Landgasthof zur Fluchtburg Tisch reservieren - Restaurant Landgasthof zur Fluchtburg in Grefrath regional
3.8 5 5
Niederfeld 10A Grefrath Nordrhein-Westfalen 47929
02158 2127

Tisch reservieren - Restaurant Landgasthof zur Fluchtburg in Grefrath

Reservierungs-System kaufen:

Landgasthof zur Fluchtburg hat das Reservierungs-System noch nicht aktiviert.
Bitte informieren Sie das Restaurant, dass dieses hier aktiviert werden muss.

Anfragen aktuell nur per E-Mail / Telefon möglich.

Reservierungs-System kaufen

Adresse vom Restaurant Landgasthof zur Fluchtburg:

Landgasthof zur Fluchtburg
Niederfeld 10A
47929 Grefrath

Auf der Karte anzeigen

Kontakt vom Restaurant Landgasthof zur Fluchtburg

Telefon: 02158 2127
Webseite: http://www.zur-fluchtburg.de/

Die Daten werden automatisch vom Google-Places-Dienst übernommen.
Aktualisieren Sie Ihre Daten bitte in Ihrem Google-Konto.

Öffnungszeiten vom Restaurant Landgasthof zur Fluchtburg:

Montag: Geschlossen
Dienstag: 12:00–20:30 Uhr
Mittwoch: 12:00–20:30 Uhr
Donnerstag: 12:00–20:30 Uhr
Freitag: 12:00–20:30 Uhr
Samstag: 12:00–20:30 Uhr
Sonntag: 10:00–20:30 Uhr

Die Daten werden automatisch vom Google-Places-Dienst übernommen.
Aktualisieren Sie Ihre Daten bitte in Ihrem Google-Konto.

Speisen im Restaurant Landgasthof zur Fluchtburg:


Deutsch

Bewertungen vom Restaurant Landgasthof zur Fluchtburg:

Die Daten werden automatisch vom Google-Places-Dienst übernommen.
Aktualisieren Sie Ihre Daten bitte in Ihrem Google-Konto.

Gesamtbewertung: 3.8 (3.8)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Andreas Kesternich von Samstag, 27.01.2018 um 21:22 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Wer Ende Januar noch mit Weihnachtsdeko und leuchtenden Baum Essen will ,ist hier richtig. Zum Essen muss man sagen,Qualität und Preis stimmen nicht.Ausserdem ist das ganze Lokal in die Jahre gekommen und müsste mal renoviert werden.

Bewertung von Jörn Heisters von Samstag, 30.12.2017 um 12:23 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Um es vorweg zu nehmen: Das war wohl das letzte Mal, dass wir hier eingekehrt sind und gegessen haben bzw. es wollten. Die beste Zeit hat die Fluchtburg scheinbar hinter sich: der Zahn der Zeit nagt nicht nur an Gebäude und Einrichtung sondern auch am Inhaber und seinen letzten verbliebenen Weggefährten. Die Einrichtung des Interieurs und dessen Anstrich haben ihr MHD bei weitem überschritten. In den Toiletten weht der Hauch der vergangenen 60er Jahre. Früher war die Fluchtburg bekannt für eine gut bürgerliche Küche: heute hat konzentriert man sich eher auf die Kurztouristen zum Kaffee und Kuchen, die auf hier ihren Fahrrädern im Sommer Einkehr halten. Kann man auch verstehen: bei Kaffee und Kuchen verdient man schnelles Geld und muss sich keine große Mühe geben. Für uns war es das letzte Mal hier: ... ein leeres Lokal... eine unfreundliche, teilnahms- und lustlose Bedienung.....trockenes - in vier Stücke geschnittenes Schwarzbrot - als Amuse-Gueule....abgestandenes Bier. ohne Kohlensäure...abgelaufenes Dunkelbier......tot gegartes Essen das in erster Linie aus der Mikrowelle stammt... ein Kritik unfähiger Wirt, der sich schlussendlich auch noch abfällig über seine Gäste äußert, statt sich der Reklamationen anzunehmen. Eigentlich schade drum: aber wenn ein Wirt seinen Gästen es so offensichtlich vermittelt, das es ihm hier nur noch um das Geld geht und Spaß und Freude am Gast längst ihre Bedeutung verloren haben, dann muss er sich nicht wundern wenn die Hütte leer bleibt und die Gäste der Fluchtburg entfliehen.

Bewertung von Uwe Heisters von Freitag, 29.12.2017 um 23:10 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Bier schmeckte alt und hatte kaum Kohlensäure. Beim Warten auf die Speisen hörte man aus der Küche unentwegt das pingen der Microwelle. Bei Reklamation der Speisen wurde der Inhaber noch sehr unfreundlich und zeigte sich wenig kundenfreundlich. Schlechter Service. Nie wieder.

Bewertung von Silvia Thiele von Dienstag, 31.10.2017 um 16:42 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr nette Bedienung, wirklich leckeres Essen. Dienstags ist Pfannekuchentag, mit 21 verschiedenen zur Auswahl. Auch die selbst gemachte Herrentorte war ein Traum. Ich habe einen leckeren Federweißen getrunken.

Bewertung von Carsten S. von Sonntag, 01.10.2017 um 18:49 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Ruhig gelegen. Im Garten sitzend. Bedienung freundlich. Preise günstig. Gute Auswahl an Gerichten. Auf die Leberknödelsuppe leider 50 Minuten gewartet. Dafür aber sehr lecker geschmeckt.

Anfahrt zum Restaurant Landgasthof zur Fluchtburg:


Weitere Restaurants - Deutsch essen in Grefrath