Kili Linden Afrikanisches Restaurant Tisch reservieren - Restaurant Kili Linden Afrikanisches Restaurant in Hannover italian
4.2 5 5
Falkenstraße 24 Hannover Niedersachsen 30449
0173 5792570

Tisch reservieren - Restaurant Kili Linden Afrikanisches Restaurant in Hannover

Reservierungs-System kaufen:

Kili Linden Afrikanisches Restaurant hat das Reservierungs-System noch nicht aktiviert.
Bitte informieren Sie das Restaurant, dass dieses hier aktiviert werden muss.

Anfragen aktuell nur per E-Mail / Telefon möglich.

Reservierungs-System kaufen

Adresse vom Restaurant Kili Linden Afrikanisches Restaurant:

Kili Linden Afrikanisches Restaurant
Falkenstraße 24
30449 Hannover

Auf der Karte anzeigen

Kontakt vom Restaurant Kili Linden Afrikanisches Restaurant

Telefon: 0173 5792570
Webseite: http://www.kilimanjaro-hannover.de/

Die Daten werden automatisch vom Google-Places-Dienst übernommen.
Aktualisieren Sie Ihre Daten bitte in Ihrem Google-Konto.

Öffnungszeiten vom Restaurant Kili Linden Afrikanisches Restaurant:

Montag: 12:30–14:30 Uhr, 17:00–00:00 Uhr
Dienstag: 12:30–14:30 Uhr, 17:00–00:00 Uhr
Mittwoch: 12:30–14:30 Uhr, 17:00–00:00 Uhr
Donnerstag: 12:30–14:30 Uhr, 17:00–00:00 Uhr
Freitag: 12:30–14:30 Uhr, 17:00–00:00 Uhr
Samstag: 13:00–23:00 Uhr
Sonntag: 17:00–23:00 Uhr

Die Daten werden automatisch vom Google-Places-Dienst übernommen.
Aktualisieren Sie Ihre Daten bitte in Ihrem Google-Konto.

Speisen im Restaurant Kili Linden Afrikanisches Restaurant:


Italienisch

Bewertungen vom Restaurant Kili Linden Afrikanisches Restaurant:

Die Daten werden automatisch vom Google-Places-Dienst übernommen.
Aktualisieren Sie Ihre Daten bitte in Ihrem Google-Konto.

Gesamtbewertung: 4.2 (4.2)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Thomas Schmitz von Donnerstag, 17.05.2018 um 07:57 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Wir hatten einen Tisch reserviert (war für sich genommen schon ein unnötig kompliziertes Unterfangen), da eine kubanische Band auftrat. Folglich war der Laden voll, und das war wohl einer der Gründe für einen völlig verkorksten Abend. Das Restaurant war nicht beheizt - angesichts des draußen herrschenden Frosts ein Unding! Es war kalt (mein Handy zeigte 15 Grad an). Die nicht besonders freundliche Bedienung nahm unsere Bestellung entgegen, brachte uns nach einer Viertelstunde die Getränke - tja, und das war's. Wir erlebten, dass nach ca. 30 Minuten ein Tisch - dessen Gäste klar nach uns ankamen - das bestellte Essen serviert bekam und sich kurz darauf recht lautstark über die unzureichende Qualität beschwerte. Auf unsere Frage, warum der Tisch bevorzugt behandelt wird und wann denn nun wir unser Essen bekommen wurde nicht eingegangen. Wir erlebten dann allerdings, dass im weiteren Verlauf jeder Tisch sein Essen bekam. Nur nicht wir. Nach zwei Stunden (!!!) haben wir dann unsere Bestellung storniert und verlangten die Rechnung. Genau zu diesem Zeitpunkt kam der Chef höchstselbst - mit unserem Essen. Er war sichtlich überrascht, dass wir mittlerweile storniert hatten, stapfte dann aber selbst ab mit den Worten „2 Stunden sind zuviel“. Nachdem wir eine negative Rezension ankündigten entschuldigte er sich bei uns überschwänglich. Allerdings kam ihm scheinbar nicht in den Sinn, mehr zu tun, um unsere Enttäuschung zu mildern. Vielleicht geben wir dem Kili nochmal eine Chance, denn der Laden hat schon seinen Charme: die Atmosphäre ist nett, die Einrichtung stimmig, die Lage super (sehr gut mit Bus & Bahn erreichbar), der Chef irgendwie sympathisch, die Speisekarte sehr interessant. Und die Band, die gestern spielte, war wirklich klasse. Noch aber verdauen wir den für uns ansonsten komplett enttäuschenden Abend.

Bewertung von To Ku von Freitag, 06.04.2018 um 17:05 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Essen war gut, leider gab es nicht ales von der Karte, das fand ich sehr schade

Bewertung von Soeren Heuer von Sonntag, 11.02.2018 um 02:22 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Schmutzige Tischdecken, dreckige Teller und man hat einen Einblick, wie die Köchin ihre bloße Hand in den Soßen wälzt nachdem sie ihn angeleckt hatte. Essen schmeckt gut, nur sie oben genannten Punkte bedarf ziemliche Verbesserung! Zum Punkt Hygiene ! Wobei laut Angestellten die Arbeitsmoral des Chefs auch ziemlich nachlässt und nicht zu empfehlen sei.

Bewertung von Slotti Mule von Donnerstag, 08.02.2018 um 18:13 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Das Kili-Linden liegt direkt an der Falkenstr. und ist daher mit der Strapazenbahn sehr gut zu erreichen. Wir wählten aber die Anreise mit dem Auto und hatten das unglaublich Glück, direkt vor dem Restaurant eine Parkplatz zu bekommen. In Linden schon eher eine Seltenheit. Wir wurden freundlich empfangen und konnten uns unseren Tisch um 18:30 Uhr noch aussuchen. Das Restaurant ist in einem freundlichen Orange gehalten und mit vielen Holzfiguren geschmückt. Die Tischdeko und -decke ist schön bunt gehalten und wirkt auf mich recht gemütlich und afrikanisch. Die Tische selbst stehen allerdings ein wenig eng, so dass sich die Gäste schon mal Rücken an Rücken berühren können. Der Service ist recht nett und zuvorkommend und ist sofort bereit, einem die Gerichte der in deutsch und englisch gehaltenen Speisekarte zu erklären bzw. bei Bedarf auch zu beraten. Als Vorspeise erwählte ich mir daher "best of kili fingerfood - fleisch" - Mini-Hackfleischbällchen, Frühlingsrolle mit Hähnchenfüllung, Fatayas mit Hackfleischfüllung und Salat. Dazu wird dann noch ein leicht würziger Dip serviert. Insgesamt recht lecker, nur der Dip hätte für mich etwas mehr Bumms vertragen können. Als Hauptspeise gab es dann ein "Afrikanisches Curry mit Hähnchenbrustfilet" - als Beilage wählte ich mir Foufou aus, weil ich es nicht kenne und probieren wollte. Das Curry hatte eine angenehme Schärfe und wahr recht lecker. Das Foufou, ein Brei aus Maniok und Kochbananen, war dann doch etwas gewöhnungsbedürftig für mich und würde nicht wieder bestellt werden. Als Nachspeise wurde die Beignets probiert, die aber insgesamt eine Enttäuschung darstellten. Geschmacklich waren sie voll in Ordnung, aber die Konsistenz der Krapfen war total pappig und eher fest als luftig und leicht. Insgesamt aber hatten wir einen schönen Abend und das Kili-Linden hätte gute 4 Sterne verdient. Dies änderte sich allerdings, als wir die Rechnung verlangten. Danach fragte uns der Kellner, ob wir noch gerne einen Amarula zum Abschluss haben möchten. Der Amarula war sehr lecker, aber wir waren dann doch sehr überrascht, als wir ihn auf der Rechnung wiederfanden. In der Regel geht ein Gast immer davon aus, dass er eingeladen ist, wenn er nach dem Bestellen der Rechnung darauf angesprochen wird. Ich hätte dies dem Kellner ggü. gerne noch zur Sprache gebracht, aber meine 3 Begleiter hatten mir dies verboten! Daher kann ich hier leider nur 3 Sterne geben. Ach ja, noch zur Info - hier wird nur Barzahlung akzeptiert! Auf Nachfrage konnte uns der Kellner allerdings sofort 3 Geldautomaten in der Nähe nennen. Dies ist heutzutage in meinen Augen nicht mehr zeitgemäß, hat aber keinerlei Auswirkung auf meine Wertung, da es mir erst wieder eingefallen ist, als ich die Frage zu den "Akzeptierten Karten" beantworten sollte...

Bewertung von Carsten Thies von Donnerstag, 12.10.2017 um 09:43 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Super Leckeres Essen. Für jeden was dabei, auch vegan. Bedienung war auch sehr nett. Komme gerne wieder.

Anfahrt zum Restaurant Kili Linden Afrikanisches Restaurant:


Weitere Restaurants - Asiatisch essen in Hannover