas Peru. Vorab wurden wir bereits mit einem Pisco Sour aufs Haus begrüßt, zur Vorspeise hatten Wir Anticuchos und Empanadas und als Hauptgerichte Aji de Gallina und Causa de Pollo. Alle Gerichte waren wirklich top und auch die hausgemachte Limonade und der Pisco Sour sind nur zu empfehlen. Abgerundet wurde unser Abend mit ein paar Churros, die uns ebenfalls spendiert wurde von der wirklich perfekten und sehr herzlichen Bedienung. Auch das Preis-/Leistungsverhältnis ist vollkommen in Ordnung - immer gerne wieder.

Bewertung von Hape Gringito von Samstag, 14.05.2016 um 20:09 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Wir sind eine perunisch Mix Familie und gehen oft und gerne traditionell peruanisch Essen. Von Freunden aus der Umgebung haben wir von der Eröffnung von Causa gehört. Die Begeisterung ist schnell geschwunden. Viel zu lange Wartezeiten zwischen den Getränken und Essensausgabe. Die Qualität der Produkte war gut, hat geschmacklich nicht unsere Wünsche erfüllt. Das Preis Leistungsverhältnis empfanden wir nicht angepasst. Service war freundlich. Weitere Besuche ausgeschlossen.

Bewertung von Stefan Matthiessen von Dienstag, 08.03.2016 um 12:33 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Was viele Jahre die pan-asiatische, die skandinavische und eigentlich schon immer die französische Küche war, soll dieses Jahr die südamerikanische und vor allem die peruanische Küche werden: Ein nachhaltiger und langlebiger gastronomischer Trend. In einschlägigen Fachkreisen wird sie als ursprünglich, vielseitig und durch geografische wie zuwanderungsbedingte Einflüsse auch durchaus überraschend und abwechslungsreich beschrieben. Das leuchtet durchaus ein, da Peru an sich ein unheimlich großes und durch seine Topografie auch ein unheimlich vielseitiges Land ist, das sich vom Äquator bis zum 18. Breitengrad streckt und zusätzlich Höhenunterschiede von bis zu 6.700 Meter aufzuweisen hat. Die peruanische Landesküche lässt sich demnach grob in die jeweilige Küche der einzelnen Landesteile Costa (Küste), Sierra (Anden & Hochland) und Selva (Regenwald) gliedern, die selbst sehr unterschiedlich sind und auf die jeweilig verfügbaren Ressourcen zugreifen. Ganz maßgeblichen Einfluss auf die peruanische Küche haben zudem die Einwanderer aus Spanien, Afrika aber vor allem auch aus Japan genommen. Eine Konstante zieht sich jedoch durch die peruanische Küche: Die Verwendung von Mais, Kartoffeln und der Wurzelknolle Maniok. Dies wird auch hervorragend vom Causas Peru im Kölner Traditionsveedel Ehrenfeld aufgegriffen. Das kleine Ecklokal überzeugt schon optisch durch Schlichtheit und Gemütlichkeit. Der Speiseraum, dessen visuelle Highlights die Bar im vorderen und der Kamin im hinteren Bereich sind, ist dezent aber durch die Landesfarben Perus durchaus ansprechend gehalten. Kein Kitsch, wenig Folklore, die sachliche Schönheit überwiegt. In jeder Hinsicht positiv und ein eindeutiges Indiz von Authentizität sind sowohl das Publikum, als auch die spanisch sprechende Gastgeber. Auch der Blick auf die Speisekarte verspricht einen unverfälschten Einstieg in die Landesküche Perus. Gehalten wird dieses Versprechen über jeden Gang hinweg - und das ohne Ausnahme. Geschmacklich durchaus als einzigartig zu bezeichnen, in der Qualität der verarbeiteten Lebensmittel ausnahmslos positiv und bei Präsentation und Tellergröße kreativ wie großzügig, ist die Küche des Causas Peru eine kulinarische Bereicherung für Köln. Besonders hervorzuheben sind die Ceviche, ein Nationalgericht Perus, bestehend aus rohem, mariniertem Weißfischfilet in einer Vinaigrette von Limettensaft, Koriander und Gemüsezwiebeln. Die im Causas Peru servierten Varianten - traditionell, mit Avocadocreme oder einem Rocoto-Dip - zählen mitunter zu den besten Ceviches, die ich in Europa je gegessen habe. Auch die Tamales - in Maisteig gefülltes Fleisch, gedämpft in Bananenblättern - und die Empanadas con Pollo verdienen es an dieser Stelle genannt zu werden, da sie in ihrer Köstlichkeit kaum zu überbieten waren. Bei den Hauptgerichten überzeugte vor allem das Lomo Saltado, dessen Qualität in Köln auch seinesgleichen suchen müsste und geschmacklich nachhaltig in Erinnerung blieb. Wer in Köln die peruanische Trendküche erleben möchte, die jedoch an Bodenständigkeit, Authentizität und geschmacklicher Finesse kaum zu überbieten ist, ist im Causas Peru bestens aufgehoben. Sollte Ceviche auf der Wunschliste der Entdeckungen stehen, so empfiehlt es sich nicht sonntags zu kommen, da das Restaurant hier nur schwer an frischen Fisch kommt. Oder man kommt wieder, denn das lohnt sich allemal!

Bewertung von Olaf Wendisch von Samstag, 30.01.2016 um 21:04 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Leckeres Ceviche, alles andere auch schmackhaft. Günstiger guter Wein.

Bewertung von John K. von Sonntag, 06.12.2015 um 19:56 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wir wohnen ums Eck und holen gerne dort sonntags ne Pizza. Sie ist lecker und kommt aus einem Holzkohleofen, und das schmeckt man. Keine 0-8-15 Pizza! Holen immer wieder gerne dort!

Adresse vom Restaurant Causas Peru


Weitere Restaurants - Italienisch essen in Köln