Ristorante Hotel da Lello Tisch reservieren - Restaurant Ristorante Hotel da Lello in Hannover
3.6 11
Marienstraße 5 Hannover Niedersachsen 30171
0511 320705

Tisch reservieren - Restaurant Ristorante Hotel da Lello in Hannover

Adresse:

Ristorante Hotel da Lello
Marienstraße 5
30171 Hannover

Kontakt:

Telefon: 0511 320705
Webseite: http://www.dalello.de/

Öffnungszeiten:

Montag: 12:00–15:00 Uhr, 17:30–23:00 Uhr
Dienstag: 12:00–15:00 Uhr, 17:30–23:00 Uhr
Mittwoch: 12:00–15:00 Uhr, 17:30–23:00 Uhr
Donnerstag: 12:00–15:00 Uhr, 17:30–23:00 Uhr
Freitag: 12:00–15:00 Uhr, 17:30–23:00 Uhr
Samstag: 12:00–15:00 Uhr, 17:30–23:00 Uhr
Sonntag: 12:00–15:00 Uhr, 17:30–23:00 Uhr

Speisen:


Italienisch

Reservierung:

Ristorante Hotel da Lello hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Ristorante Hotel da Lello

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 3.6 (3.6)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Hubertus Kuesel von Sonntag, 02.10.2016 um 21:08 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Hier stimmt alles! Sehr schönes Ambiente, freundliche Bedienung, leckerstes Essen (gegrilltes Rindfleisch und überbackenes Kalbfleisch) und als Hauswein ein vorzüglicher Rotwein. Wir kommen wieder!

Bewertung von Maike Kersten von Montag, 26.09.2016 um 19:08 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wir sind seit vielen Jahren Stammkunden im Da Lello und sind immer sehr zufrieden. Gerade seit dem Umbau ein schönes italienisches Ambiente, leckere selbstgemachte Pasta und ein herzlicher Service.

Bewertung von Sergej Batirew von Samstag, 20.08.2016 um 21:49 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Leckeres italienisches Essen in gemütlicher Atmosphäre. Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis .

Bewertung von Larissa Joos von Dienstag, 07.06.2016 um 22:01 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Nicht zu empfehlen. Wirklich nicht.

Bewertung von Sabrina Corallo von Freitag, 27.05.2016 um 16:12 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Das Essen war super

Bewertung von Fabiana Boehmeke von Sonntag, 03.04.2016 um 14:33 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Nicht empfehlenswert! Service unter aller Sau! Dass Gäste beleidigt werden, ist offensichtlich an der Tagesordnung! Wir hatten am Valentinstag einen Tisch reserviert. Als wir ankamen, war trotz der Reservierung noch kein Tisch fertig. Man ließ uns im Eingangsbereich zunächst eine halbe Stunde warten, ohne nachzufragen, ob wir nicht schonmal etwas trinken wollen. Als andere Pärchen, welche nach uns kamen, dennoch einen Tisch bekamen, bat ich meinen Freund einmal nachzufragen, ob man uns vergessen habe. Daraufhin war dann wohl ein Tisch für uns frei. Während der Chef uns zum Tisch führte, bezeichnete er uns gegenüber seinem Kollegen als ,,figli di Primadonna", was soviel wie ,,verwöhnte Kinder" heißt. Er hatte wohl nicht damit gerechnet, dass ich Italienisch spreche. Als ich später den Kellner darauf ansprach, dass er seinem Chef ausrichten solle, dass es schlauer wäre, in Gegenwart der Gäste nicht über diese zu lästern, erwiderte dieser dass er das seinem Chef schon öfter gesagt habe und dass wir nicht die ersten seien, denen so etwas passiert sei. Also ist es wohl an der Tagesordnung, dass Gäste dort beleidigt werden... Schade! Ich habe mich so unwohl gefühlt, dass ich das Essen wirklich nicht genießen konnte. Dies war zudem auch wenn überhaupt nur Mittelklasse. Mein Freund wurde nicht einmal gefragt, wie er sein Rumpsteak haben wolle und bekam es dann komplett blutig! Wirklich alles in allem absolut nicht empfehlenswert! Wir gehen nicht mehr hin!

Bewertung von Steffen Wolpert von Mittwoch, 23.12.2015 um 21:56 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Grandioses Essen!

Bewertung von Susanne Neven von Freitag, 17.10.2014 um 12:49 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Mais pius da Lello - nie wieder da Lello seit 16 Jahren sind wir Messe-Stammkunden im da Lello. Schon beim letzten Messbesuch 2012 liess der Service sehr zu wünschen übrig und endete damit, dass die Kellnerin ziemlich grantig ihr Trnkgeld verlangte (welches sie sich weder verdient hatte, noch letztendlich bekam). Den Vogel haben sie jedoch dieses Jahr zur Messe im September abgeschossen. Unser portugiesischer Partner lud uns zu sechst ins da Lello ein. Der Abend verlief aus gastronomischer Sicht ohne Glanz und Gloria, aber korrekt. Dann kam die Rechnung und unser Partner stutzte ein wenig als er den Endbetrag sah, zückte aber letztendlich die Kreditkarte und zahlte. Am nächsten Tag im Flugzeug schaute er sich den Kassenbon etwas genauer an und kam zu dem Schluss, dass es nicht die Rechnung unseres Tisches gewesen sein konnte, weil 2 Flaschen Wein drauf standen und wir ausschliesslich Bier und Wasser hatten. Er mailte uns alles mit der Bitte nochmal beim da Lello vorbeizuschauen, um das Missverständnis aufzuklären. So machten wir uns auf den Weg, eine Rechnung von über 260€ zu reklamieren wobei wir, nach grobem Nachrechnen maximal 150€ ausgegeben haben konnten. Der Kellner erinnerte sich perfekt an alle Details, welche Gerichte wir hatten, etc. und kam zu dem Schluss, er habe sich im Tisch geirrt. Wir zahlten die Zeche der Nachbarn. Bei Nachfrage, was für eine Lösung sie uns denn da anbieten könnten (unser Vorschlag, die Kreditkartenzahlung zu stornieren und "unsere" Rechnung in bar zu zahlen, wurde sofort abgeblockt, da alles schon abgerechnet sei). Nach einigem hin und her wurde dann der Vorschlag von Seiten des Kellners unterbreitet, er würde uns 50€ wiedergeben. Wir teilten ihm freundlich mit, dass dies keine Lösung für uns sei woraufhin wir ebenfalls freundlich darauf aufmerksam gemacht wurden, dass das Leben eben so sei, mal verliere und mal gewinne man. In diesem Falle hätten eben die Tischnachbarn mehr getrunken und gegessen und weniger bezahtl und wir hätten eben Pech gehabt und weniger getrunken und gegessen und mehr bezahlt. Letztendlich bat ich den Kellner dann, sein Angebot doch vielleicht einmal mit dem Geschäftsführer zu besprechen, da dieser evtl. anderer Ansicht sei und doch Interesse haben könnte, langjährige Stammkunden zu halten. Daraufhin verschwand der Kellner und erklärte uns bei seiner Rückkehr wenig später, der Chef sage, er solle sich mit den Kunden einigen. Wobei wir wieder bei den 50€ Rückzahlung angelangt waren. Das ganze Gespräch verlief auf Deutsch in Gegenwart meines spanischen Chefs, der kein Deutsch dafür aber bestens Italienisch spricht nachdem er früher 3 Jahr beruflich in Neapel zugebracht hat. Und nachdem ich ihm alles auf Spanisch zusammengefasst übermittelt hatte, nur noch folgenden Kommentar auf Italienisch an den Kellner richtete: "Richte deinem Chef aus, wenn er es nicht einmal für nötig hält zu erscheinen und mit uns zu sprechen, kann er sich seine 50€ in den Berühmten schieben". Woraufhin wir das letzte Mal in unserem Leben das da Lello verliessen.

Bewertung von Marcel Schoesse von Montag, 26.05.2014 um 14:16 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr guter Mittagstisch, keine langen Wartezeiten.

Bewertung von Peter Schlueter von Montag, 19.11.2012 um 10:48 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Schlechter Service ausschank Rotwein weinstein im Glas trotz Reklamieren auch bei der 2.Bestellung wieder .

Bewertung von Ein Google-Nutzer von Donnerstag, 01.03.2012 um 23:23 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Innen stellt sich das da Lello als Promi Restaurant da. Eine ganze Wand geschmückt mit Bilder unterstreicht dieses auch. Begonnen hat es damit, das man gar nicht beachtet wurde, nach dem man das Restaurant betreten hat. Ob wohl eine Kellnerin direkt hinter der Theke gestanden hat. Ich kenne es so, das selbst bei dem kleinsten Lokal das man an seinen Tische gebracht wird, vielleicht liegt es auch daran das wir nicht zu den Promis gehöre. Mit dem Essen nahm der mäßgie abend seinen Lauf. Komische Preisstruktur, keine Nachspeise unter 10€, Pizza jedoch überlicher Preis, meine Pizza Bari mit Scampi war absolut nichts besonders. Meine freundin hatten sie mit dem essen erst vergessen, relativ patzig reagiert als ich darauf hingewiesen habe, das eine Person von 6 noch nicht das essen hatte. Und dieses war ein Nudelgericht mit so viel Knoblauch... Ohne Worte. Der abend wurde damit abgeschlossen das wir uns einen Grappa aus der Karte aussuchen wollten. ca 15 verschiedene Sorten waren aufgelistet. Auf meine Frage bei der Kellnerin, ob sie mir den Unterschied erklären kann, wurde mir gesagt, "der oberste wird am meißten getrunken" ! Fazit: Es wird sich mehr mit den Promi Bildern als mit dem Essen und dem Service geschmückt.

Adresse vom Restaurant Ristorante Hotel da Lello


Weitere Restaurants - Italienisch essen in Hannover