Hotel-Restaurant Zum dicken Heinrich, Heinrichs Gä Tisch reservieren - Restaurant Hotel-Restaurant Zum dicken Heinrich, Heinrichs Gä in Lüdersfeld
3.8 12
Am Hülsebrink 10 Lüdersfeld Niedersachsen 31702
05725 94190

Tisch reservieren - Restaurant Hotel-Restaurant Zum dicken Heinrich, Heinrichs Gä in Lüdersfeld

Adresse:

Hotel-Restaurant Zum dicken Heinrich, Heinrichs Gä
Am Hülsebrink 10
31702 Lüdersfeld

Kontakt:

Telefon: 05725 94190
Webseite: http://www.zum-dicken-heinrich.de/

Öffnungszeiten:

Montag: 07:00–15:00 Uhr, 17:00–23:00 Uhr
Dienstag: 06:00–15:00 Uhr, 17:00–23:00 Uhr
Mittwoch: 06:00–15:00 Uhr, 17:00–23:00 Uhr
Donnerstag: 06:00–15:00 Uhr, 17:00–23:00 Uhr
Freitag: 06:00–15:00 Uhr, 17:00–00:00 Uhr
Samstag: 08:00–00:00 Uhr
Sonntag: 08:00–22:30 Uhr

Speisen:


Deutsch

Sonstiges:

Barrierefrei: nein

Reservierung:

Hotel-Restaurant Zum dicken Heinrich, Heinrichs Gä hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Hotel-Restaurant Zum dicken Heinrich, Heinrichs Gä

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 3.8 (3.8)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Tessa Wendt von Sonntag, 02.10.2016 um 10:09 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Für mich maximal 1-2Sterne! Kein Föhn, der Abfluss stank enorm! Kein WLAN, das Wasser in der Dusche war entweder kühl oder brühend heiß.. von dem Ambiente, welches mich sehr an DDR Austattung aus den 60zigern erinnerte, mal gnädig abgesehen. Das alles für den exklusiven Preis von 75€!!! Für mich NIE wieder! Unter 3 Sterne versteh ich was anderes.

Bewertung von csgoCsser Izzuucv von Samstag, 10.09.2016 um 03:06 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Der Service war sehr gut das Essen war sehr gut der Standort ging aber sonst war alles sehr schön die Atmosphäre sehr gut bin mit allem sehr zufrieden

Bewertung von Ila Vela von Sonntag, 28.08.2016 um 12:54 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Ich fand alles sehr alt und muffig, angefangen vom Erscheinungsbild über die Betten, das Badezimmer und auch das Restaurant. Vielleicht muss man auch das Stall- / Bauernhofartige mögen um sich dort wohl zu fühlen. Ich denke aber man könnte das auch sehr gut mit modernen Elementen kombinieren. Zimmer: Total klein, kaum Platz. Für mich (1,89cm) war das Bett eine Katastrophe! Viel zu klein und dann noch mit einem hohen Fußteil was ein ausgestrecktes liegen unmöglich macht. Dazu noch quietschen und Lärm bei jeder Bewegung. Diese Art von betten sollten verboten werden... Das ging vielleicht noch im Mittelalter als die Menschen nicht größer als 1,60 waren. Dazu kommt dass man sehr nahe zu einem Stall wohnt und dadurch viele kleine fliegen, Motten etc. Im Zimmer herumschwirren. Das könnte man ganz einfach mit Fliegengitter vor den Fenstern lösen. Die Vorhänge waren dreckig, rochen muffig und ich habe einige verendete Motten dort gesehen. Das Bad ist zwar nicht richtig dreckig, aber es fühlt sich so an, da alles uralt ist, die Fliesen, die Toilette die Dusche usw. Man fühlt sich nach dem Duschen irgendwie nicht richtig sauber. Frühstück: Hier hat man sich sicherlich Mühe gegeben, aber durch diese Kellerlage und den uralten Möbeln etc. war das wieder so eine muffige Altersheim Atmosphäre. Das angebotene Buffet war gut. Der (vermutlich) selbst gemachte Joghurt war sehr lecker! Fazit: Ich werde hier nicht mehr übernachten. Man hat das Gefühl (ohne das böse zu meinen), dass die Betreiber einfach zu alt geworden sind und nicht mit der Zeit gehen wollen. Es steckt sehr viel Potenzial in der gesamten Hotelanlage und mit Renovierungsarbeiten und ein paar modernen Akzenten könnte man sicherlich ein tolles Hotel mit Bauernhofflair errichten.

Bewertung von Melanie Uhlmann von Sonntag, 31.07.2016 um 15:42 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Leckeres Essen, schnell und sauber. Das Personal könnte freundlicher sein.

Bewertung von Christian Radtke von Dienstag, 12.04.2016 um 14:20 Uhr

Bewertung: 1 (1)

da war gar kein dicker heinrich, but its gr8 8/8 m8

Bewertung von Marcus Wilkening von Dienstag, 05.04.2016 um 18:28 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Leckeres Essen in familiärer Atmosphäre. Vernünftige Preise. Und in der warmen Jahreshälfte ein toller Biergarten! Einmal die kleine Brücke über den Bach überqueren, und schon kann man wunderbar draußen sitzen bei kühlen Getränken und leckerem Essen. Und für Kinder ist ein großer Spielplatz hinter dem Gelände.

Bewertung von Matthias Kiel von Mittwoch, 23.03.2016 um 10:59 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wir sind gestern Abend mit 2 Personen hier gewesen, Prewis-Leistungs-Verhältnis war top, Service war auch sehr gut, wir kommen gerne wieder

Bewertung von Jürgen Warnholz von Montag, 12.10.2015 um 08:55 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Super Essen , sehr nette Bedienung ,günstige Preise , im Prinzip alles hervorragend .

Bewertung von Recumbent Traveller von Donnerstag, 02.04.2015 um 21:13 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Das Essen hat hier prima Landqualität, ganz so wie man es in der Gegend erwarten würde, und die Preise sind angemessen. Die Zimmer befinden sich, der Gaststätte gegenüber gelegen, in einem umgebauten ehemaligen Bauernhof, sind einfach eingerichtet, es fehlt aber nichts (TV, Telefon, WLAN, Fön). Positiv aufgefallen sind mir die Sauberkeit im Zimmer und das gut funktionierende WLAN (ca. 6Mbit/s.), negativ die Hellhörigkeit der Zimmer und der Straßenlärm meines zur Straßenseite gelegenen Zimmers (Nr. 16).

Bewertung von Heiko Höhn von Samstag, 14.02.2015 um 16:34 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Gutbürgerliche Küche, sehr deftig und ordentliche Portionen. Sehr gut besucht, Reservierung ab vier Personen sinnvoll, da gern von Busladungen ausgebucht. Wildgerichte als Empfehlung.

Bewertung von Peter Blau von Samstag, 02.08.2014 um 01:15 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Hatten Rehbraten gegessen, der war echt super. Dazu wählten wir Pommes anstatt der Kroketten. Lange nicht mehr so gute Pommes gegessen! Der Rotkohl war jedoch so matschig, dass wir ihn sofort zurückgehen ließen. Wir hatten aber nicht damit gerechnet, dass eine Minute später die Bedienung mit 2x Ersatz-Salat zurückkam, den wir gern annahmen. Aufmerksame, freundliche Bedienung trotz nicht ganz einfacher Gäste. Allerdings war es incl. Vorsuppe und kleinem Dessert mit knapp über 20 Euro auch nicht ganz billig. Aber Wild kann man hier im Restaurant durchaus empfehlen (gibts nicht im Biergarten!).

Bewertung von Karl W von Montag, 05.11.2012 um 11:59 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Leider Nachlassende Qualität Waren nach unserer letzten Bewertung im Mai 2012 mit den Titel „Unbedingt nach den Tagesangeboten fragen“ nun wieder erneut zum Mittagessen im „Zum Dicken Heinrich“ in Lüdersfeld, um festzustellen, ob die Qualität der Speisen gleich geblieben ist. Leider wurden wir diesmal sehr enttäuscht und müssen somit unsere alte Beurteilung korrigieren. Für uns mehr als enttäuschend, so war z. B. die Schweinshaxe, sehr trocken als währe sie mehrmals aufgewärmt worden. Auch das Steak war nicht vergleichbar mit z. B. den Schaumburger Hof“ in Horsten (2 km von Bad Nenndorf). Diese schlechtere Qualität traf auch auf das von uns in den letzten Bericht so gelobte Mittagessen zu. Schade, da wir uns wirklich auf diesen Restaurantbesuch gefreut hatten. Unser Fazit: Für uns war es vorläufig, der letzte Besuch in im „Zum Dicken Heinrich“ in Lüdersfeld.

Adresse vom Restaurant Hotel-Restaurant Zum dicken Heinrich, Heinrichs Gä