Gasthaus Bauernstube Tisch reservieren - Restaurant Gasthaus Bauernstube in Mellenthin seafood
4.6 5 5
Dorfstraße 32 Mellenthin Mecklenburg-Vorpommern 17406
038372 70924

Tisch reservieren - Restaurant Gasthaus Bauernstube in Mellenthin

Reservierungs-System kaufen:

Gasthaus Bauernstube hat das Reservierungs-System noch nicht aktiviert.
Bitte informieren Sie das Restaurant, dass dieses hier aktiviert werden muss.

Anfragen aktuell nur per E-Mail / Telefon möglich.

Reservierungs-System kaufen

Adresse vom Restaurant Gasthaus Bauernstube:

Gasthaus Bauernstube
Dorfstraße 32
17406 Mellenthin

Auf der Karte anzeigen

Kontakt vom Restaurant Gasthaus Bauernstube

Telefon: 038372 70924
Webseite: http://www.bauernstube-morgenitz.de/

Die Daten werden automatisch vom Google-Places-Dienst übernommen.
Aktualisieren Sie Ihre Daten bitte in Ihrem Google-Konto.

Öffnungszeiten vom Restaurant Gasthaus Bauernstube:

Montag: Geschlossen
Dienstag: 17:30–21:00 Uhr
Mittwoch: 17:30–21:00 Uhr
Donnerstag: 17:30–21:00 Uhr
Freitag: 11:30–14:00 Uhr, 17:30–21:00 Uhr
Samstag: 11:30–14:00 Uhr, 17:30–21:00 Uhr
Sonntag: 11:30–14:00 Uhr, 17:30–21:00 Uhr

Die Daten werden automatisch vom Google-Places-Dienst übernommen.
Aktualisieren Sie Ihre Daten bitte in Ihrem Google-Konto.

Speisen im Restaurant Gasthaus Bauernstube:


Fisch

Bewertungen vom Restaurant Gasthaus Bauernstube:

Die Daten werden automatisch vom Google-Places-Dienst übernommen.
Aktualisieren Sie Ihre Daten bitte in Ihrem Google-Konto.

Gesamtbewertung: 4.6 (4.6)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Niels John von Dienstag, 02.01.2018 um 14:03 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Die Bauernstube Morgenitz ist DER Geheimtipp in Sachen Fischrestaurants auf der Insel Usedom. Etwas im Hinterland gelegen, erreicht man das Lokal doch recht unkompliziert in ca. 15 Minuten von einem der Kaiserbäder oder Ückeritz aus mit dem Auto. Von außen macht die Bauernstube einen ordentlichen Eindruck und macht von innen ihrem Namen alle Ehre. Die Einrichtung ist urig und sehr passend, beispielsweise finden sich an dem Wänden Ackerbaugeräte aus längst vergangenen Zeiten, eben so wie man es von einer Bauernstube erwartet. Von daher, Daumen hoch an dieser Stelle! Die Atmosphäre ist entspannt und sehr familiär, die Kellner sind freundlich, aufmerksam und haben stets einen lustigen Spruch auf den Lippen. Nun zum Kulinarischen: eine Speisekarte haben wir gebraucht, da wir im Vorfeld bereits die gemischte Fischplatte (Empfehlung des Hauses) geordert hatten. Was mich allerdings sehr überrascht hat, war die riesige Auswahl an guten Weinen. Die Weine waren durchgängig Qualitätsweine von Winzern aus ganz Deutschland, Frankreich und Spanien, sprich hier kommt wirklich jeder auf seine Kosten. Nach Bestellung der Getränke wurden wir zunächst gefragt welche Beilagen wir zur Fischplatte essen wollen (hier unbedingt die Buttermichkartoffeln probieren) und wenig später brachte der Inhaber und Chefkoch höchstpersönlich eine große, duftende Pfanne mit 4 verschiedenen Fischspezialitäten an den Tisch. Dabei warten Dorsch, Lachs, Barsch und Zander, wobei die letzten beide vollständig entgrätet aber doch als ganzer Fisch in der Pfanne lagen. Wir erhielten noch den Tipp, den Lachs als erstes zu essen, sollten wir ihn glasig mag. Die Qualität des Essens ließ absolut keine Wünsche offen. Jeder der Fische war perfekt saftig, nur dezent gewürzt, sodass ich hier endlich wieder einmal den Geschmack von fangfrischem und nicht aufgetautem Zander auf der Zunge hatte. Der sehr schöne Fischgeschmack wurde durch ein wenig Knoblauch und Thymian unterstützt, diese wurden zum Aromatisieren des Bratfettes genutzt. Preislich bewegt sich das Ganze in einem absolut angemessenen Rahmen. Ich muss hier einigen der vorherigen Meinungen widersprechen: derart frischen und perfekt zubereiteten Fisch gibt es eben nicht für einen Zehner, das sollte man sich klarmachen. Die Desserts waren ebenfalls sehr originell und schön anzusehen, den Geschmack kann ich allerdings nicht bewerten, da ich nach der Fischpfanne angenehm satt war und das essen mit einem sehr guten Espresso abschloss. Hier mein einziger Kritikpunkt: Espresso sollte man in Espressotassen servieren, bitte in Zukunft nicht mehr in normalen Kaffeetassen. Dies ist allerdings Meckern auf sehr hohem Niveau und ändert nichts daran, dass ich einen perfekten Abend in der Bauernstube Morgenitz verbracht habe. Hier also mein Fazit: wenn ihr auf der Suche nach dem besten Fisch auf Usedom seid, dann findet ihr ihn in der Bauernstube Morgenitz. Top frisch, perfekt und vor allem so zubereitet, dass der Fisch stets im Vordergrund steht und nicht von zu starken anderen Aromen überdeckt wird. Und wer bisher keinen Fisch mag: versucht ihn doch mal in Morgenitz, ich bin mir sicher dass ihr danach Fisch mögt ;) Vielen Dank für den perfekten Abend an das gesamte Team!

Bewertung von Patrick Panski von Samstag, 30.12.2017 um 22:07 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Unglaublich gutes Essen, sehr guter Fisch! Keine Speisekarte, es gibt das, was der Fischer gebracht hat. Dazu ein paar Beilagen. Preise für diese Qualität sehr moderat. Unbedingt besuchen und auch das pommersche Dessert probieren!

Bewertung von Rene Marschall von Montag, 25.12.2017 um 21:58 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr gutes leckeres Essen mit frischen Zutaten. Täglich neue Speisekarte. Freundliches Personal und guter Service. Gehobene Preise, aber gerechtfertigt für diese Qualität. Gute Portionen. Reservierung erforderlich. Oft ausgebucht.

Bewertung von Hartmut Roeb von Dienstag, 08.08.2017 um 10:42 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Wir besuchen gern die Bauernstube in Morgenitz, obwohl der Ort außer dem Gasthaus nichts Sonderliches zu bieten hat. Wer es urig mag, der ist hier entweder im Biergarten oder in den zwei Gasträumen der Bauernstube gut aufgehoben. Das Gasthaus, das zugleich auch Pension ist, hat ein riesiges Weinangebot, bietet aber zumeist nur zwei Speisen (Fisch) und eine Suppe (Fisch) an. Leider weiß man nie, was was kostet, denn es gibt keine Speisekarte und auch an den Tafeln außerhalb der Gaststätte gibt es keinerlei Preisinformation. Das gilt es zu verbessern! Ansonsten sind die Speisen sehr schmackhaft, insbesondere der warme Kartoffelsalat und die Bedienung ist äußerst freundlich. Ein Besuch lohnt sich allemal, auch wenn die Speisekarte "noch" fehlt.

Bewertung von Annette Meiss von Mittwoch, 28.06.2017 um 13:56 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Waren vor wenigen Tagen das erste mal dort, durch Zufall bei der Insel Erkundung entdeckt. Was uns als erstes auffiel, es gab keinen Speisekarten Aushang und drinnen auch keine Speisekarte. Da wir nun einmal hier waren, haben wir auch was gegessen. Dorsch mit Fischkartoffeln und Salat. Das Essen war wirklich super lecker und keine einzige Gräte, was für mich sehr wichtig ist. Die Gaststube ist urgemütlich, der Service sehr nett. Aber leider nicht für jeden Geldbeutel gedacht, also eine kleine Speisekarte fände ich sehr angebracht, damit man weiß ob man sich das leisten kann oder nicht.

Anfahrt zum Restaurant Gasthaus Bauernstube: