Daitokai Tisch reservieren - Restaurant Daitokai in Köln
4.6 20
Kattenbug 2 Köln Nordrhein-Westfalen 50667
0221 120048

Tisch reservieren - Restaurant Daitokai in Köln

Adresse:

Daitokai
Kattenbug 2
50667 Köln

Kontakt:

Telefon: 0221 120048
Webseite: http://www.daitokai.de/

Öffnungszeiten:

Montag: Geschlossen
Dienstag: 18:00–22:00 Uhr
Mittwoch: 18:00–22:00 Uhr
Donnerstag: 18:00–22:00 Uhr
Freitag: 12:00–14:00 Uhr, 18:00–22:00 Uhr
Samstag: 12:00–14:00 Uhr, 18:00–22:00 Uhr
Sonntag: 12:00–14:00 Uhr, 18:00–22:00 Uhr

Speisen:


Asiatisch

Reservierung:

Daitokai hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Daitokai

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 4.6 (4.6)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von M. B. von Sonntag, 13.11.2016 um 09:43 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr leckeres essen. Zuvorkommende Bedienung. Alles gut organisiert.

Bewertung von Juergen Schmitz von Dienstag, 08.11.2016 um 23:11 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Absolute Top Location mit ausgezeichneter Qualität der Speisen. Zusätzlich sehr angenehmes Ambiente und nettem Personal. Hier fühlt man sich rundum wohl.

Bewertung von chris von Samstag, 29.10.2016 um 09:10 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Wir sind gerne im Daitokai. Leider schwanken die Qualität der Speisen. Letztmalig waren wir leider etwas enttäuscht

Bewertung von Sonja Muenchen von Dienstag, 18.10.2016 um 17:59 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Das Daitokai ist ein japanisches Teppanyaki-Restaurant. Bereits beim Betreten des Lokals hat mein Mann sofort gesagt: "Riechst du das? Das ist genau der Geruch, als wenn man in Asien in so ein Restaurant geht." Der Geruch ist schwer zu beschreiben, eine Mischung aus gegrilltem Fleisch und dem süßlichen der Soja/Teriyakisauce. Auf jeden Fall wirkte das auf mich schon mal sehr appetitanregend. Noch gar nicht ganz drinnen, kam sofort ein junger Mann und hat uns unsere Jacken abgenommen. Eine Dame brachte uns dann gleich vorne links in den kleineren Raum, wo insgesamt 4 Tische für je 8 Personen stehen. Das Lokal war nicht ausgebucht, so dass jeweils nur 6 Personen an den Tischen platziert wurden, was eine tolle Privatsphäre brachte. Gleich beim Hinsetzen merkte ich schon, dass es relativ kühl war im Raum und es zog auch etwas im Rücken. Ich hatte leider keine Strickjacke dabei und habe mir dann einfach meine Jacke wieder aus der Garderobe holen lassen und über den Stuhl gehängt, da war es dann etwas besser. Es wirkte auch alles recht kalt und kahl im Lokal. Da das Hauptaugenmerk aber sowieso auf dem Teppan-Grill liegt, war das trotzdem ok. Der Service war den ganzen Abend über sehr freundlich und aufmerksam. Jedes Gericht wurde beim Servieren nochmals erklärt und wir wurden auch immer wieder gefragt, ob alles passt. Wir haben uns für das Menü Iroli Spezial entschieden für 67€ pP inkl. Teppan-Eis und zusätzlich 2 Vorspeisen zum Teilen vom Teppan-Grill, denn uns waren beim Menü definitiv zu viele Gänge aus der Küche. Vorweg gab es als Appetitanreger ein Stückchen mariniertes Zanderfilet, der vielleicht etwas kühl war, aber sehr fein gewürzt. Anschließend folgten 3 kleine Vorspeisen, die ganz ok waren. Nun kam dann endlich der erste Gang am Tisch zubereitet: Riesengarnelen, Lachsfilet und Jacobsmuschel mit Gemüse. Einfach nur lecker und alles perfekt auf den Punkt gegart! Jetzt folgte wieder ein Gang aus der Küche - ein gemischter Salat mit Daitokai-Dressing. War ok, hat aber auch keine besondere Freude verursacht. Ohne Pause folgten dann gleich die zwei zusätzlichen Vorspeisen, das fand ich nicht so gut. King Crab-Suppe auf japanische Art - eine Misosuppe mit Krabbenfleisch. Das Krabbenfleisch war aber noch in der Schale. Zwar wurde einem das entsprechende Besteck dazu gereicht, aber trotzdem war es eine kleine Sauerei und zudem waren die Schalen auch so heiß und natürlich voll mit Suppe. Fand ich nicht so ideal und würde es nicht wieder bestellen, auch wenn es gut geschmeckt hat. Allerdings fand ich 16€ dafür definitiv auch zu viel. Maishähnchen mit Teriyaki-Sauce (15,50€) dagegen war ein Traum! Nun folgten dann die Hauptgerichte, die wir zwar zeitgleich serviert bekommen haben, aber nach der Hälfte dann die Teller getauscht haben. Entenbrust "Label Rouge" mit Orangen-Teriyaki-Sauce, Pilzen, Gemüse und Reis: Perfekt, besser geht's nicht. Mein Wunsch nach medium wurde auf den Punkt erfüllt und es war ein tolles Geschmackserlebnis. Rinderfilet Charolais aus der Bourgogne mit Pilzen und Gemüse und Reis: Auch hier kann man einfach nur wow sagen, wie der Koch es perfekt medium-rare gebraten hat. Geschmacklich waren die 5 Gerichte vom Teppan-Grill in jedem Fall das Highlight. Als Dessert haben wir uns für das Teppan-Eis entschieden. Das brennende Herz war in jedem Fall das optische Highlight, auch wenn das Vanilleeis geschmacklich nur ok gewesen ist. Die flambierten Früchte waren aber sehr fein. Insgesamt kann man also sagen, dass nicht alles perfekt war und ich beim nächsten Mal sicher nicht wieder ein Menü nehmen würde, sondern mir mein Gänge selber zusammen stellen würde. Aber das, was hier vom Teppan-Grill kam war in jedem Fall perfekt und hat 6 Sterne verdient und genau diese Gerichte waren ja der Grund, dieses Restaurant zu besuchen. Daher kann es von mir hier in der Summe auch nur 5 Sterne geben, denn meine Erwartungen wurden erfüllt und sogar übertroffen. Was ein Erlebnis!

Bewertung von Jürgen Schwörer von Dienstag, 11.10.2016 um 22:52 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Einfach lecker

Bewertung von Lars B. von Samstag, 27.08.2016 um 14:52 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sushi ist einer meiner lieblings Speisen. Dort waren wir bei dem 22. Geburtstag von meinem Bruder. Es wurde für meinen Bruder auch gesungen das fand ich sehr gut und nett.

Bewertung von Marlène-Bijoux Metz von Samstag, 27.08.2016 um 11:36 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Absolut der Hammer! Die Zubereitung des Essens am Tisch lässt einem das Wasser im Mund zusammen laufen.

Bewertung von Jürgen Pupplies von Mittwoch, 17.08.2016 um 22:08 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Ein Stern ist noch zu viel, besser wären -5 Sterne. Es war das schlechteste Teppanjaki, was ich bis jetzt gegessen habe, ich bin weltweit unterwegs. Das Fleich von der billigsten Qualität, der Reis, der blanke Matsch, er wird normalerweise auf der Platte zubereitet. Von Show überhaupt keine Spur, die Köche sollte man mal in die Lehre schicken. Die Preise jenseits von gut und böse. Die Bedienung ist weder der deutschen noch der englischen Sprache mächtig.

Bewertung von ʎәʞɹɐqɹәʇsәʍ uɐɾ von Dienstag, 12.07.2016 um 20:26 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Die Auswahl ist auf wenige Menügänge beschränkt, die speziell am Brattisch frisch zubereitet werden. Erlebnis-Gastronomie.

Bewertung von Carsten Mueller von Sonntag, 19.06.2016 um 14:59 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Das Konzept des Daitokai ist, dass man dem Koch bei der Zubereitung zusehen kann. Man sitzt also um riesige Herdplatten herum und kann dem Koch bei der Arbeit zusehen. Das fördert den Appetit und durch den Geruch in der Kleidung hat man noch etwas länger davon. :-) Es gibt aber auch Sushi von ausgesprochen hoher Qualität. Einen tollen Show-Effekt bietet auch das flammbierte Eis. Das übrigens mit dem Obst auch sehr gut schmeckt. Die Qualität der Speisen ist durchweg hoch, die Preise sind es auch

Bewertung von Angelina Urbanik von Samstag, 04.06.2016 um 16:02 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Essen ist zwar Top, jedoch ist die Bedienung nicht der deutschen Sprache mächtig, und vergisst Getränke bzw. fragt gar nicht erst nach, ob neue gewünscht werden. Außerdem wurde vor dem Essen gefragt ob man noch nachbestellen kann, was bestätigt wurde, jedoch war dies dann doch nicht mehr möglich, sodass ich hungrig nach Hause gehen musste. Desweiteren wurde man nach einer Beschwerde gar nicht mehr bedient, sodass auch kein Dessert mehr kam. Ich bin sehr enttäuscht, dass das Daitokai so nachgelassen hat, und werde es auch nicht mehr besuchen.

Bewertung von Marco Verch von Freitag, 03.06.2016 um 02:09 Uhr

Bewertung: 5 (5)

"Erlebnis-Japaner", bei dem das Essen direkt am Tisch zubereitet wird. Schmeckt sehr gut und ist eher etwas für besondere Anlässe.

Bewertung von Stefan Reuter von Sonntag, 08.05.2016 um 13:13 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Da Essen wird direkt am Tisch zubereitet und ist hervorragend. Besonders zu empfehlen ist das Teppan-Eis als Dessert.

Bewertung von Torben Wengelnik von Sonntag, 27.03.2016 um 22:38 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Das Essen ist herausragend und wird direkt am Tisch zubereitet. Ein schöner Platz für ein besonderes Essen.

Bewertung von Yannick Wahlen von Montag, 14.03.2016 um 20:05 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Meeeeeeeeeggggggaaaaaa geil

Bewertung von Lutmillo Harald Koslowski von Donnerstag, 26.11.2015 um 11:18 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Guten Abend allerseits, ich und meine reizende Gattin waren auf der Suche nach einem luxeriösen schmackhaften Restaurant der Oberklasse. Ich machte mich im InterWebs auf die Suche und stieß aufgrund der durchweg positiven und begeisterten Bewertungen glücklicher Kunden auf dieses Lokal. Wir beiden machten uns also diesen Samstag Abend guter DInge auf den Weg in Richtung Daitokai JFC Restaurant. Allerdings wurden wir schon beim Anblick des heruntergekommenen Gebädues enttäuscht. Mittlerweile skeptisch entschieden wir uns schweren Herzens für eines von den allen preislich nicht refertigbaren 5-Gänge Menüs. Nach ca. einer Stunde war es dann endlich angerichtet. Die Vorspeise wurde uns vom durchweg unhöflichen Personal dann auf den Tisch geklascht und dass obwohl diese längst kalt war. Zu allem Überfluss fand meine Frau dann noch ein Haar in ihrem Essen und der Abend war gelaufen. Nachdem wir dann so schnell wie möglich dieses Restaurant verlassen wollten mussten wir uns noch eine Standpauke über unsere angeblich zu hohe Lautstärke anören. Alles in allem einfach nur enttäuschent. Zu hohe Preise, kaltes Essen, unhöfliches Personal und ein Haar im Essen! Nie wieder.

Bewertung von Frank Forster von Mittwoch, 11.11.2015 um 12:07 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Hoher Preis aber durch top Qualität absolut okay

Bewertung von Ralf Wierich von Freitag, 21.08.2015 um 08:51 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Das Essen hier ist immer wieder ein Erlebnis. Hier wird am Tisch zubereitet, es schmeckt stets hervorragend. Es gibt auch ein vegetarisches Menü. Die Getränkeauswahl umfasst auch viel japanisches.

Bewertung von Yannick Wahlen von Sonntag, 11.01.2015 um 10:54 Uhr

Bewertung: 5 (5)

SUPER GUT ich war dort schon selber essen und es ist super und die Bedienung ist super freundlich

Bewertung von Wolfgang Riemann von Freitag, 26.12.2014 um 12:49 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Meine Familie ist hier seit nunmehr 16 Jahren zu Weihnachten als Gast. Das Essen ist herausragend gut.

Adresse vom Restaurant Daitokai


Weitere Restaurants - Chinesisch essen in Köln