Jorgos Im Tannenheim Tisch reservieren - Restaurant Jorgos Im Tannenheim in Barth
3.1 22
Zingster Straße 1 Barth Mecklenburg-Vorpommern 18356
038231 89573

Tisch reservieren - Restaurant Jorgos Im Tannenheim in Barth

Adresse:

Jorgos Im Tannenheim
Zingster Straße 1
18356 Barth

Kontakt:

Telefon: 038231 89573
Webseite: http://www.grieche-in-barth.de/

Öffnungszeiten:

Montag: 12:00–14:30 Uhr, 17:00–22:00 Uhr
Dienstag: 12:00–14:30 Uhr, 17:00–22:00 Uhr
Mittwoch: 12:00–14:30 Uhr, 17:00–22:00 Uhr
Donnerstag: 12:00–14:30 Uhr, 17:00–22:00 Uhr
Freitag: 12:00–14:30 Uhr, 17:00–23:00 Uhr
Samstag: 12:00–14:30 Uhr, 17:00–23:00 Uhr
Sonntag: 12:00–14:30 Uhr, 17:00–22:00 Uhr

Speisen:


Griechisch

Reservierung:

Jorgos Im Tannenheim hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Jorgos Im Tannenheim

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 3.1 (3.1)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von M. Q. von Mittwoch, 05.10.2016 um 14:24 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Wir waren am Sonntag dort, hervorragend. Bedienung war sehr freundlich! Jede Bedienung (4 Leute) kam an unseren Tisch und fragte freundlich, ob es noch was sein darf. Von der Zeit her war auch alles gut, aber die Kroketten waren nur lauwarm. Ansonsten top und jederzeit wieder!

Bewertung von Rico Stallmann von Donnerstag, 15.09.2016 um 18:35 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr gutes griechisches Restaurant. Wir können uns weder über den Service, noch über die Gerichte beklagen. Nettes harmonisches Ambiente und dank passender Musik und Szenerie auch sehr atmosphärisch. Die Bedienung war sehr höflich und zuvorkommend, Änderungswünsche betreffend dem bestellten Gericht ohne Probleme möglich. Die Getränke kamen sofort, wenig später der Salat. Der Hauptgang kam dann auch wenige Augenblicke später. Preise angemessen und von der Menge "reichlich" ;) Alles in Allem nur zu empfehlen!

Bewertung von Mathias Will von Sonntag, 28.08.2016 um 23:04 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Waren heute gegen 18:30 Uhr im Restaurant und es war der schlechteste Service den ich jemals erlebt habe. Es kam relativ schnell jemand zu uns und nahm die Getränkebestellung auf - soweit so gut. Nun kam diese auch von einem äußerst emotionslosen und wortkargen Kellner, der sich nicht mal die Mühe machte, die Getränke von der Seite zu geben sondern gab sie direkt am Tisch quer rüber. Nachdem wir diese hatten, kam mehr im Vorbeigehen eine Kellnerin vorbei, die entdeckte, dass wir bereits Getränke hatten, aber noch kein Essen bestellt haben - diese wurden dann mal eben schnell auf nem Bierdeckel notiert. Ca. 45 min nach der Bestellung kamen dann auch die Hauptgerichte... Relativ spät für ein Restaurant, dass einen sehr großen (schönen und mit Kinderspielplatz) Aussenbereich und Innenbereich hat. Der Außenbereich wurde neu gemacht für mehr Kapazität, jedoch hätten dann auch die Parkplätze und die Küche erweitert werden sollen um dem gerecht zu werden. Also das Essen war soweit ok, jedoch hätte mein Essen, die 58, ein bisschen Salat auf dem Teller vertragen können, da das Auge ja mitisst. Als wir zwischenzeitlich nach Majonaise fragten, bekamen wir diese auch. In der originalen Flasche wie es sie bei Lidl gibt. Ein absolutes No go für ein Restaurant - dieses Majo aus der Flasche hat dann auch 1 € gekostet welcher aber weggelassen wurde, weil es alles nicht so gut lief. Nachdem wir zwischendurch dann nochmal teilweise Getränke nachbestellt haben - eine einzige Cola wurde dann wieder quer über den Tisch gegeben... Kamen wir dann zur Rechnung. Meine Cousine erwähnte dann gleich, dass sie mit Karte bezahlen möchte, woraufhin sie dann auch gleich nach vorne kommen sollte, sie dann mit ist und nochmal erwähnte, dass der Rest ja dann Bar bezahlt wird am Tisch. Woraufhin wir dachte, naja, wird ja gleich soweit sein. 5 min vergingen, 10 min vergingen, zwischenzeitlich lief die Kellnerin bei dem EC Kartengerät auf dem Tablett uns vorbei, 15 min vergingen und nach 20 min bekamen wir dann endlich die Rechnung. Daraufhin entschuldigte die Kellnerin sich eher salopp und führte noch an, dass wir trotzdem sagen sollen, dass der Grieche hier schön ist...Naja.

Bewertung von LP mit Flo von Donnerstag, 18.08.2016 um 19:49 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Also ich finde es echt übertrieben wie Leute über dieses überaus gute lokal schreiben....die Bedienung nimmt schnell die Bestellung auf und Essen und Getränke komme auch zeitnah... einzigster Verbesserungsvorschlag, die Bedienung (bis ausser die junge Dame und der junge herr) sollte wenigstens eine etwas lebensfreudigere Ausstrahlung zeigen und die salatsoße sollte geschmacklich etwas überarbeitet werden

Bewertung von Marion Büchel von Freitag, 12.08.2016 um 21:53 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Eines vorweg - ich bin “gezwungen“ einen Stern zu vergeben. Null Sterne sind leider nicht möglich. Wir wollten unseren Hochzeitstag mit einem guten Essen ausklingen lassen und entschieden uns für dieses Restaurant. Im Endergebnis leider ein Fehler. Zunächst macht das Restaurant einen angenehmen Eindruck mit gutem Ambiente. Nach kurzer Zeit gaben wir unsere Essensbestellung gleichzeitig mit unseren Getränken auf. Es wurde explizit durch uns auf Vorspeise und Hauptgang hingewiesen. Der Kellner war hierbei leider ziemlich emotionslos und legte eine genervte und sehr unfreundliche Art an den Tag. Ich war dabei schon skeptisch, ob er uns überhaupt verstanden hat. Letztlich erhielt mein Mann den gewohnten Salat vor dem Hauptgang. Ich wartete noch einige Zeit bis meine gewünschte Vorspeise kam. Überraschender Weise wurde diese dann direkt zusammen mit meinem Hauptgang serviert. Zudem wurden die Teller wahllos auf den Tisch verteilt ohne ein Wort der Kellner. Nach gewisser Zeit brachte man uns dann endlich auch mal die gewünschten Getränke - mit meinem Essen war ich jedoch schon fast fertig. Ich wartete noch eine gewisse Zeit mit meinem eigentlichen Hauptgang um gemeinsam mit meinem Mann zu essen. Leider ging dies nicht lange gut, da mein Essen dabei sehr kalt wurde. Grund hierfür - die Speise meines Mannes wurde erst gereicht als ich bereits fast fertig war... Schade. In dieser Zeit des Wartens konnten wir den Ablauf der Kellner einmal in Ruhe beobachten. Was dabei durch uns gesichtet wurde macht mich jetzt noch sprachlos. Oft wurden die Speisen an falsche Tische gebracht. Einige Gäste begannen bereits zu essen, da sie scheinbar der Annahme waren, den richtigen Teller zu haben. Nach kurzer Zeit schienen das die Kellner zu bemerken und brachten die eigentlichen Gerichte. Grundsätzlich richtig. Jedoch wurden die zum Teil angegessenen Gerichte direkt an die dafür vorgesehenen Tische gebracht - OHNE Rückgabe der Teller in die Küche! Ergebnis: Gäste erhielten bereits angegessene Gerichte!!!! Dies war leider nicht nur einmal der Fall. Ein absolutes “geht mal gar nicht“. Grundsätzlich ließ der Service massiv zu wünschen übrig. Unfreundliches, unqualifiziertes und genervtes Personal, teilweise auch mit patziger Art. Über den kurzen Abend verteilt hatten wir es mit 5 verschiedenen Kellnern zu tun. Es war ein totales Durcheinander. Das Essen war soweit ok, jedoch an mancher Stelle stark überteuert. Wir können es überhaupt nicht weiterempfehlen, da es das Essen definitiv nicht raus geholt hat. Leider vertanes Geld, sowie vertane Zeit. Die Gabe von Trinkgeld hatte sich im Übrigen von selbst erledigt. “Geschmeckt“ hat dies der Kassiererin nicht ;-).

Bewertung von Klaus Müller von Montag, 08.08.2016 um 20:58 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Wir waren mehr als entsetzt über den Service und das Essen. Eine Begrüßung gab es nicht. In den ersten 20 Minuten kamen 4 Bedienungen an den Tisch mit einer Grundstimmung und Ausstrahlung von 'wenn es denn sein muss... ' Ich habe dann irgendwann die Kerze auf dem Tisch selbst angezündet. Ohne jeglichen Kommentar wurden uns 5 mal falsche Bestellungen an den Tisch gebracht. Das muß man bei 2 Erwachsenen und einem Kind erstmal schaffen. Wir dachten schon an 'versteckte Kamera'... Das Essen war ein Graus. Das Gyros hat keinerlei Röststoffe gesehen und das überbackene Gyros in Rahmsoße schmeckt nach Pilzwasser aus dem Glas. Nicht eine Position auf der Rechnung gehörte zu unserer Bestellung... Nicht eine Einzige! Wir haben noch nie so schlecht gegessen. Dafür gab es dann auch keinen Cent Trinkgeld. Zur Krönung hatten meine Mädels den ganzen Nachmittag Dank griechischem Hack Magenkrämpfe und Durchfall. Ich hätte zu gern 0 Sterne vergeben!

Bewertung von Nikolaos Papoutsis von Montag, 08.08.2016 um 17:30 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Nie wieder! Die Bedienung war unfreundlich. Das Essen kam zeitlich im Rahmen, Gyros überbacken mit fertigen Sosse und tiefgekühlten Kroketten. Preis unangemessen hoch in Anbetracht der schlechten Qualität. Landwein der untersten Qualität, Preis auch hoch. Insgesamt sehr unzufrieden stellend.

Bewertung von S. W. von Sonntag, 07.08.2016 um 21:09 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Ambiente super... das war's aber auch. Die Kinder haben ihr Essen in angemessener Zeit bekommen. Mein Essen kam nach 2-maligen nachfragen 45 Minuten nachdem meine Kinder fertig mit essen waren, natürlich auch noch mit der falschen Beilage... Meine Beschwerde wurde nicht ernst genommen. Es wurde mir angeboten die Getränke aus der Bestellung zu nehmen, was ich dann auch angenommen habe. Bei der Bezahlung wurde mir nach Überprüfung der Rechnung ein Salat berechnet den ich nicht bestellt habe. Freundlichkeit und eine Entschuldigung für die vielen Fehler gab es nicht. Einen Ouzo als typisch griechische Gastfreundschaft gab es nicht. Fazit : nicht empfehlenswert! Ein Stern in der Bewertung ist zuviel, kein Stern gab es nicht als Auswahl.

Bewertung von Lars Müller von Dienstag, 02.08.2016 um 20:36 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Essen nicht wirklich gut. Die Metaxasoße ist eine Frechheit! Massenabfertigung mit einem Hauch Kantinenflair... exra Ketchup für Pommes der Kinder = 1€... Etwas heftig. Positiv ist der Spielplatz für die K!einen. Sonst keine Weiterempfehlung!!!

Bewertung von Franzi Nossack von Donnerstag, 28.07.2016 um 22:21 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Grauenhaft. Nummer 61 bestellt. Dazu gab es schafskäse. Das Stück war vielleicht 2x5 cm groß. Champis sind aus der dose. Extra tzatziki wurde bestellt, kam aber nicht. Haben darauf aufmerksam gemacht, aber kam immer noch nicht. Die vorspeise (Knoblauchbrot ) kam zum Hauptgericht, weil das auch vergessen wurde. 4 gelaunte kellner konnten wir kennenlernen. Rechnung 31,70 Euro. Ich gebe 35 Euro hin und er macht sein Portmonee zu und will gehen. Habe ihn gestoppt und gemeint das ich noch geld zurück bekomme. Solch einen schlechten Service gebe ich sicherlich kein Trinkgeld. Eine Frechheit, wenn man sich beschwert und nicht mal ein tut mir leid hört. Stattdessen kam nur, ich gebe es weiter. Zudem war das Fleisch zäh. Keine Empfehlungen meinerseits. Ein stern gibt es fürs Ambiente. Das reicht dann aber auch. Nir wieder.

Bewertung von Mario Friedrich von Montag, 25.07.2016 um 21:58 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Wir können uns nicht erinnern, wann wir einen derart miesen Service und ein solch katastrophales Essen in einem griechischen Restaurant erleben "durften". Lahmes, unqualifiziertes Personal und die Küche muss von Aliens okkupiert worden sein. Habe u.a. Reis bestellt und lasche Pommes bekommen. Das Gyros muss wohl mit der Axt abgeschlagen worden sein und das Lammkotlett hatte geschätzt 3.74 Gramm Fleisch an sich. Unser Sohn hatte unter seinen Pommes noch Reisreste. Nach der dreimaligen Bitte uns die Rechnung zu bringen haben wir noch geschlagene 15 Minuten darauf gewartet. Beschämend für eine, ansonsten sehr nette, Urlaubsregion. Ich kann nur mit einem Zitat von Gandalf schließen: "Flieht Ihr Narren"!!!

Bewertung von WingofChick3n von Samstag, 23.07.2016 um 21:41 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Es ist lange her, dass wir einen so schlechten Service erfahren haben. Nachdem die Getränke falsch serviert wurden kam eine Vorspeise, die alles andere als frisch war. Abgetrocknete Schnittflächen auf Tomate und Paprika , warme Auberginencreme und Olivenpaste. Nahezu zeitgleich kam der Salat für die Hauptspeisen. Leider nur eine geschmacklos Sahnesauce ohne Gewürze. Die Hauptspeise war genießbar. Alles in allem ein sehr unfreundliches, offensichtlich vollkommen überfordertes Personal. Unsauberkeit setzt dem ganzen noch eine Krone auf. Leider nicht weiter zu empfehlen. Wenn möglich gäbe es von uns -2 Sterne.

Bewertung von Henry Andres von Freitag, 15.07.2016 um 17:23 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Essen wurde schnell und heiß serviert und war sehr wohlschmeckend. Zum Hauptgericht gab es eine Vorsuppe, die im Preis mit drin ist. Die Preise sind sehr günstig. Hätte auch 5 Sterne gegeben, aber ein Ideal wird nie erreicht.

Bewertung von Ingo Drechsel von Freitag, 08.07.2016 um 20:33 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Essen super lecker und günstige Mittagskarte unter der Woche.

Bewertung von H. U. Becker von Sonntag, 26.06.2016 um 17:12 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Wir waren auf Empfehlung von useren griechischen Freunden hier essen, vor vier Jahren war es nur ein Chaos, jetzt sollte alles besser sein. Leider regnet es im Eingangsbereich immer noch durch, das Personal leicht überfordert, das männliche Personal unmöglich. (patzig, abweisend und schwierig - könnte auch nur an der Verständigung liegen aber dann gehören die Herren nicht in den Servicebereich). Die Vorspeise "Taramas" sah optisch wie einmal schon gegessen aus. Den Fischrogen, musste man sich denken, dafür schmeckte man deutlich den Thunfisch aus der Dose heraus. Das Fleisch war geschmacklich ok, die Leber war zu lasch gewürzt und leider kein Salz und Pfeffer auf dem Tisch. Preislich zu hoch, wahrscheinlich durch die vielen Touristen möglich. Mit Ouzo wird gespart, bei jedem Griechen gibt es mindestens zwei, zur Begrüßung und beim Bezahlen. Die Geschmäcker sind unterschiedlich, jeder muss es für sich selbst entscheiden. Als Einheimischer werde ich hier nicht noch einmal einkehren, mein Stammgrieche bleibt in Stralsund und Altefähr.

Bewertung von Wolfgang Pantel von Mittwoch, 08.06.2016 um 23:24 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Essen war sehr lecker. Die Kellner sind etwas zurückhaltend. Wenn man sie anspricht tauen sie aber auf.

Bewertung von Gavin Beckmann von Dienstag, 29.03.2016 um 20:58 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Leckers Essen, schnelle Bedingung, ausreichend große Portionen.. Ein rundum gelungener Abend!

Bewertung von Maik Ki von Montag, 04.01.2016 um 12:31 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Also mir schmeckt es da ganz gut, allerdings sind die mänlichen Kellner da so etwas von unfreundlich das es keinen Spaß mehr macht da essen zu gehen.

Bewertung von Martina Schwarz von Donnerstag, 30.07.2015 um 12:45 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Leckeres Essen und große Portionen. Nur zu empfehlen, frische Zutaten... leider war der Wein warm.

Bewertung von Michael Neumann von Sonntag, 26.07.2015 um 21:30 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Schneller und freundlicher Service trotz chaotischer Zuständen. Das Essen war von tot gebraten bis roh in allen Variationen vorhanden. Auch farblich ging es beim Lamm von zart rosa bis dunkel grau. Vielleicht hatte Jorgos auch nur einen schlechten Tag oder wir Pech mit dem bestellten Essen. An einem Vierer Tisch wurden nur drei Scheiben Knoblauchbrot serviert

Bewertung von Oliver Schömann von Dienstag, 20.08.2013 um 08:01 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Solange man vorrangig am Essen interessiert ist, ist diese Gaststätte durchaus empfehlenswert. Zwar ist alles ein wenig eingedeutscht, was bedeutet, für griechische Kost außergewöhnlich fettarm und auch Knoblauch wird verhältnismäßig dezent eingesetzt, aber qualitativ ist alles einwandfrei. Die Portionen sind allerdings sehr mächtig geraten, eine Vorspeise sei daher nur wirklich guten Essern anzuraten. Was schade wäre, denn gerade die sind besonders lecker. Zum Glück ist man es hier offensichtlich gewohnt, Reste einzupacken. Die Preise liegen im unteren Mittel, was absolut in Ordnung ist. Es könnte alles so schön sein, hätte das Ganze nicht einen gewaltigen Haken, nämlich den Service. Nicht nur, dass der Umgangston zu wünschen übrig lässt, vor allem ist es die katastrophale Organisation. Jeder, der mindestens einen Tag im Service war, weiß, dass Tische eingeteilt werden. Hier aber leider nicht. So rennen alle wie die aufgescheuchten Hühner durcheinander, jeder versorgt jeden Tisch, oder auch nicht. So wird man in der Praxis entweder einem Kellnerbombardement ausgesetzt, oder man verhungert leise vor sich hin. Und wehe dem, der sich beklagt. Der Chef kann ganz schön unangenehm werden. Hinzu kommen die relativ unpraktikablen und wenig bequemen Sitzgelegenheiten - nur Bänke, innen beengt, außen zu weit weg von den Tischen. Sehr schade, angesichts der Tatsache, dass ohne Mehraufwand deutlich mehr aus dem Laden rauszuholen wäre.

Bewertung von Lotte Waldheim von Dienstag, 23.10.2012 um 21:59 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Sämtliche männliche Bedienungen waren zuvorkommend und weitestgehend freundlich, im Gegensatz zur einer weiblichen Stammbedienung, deren Frage nach der Zufriedenheit Ihrer Gäste nicht negativ beantwortet werden durfte, wollte man nicht niedergeredet und als abartig dargestellt werden. Die Preise sind nicht günstig, so erwartet man eigentlich gutes Essen. Leider kommt das Servierte nicht über Kantinenniveau. Frische Kräuter sucht man vergeblich, dafür trieft das Ganze vor Fett und Geschmacksverstärkern. Die Optik der Gerichte ist unter Durchschnitt, selten habe ich etwas so lieblos Angerichtetes vorgesetzt bekommen. Der enttäuschende Gegensatz zu den auf der Homepage befindlichen Bildern - nichts davon scheint es wirklich zu geben. Es machte satt - sogar bis zum nächsten Morgen, wo wir beide noch das Gefühl eines Pflastersteins im Magen verspürten. Menschen mit Geschmack sei also abgeraten vom Besuch dieses Restaurants. Wer eher anspruchslos ist und vorrangig satt werden möchte, wird sich bei Jorgos wohlfühlen.

Adresse vom Restaurant Jorgos Im Tannenheim


Weitere Restaurants - Deutsch essen in Barth