Haus Seeterrasse Tisch reservieren - Restaurant Haus Seeterrasse in Dranske
2.4 9
Am Ufer 8 Dranske Mecklenburg-Vorpommern 18556
038391 8112

Tisch reservieren - Restaurant Haus Seeterrasse in Dranske

Adresse:

Haus Seeterrasse
Am Ufer 8
18556 Dranske

Kontakt:

Telefon: 038391 8112
Webseite: http://www.haus-seeterrasse.de/

Speisen:


Deutsch

Reservierung:

Haus Seeterrasse hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Haus Seeterrasse

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 2.4 (2.4)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Manuela Gruhl von Samstag, 03.09.2016 um 20:16 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Sehr gute Bedienung. Gutes Essen. Top. Gemütliches Ambiente. Wer es deftig mag sollte hin gehen.

Bewertung von Tina Paulicke von Mittwoch, 10.08.2016 um 15:08 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Unterkunft: top Lage, sauber und ordentlich. Zu bemängeln ist der Service, da nicht immer ein Ansprechpartner da ist. Anreisezeit bis 14.00 Uhr und dann erst wieder ab 17.00 Uhr. Dazwischen ist niemand zu erreichen. Für selbstverpfleger zu wenig Geschirr, keine Mülltüten, kein zusätzliches Toilettenpapier. Man muss wegen allem fragen gehen. Dazu muss man die Öffnungszeiten der Gaststätte beachten. Die Öffnungszeiten sind aber auch sehr variabel.

Bewertung von Maximilian Scharl von Mittwoch, 27.07.2016 um 15:42 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Die in der Karte beschriebene “Gastlichkeit“ ist leider nicht ausgeprägt. zB Baby lässt Pommes, Strohhalm auf den Boden fallen und man muss sich in seiner Erziehungsmethodik hinterfragen lassen. Gast(freund)lichkeit geht anders...

Bewertung von Rike De Fri von Samstag, 23.07.2016 um 14:37 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Ich gebe mal eine Bewertung für unsere Ferienwohnung ab: Top: Preis, Lage vom Haus, kostenlose Parkplätze, netter Kontakt und netter Empfang/Begrüßung, Wohnung auch sauber und vollkommen okay! Flop: Obergeschoss Wohnungen (zumindest zur Westseite) sind nicht für warme Sommertage geeignet. Die Räume heizen sich ab dem Nachmittag so dermaßen auf, dass man kaum Luft bekommt und nachts -trotz geöffneter Fenster- schlecht schläft. Ich empfehle dringend richtige Verdunkelungsvorhänge und/oder Ventilatoren. Was wir aber am meisten als störend empfanden, war der Fett- und Bratengeruch aus der Restaurantküche, der jeden Abend in das Zimmer zog - und das bei 30 Grad ist wirklich alles andere als angenehm. Daher 2 Sterne Abzug. Zum Restaurant selbst kann ich nichts sagen, das haben wir nicht ausprobiert.

Bewertung von Gerd Hedderich von Montag, 05.10.2015 um 09:41 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wir kommen jedes Jahr hier essen. Uns gefällt die Atmosphäre im Restaurant und das reichhaltige Speisenangebot. Demnächst wieder gerne. Zu den Kritikern: Auch wenn es mal nicht hundertprozentig gut ist, Kritik sollte hilfreich sein und nicht beleidigend

Bewertung von Arnd Krüger von Sonntag, 30.08.2015 um 16:32 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Bedienung sehr freundlich,Getränke und Essen kamen schnell. Aber: Fischsuppe nur Tiefkühlgemüse,Tiefkühlfisch,kein Geschmack. Hauptgericht:Fischplatte,Fisch ölig und geschmacklos,Bratkartoffeln matschig. Alles nur Fertigsoßen und Tiefkühlkost. Betrifft alle Gerichte,auch Fleisch u.s.w. Waren 6 Personen,alle waren entäuscht.Nicht zu empfehlen.

Bewertung von Sven Wenzel von Sonntag, 02.08.2015 um 12:47 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Wer sich richtig ärgern und eckeln möchte, sollte dort essen gehen! Wir waren mit 6 Personen dort und wurden vom ersten Moment an pampig und rotzig bedient. Wir stellten an den 4rer Tisch noch 2 Stühle dazu und warteten auf die Bedienung. Auf die Nachfrage, ob es i.O., dass wir den Tisch etwas umgestellt haben, sagte die Dame: "na haben Sie ja schon gemacht!" Alles ohne Begrüßung! Anschließend klärte sie erst mal die Bezahlverhältnisse und nahm die Bestellung auf. Da es dann leider anfing zu regnen, gingen wir hinein und setzten uns an einen Großen runden Tisch, wahrscheinlich neben dem Kücheneingang. Sehr schnell waren wir vom ranzigen Fettgestank regelrecht angeeckelt und hätten sofort gehen müssen. Da wir es an diesem Tisch nicht aushielten, sezten wir uns erneut um in einen anderen Raum, eher Wintergarten mit großen Fenstern. Zum Glück, denn das Fenster war geöffnet und wir konnten wieder atmen. Unsere Getränke waren inzwischen leer und auf eine weitere Getränkebestellung reagierte niemand, selbst, als die leere Gläser vorne am Tisch standen. Drei von uns bestellten eine Vorspeise, meine kam nicht. Erst auf Nachfragen blätterte sie noch mal in ihren Zetteln und fand meine Vorspeise, rannte aber sofort wieder los. Ich hätte sie nämlich wieder abbestellt. Dann kamen die Essen. Sie stellte die Teller einfach irgenwo ab, ohne zu wissen, was sie uns serviert. Um die Teller dann auseinander zu halten, hätte sie am liebsten das Fleisch hochgehoben! Als mein Essen (Steak Hawaii) kam, war ich geschockt über diese Frechheit darauf. Eckelhaft! und anstatt der umbestellten Bratkartoffeln kamen dann doch die Kroketten. Den Hinweis darauf, dass schon wieder was falsch war, nahm sie schnaufend entgegen und rannte mit meinem Teller los. Da ich inzwischen aber schon die anderen Teller und die Bratkartoffeln sah, hörte sie nicht mehr, dass ich das Essen nicht mehr wollte. Nach 2 min kam sie mit meinem Teller zurück - darauf befand sich ein Riesenmatschberg an Bratkartoffeln aus der Packung. Den Teller nahm ich nicht an. Immer unfreundlicher und schon kochend stand sie dann mit dem Teller an unserem Tisch und wusste nicht weiter. Mein Mann wurde dann laut und gab ihr, in leichter Sprache, zu verstehn, dass sie das Essen wieder mitnehemen kann und wir es auch nicht bezahlen werden. Dann sahen wir, dass die Tochter sehr mit ihrem ungenießbaren Schnitzel kämpfte und dieses kaum durchschneiden konnte, geschweige denn kauen konnte. Auch dieses Essen ( hatte eine extra Soßenbestellung, welche nicht kam) ging wieder zurück und nach langer Diskussion wurde auch ihr Essen von der Rechnung genommen. Alle waren pappesatt!!!! Dann kam meine Vorspeise, jippiiii. Mein Ragout Fin - na ja, eher überbackenes Frikassee, welches ganz i.O. war. Wir waren alle so enttäuscht über diese Frechheit, vom Restaurant und unserer Blödheit, nicht sofort wieder gegangen zu sein, als wir uns in den Gastraum setzten. Eigentlich waren alle Speisen ungenießbar. Jedes Fleisch war überhäuft mit massen an Champis aus der Dose, das Gulasch war total verkocht und die Kartoffeln dazu salzlos, die Bratkartoffeln ein Berg von Matsch. In aderen Bewertungen kann man sich ja auch genügend Bilder machen, wie diese Betreiber mit ihren Gästen umgehen und sie behandeln. Ich würde ja gerne mal die Hygiene dort hinschicken und überlege, ob ich die Seeterasse dort melde. Wenn ein Gastraum sooooo stinkt, geht es doch dort nicht mit rechten Dingen zu. Das schreiben ja auch Gäste aus den Ferienwohnungen. Bis dorthin zog der Gestank. Wir sind anschließend in den "Anker" an der Hauptstrasse gegangen und haben uns dort richtig gut aufgehoben gefühlt, wurden super bedient und hatten tolles Essen in einem sauberen Lokal - vielen Dank von uns!!! An das Haus Seetrasse: wenn ihr keinen Bock auf tolle Leute habt, dann gebt euren Laden einfach ab! Denn wir sind im Urlaub, haben beste Laune, lassen unser Geld gerne dort, wenn es uns gut gefällt - ABER NICHT BEI EUCH!!!!!!! Ihr seid eine Schade für diese tolle Insel!

Bewertung von Enrico Kulp von Donnerstag, 09.07.2015 um 05:56 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Diese Erfahrung haben wir auch gemacht wir haben hier eine Ferienwohnung gehabt wo man nicht meckern kan bis auf Kleinigkeiten Aber gegessen haben wir hier auch nicht am tag der anreise wollten wir abends jier essen und habe mir erlaubt zu fragen wielange es den kueche gibt Die nette dame im Restaurant die gelangweilt an ihrer kasse stand gab mir zur Antwort vielleicht 19.30 oder 20 uhr das weiss sie aber nicht. Die chefin des hauses meinte wir sollten erstmal noch spazieren gehen so in der art was wir auch taten die haben uns da nicht wieder gesehen. Fazit nicht nochmal hierher

Bewertung von André Seebode von Dienstag, 10.06.2014 um 16:27 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Mein Fazit vorweg: NIE WIEDER!!! Es war mein Geburtstag, an dem ich mit meiner Frau und Tochter in Dranske noch lecker essen gehen wollte. Die Speisekarte dieses "Restaurant" ist genauso in einer Zeit stehen geblieben, wie die Inneneinrichtung zu erkennen gibt. Na gut, wir wollen hier trotzdem essen und etwas gut bürgerliches ist auch nett. Nur leider begann es schon damit, dass man beim Eintreten nur kurz angesehen aber nicht begrüßt wurde. Ok, da stehen wir drüber. Also weiter und am Tisch aus den schnell gebrachten Karten etwas ausgesucht. Nun fing der der ganze Spaß aber an. Wir bestellten für jeden von uns ein GROßES Getränk. Kurz darauf wurden uns 0,2er Gläser gebracht mit dem Hinweis: "Ich habe in der Kasse nirgends gefunden, wo ich große Getränke eingeben kann." Hmm, ok. Auf die Idee, die Getränke einfach doppelt einzugeben, kommt man einfach nicht. Nun zum Essen selbst: Für Kinder gab es keine Nudeln in der Karte, jedoch ist man flexibel genug gewesen und hat für unsere 3-jährige eine halbe Erwachsenen Portion gebracht. Ich selbst hatte die Rinderroulade mit Rotkohl und KLÖßEN bestellt. Ich bekam eine sehr kleine Rinderroulade mit Rotkohl und KARTOFFELN. Ich sagte nun, dass ich mit Klößen bestellt hatte (Meine Frau war Zeuge) und bekam als Antwort: "Nein!" Auf meinen Einspruch hin blätterte die Bedienung in ihrem Block und meinte dann: "Dann habe ich es wohl nicht mit aufgeschrieben". Nun gut, bin ja ein friedfertiger Mensch und es ist mein Geburtstag. Dann sind auch die Kartoffeln ok. Nun zog die Dame von Dannen und ließ sich eine ganze Weile nicht mehr blicken. In dieser Zeit stellte sich heraus, dass die Roulade ein Fertiggericht war und nicht genießbar war. So füllt kein normaler Koch eine Roulade; diese Paste aus Zwiebeln, Senf und Gurken erkenne ich immer wieder. Voller Sehnen und hartem Fleisch waren die nächsten 3 Bisse. Naja, vielleicht ist der Rotkohl ja besser: Mit der dritten Gabel davon kam nun ein blaues Stück Plastik hervor. Verpackungsmaterial im Essen???? Mit wird schlecht!!! Nach einer gefühlten Ewigkeit kam die Bedienung und fragte, ob wir weitere Getränke wünschten (alle Gläser noch halb voll). Dies verneinten wir und ich sprach die Roulade und das Plastik-Teil an. Ich teilte ihr mit, dass wir nicht bereit sind, für dieses eine Essen zu bezahlen. Eine kurze Reaktion folgte: "Oh!" und die Dame verließ den Raum und ward nicht mehr gesehen. Kurz darauf bin ich ihr gefolgt um die Rechnung zu ordern. Ich wollte auch verhindern, dass sie es nun falsch verstanden hatte und nun eine neue Portion zubereiten lässt. Die Rechnung kam auch prompt und wies das Gericht mit der Roulade in voller Höhe aus! Also nochmals langsam das Problem besprochen und die Damen tat nun etwas überrascht von unserer Bitte. Ich hatte das Gefühl, das Problem mit der Plastik war ihr neu. Oder hatte sie vorhin einfach nicht zugehört? Sie ging nun und ließ auf die Rechnung Rabatt ausstellen (Angeblich durch die Chefin). Es gab stolze 3,90 EUR Rabatt auf eine Fertig-Roulade mit Plastik-Beilage. Ich wollte da nur noch raus und habe die 5 EUR für das Gericht gelöhnt. Es gab keine Entschuldigung oder Ähnliches. Der Abend war jedenfalls versaut. Aber wie heißt es ja so treffend: War etwas in Ordnung, wird es 3 Personen erzählt. War etwas miserabel, erfahren es 9 Leute. In diesem Sinne: Ich hoffe, euch geholfen zu haben!

Adresse vom Restaurant Haus Seeterrasse


Weitere Restaurants - Deutsch essen in Dranske