Löns-Krug Tisch reservieren - Restaurant Löns-Krug in Gifhorn
2.9 6
Hermann-Löns-Weg 1 Gifhorn Niedersachsen 38518
05371 53038

Tisch reservieren - Restaurant Löns-Krug in Gifhorn

Adresse:

Löns-Krug
Hermann-Löns-Weg 1
38518 Gifhorn

Kontakt:

Telefon: 05371 53038
Webseite: http://www.loenskrug.de/

Öffnungszeiten:

Mo-So 10:30-23:00

Speisen:


Deutsch

Reservierung:

Löns-Krug hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Löns-Krug

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 2.9 (2.9)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Lara Müller von Sonntag, 30.10.2016 um 22:49 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Gutes Essen

Bewertung von Karsten Dreier von Sonntag, 08.05.2016 um 17:24 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Heute ist Muttertag, Spargelzeit und schönes Wetter. Da wir reservieren mussten, hat der Lönskrug also mit Gästen gerechnet. Leider war wohl nur der Service darauf vorbereitet. Nach dem heutigen Tag werden sie denn auch auf ein paar potentielle Gäste verzichten müssen. Wir hatten ein Spargelgericht, Schweinemedaillons, Heidschnuckenbraten und einen Kinderteller mit Pommes und einem kleinen Schnitzel. Die Qualität war dann aber sehr uneinheitlich: - Die Spargelcremesuppe war gut, guter Spargelgeschmack mit viel Sahne. - Der Spargel war von guter Qualität, hätte nur noch ein paar Minuten ziehen müssen. Er war sehr bissfest. - Die Schweinemedaillons waren gut, zart und saftig. Die Röstis waren diese fertigen Kartoffeltaler irgendwo zwischen Bratkartoffeln und Reibekuchen. Echte Rösti sehen anders aus und lassen sich in der Küche auch gut vorbereiten und bei Bedarf ausbacken. . Der Heidschnuckenbraten war von wechselnder Qualität. Teilweise zart und saftig, teilweise trocken und zu lange warm gehalten. Es gab allerdings viel Fleisch, welches großzügig von einer dicken, braunen Sauce zugedeckt wurde. Als angepriesene Wacholdersauce hätte ich diese kräftig angedickte Masse allerdings nicht identifiziert. Die Speckbohnen waren zwar übergart, aber geschmacklich ok. Die Röstis waren wieder wie oben beschrieben. Das Essen war also mittelmässig. Der Preis ist angesichts des Rohmaterials angemessen, nur die Küche muss daraus einfach mehr machen. Und schneller... Wir wurden recht zügig mit Getränken versorgt, mussten dann aber ca. 60 Minuten auf die Suppe warten. Das Hauptgericht brauchte noch einmal 30 Minuten. Ankunft: 12:40 Uhr, Hauptgericht 14:15 Uhr. Das ist jenseits der Zumutbarkeit. Auch wenn als Entschuldigung ein Espresso o.ä. angeboten wurde. Immerhin hatte ich die Rechnung schließlich innerhalb von 2 Minuten. Der Service hat demzufolge auch einige Beschwerden auszuhalten. Das meisterten sie recht ordentlich. Insgesamt war der Service sehr freundlich, schnell und flexibel. Unseren Kinderteller hat die junge Dame aufgenommen, auch wenn er nicht auf der Karte steht. Fazit: Ambiente gut, Service gut, Speisen mittelmässig, Preise ok, Wartezeit eine Zumutung. Bei besserer Organisation und mehr Liebe oder Professionalität in der Küche würde mein Urteil anders ausfallen. Hier ist noch Luft nach oben. Zwei Sterne für das Lokal und den Service. Die Küche hat weitere Sterne erfolgreich verhindert.

Bewertung von Ulf Krause von Montag, 28.03.2016 um 09:11 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Wir waren am 27.03.16 (Ostersonntag) mit 6 Personen dort zu Mittag essen. Wir mussten nach der Bestellung eine Stunde und 25 Minuten auf den Hauptgang warten. Eine Vorspeisensuppe war kalt und musste zurück gegeben werden. Das Hauptgericht war bei allen 6 Personen nur lau warm. Der Service war sehr unaufmerksam und definitiv ungeschult. Weingläser wurden mit den Fingern am Rand angefasst. Zeitweise hatten wir 20 Minuten lang nix zu trinken. Mehrere Gäste haben sich beschwert, teilweise auch sehr ausführlich und detailliert. Ich konnte beobachten, dass alle Gäste unendlich lange auf das Essen warten mussten. Fazit: Mieser Service. Von gehobener Gastronomie nix zu merken. Wir gehen nicht mehr hin.

Bewertung von Thibaut Auffret von Freitag, 20.11.2015 um 23:41 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Établissement et literie vieillissante, on peu compter le ressort du matelas avant de dormir, heureusement, un bon petit déjeuner permet de faire passer ça, tant bien que mal...

Bewertung von Ein Google-Nutzer von Donnerstag, 21.07.2011 um 08:47 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Löns Krug Gifhorn. Bei vielen Restaurants in der Umgebung würde man denke ich eine sicherere Wahl treffen nach einem doch besseren Restaurant zu suchen. Viel zu teuer und viel zu unfreundlich. Man merkt regelrecht dass das eigene Hauspersonal zu sehr überfordert ist mit aufgaben Hotel Cafe und Restaurant. Es soll ein gehobenes Ambiente sein was aber schnell den eindruck von ahnungslosigkeit der führenden Person hinterlässt. Es machte auch nicht in allen bereichen den Saubersten Eindruck, weshalb man sich auch immer alle Ecken zeigen lassen sollte, denn man kann dort ja auch nächtigen. Vieleicht gerade deswegen gab es dort schon rechtliche Probleme. Als Fazit trage ich hierzu bei, nicht alles was glänzt ist gold, und nicht alles was von aussen gut herkommt, betreibt einen guten umgang im eigenen haus. Und für das viele Geld für ein Gericht und dem "Service" kann ich mich woanders viel besser als Mensch fühlen.

Bewertung von Ein Google-Nutzer von Samstag, 19.09.2009 um 20:53 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Wir waren zu fünft am 19.9.2009 im Löns-Krug in Gifhorn essen. Nach dem Essen kam die Frage, wie es war. Das Ergebnis: 4 von 5 Leuten fanden es ausreichend (4) und eine bewertete das Essen mit befriedigend (3). Fazit für ein Restaurant, das angeblich gehobene Klasse sein soll: Enttäuschend und viel zu teuer.

Adresse vom Restaurant Löns-Krug