Hotel Friesdorfer Hof Ristorante IL TARTUFO Tisch reservieren - Restaurant Hotel Friesdorfer Hof Ristorante IL TARTUFO in Bonn
3.4 16
Bernkasteler Straße 46 Bonn Nordrhein-Westfalen 53175
0228 316758

Tisch reservieren - Restaurant Hotel Friesdorfer Hof Ristorante IL TARTUFO in Bonn

Adresse:

Hotel Friesdorfer Hof Ristorante IL TARTUFO
Bernkasteler Straße 46
53175 Bonn

Kontakt:

Telefon: 0228 316758

Öffnungszeiten:

Montag: 11:30–14:15 Uhr, 17:30–22:15 Uhr
Dienstag: 11:30–14:15 Uhr, 17:30–22:15 Uhr
Mittwoch: Geschlossen
Donnerstag: 11:30–14:15 Uhr, 17:30–22:15 Uhr
Freitag: 11:30–14:15 Uhr, 17:30–22:15 Uhr
Samstag: 11:30–14:15 Uhr, 17:30–22:15 Uhr
Sonntag: 11:30–14:15 Uhr, 17:30–22:15 Uhr

Speisen:


Deutsch

Sonstiges:

Barrierefrei: nein

Reservierung:

Hotel Friesdorfer Hof Ristorante IL TARTUFO hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Hotel Friesdorfer Hof Ristorante IL TARTUFO

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 3.4 (3.4)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von G. von Scheibner von Dienstag, 23.05.2017 um 19:02 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Auf der Suche nach einem leckeren Essen sind wir am Abend unserer Ankunft in Bonn dem Hauptstraßenverlauf von Kessenich Richtung Süden (Friesdorf/Bad Godesberg?) gefolgt und fanden direkt vor dem Haus IL TARTUFO einen äußerst geräumigen und vor allem freien Parkplatz direkt vor dem Eingang. Ziel erreicht! Wir wurden bereits beim Eintreten sehr herzlich und ganz persönlich, aber unaufdringlich vom Chef des Hauses (was wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht wussten) in Empfang genommen, und an einen bereits sehr schön eingedeckten und dekorierten Tisch mit genug Platz für uns fünf geleitet. Sofort war für jeden eine Karte da und es wurde auch noch eine Schiefertafel mit den tagesaktuellen Spezialitäten an den Tisch mitgebracht, die uns dann im Detail sehr humorvoll erläutert wurden. Den Tipp mit dem schmackhaften, alkoholfreien Cocktail (zum Tagessonderpreis :-) ) haben wir alle sehr gerne angenommen und wurden damit sofort positiv lecker überrascht. Ein sehr erfrischender Gaumenkitzler, leicht säuerlich - wohl auf Trauben- und Zitronensaftbasis (St. Fizz? - verzeiht bitte mein schlechtes Gedächtnis). Dann die Bestellung unseres Essen und der Getränke. Überraschung, über Überraschung: Nahezu jeder von uns wollte etwas variiert haben, oder zusätzlich wissen. Der arme Mann zeigte extrem gute Nerven und eine noch bessere Laune. Zitat: 'Wer nichts fragt erfährt auch nichts!' Immer mit einem Lächeln, oder gar leichten Lachen ... alles ist möglich, oder wurde umgehend möglich gemacht - Gedankenleser? Die Begriffe lecker und üppig beschreiben auch nicht annähernd unser herrliches Abendessen! So gut - und wir sind wirklich recht verwöhnt - haben wir schon lange nicht mehr italienisch mit so einem schön orientalischem Einschlag gegessen. Meine Schnitzelchen waren butterzart, ganz dünn paniert - genauso wie ich es mag (Fleisch und nicht Brötchen dominiert) und mit drei Stück genau richtig. Die Beilage mit exakt auf den Punkt gekochten schmackhaften Spaghetti in einer richtig fruchtigen und sehr tomatig abgeschmeckten Sauce Bolognese nach meinen Wünschen - nur nichts vom Schwein! - ganz wie gewünscht, ein absolutes Gedicht. Penne in Gorgonzola-Sauce frisch vom Käse geschmolzen ... und und und. Auch die lockere Nudeltasche mit den Walnüssen, der Gorgonzola-Sauce und weiteren leckeren Zutaten (Pilzen?) von der Tagesspezialitätentafel, sehr empfehlenswert. ... fast geschenkt und unvergesslich. ... Alle waren überaus zufrieden. Zum Abschluss noch ein Tiramisu der Sonderklasse und der doppelte Espresso sowie der lecker gut gekühlte Limoncino vom Haus. Das könnten wir jeden Tag vertragen. Und der Preis? Für so ein üppiges Essen in dieser Qualität - aber nicht mit dieser Finesse - haben wir im Süden von Frankfurt auch schon mal nehzu das doppelte hingeblättert. Wenn das kein gelungener Abend war? Das IL TARTUFO und ganz besonders sein menschenfreundlicher Chef erhält jederzeit unsere beste Empfehlung - 5 Sterne / 100 Punkte. Das ist nicht mehr zu toppen! DANKE! Und noch etwas, wir waren zwei Tage später noch mal da, da konnten wir bei herrlichem Sonnenschein draußen sitzen. KEINE Abstriche! Erstklassiger Service, sehr persönliche Betreuung und wieder ein üppiges, leckeres Essen. Der Cocktail war wiederum ein Gaumenschmeichler - die Hitze des Tages (Mai - Himmel nahezu wolkenlos!) angenehm dämpfend. SUPER! DANKE für alles - besonders dem Chef des IL TARTUFO! Wenn wir wieder mal nach Bonn kommen, wir kommen ganz bestimmt auch wieder mit Freuden ins IL TARTUFO.

Bewertung von Bettina Liesegang von Sonntag, 16.04.2017 um 15:00 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Speisen sind lecker. Leider wird man beim Reinkommen vom Toiletten-Geruch "empfangen"

Bewertung von Markenfranchise Peckert Gruppe von Donnerstag, 16.03.2017 um 11:40 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Sehr netter Service. Essen traf meinen Geschmack eher nicht

Bewertung von Phillip Hebenstrick von Donnerstag, 23.02.2017 um 00:35 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Super leckeres essen nettes personal Qualität der produkte super kann ich jeden weiter empfelen und die pizza superrrrrrrr.!!!!!

Bewertung von luis torres von Freitag, 17.02.2017 um 11:03 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Super Essen! Super bedienung ! Werde aufjedenfall wieder kommen.

Bewertung von Jan Schneider von Mittwoch, 15.02.2017 um 11:15 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Leider eine absolute Katastrophe. Im vorderen Teil des Restaurants ist ein chaotisches Büro ausgebreitet und es richt streng nach Klostein. Service fragwürdig und überfordert. Das Essen ungenießbar und teilweise gesundheitsgefährlich. Auch wenn wir nett empfangen wurden, war der Service einfach schlecht. Sehr konfus, unfassbar hektisch und nervig, fast aufdringlich. Er hat alles versucht uns das schlechte Essen schön zu reden, aber am Ende hat er es knallhart abgerechnet. Es gab ein Super- Special- Valentinstag- Menü. Eigentlich hätte uns der Preis stutzig machen müssen, aber wir haben dem Kellner vertraut. Begrüßungsekt, eine Hauptspeise freier Wahl, eine Suppe als Vorspeise und ein Nachtisch nach Wahl für 25€ war zu verlockend. Die Suppe war okay und auch der Wein war angemessen, aber kam auch erst nach 3x Nachfragen. Die Hauptgerichte waren so klein, dass man nicht von einem Hauptgericht sprechen konnte. Bei dem Saltimbocca fehlte die Sauce und der Lammrücken war einfach rohes Fleisch am Grill vorbei getragen. Nachdem wir das Lamm bemängelt haben, wurde es zurück in die Küche genommen wodurch dann meine Frau gegessen hat und ich ihr zugeguckt habe. Als es dann zurück kam, war der Lammrücken zwar durch, aber nur noch halb so groß. Nach 2 Bissen musste ich das feststellen, dass der Rest nur noch Fett und Knochen war. Als Nachtisch haben wir zweimal Tiramisu bestellt, weil der Kellner noch stolz verkündete, dass es selbst gemacht wäre. Nach einem Bissen mussten wir feststellen, dass das aber auch schon sehr lange her ist und das Tiramisu einfach ungenießbar war. Auf unseren Hinweis hin, dass dieses Gericht nicht mehr "gut" sei, sagte der Kellner nur, dass der Koch nicht wüsste von wann das Tiramisu wäre. Bei einem Gericht mit Ei, Sahne und anderen verderblichen Lebensmitteln wirklich gefährlich. Als Entschuldigung wurde uns ein Briefumschlag mi einem Gutschein für 10€ untergeschoben, den wir beim nächsten Mal einlösen könnten. Da wir nicht mehr wieder kommen werden, haben wir das abgelehnt um dann die mündliche Rechnung von 66€ zu bekommen. 2x25,90€ + 2x Wein für 8,80€ und eine Fläsche Wasser für dann 5,40€. Auf unseren Hinweis, dass es frech wäre alles abzurechnen, wenn ein Gericht schlecht und beide Nachtische ungenießbar waren, bot er uns 60€ an und sagte mehr könne er nicht machen. Unverschämt. Wegen der schlechten Qualität und der fragwürdigen Aufbewahrung eines Tiramisus könnte man schon mal das Ordnungsamt fragen, was die dazu meinen....

Bewertung von Volkhard Fiedler von Donnerstag, 26.01.2017 um 18:13 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Bisher nur gute Erfahrungen gemacht ,Bedienung freundlich , Speisen schmackhaft . Wir werden wiederkommen.

Bewertung von Dajana Hamann von Sonntag, 22.01.2017 um 15:54 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Leider kann ich hier nicht mehr als ein Stern geben. Waren sehr enttäuscht von der Qualität des Essens. Bei der Vorspeise wurde zum Salat (mit fertig Dressing) Brot versprochen, aber vergessen zu bringen und viel zu kalt. Die Pizza war ungenießbar und musste zurück gegeben werden (glaube der Käse wurde auch vergessen). Der Nudelauflauf war geschmacklich auch sehr merkwürdig, so dass ich gerade mal die hälfte essen konnte. Zum lauwarmen Kaffee wurde auch die Milch vergessen. Personal etwas unaufmerksam und langsam. Wir gehen dort wohl nicht mehr hin. Sorry

Bewertung von Chris Cat von Sonntag, 02.10.2016 um 20:46 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Das nennt man wohl "Erlebnis Gastronomie "! Zuerst bekommt man die Karte, aber keine Getränke. Dann haben wir dezent auf die völlig durchlöcherte Tischdecke aufmerksam gemacht und bekamen zur Antwort erstmal die welken Rosen in Vase auf ein Loch platziert mit Hinweis falls es sie so stört. Und dann noch hinterher wenn sie auf eine ganze bestehen muss ich das in Rechnung stellen. Wir sind ja hier nun kein Sterne Restaurant. UNGLAUBLICH! Das Essen kam zügig doch ohne viel Geschmack. Wir orderten die Rechnung. Eine junge Dame erschien und nannte uns die Gesamtsumme. Wir guckten sie an und plötzlich schiesst sie los mit einem "ach" Wir dachten ahhh ja den Bon hat sie vergessen, aber da kam sie schon zurück mit Portmonee. ...... ohne Rechnung. ...wir baten erneut um die Rechnung da sagt sie: "Ja. Aber eine Rechnung muss ich ja schriftlich machen dann !? " Ja genau stimmten wir ihr zu. Das dauerte jetzt etwas. Auf einem flott hergenommenen Hauseigenen Flyer für ihr "Trauercafe" bei Beerdigungen hintendrauf gekritzelt, als wär man in der Kneipe und hätte einen Deckel mit Strichen , notierte sie hier Getränke (tatsächlich mit Strichen) und die Speisen. Ohne die MwSt auszuweisen etc. Wir sahen sie war überfordert und beliessen es dabei. FAZIT : UNPROFESSIONELL! ! Gehen wir nicht mehr hin. Und das mal ganz vom gebastelten Ambiente mal abgesehen!

Bewertung von Alex Gherghel von Sonntag, 11.09.2016 um 19:55 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Exzellente Pizza. Ein leichtes und zartes Knuspern des Teigs... Allein schon der Klang beim Beißen! Der Belag ist wie üblich. Die Auswahl ebenso. Nichts Exotisches dabei, aber für Liebhaber der klassischen Pizzen ist alles dabei. Dessertliste sehr kurz. Der Cappuccino hat geschmacklich enttäuscht. Die Bedienung war freundlich, leider hat sie am Ende nicht gefragt, ob es geschmeckt hat. Verabschiedung war auch nicht drin. Ob sie uns vielleicht nicht wiedersehen wollen?!

Bewertung von Martin Düren von Dienstag, 06.09.2016 um 22:53 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Sehr Leckeres Essen. Die Bedienung ist zwar sehr freundlich, aber etwas chaotisch.

Bewertung von Ansgar Hillebrand von Sonntag, 28.08.2016 um 09:50 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Mit den neuen Betreibern ist hier frischer Wind eingezogen. Das Essen ist lecker und wir sind immer wieder gerne hier.

Bewertung von Nicole Eff von Samstag, 23.04.2016 um 11:32 Uhr

Bewertung: 5 (5)

5 Sterne, zumindest für die Pizza! In meinem Fall Siciliana. Wie auf dem Bild zu sehen: recht dünner, leicht knuspriger Teig, würzige Tomatensauce, gut belegt, genügend Käse & Oregano! Tipp bzw. Frage: wo sind die Trüffel?!

Bewertung von Timo Rieder von Donnerstag, 18.02.2016 um 19:24 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Wenn man ins Restaurant kommt riecht es müffelig. Eckelhaft dennoch habe ich es ausprobiert und mir die Karte angeschaut. Na ja sonst War alles total dreckig und ungemütlich . Sowas habe ich noch nie zuvor gesehen . Die Krönung War die Bedienung . Unfreundlich und War mit allem total überfordert . Ich habe noch nie so schlecht italienisch gegessen .

Bewertung von Fatih Berktaş von Freitag, 16.10.2015 um 15:42 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Exzellentes Essen, exzellentes Ambiente, hervorragende Bedienung. Obwohl wir keinen Tisch reserviert hatten, wurde für uns schnell ein Tisch vorbereitet. Das Fischangebot war sehr günstig ( fangfrischer Steinbutt Wildfang und kein Zuchtfisch) für nur 38,90€. Die Bandnudeln mit frischen Steinpilzen sollen laut meiner Begleitung köstlich gewesen sein. Das Tiramisu und die flambierten Feigen waren dann die Krönung. Der Wein war sehr gut, aber ich weiß nicht mehr wie der hieß. Könnte Poggi Salva oder so ähnlich heißen. Der Grappa war ein Genuss. Das wird nicht mein letzter Besuch sein. Beim nächsten mal will ich einen Tisch reservieren und die Seezunge probieren. Diese war leider ausverkauft.

Bewertung von leyla abedini von Freitag, 14.08.2015 um 20:39 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr leckeres Essen, sehr nette Bedienung,fairer Preis und wunderschöne Terasse

Adresse vom Restaurant Hotel Friesdorfer Hof Ristorante IL TARTUFO


Weitere Restaurants - Pizza essen in Bonn