Hawashait Tisch reservieren - Restaurant Hawashait in Hannover
3.8 10
Borgentrickstraße 13 Hannover Niedersachsen 30519
0511 832010

Tisch reservieren - Restaurant Hawashait in Hannover

Adresse:

Hawashait
Borgentrickstraße 13
30519 Hannover

Kontakt:

Telefon: 0511 832010
Webseite: http://www.hawashait.de/

Öffnungszeiten:

Montag: Geschlossen
Dienstag: 16:30–22:00 Uhr
Mittwoch: 16:30–22:00 Uhr
Donnerstag: 16:30–22:00 Uhr
Freitag: 16:30–23:00 Uhr
Samstag: 11:30–22:30 Uhr
Sonntag: 11:30–22:00 Uhr

Speisen:



Sonstiges:

Barrierefrei: nein

Reservierung:

Hawashait hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Hawashait

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 3.8 (3.8)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Timo Mauri von Donnerstag, 17.11.2016 um 02:47 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Leckeres es mal was ganz anderes sehr gemptlich

Bewertung von Pi et von Freitag, 14.10.2016 um 11:35 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Kürzlich das erste Mal im Hawashait gegessen. Unter der Woche gegen 18 Uhr war nur ein Tisch besetzt, wir hatten somit freie Auswahl. Die Bedienung war sehr nett und zuvorkommend und hat uns zügig die Getränke gebracht. Bei Fragen zu den Gerichten hat sie schön erklärt was darin enthalten ist und wie man es am besten essen kann :) Wir hatten eine Vorspeise bestellt: Duftbutter nach eritreischer Art, die sehr lecker war und ordentlich scharf. Es war eingerolltes afrikanisches "Pfannkuchen"-Brot in einer gewürzten Butter eingelegt, mal was ganz neues und wie gesagt echt lecker! Die Hauptgerichte kamen dann in einem speziellen Tontopf, Reis bzw. Salat und wieder dieses afrikanische Brot gibt es auf dem Teller dazu. Man hatte vorher gefragt, ob wir es lieber scharf mögen oder mild, ich bestellte scharf, leider war es dann aber doch eher mild. Mein "Kitfo" war einfach gewürztes Rinderhack und kleingehäckselter Grünkohl in einer Schale. Es war zwar echt lecker, aber ich hatte mir das etwas anders vorgestellt, gekochter Quark: Fehlanzeige. Das "Bamia Siga Begih", Lammeintopf mit Okraschoten war geschmacklich sehr gut, das Fleisch total zart und die Soße gut abgeschmeckt. Ein paar zähe Gemüseteile waren aber leider dabei, die man nicht zerkauen konnte. Dieses Gericht schmeckt haargenau so, wie der türkische Lammtopf "Etli Bamya". Einzig störend zwischendurch war die Stille im Restaurant, wenn die CD mit Hintergrundmusik plötzlich zu Ende war und 2-3 Minuten totale Stille herrschte, sodass man sich kaum zu unterhalten wagte. Die Bedienungen unterhielten sich zudem später lautstark über private Angelegenheiten, was etwas unangebracht war. Alles in Allem war der Besuch aber ganz schön, es lohnt sich, mal das Essen anderer Kulturen kennenzulernen. Da es geschmacklich echt gut war und man sehr sehr satt geworden ist, sind die Preise auch nicht zu hoch. Die Atmosphäre hatte bestimmt auch mit der Uhrzeit zutun, es war einfach etwas zu leer. Deswegen vergebe ich hier insgesamt 4 Sterne. :)

Bewertung von Pi et von Freitag, 30.09.2016 um 13:51 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Kürzlich das erste Mal im Hawashait gegessen. Unter der Woche gegen 18 Uhr war nur ein Tisch besetzt, wir hatten somit freie Auswahl. Die Bedienung war sehr nett und zuvorkommend und hat uns zügig die Getränke gebracht. Bei Fragen zu den Gerichten hat sie schön erklärt was darin enthalten ist und wie man es am besten essen kann :) Wir hatten eine Vorspeise bestellt: Duftbutter nach eritreischer Art, die sehr lecker war und ordentlich scharf. Es war eingerolltes afrikanisches "Pfannkuchen"-Brot in einer gewürzten Butter eingelegt, mal was ganz neues und wie gesagt echt lecker! Die Hauptgerichte kamen dann in einem speziellen Tontopf, Reis bzw. Salat und wieder dieses afrikanische Brot gibt es auf dem Teller dazu. Man hatte vorher gefragt, ob wir es lieber scharf mögen oder mild, ich bestellte scharf, leider war es dann aber doch eher mild. Mein "Kitfo" war einfach gewürztes Rinderhack und kleingehäckselter Grünkohl in einer Schale. Es war zwar echt lecker, aber ich hatte mir das etwas anders vorgestellt, gekochter Quark: Fehlanzeige. Das "Bamia Siga Begih", Lammeintopf mit Okraschoten war geschmacklich sehr gut, das Fleisch total zart und die Soße gut abgeschmeckt. Ein paar zähe Gemüseteile waren aber leider dabei, die man nicht zerkauen konnte. Dieses Gericht schmeckt haargenau so, wie der türkische Lammtopf "Etli Bamya". Einzig störend zwischendurch war die Stille im Restaurant, wenn die CD mit Hintergrundmusik plötzlich zu Ende war und 2-3 Minuten totale Stille herrschte, sodass man sich kaum zu unterhalten wagte. Die Bedienungen unterhielten sich zudem lautstark über private Angelegenheiten, was etwas unangebracht war. Alles in Allem war der Besuch aber ganz schön, es lohnt sich, mal das Essen anderer Kulturen kennenzulernen. Da es geschmacklich echt gut war und man sehr sehr satt geworden ist, sind die Preise auch nicht zu hoch. Die Atmosphäre hatte bestimmt auch mit der Uhrzeit zutun, es war einfach etwas zu leer. Deswegen vergebe ich hier insgesamt 4 Sterne. :)

Bewertung von Anika Schmidt von Montag, 29.08.2016 um 21:03 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr lecker, sehr nett.. gerne wieder

Bewertung von von Freitag, 26.08.2016 um 16:22 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Ich habe heute die Tagessuppe Tomaten, Ananas und Koriander gegessen. Die Suppe war dünn, die Tomaten konnte man erahnen und die Ananasstückchen waren nicht definierbar. Vom Handwerk her sehr schlecht gemacht. Aber es geht noch schlechter! Als Hauptgang habe mir ZielZiel bestellt. Rindfleisch mit Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch und Sahne. Das Rindfleisch schwamm im Öl, Tomaten und Sahne waren nicht vorhanden. Das Fleisch war zäh und vom Geschmack ungewürzt. Als Beilage gab es einen Pfannkuchen aus dem Kühlschrank, glitschig und kalt, bekommen. Das Essen war ein "NoGo" Am Nachbartisch hörte ich dann, dass die bestellte Scholle kalt ist und die Kalbsleber nicht schmeckt.

Bewertung von Matthias Neumann von Sonntag, 24.07.2016 um 11:38 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Leider ist die Einrichtung sehr altbacken. Die Dame, die uns bediente, war aber freundlich und das Essen war ganz gut

Bewertung von Ingo Stefan von Sonntag, 17.04.2016 um 13:02 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Also, Amelie muss einen falschen Tag erwischt haben. Noch nicht lange, aber wie sind inzwischen fast Stammgäste. Wir wurden immer freundlich und zuvorkommend bedient und mit dem Essen waren wir stets sehr zufrieden. Auch wenn es manchmal etwas länger dauert. Aber wir sind ja nicht auf der Flucht.

Bewertung von Matthias Neumann von Samstag, 16.04.2016 um 06:28 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Bewertung von Amélie Körber von Freitag, 25.12.2015 um 17:42 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Kundenorientierung miserabel. Service schlecht und unfreundlich. Einfache Höflichkeitsform, nicht vorhanden. Essen OK, zuerst aber kalt serviert. Kann ich nur von abraten.

Bewertung von Jörg Thiele von Dienstag, 14.07.2015 um 20:49 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Leider hat sich nach unserer Erfahrung nicht viel zum positiven verändert. Das Restaurant steht unter neuer Führung, mit einer jüngeren Generation an der Spitze. Wir hatten jedoch das Gefühl, dass eher eine Zeitreise zurück gemacht haben. Die Servicekraft wirkte auf uns sehr unsicher. Zu Beginn gab es erstmal die Info, dass zwei Sonderkarten aus der Speisekarte nicht mehr zu haben sind. Dann haben wir bestellt. Es kam wieder der Hinweis, dass sowohl ein weiteres Hauptgericht nicht vorrätig sei, als auch das Gemüse eines anderen Hauptgerichts nicht lieferbar ist. Also mussten zwei Personen unserer kleinen Gruppe neu wählen. Das Essen war soweit gut. Wenn auch nicht ganz unser Geschmack. Wir hätten es uns nach dem Wechsel flotter vorgestellt. Denn Gemüse mit Hollandaise-Sauce gabs früher schon und ist eh nicht so unser Ding - findet man auch nicht mehr so oft auf Speisekarten.

Adresse vom Restaurant Hawashait


Weitere Restaurants - Sonstige Speisen essen in Hannover