Ristorante Da Pino Tisch reservieren - Restaurant Ristorante Da Pino in Hagen am Teutoburger Wald
4.6 9
Iburger Straße 3 Hagen am Teutoburger Wald Niedersachsen 49170
05401 90369

Tisch reservieren - Restaurant Ristorante Da Pino in Hagen am Teutoburger Wald

Adresse:

Ristorante Da Pino
Iburger Straße 3
49170 Hagen am Teutoburger Wald

Kontakt:

Telefon: 05401 90369
Webseite: http://www.dapino-hagen.com/

Öffnungszeiten:

Montag: Geschlossen
Dienstag: 12:00–14:00 Uhr, 17:30–23:30 Uhr
Mittwoch: 12:00–14:00 Uhr, 17:30–23:30 Uhr
Donnerstag: 12:00–14:00 Uhr, 17:30–23:30 Uhr
Freitag: 12:00–14:00 Uhr, 17:30–23:30 Uhr
Samstag: 12:00–14:00 Uhr, 17:30–23:30 Uhr
Sonntag: 12:00–14:00 Uhr, 17:30–23:30 Uhr

Speisen:


Pizza

Reservierung:

Ristorante Da Pino hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Ristorante Da Pino

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 4.6 (4.6)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Alpha Alpha von Donnerstag, 24.11.2016 um 15:45 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Secret italalian ...

Bewertung von klaus kleber von Montag, 17.10.2016 um 11:28 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Top Weinauswahl, leckeres Essen, sehr aufmerksamer freundlicher Service!

Bewertung von Paul Wolf von Montag, 19.09.2016 um 20:28 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Im Großen und Ganzen gut und lecker. Ambiente: Im Großen und Ganzen ganz gut und man fühlt sich beim essen wohl. Personal: Beim Reservieren kam mir die Dame am Telefon etwas genervt vor. Später jedoch im Restaurant selber waren alle höflich und nett. Essen: Änderungswünsche wie z.B. statt einer Tomatensauce eine andere zu den Nudeln, werden ohne Probleme und gerne von dem/der Kellner/in aufgenommen. Jedoch meiner Lasagne hat man es deutlich angesehen, dass diese bereits fertig war und nur noch aufgewärmt wurde. Scheibe Käse drauf, etwas Soße und ab in den Backofen. Leider war die Lasagne innen noch kalt! Als ich dies dem Kellner gesagt hatte, nahm er das Gericht mit, entschuldigte sich prompt und lies es zurück zur Küche gehen. Kurz darauf bekam ich meine Lasagne „aufgewärmt“ zurück. Es wurde 2x mit einer Gabel in die Mitte gestochen und wieder in den Ofen geschoben. Dementsprechend war auch der Erfolg nur mäßig. Innen nur lauwarm! Mein Verbesserungsvorschlag wäre die Lasagne nicht so hoch und breit vorzubereiten und die breite der Form/Teller nutzen. Ansonsten war auch diese Lecker. Denoch gibt es für die Lasagne nur 3 Sterne!!! Ich bin auf den nächsten Besuch gespannt.

Bewertung von Rainer S von Dienstag, 17.05.2016 um 00:13 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Bewertung von Andreas Helmke von Samstag, 19.12.2015 um 11:40 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Absolut unterwürfige Bedienung. So will ich das sehen. Das Essen schmeckt wie bei Muttern - köstlich und lecker. Gerne jederzeit wieder.

Bewertung von Jürgen Kriege von Freitag, 11.12.2015 um 14:54 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Parkplätze direkt in der Nähe, Standard Ambiente ohne Highlights, die Pizza ist sehr gut. Stammgästen wird eine deutlich höhere Freundlichkeit entgegen gebracht als Gelegenheitsgästen. Die Preise sind ebenfalls Durchschnitt.

Bewertung von Olaf Elixmann von Freitag, 26.06.2015 um 21:27 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Für mich einer der besten Italiener. Immer lecker und freudliche Bedienung.

Bewertung von Claudia Ehebrecht von Donnerstag, 14.05.2015 um 20:46 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Bewertung von Michael Müller von Mittwoch, 16.07.2014 um 09:57 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Freundliche, aber wenig aufmerksame Bedienung, ordentliche Weinkarte mit gerade noch ausgeglichenem Preis-Leistungsverhältnis. Die (Plastik-)Menükarte ist völlig mit Gerichten überladen, es findet sich eine kleine zusätzliche Wochenkarte und es gibt auch Tagesgerichte. Das Ambiente ist eher unterdurchschnittlich, vereinzelt lösen sich kleinere Tapetenstücke von der Wand, man (und frau) benutzen Mobiliar mit 80er Jahre Charme. Eine Generalsanierung wäre mal wieder "dran"... Die Getränke: Alkoholfreies Alster - für viele Restaurants scheinbar eine große Herausforderung - ist hier kein Problem, der Wein (probiert: Pecorino Terre di Chieti von Savini und Beneventano Falanghina) sehr ordentlich aber zu kalt und in einem Rotweinglas serviert, das Mineralwasser in der Literflasche passend temperiert. Das Essen: Die Pizza etwas lieblos belegt und geschmacklich weit unter dem Durchschnitt, die Ravioli von der Wochenkarte völlig zerkocht und in einer als "leichte Sahnesauce" beschriebenen extrem fettigen und eher tonnenschweren, vom Salzgehalt grenzwertigen Sauce serviert. Der Espresso: Passend temperiert, überdurchschnittliche Qualität und "echt" italienisch. Gesamtfazit: Ein etwas in die Jahre gekommenes Restaurant mit typisch auf den ländlichen Bereich ausgerichteter - leider sehr eingedeutschter und liebloser - italienischer Küche. Das Da Pino zehrt wohl von seinem guten Ruf in der Region. Viel Substanz, von der sich zehren lässt, ist aber nicht mehr vorhanden...

Adresse vom Restaurant Ristorante Da Pino