Lorca Tisch reservieren - Restaurant Lorca in Hannover
3.9 10
Viktoriastraße 37 Hannover Niedersachsen 30451
0511 453583

Tisch reservieren - Restaurant Lorca in Hannover

Adresse:

Lorca
Viktoriastraße 37
30451 Hannover

Kontakt:

Telefon: 0511 453583

Öffnungszeiten:

Montag: Geschlossen
Dienstag: 18:00–23:00 Uhr
Mittwoch: 18:00–23:00 Uhr
Donnerstag: 18:00–23:00 Uhr
Freitag: 18:00–23:00 Uhr
Samstag: 18:00–23:00 Uhr
Sonntag: 18:00–23:00 Uhr

Speisen:


Italienisch

Reservierung:

Lorca hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Lorca

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 3.9 (3.9)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Thomas Schroeder von Freitag, 31.03.2017 um 16:00 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Gute Bewertungen und der Hinweis, die Wirtin hätte verlauten lassen dass die japanische CeBIT-Delegation hier speisen würde, veranlassten uns zum Besuche bei Mamma Raffaele. Tja, hätten wir das mal besser gelassen! Die Kurzfassung: Arrogante Wirtin, keine Karte sondern heruntergeleierte 3 Gerichte ohne Preisangaben, eher "zweckmäßige" Einrichtung und ungemütliche Atmosphäre. Es machte den Eindruck, dass die Preise vorher bewusst nicht genannt werden (auf mehrmalige Anfrage dann schon, aber dann mit einem "wenn du danach fragen musst kannst Du es Dir sowieso nicht leisten"-Tonfall"). Das bestellte Rinderfilet ("wir hätten gerne das Rinderfilet was der Nebentisch bestellt hat") war dann kein ganzes dickes saftiges Stück wie nebenan, sondern eine aufgeschnittene Filetspitze auf ein paar Ruccola-Blättchen. Für dieses Filet-Endstück 28,-- zu verlangen, war dann doch etwas dreist, zumal es eben auch nicht dem bestellten Essen entsprach. Beilagen übrigens Fehlanzeige. Die als Vorspeise bestellte Burrata war relativ klein, mit 5 hauchdünnen Mangoscheibchen und etwas Balsamico-Creme garniert. Wäre für 8-9 EUR angesichts der sehr überschaubaren Portion noch ok gewesen, hier kostete der Spaß 13,-. Das Essen selber war zwar qualitativ gut, jedoch eindeutig überteuert und angesichts des hochnäsigen Service und der nicht besonders angenehmen Atmosphäre auch kein wirklicher Genuss. Nachdem die anderen 4 Gäste gegangen waren, waren wir übrigens ab 20:00 Uhr die einzigen Gäste, nachdem wir um 21:00 Uhr gingen wurde zugesperrt. Letztendlich haben wir für 3 Personen mit 1 Flasche stillem Wasser und 2 Gläsern Hauswein satte 150,-- ausgegeben und das Gefühl gehabt, das wir beim kleinen asiatischen Imbiss um die Ecke vermutlich deutlich mehr Spaß zum halben Preis gehabt zu haben. Und genau das haben wir zu Zweit am nächsten Tag übrigens probiert, ausgezeichnete topfrische vietnamesisch/japanische Küche, mit Vorspeisen, 3x Lycheeschorle und 2 vietnamesischen Bier für insgesamt 33,--! Fazit: Abzocke wie zu früheren CeBIT-Zeiten, und der Trick ohne Karte und Preisangaben verstößt sowieso gegen geltendes Recht. Finger weg!

Bewertung von Dieter Ziesmann von Freitag, 24.03.2017 um 20:14 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Familiäre

Bewertung von Hans-Jürgen Freie von Dienstag, 28.02.2017 um 20:49 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Klein, familiäre Atmosphäre und exzellente Speisen - äußerst schmackhaft und toll angerichtet

Bewertung von Nik Schreiber von Samstag, 25.02.2017 um 08:46 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Das Essen war wirklich fantastisch, die Bedienung sehr angenehm und die Preise entsprechen der hohen Qualität!

Bewertung von Raphael Knake von Freitag, 16.09.2016 um 12:57 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Toller Laden. Am besten vorher reservieren - wenig Plätze. Die Chefin bedient auch die Kunden und gibt tolle Essenstipps

Bewertung von Yuri Okada von Dienstag, 13.01.2015 um 00:56 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Wir haben dieses Restaurant vor einigen Tagen aufgrund der durchgehend positiven Bewertungen im Internet besucht, da wir für den anstehenden Geburtstag meiner Mutter ein Restaurant mit dem "gewissen Etwas" suchen. Der "kleine Italiener um die Ecke" schien uns dafür gerade richtig, zumal die Speisen und der Service hoch gelobt wurden. Im Restaurant angekommen wurden wir auch freundlich begrüßt, wenn auch der Innenraum etwas weniger gemütlich ausfiel als erwartet. Allerdings wurden wir bereits bei der Bestellung komplett überrumpelt. Sehr nachdrücklich wurde uns zu verstehen gegeben, dass das Speiseangebot auf eine geringe Zahl an Tagesgerichten begrenzt war, die Art und Weise wie dies formuliert war, wirkte jedoch eher unfreundlich. Als wir dann bestellen wollten, erkundigte ich mich nochmals nach der tagesaktuellen Pasta, da die Karte hauptsächlich auf wechselnde Angebot verweist. Mit pampigem Unterton und den Worten "das habe ich doch vorhin gesagt" wurden die drei Gerichte nochmals heruntergeleiert, mit dem Hinweis, dass von einem die letzte Portion eben die Küche verlassen hätte. Als Antipasti wurden hauptsächlich Meeresfrüchte angeboten, leider gab es keinen frischen Salat. So entschied ich mich für Ravioli mit Pilzen, mein Mann für das Rinderfilet auf Rucola. Als kostenlose Vorspeise gab es Ciabatta mit Olivenöl, beides sehr frisch und außerordentlich lecker! Die Hauptspeisen kamen nach angemessener Wartezeit. Das Fleisch war schön gebraten, zart und rosa wir man es sich nur wünschen kann, allerdings bestand das versprochene "Bett aus Rucola" nur aus ein paar Blättchen, die unter der großen Fleischportion versteckt waren. Meine Ravioli waren ebenfalls zumeist auf den Punkt zubereitet, die Sauce war mit Olivenöl und frischem Salbei abgerundet. Der Teig war vermutlich selbst gemacht, jedoch vermutete ich, dass die Ravioli selbst nicht ganz frisch waren, die Ränder waren leider hin und wieder hart, trocken und manche Ravioli klebten aneinander. Das beste an diesem Gericht war die erfrischende Salbei Note. Als Nachtisch wählten wir beide Tiramisu, dies war sehr lecker, nicht zu süß und die Creme war mit frischer Vanille veredelt. Der Parmesan, der beide Hauptgerichte zierte, war ebenfalls von sehr guter Qualität. Alles in allem waren wir mit dem Essen nicht unzufrieden. Den Preis von 12,50 für meine Ravioli empfand ich als etwas hoch, wobei die beträchtliche Menge an Rindfleisch für 26,50 sehr fair war. Allerdings waren wir vom Ambiente und Service wirklich enttäuscht. An eine Reihe von freien, unreservierten Tischen wurden genau neben uns die nächsten (und so lange wir dort waren einzigen neuen) Gäste platziert. Darüber hinaus unterhielten sich die beiden Serviekräfte sehr angeregt mit diesen, was uns den romantischen Abend und den Eindruck von Gemütlichkeit endgültig nahm, da wir uns beim Essen ständig beobachtet fühlten. Wurden die anderen (teils italienischsprachigen) Gäste sehr herzlich behandelt und überschwänglich begrüßt, so vermissten wir diese freundliche italienische Art, wegen welcher wir uns u.a. für dieses Restaurant entschieden hatten. So fühlten wir uns wirklich ungleich behandelt. Statt der (durchaus üppigen) Portion Olivenöl auf dem Teller, die wir bekamen, wurde dem Italiener am Nebentisch die ganze Flasche überlassen. Auf die Frage meines Mannes hin, welchen Wein man ihm zum Fleisch empfehlen konnte, wurden keine Vorschläge gemacht, sondern ihm ungefragt einfach irgendein Rotwein vor die Nase gestellt. Sowohl für die kleine Karte in solch einem kleinen Restaurant, als auch für die Zuneigung zu den Landsleuten habe ich durchaus in gewissem Maße Verständnis. Dennoch waren wir weitgehend enttäuscht. Fazit: Das Essen war von guter Qualität, wenn auch nicht weltklasse, die Freundlichkeit variiert offenbar von Gast zu Gast. So macht man sich keine Stammgäste.

Bewertung von Bjoern Robbe von Samstag, 08.02.2014 um 20:02 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Excellentes Essen, grandiose Weine und allerbeste Gastfreundlichkeit.

Bewertung von David Lohmann von Sonntag, 19.01.2014 um 17:39 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Fantastisches Essen in toller Atmosphäre. Wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch. Die Tagesgerichte sollten nicht außer Acht gelassen werden.

Bewertung von Wolfgang Thiele von Sonntag, 19.05.2013 um 21:08 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Ein tolles Restaurant, klasse typis ch italienische Küche der gehobenen Klasse. Unbedingt empfehlenswert!

Bewertung von Nils Klug von Donnerstag, 10.01.2013 um 20:46 Uhr

Bewertung: 5 (5)

ich kenne dieses Resteraunt schon seit vielen Jahren und bin dort gelemäßig zu Gast. Das Essen ist immer gut gewesen. Die Preise sind fair. Der Fisch ist ist sorgfältig ausgesucht. Tipp: Immer nach den Tagesangeboten fragen. Nello kauft täglich frisch ein und hat öfter Angebote die nicht auf der Karte stehn. Nello weiß immer eine Geschichte zu seinen Weinen zu erzählen ;-) Die Auswahl an Grappi ist auch eine Erwähnung wert! Eine Reservierung ist empfehlenswert. Meist sind alle Plätze bei dem "kleinen" Italiener zu den Stoßzeiten belegt.

Adresse vom Restaurant Lorca


Weitere Restaurants - Deutsch essen in Hannover